Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 22

Jimi Hendrix.....

Erstellt von HaJü, 27.11.2012, 15:22 Uhr · 21 Antworten · 1.264 Aufrufe

  1. Registriert seit
    07.07.2009
    Beiträge
    3.024

    Standard

    #11
    Hallo Frank,

    wer lesen kann ist klar im Vorteil !!!

    Zitat Zitat von HaJü Beitrag anzeigen
    .....
    Übergreifend zu dem anderen Fred mit dem Alter würde ich mal sagen, das diese Songs, die wir aus dieser Zeit und auch etwas später hier (sprich Forum) eingestellt haben.....

    Natürlich gab es damals auch Schmodder und sicher hat auch der Umbruch und der Zeitgeist der damaligen Zeit sich ganz anders auf die Musik ausgewirkt, als das heute ist. Der Aufstand gegen das Establishment war äußerst prägnant. Dazu kamen noch die Aktionen wie make love not war (War? What is it good for?). Und Ausnahmen bestätigen auch hier wieder die Regel. Der Wahrheit halber muß ich gestehen, daß mich der ganze Rap-Kram noch nicht mal periphär tangiert und somit genauso wenig in meinen Aussagen berücksichtigt ist wie der der ganze Schlagerkram, der mit heute genauso wenig wie damals interessiert.

    Ich würde auch nie sagen, dieses oder jenes Jahrzehnt bringt die richtige und beste Musik hervor. Mir gefallen div. Titel aus den 50ern ebenso wie aus den 60ern oder der Neuzeit. Das ist mit dem Geschmack, egal um was es geht, doch sehr individuell. Wär doch schlimm, wenn wir alle den gleichen Geschmack hätten. Die ganze Vielfalt wäre verloren.

    Dein Alter ist uns ja nicht bekannt, aber wie Du anhand der Vor-Schreiber sehen kannst, treffen die in diesem Fred und dem anderen Fred eingestellten Titel und die damalige Zeit doch deren Nerv.

  2. Registriert seit
    11.04.2012
    Beiträge
    2.250

    Standard

    #12
    Zitat Zitat von HaJü Beitrag anzeigen
    Hallo Frank,

    wer lesen kann ist klar im Vorteil !!!
    Finde ich immer gut.

    Zitat Zitat von HaJü Beitrag anzeigen
    wesentlich aussagekräftiger und emotionaler sind als der heutzutage vielfach aus der Retorte gezogener Sch..xx, der uns in die Ohren gedrückt wird.
    Aber ich bezog mich nur auf das obige, die Songs von damals sind aussagekräftiger, emotionaler, etc, als die von heute. Und das ist als Statement falsch, das ist "nur" Deine Meinung. Zu der du ein gutes Recht hast.

    Die Songs von damals gefallen dir besser, erinnern Dich an Zeiten die Dich berührt haben etc, alles fair, alles gut, alles prima.

    Aber das gleiche werden deine Kinder in 30 Jahren von den heutigen Songs sagen, zu mindest von ein paar. Genauso wie wir (ich bin 48, habe Woodstock als nur versetzt erlebt)) ja auch nicht mehr den ganzen Mist kennen den es in dem Jahrzehnt gegeben hat das uns gerade berührt, sondern nur die paar großen gut finden, die, die den Test der Zeit überstanden haben.

    Einigen wir uns darauf, das die 3 hier genannten bedeutende Musiker waren, die verdammt viele Leute beeinflusst haben.

    Frank

  3. Registriert seit
    17.11.2005
    Beiträge
    2.656

    Standard

    #13
    Zitat Zitat von fmantek Beitrag anzeigen
    ...Einigen wir uns darauf, das die 3 hier genannten bedeutende Musiker waren, die verdammt viele Leute beeinflusst haben....
    Und vor allem sich selbst, in dem sie schlicht und einfach zu viel gekifft haben. Wer früher stirbt, ist länger berühmt.

  4. Registriert seit
    17.05.2007
    Beiträge
    26.602

    Standard

    #14
    am ...... ist keiner der drei gestorben ;-))

  5. Registriert seit
    11.04.2012
    Beiträge
    2.250

    Standard

    #15
    Zitat Zitat von Benno Beitrag anzeigen
    Wer früher stirbt, ist länger berühmt.
    Das gilt auch nur dann, wenn Du vorher was geleistet hast .

    Frank

  6. Registriert seit
    07.08.2011
    Beiträge
    906

    Standard

    #16
    Hm, die Woodstockzeit hat schon etwas wenn auch etwas verklärtes es erinnert an das Erwachsen werden zumal wenn man nur 3o Miles away aufgewachsen ist

  7. Registriert seit
    07.07.2009
    Beiträge
    3.024

    Standard

    #17
    Zitat Zitat von fmantek Beitrag anzeigen
    .....
    Einigen wir uns darauf, das die 3 hier genannten bedeutende Musiker waren, die verdammt viele Leute beeinflusst haben.

    Frank
    Kein Problem. Auch Deine Argumente sind richtig. Es ist halt auch etwas schwierig, sich schriftlich zu unterhalten. Was man vis a vis mit "2 Worten" erledigt hat, muß im Forum "umständlich" ausformulieren.

  8. Registriert seit
    11.04.2012
    Beiträge
    2.250

    Standard

    #18
    Zitat Zitat von HaJü Beitrag anzeigen
    Kein Problem. Auch Deine Argumente sind richtig. Es ist halt auch etwas schwierig, sich schriftlich zu unterhalten. Was man vis a vis mit "2 Worten" erledigt hat, muß im Forum "umständlich" ausformulieren.
    Hast du absolut recht.

    Frank

  9. Registriert seit
    24.11.2010
    Beiträge
    3.387

    Standard

    #19
    Zitat Zitat von Schlonz Beitrag anzeigen
    schau mal, das ist meine 61er Strat

    Anhang 81376
    ja ein tolle Klampfe..spielst du noch ?...bei mir hat es nachgelassen und die Hornhaut auf den Fingerkuppen muss immer wieder schmerzhaft erspielt werden wenn mal ein paar Kumpels aus der Studienzeit vorbeikommen und nach Grillabend und Bier der Ruf nach hausgemachter Musik ertönt...

  10. Registriert seit
    31.07.2006
    Beiträge
    10.966

    Standard

    #20
    Zitat Zitat von Spark Beitrag anzeigen
    ja ein tolle Klampfe..spielst du noch ?...bei mir hat es nachgelassen und die Hornhaut auf den Fingerkuppen muss immer wieder schmerzhaft erspielt werden wenn mal ein paar Kumpels aus der Studienzeit vorbeikommen und nach Grillabend und Bier der Ruf nach hausgemachter Musik ertönt...
    ja, habe vor einiger Zeit wieder verstärkt angefangen. Ich hatte 1982 aufgehört, als ich meine 1961er Gibson SG für wenig Geld verkauft hatte, weil ich Geld für ein Mopped brauchte, aber irgendwann musste ich einfach wieder anfangen. Hornhaut ist zum Glück genug vorhanden


 
Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte