Seite 9 von 11 ErsteErste ... 7891011 LetzteLetzte
Ergebnis 81 bis 90 von 103

jo die Schweiz, andere Länder andere Sitten

Erstellt von HvG, 30.11.2009, 19:34 Uhr · 102 Antworten · 7.322 Aufrufe

  1. Registriert seit
    26.01.2008
    Beiträge
    2.662

    Standard

    #81
    Siehe Spaniens Süden. Wer hat die Alhambra gebaut?
    Wer hat über die Gebiete von Valencia bis Gibraltar geherrscht und hat diese landwirtschaftlich nutzbar und daher interessant für die Spanischen Könige werden lassen?
    Die Mauren, Berber, Juden und Einheimischen haben jahrhunderte in friedlicher Koexistenz gelebt gehabt ( mit Betonung auf gehabt )

  2. Registriert seit
    02.10.2006
    Beiträge
    3.868

    Standard

    #82
    Zitat Zitat von Nordlicht Beitrag anzeigen
    Das ist mal wieder ein Spitzbuebscher Dummfug - weil: Sowas hab ich ja nie nicht gesagt!!
    Warum meine Meinung hier (als da, also dort in der Schweiz - also hier) nicht mehrheitsfähig ist? Das ist jetzt aber echt eine kindische und armselige Frage: Logischerweise deshalb, weil meine politische und weltanschauliche Sicht der Dinge in der Schweiz nicht mehrheitsfähig ist!Weil eine Mehrheit ja nur dann als solche wichtig sein kann, wen es auch eine Minderheit gibt! Und zu dieser gehöre ich nun einmal. Und muss (und werde) akzeptieren, dass die Schweiz doch erheblich rechtskonservativer ist als von mir eh schon befürchtet.
    Mein Hirn funktioniert exakt genauso gut oder schlecht wie jedes andere. Letztlich war auch EXAKT dies meine Aussage. Aber ich wiederhole sie gern nochmal für den einen oder anderen Grenzgänger...
    Ich denke, dass ein Entscheid, nur weil er von Vielen getroffen wurde, nicht per se richtig ist, NUR WEIL er von vielen getroffen wurde! Die rechtmässigkeit wird nicht per mehrheisentscheid sondern per Gesetz geklärt.
    Und wenn dies (was ich vermute ) der Fall ist, so gilt es, mit dem unseligen Minarettdebakel zu leben. Aber KEINESFALLS heisst dies, die eigene Meinung fortan zu unterdrücken und den Jasagern zum Mune zu reden. Sondern ganz im gegenteil werden nun halt stärker als zuvor Projekte unterstützt, die das Ziel haben, die herrschende Meinung, vor allem aber die dahinterstehenden dumpfen Ängste (anderes will ich mal gar nicht unterstellen...) zu bearbeiten.
    Allerdings habe ich keine Ahnung, ob es in absehbarer Zeit solche Projekte geben wird.
    Mittelalterlich: Von mir irgendwann so ähnlich formuliert und genauso empfunden! Das vertreiben und zerstören, vor dem ich mich fürchte und was mir schaden könnte. das ist ein verhalten deutlich VOR der Aufklärung!

    Armselig? Ja, aus vollem herzen so empfunden. Wenn eines der reichsten Länder der Erde, welches über jedes nur erdenkliche Mittel verfügt, statt einem Präzisionswerkzeug dien Keule wählt, dann ist das für mich armselig. Und bedenklich und beängstigend.

    Das einzige aus deiner Aufzählung, was ich grundfalsch finde, ist der begriff "kindisch". Denn albern oder gar lächerlich ist das, was ihr da verzapft habt, weissgott nicht. das zeigen ja die jüngsten Vorstösse der SVP, die sich nun gestärkt fühlt und ihre niedersten Instinke öffentlich auslebt.
    Aber religionsknebelnd - das ist zwar nicht meine Wortschöpfung, aber dennoch zutreffend

    Ich bin einfach froh, dass die Schweiz, die mich umgibt, deutlich anders unterwegs ist als die offizielle Schweiz. Denn die weltoffenen Schweizer mit ihrer toleranten grundhaltung sind noch da. Wenn auch grade in der ofiziellen Minderzahl, aber dennoch bald das halbe Stimmvolk!! Es kommt nur drauf an, in und mit der richtigen Hälfte zu leben.
    Hallo Nordlicht,

    ich kann Deine Ausführungen nur Unterstützen.

  3. Registriert seit
    28.03.2009
    Beiträge
    2.284

    Standard

    #83
    Zitat Zitat von LoudpipeHerbie Beitrag anzeigen
    Hallo
    ...
    Universelle Menschenrechte im Bezug auf Religion gelten bei den Taliban genau gleich,
    ...
    Beste Grüsse

    Glaubst Du das ernsthaft?

    Uli

  4. Oldtimer Gast

    Standard

    #84
    Zitat Zitat von Uli G. Beitrag anzeigen
    Glaubst Du das ernsthaft?

    Uli
    Er meint wahrscheinlich "... auch für die Taliban ..."

  5. LoudpipeHerbie Gast

    Standard

    #85
    Zitat Zitat von Uli G. Beitrag anzeigen
    Glaubst Du das ernsthaft?

    Uli

    ... ganze Sätze lesen / zitieren und nicht einzelne Segmente rausnehmen.... bitte

    Leider gibt es in der Schweiz eine zunehmende Anzahl von Leuten, welche neuerdings sogar Friedhöfe für jüdische Schweizer infrage stellen. Diese Personen haben für mich den gleichen Ansatz zu Religionsfreiheit, wie Extremisten im nahen und mittleren Osten.

    So ist meine Aussage zu verstehen. Ich hätte auch schreiben können: gelten gleich wenig wie. Vielleicht wär das besser gewesen...

  6. Registriert seit
    05.02.2007
    Beiträge
    1.084

    Standard

    #86
    Zitat Zitat von Nordlicht Beitrag anzeigen
    Armselig? Ja, aus vollem herzen so empfunden. Wenn eines der reichsten Länder der Erde, welches über jedes nur erdenkliche Mittel verfügt, statt einem Präzisionswerkzeug dien Keule wählt, dann ist das für mich armselig. Und bedenklich und beängstigend.
    Vielleicht sind wir ja heute das was wir sind, WEIL wir uns nicht von jedem auf die Kappe spucken lassen und unsere konservative Meinung möglichst beibehalten. Als Folge des Nicht-EU-Beitritts, des Nicht-EWR-Beitritts, des Nicht-Nato-Beitritts etc prophezeiten unsere Nachbarn und die Linken in unserem Land den wirtschaftlichen Untergang. Und wo sind wir nun, 17Jahre nach dem EWR-Nein? Rund um uns herum ist die Arbeitslosigkeit ein Vielfaches höher, die Wirtschaftslage deutlich schlechter. Vor allem aus Deutschland migrieren viele "Wirtschaftsflüchtlinge" in die Schweiz, wo es gute Jobs zu gutem Lohn gibt (sollte dir bekannt vorkommen Holger). Diese wirtschaftliche Situation haben wir (UND DU!) nicht den Linksparteien zu verdanken.

    Und betreffend "Begriffe Religion und Kultur trennen":
    Das in der Schweiz die christilichen Religionen Tradition haben und seit Jahrhunderten unser politisches und kulturelles Gut prägen ist nunmal Tatsache.
    Die Schweizer Bundesverfassung beginnt mit "Im Namen Gottes, des Allmächtigen", und nicht "Im Namen Allahs".
    Bitte versteht mich nicht falsch, ich selber bin Atheist, mir ist scheissegal, wer zu welchem Gott betet, nur ist es halt eine Tatsache, dass Kirchtürme zu unserer Kultur und in unsere Stadtbilder gehören, und keine Minarette. Genauso wie ich in Istanbul keine Kirchtürme erwarte, sondern die zahlreichen Minarette da wunderschön finde.
    Es käme mir als Migrant in einem islamischen Land nicht in den Sinn, die dortigen Traditionen brechen zu wollen.

    Im Übrigen gibt es eine Vielzahl von islamischen Predigern die aussagen, dass ein Minarett nicht für ihre Glaubensausübung nötig ist. Sie ist lediglich ein Zeichen ihres Glaubens. Mit Religionsdiskreminierung hat dieses Ja bei dieser Abstimmung nichts zu tun.
    Sonst müsste ich als Atheist gegen jede Art von Kirche sein.

    btw finde ich es sackstark, wie sachlich man hier über solche Themen diskutieren kann. Denn normal sollte man in Foren nur zwei Themen meiden: Religion und Politik. Und hier geht sogar beides im selben Thread.
    Chapeau!

  7. LoudpipeHerbie Gast

    Standard

    #87
    Zitat Zitat von spitzbueb Beitrag anzeigen
    Das in der Schweiz die christilichen Religionen Tradition haben und seit Jahrhunderten unser politisches und kulturelles Gut prägen ist nunmal Tatsache.
    Hi Spitzbueb

    Aber so einfach kam diese Prägung auch nicht zustande. Der Grund zum Sonderbundkrieg in der Schweiz war ein tiefer Graben zwischen den Innerschweizer und den "freisinnigen" Kantonen. Dies nur als Hinweis, dass bezüglich Religion in der Schweiz auch nicht immer alles glatt und einvernehmich über die Bühe ging.

    Ausserdem habe die neuesten Zeitungsmeldungen meine Meinung zur Sache bestätigt. Die SVP will den spürbaren "Volksschub" nun dafür nutzen, die bisherigen Abstimmungsmodi nach ihren Vorstellungen zu ändern. Die Minarett-Abstimmung ist nur der Schuhlöffel um der Schweiz nächstens einen Komiss-Stiefel aufzuzwingen.

    Beste Grüsse

  8. Registriert seit
    05.02.2007
    Beiträge
    1.084

    Standard

    #88
    Zitat Zitat von LoudpipeHerbie Beitrag anzeigen
    Der Grund zum Sonderbundkrieg in der Schweiz war ein tiefer Graben zwischen den Innerschweizer und den "freisinnigen" Kantonen. Dies nur als Hinweis, dass bezüglich Religion in der Schweiz auch nicht immer alles glatt und einvernehmich über die Bühe ging.
    Ich rede vom Christentum. Im Sonderbundkrieg standen sich konservative Katholiken und liberale Reformanten gegenüber. Beides Christen.
    Aber selbstverständlich kannst du noch weiter zurückgehen und findest irgendwann die Missionierung von ungläubigen "Ureinwohner". Vorher müssten wir aber noch festlegen, wie weit man für die Kulturprägung zurückgehen möchte.

    Zitat Zitat von LoudpipeHerbie Beitrag anzeigen
    Ausserdem habe die neuesten Zeitungsmeldungen meine Meinung zur Sache bestätigt. Die SVP will den spürbaren "Volksschub" nun dafür nutzen, die bisherigen Abstimmungsmodi nach ihren Vorstellungen zu ändern. Die Minarett-Abstimmung ist nur der Schuhlöffel um der Schweiz nächstens einen Komiss-Stiefel aufzuzwingen.
    Das ist pure Politik. Würde die "andere Seite" nicht anders machen. Ich denke, die Bevölkerung ist genug mündig um jeweils von Neuem eine Meinung zu bilden.
    Bei der Art und Weise, wie die Verlierer dieser Abstimmung nun mit dieser Niederlage umgehen, bestärkt es die Befürworter nur noch mehr, richtig gehandelt zu haben. Plötzlich entschuldigt sich die gesamte Schweizer Landesregierung sich für 57% ihres Stimmvolkes bei islamischen Regierungen wie Iran, Lybien etc.... Bei Ländern, in denen man nicht mal weiss wie man Demokratie und Menschenrechte schreibt. Einfach lachhaft.

  9. Nero8 Gast

    Standard

    #89
    Amen.

    Seit mir bitte nicht Böse, aber ich finde daß solch ein Thema absolut nichts in einem 2Radforum zu suchen hat. Ich habe diesen Fred jetzt gerade quer in der Kurzfassung überflogen. In diesem Sinne wünsche ich allen Beteiligten in diesem Fred frohe und besinnliche und vor allem friedliche Weihnachten. Nix für Ungut...

  10. Registriert seit
    05.02.2007
    Beiträge
    1.084

    Standard

    #90
    Aber das Forum heisst ja: "Was sonst noch.... Themen, die sonst nirgens hinpassen. Off-Topic eben..."

    Nix für ungut, aber wenns einen nicht interessiert, muss man ja nicht den gesamten Thread durchlesen...


 
Seite 9 von 11 ErsteErste ... 7891011 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. andere Spiegel an der ADV?
    Von Tom_Tom im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 05.11.2011, 03:26
  2. andere Blinker für R 100 GS
    Von kälbchentreiber im Forum Zubehör
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 03.12.2010, 20:43
  3. andere Rückspiegel
    Von zh169 im Forum G 650 GS , F 650 (GS) und F 650 GS Dakar (Einzylinder)
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 04.01.2009, 14:58
  4. Andere Menschen...
    Von Nordlicht im Forum Smalltalk und Offtopic
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 14.08.2008, 22:19
  5. andere lenkererhöhung
    Von Hitter im Forum HP2 Enduro und HP2 Megamoto
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 04.01.2008, 15:30