Seite 3 von 3 ErsteErste 123
Ergebnis 21 bis 26 von 26

Jon Lord ist gestorben

Erstellt von Kojote, 16.07.2012, 22:36 Uhr · 25 Antworten · 1.973 Aufrufe

  1. Registriert seit
    28.03.2009
    Beiträge
    2.289

    Standard

    #21
    Zitat Zitat von AmperTiger Beitrag anzeigen
    warum wir der "alten" Musik nachhängen? weil Musik heute ein Konsumprodukt geworden ist, etwas dass man sich hundertfach downloaded, egal welcher Art und Qualität, Hauptsache viel davon. Am liebsten umsonst.
    Wie soll man Musik, erarbeitetes gesitiges Eigentum, wertschätzen, wenn man dafür nicht sein Taschengeld sparen mußte?
    Wie soll Qualität sich durchsetzen, wenn man nicht überlegen muß, kaufe ich Deep Purple oder die neue Led Zeppelin, weil das Ersparte nicht für beides langt.
    Heute holt man sich nicht beides, sondern alles und man hat Dank Ipod 24 Std darauf Zugriff, rauschfrei, in Bit und Byte gestopft. Verschleißfrei dümpeln 1200 Songs auf einem daumengroßen Abspielgerät.
    Qualität wird heute in BPM, beats per minute gemessen....die Anzahl der Anschläge aufs Trommelfell....oder so ähnlich

    Wie haben wir damals unsere LPs gehütet, die kleine Schwester durfte da nicht ran.
    Wie vorsichtig haben wir die Nadel, fast erfürchtig erstmalig auf den schwarzen Rundling gesetzt. Den Staub vorher abgepustet, Freunde eingeladen daran teilzuhaben.
    Gespannt haben wir den ersten Tönen gelauscht, man hat ja im Radio schon Auszüge gehört. Ist die Scheibe so gut, wie alle sagen? ist sie das Geld wert? oder hätte ich doch lieber die neue Pink Floyd???
    unzählige Abspielvorgänge später, man kennt jeden Ton, jedes Knacksen hat man die Platte ins Herz geschlossen, längst die Nachfolgescheibe gekauft, die Musiker zu Heroen erhoben, Heroen, die ein ganzes Leben halten....weil ihre Musik erarbeitet war, eine Herzensangelegenheit, weil sie eine Lebenseinstellung war, weil nicht wenige diese Leidenschaft mit dem Leben bezahlten....noch heute, 40 Jahre danach, sprechen wir "Wissenden" von Made in Japan.....
    wer spricht in 40 Jahren noch von Bieber, Gaga, Perry? wer kennt in 40 Jahren ihre Songs noch am ersten Gitarrenzupfen, dem ersten Schlag auf die Drums?

    Niemand
    Auf den Punkt gebracht.
    Danke!

    Uli

  2. Geronimo Gast

    Standard

    #22
    Zitat Zitat von AmperTiger Beitrag anzeigen
    warum wir der "alten" Musik nachhängen? weil Musik heute ein Konsumprodukt geworden ist, etwas dass man sich hundertfach downloaded, egal welcher Art und Qualität, Hauptsache viel davon. Am liebsten umsonst.
    Marketinggeschwätz der Musikindustrie. Downloadportale zeigen deutlich das Kunden bereit sind für Musik zu zahlen, nur wollen Kunden heute eben downloaden.

    Wie soll man Musik, erarbeitetes gesitiges Eigentum, wertschätzen, wenn man dafür nicht sein Taschengeld sparen mußte?
    Wie soll Qualität sich durchsetzen, wenn man nicht überlegen muß, kaufe ich Deep Purple oder die neue Led Zeppelin, weil das Ersparte nicht für beides langt.
    Kassetten gab es früher nicht ? getauscht und aufgenommen wurde bekanntlich früher auch nie. Wir waren alle so nobel in unserer Jugend.

    Heute holt man sich nicht beides, sondern alles und man hat Dank Ipod 24 Std darauf Zugriff, rauschfrei, in Bit und Byte gestopft. Verschleißfrei dümpeln 1200 Songs auf einem daumengroßen Abspielgerät.
    Was ein Segen, da kann ich meine gesamte Musik immer mit mir rumschleppen. Und ich kann sie hören wann ich will, hätte ich das doch früher gehabt. Ich hätte sonstwas dafür gegeben.

    Qualität wird heute in BPM, beats per minute gemessen....die Anzahl der Anschläge aufs Trommelfell....oder so ähnlich
    Was ein Unsinn. Selbst wenn es so wäre, frag' mal deine Eltern was die von Deep Purple hielten. Und heutige Musik besteht nicht nur aus Techno.

    wer spricht in 40 Jahren noch von Bieber, Gaga, Perry? wer kennt in 40 Jahren ihre Songs noch am ersten Gitarrenzupfen, dem ersten Schlag auf die Drums?
    Niemand
    One Hit Wunder hat es damals auch nie gegeben. Die Hitparaden waren voll mit Pink Floyd oder Deep Purple und sonst überhaupt nichts. Früher war es eben besser.

    grüße,
    Jürgen

  3. Registriert seit
    17.05.2007
    Beiträge
    26.609

    Standard

    #23
    hahaha Danke Jürgen, dir auch einen guten Morgen...

  4. H-D
    Registriert seit
    15.03.2012
    Beiträge
    165

    Standard Jon Lord

    #24
    Jeder hat hier irgendwie recht. Ich denke die alte Zeit wird immer etwas heroisiert! Ích hab halt den MP3 Player voll Oldies incl Deep Purple, Stones und vor allem AC/DC. Interessant und ich empfinde es als Klasse wenn sich zu diesen Konzerten alle Generationen einfinden und auch die Jüngsten mitgrölen. Ich denk mir immer wenn ich so am Verhalten meiner Jungs etwas nicht verstehe, was mögen meine Eltern über mich gedacht haben. Also aufpassen, nicht alles zur "alten Zeit" war schön.
    Gruß
    Franz

  5. Registriert seit
    22.05.2011
    Beiträge
    271

    Standard

    #25
    RIP Jon Lord, warst einer der Guten und hast Spuren hinterlassen. Das kann nicht jeder von sich behaupten.

    Ich höre mit meinen Kids auch gerne mal die alten Sachen, Doors, AC/DC, Nina Hagen, Sweet, T-Rex, kommt immer wieder gut. Wenn ich dann meiner Tochter erkläre wie lange Jim Morrison tot ist guckt sie immer leicht ungläubig. Allerdings gab es auch damals, in meiner Jugend, viel Schrott. Wenn ich nur an die Bay City Rollers denke läuft es mir heute noch kalt den Rücken runter. Während ich heute auch gerne mal Sido, Xavier Naidoo usw. höre. Machen imho auch eine gute Musik.

  6. Registriert seit
    13.05.2008
    Beiträge
    2.107

    Standard

    #26
    Zitat Zitat von Calenberger Beitrag anzeigen
    RIP Jon Lord, warst einer der Guten und hast Spuren hinterlassen. Das kann nicht jeder von sich behaupten.

    Ich höre mit meinen Kids auch gerne mal die alten Sachen, Doors, AC/DC, Nina Hagen, Sweet, T-Rex, kommt immer wieder gut. Wenn ich dann meiner Tochter erkläre wie lange Jim Morrison tot ist guckt sie immer leicht ungläubig. Allerdings gab es auch damals, in meiner Jugend, viel Schrott. Wenn ich nur an die Bay City Rollers denke läuft es mir heute noch kalt den Rücken runter. Während ich heute auch gerne mal Sido, Xavier Naidoo usw. höre. Machen imho auch eine gute Musik.
    Damals wurde gute Musik entdeckt, heute wird sie per Marktforschung kreiert.
    Den Unterschied hört man. Jimi Hendrix, Neal Young usw. hätten heute keine Chance. In Sachen Musik bin ich froh, zu den Alten zu gehören.


 
Seite 3 von 3 ErsteErste 123

Ähnliche Themen

  1. Werner Fallert gestorben
    Von ST2 im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 06.07.2012, 13:20
  2. ROBERT ENKE GESTORBEN
    Von Rattenfänger im Forum Smalltalk und Offtopic
    Antworten: 30
    Letzter Beitrag: 19.11.2009, 15:06
  3. Q gestorben - Hallgeber?
    Von Momber im Forum R 850 GS und R 1100 GS
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 10.08.2009, 19:17
  4. Michael Jackson gestorben?
    Von Ham-ger im Forum Smalltalk und Offtopic
    Antworten: 51
    Letzter Beitrag: 04.07.2009, 19:57
  5. R 100 GS PD Classic gestorben...
    Von Peter blau im Forum Smalltalk und Offtopic
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 03.06.2007, 08:51