Seite 2 von 13 ErsteErste 123412 ... LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 126

Jupp präsentiert: Kochen mit Mathias...........

Erstellt von GS Jupp, 29.10.2007, 19:52 Uhr · 125 Antworten · 6.485 Aufrufe

  1. Registriert seit
    23.07.2007
    Beiträge
    5.159

    Standard

    #11
    hier im schwobaländle funzt des, woisch

    mathias

  2. Registriert seit
    18.07.2007
    Beiträge
    1.746

    Standard

    #12
    Zitat Zitat von dergraf Beitrag anzeigen
    also wirklich gerda, ziebelrostbraten kochen.......


    mathias
    mit "kochen" war nicht gemeint .. das Fleisch in Wasser zu kochen.
    sondern mit kochen meinte ich zubereiten.
    sorry, war wohl eine österr-deutsche Kommunikationsbarriere

    für diesen fürchterlichen faux-pas bitte ich untertänigst um entschuldigung und schleiche in devoter haltung durch diesen Thread

    lg
    gerda

  3. Registriert seit
    18.07.2007
    Beiträge
    1.746

    Standard

    #13
    meiner einer - macht das Nachspeiserl:

    Apfelkrapfen:

    für den Germteig (Hefeteig)
    50 dag Mehl
    4 dag Germ
    7 dag Zucker
    6 Dotter
    10 dag zerlassene Butter
    1/4 l lauwarme Milch
    etwas geriebene Zitronenschale
    Prise Salz

    ca. 2 kg Äpfel

    Backfett

    Zubereitung:
    Germteig zubereiten (Rastzeit beachten)

    Äpfel schälen, entkernen und in kleine Spalten/Stücke schneiden.

    Teil ca. 1 cm dick ausrollen, Apfelspalten darauflegen, Teig einrollen (wie einen Strudel), dann Scheiben aus der Rolle schneiden (ca. 20 Stk.) und auf ein bemehlten Brett legen, zudecken und den Teig nochmals "gehen" lassen.

    Backfett auf 180° erhitzen, Teigscheiben einlegen und ca. 6 Min. ausbacken (wie Krapfen)

    Guten Gelingen

    lg
    gerda

  4. Registriert seit
    23.07.2007
    Beiträge
    5.159

    Standard

    #14
    Zitat Zitat von coufi Beitrag anzeigen
    mit "kochen" war nicht gemeint .. das Fleisch in Wasser zu kochen.
    sondern mit kochen meinte ich zubereiten.
    sorry, war wohl eine österr-deutsche Kommunikationsbarriere

    für diesen fürchterlichen faux-pas bitte ich untertänigst um entschuldigung und schleiche in devoter haltung durch diesen Thread

    lg
    gerda

    ich hätts ja garnicht gemerkt wenn von anderer seite keine einwände gekommen wären.

    mathias

  5. Registriert seit
    18.07.2007
    Beiträge
    1.746

    Standard

    #15
    ich wollte natürlich nicht deine rostBRATkünste schmälern.
    nichts läge mir ferner.

    lg
    g

  6. BoGSer Tom Gast

    Standard

    #16
    Wenn du ein Motorrad bestellst, kanns ja nur ne Q sein. Muss gerade als Leihmotorrad vom freundlichen ne FZ 600 Fazer fahren. Drehzahlen jenseits von gut und böse. Zurückhaltende Leistung erst ab 9000 Umdrehungen.
    Ich will meine Q zurück. Japaner sind doof.

  7. Registriert seit
    11.04.2007
    Beiträge
    4.699

    Ausrufezeichen

    #17
    Zitat Zitat von BoGSer Tom Beitrag anzeigen
    Wenn du ein Motorrad bestellst, kanns ja nur ne Q sein. Muss gerade als Leihmotorrad vom freundlichen ne FZ 600 Fazer fahren. Drehzahlen jenseits von gut und böse. Zurückhaltende Leistung erst ab 9000 Umdrehungen.
    Ich will meine Q zurück. Japaner sind doof.
    Hallo Tom,

    falsche Baustelle!!

  8. Registriert seit
    18.07.2007
    Beiträge
    1.746

    Standard

    #18
    diese Sendung hier geizt aber mit Rezepten - werd wohl ich wieder was leckerliches kundtun.

    Sollten mal Palatschinken übrig bleiben (Teig nicht gesüßt) - kann man daraus herrliche Cordon Bleu's machen. Ist zwar eine Sauerei, aber echt schmatzelig.

    So gehts:

    Palatschinken mit Schinken und (würzigem) Käse (oder was ihr sonst noch mögt) belegen und in der Mitte zusammen klappen. Wichtig ist, daß nicht zuviel Belag rein kommt.

    Dann Palatschinken in Mehl wenden, dann in Eier tauchen und dann ab in die Bröseln - wieder in die Eier und zum Abschluß wieder bebröseln.
    WICHTIG: nachdem die Pala's ja nur zusammen geklappt sind, ist es wichtig den Rand der Palas mit der Panada zusammen zu "kleben" und fest andrücken - sonst gehen die beim ausbacken auf und das wars dann.

    Tja und dann ab in die Friteuse.

    Dazu Tomaten-Käferbohnen Salat mit Kürbiskernöl:
    Käferbohnen über Nacht in Wasser einweichen, am nächsten Tag weich kochen, auskühlen lassen.
    Tomaten, Zwiebeln schneiden, Bohnen dazu mischen, salzen, pfeffern. schwarzer Balsamico und Kernöl drauf.
    Durchziehen lassen. Fertig.

    lg
    g

  9. Anonym1 Gast

    Blinzeln

    #19
    gulasch ala teacher

    reicht locker für 4 personen oder auch 6..

    1,5 kg mageres schweinefleisch

    3 packungen maggi fix ungarisches gulasch

    4-5 rote zwiebeln (supergeiler geschmack!!)

    ein tetrapack tomaten püriert (500ml)

    ein eimerchen süsse sahne (200ml)

    mildes paprikagewürz, bunter grober steakpfeffer, vorzugsweise UBENA (der beste!)
    etwas salz und ca 1 teelöffel zucker..

    2 pfannen, eine steak und eine große (!) schmorpfanne mit deckel

    auf gehts!

    fleisch würfeln, fett entfernen (ich mag halt kein fettes fleisch), scharf in ca drei etappen in der steakpfanne anbraten, dabei je pfanne das fleisch mit einem flachen esslöffel buntem pfeffer und paprika würzen, anschliessend in die schmorpfanne umtopfen..

    nach den ca 3 pfannen die roten zwiebeln geschnitten in dem sud der pfanne anbraten und ebenfalls wie das fleisch würzen..

    alles in die schmorpfanne und exakt statt bei drei packungen maggi fix 1125 ml wasser ( 3x 375ml) nur 0,8 l wasser rein und aufkochen...

    wenns brodelt, die drei maggi fix rein und rühren...

    dann das tomatenpüree und die sahne drüber, mit etwas zucker bei bedarf abschmecken..

    jetzt mindestens 1,5 stunden KÖCHELN lassen mit deckel... also nur mittlere hitze, bei 9 stufen 4- max 5...

    zwischendurch mal umrühren, kosten, geniessen und wer das fleisch gerne ultrazart mag, noch ne halbe stunde länger köcheln lassen...

    am besten passen saugfähige nudeln dazu wie spiralis oder röhrennudeln, firma egal..

    am besten in großen tiefen tellern serviern und geniessen, ein chianti oder merlot passt perfekt dazu

    viel spass beim nachkochen!

    sascha

  10. Anonym1 Gast

    Blinzeln

    #20
    so, mein 2tes Lieblingsgericht, easy zu kochen!

    indische curry pfanne....

    4personen

    man nehme

    eine packung hähnchenbrustfilet
    eine dose kokosmilch (penny markt)
    eine flasche currsauce, zb thomy, kraft usw pp
    eine dose ananas stücke

    nur evtl eine oder 2 bananen, reif, wers besonders süss mag

    reis, kochbeutel usw pp

    gewürze, pfeffer, salz, curry (viel!) alternativ türkisches hähnchengewürz, geil und günstig!

    hähnchen in kleine stücke schneiden, mit curry und salz, oder dem türkischen gewürz, da ist alles drin würzen, scharf anbraten...

    dann die flasche currysauce dazu geben und die kokosmilch (tipp, die dose mit der kokosmilsch gut schütteln, die milch setzt sich übelst in den dosen ab!)

    ananas dazu

    mit curry nachwürzen, heiss werden lassen, fertig!!!

    schmeckt zum reinsetzen gut!!!!!!

    alternative 1: die bananen nach dem anbraten des fleischs mit dazu geben in stücken, mit anbraten und gut curry drauf...dann weiter wie oben beschrieben

    alternative 2: wers gerne scharf mag, 3- 4 peperonis kleinschneiden und dazu geben, und, wers besonders scharf mag, einen esslöffel sambal olek dazu...
    für faule oder weicheier auch nur sambal dazu, ein teelöffel gibt ne milde schärfe, ein esslöffel das höllenfeuer!

    ach ja, reiss nach belieben kochen meine erfahrung ist, wenn man ihn etwas länger als in der beschreibung kocht, ca 4-5 minuten, wird er schön pappig und passt NOCH besser zum gericht...

    guten appetit, sascha!


 
Seite 2 von 13 ErsteErste 123412 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Kochen mit der Q
    Von Schlumpf123 im Forum Smalltalk und Offtopic
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 24.10.2011, 12:41
  2. Überall kochen
    Von cirtap im Forum Zubehör
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 03.02.2011, 19:10
  3. Mal was für Jupp
    Von Di@k im Forum Smalltalk und Offtopic
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 08.03.2008, 18:27
  4. Und noch ein neuer Rheinländer - GS Jupp
    Von GS Jupp im Forum Neu hier?
    Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 11.09.2007, 11:43