Seite 5 von 13 ErsteErste ... 34567 ... LetzteLetzte
Ergebnis 41 bis 50 von 126

Jupp präsentiert: Kochen mit Mathias...........

Erstellt von GS Jupp, 29.10.2007, 19:52 Uhr · 125 Antworten · 6.500 Aufrufe

  1. Registriert seit
    23.07.2007
    Beiträge
    5.159

    Standard

    #41
    Haste Mopped, kannste kochen (Gebundene Ausgabe)
    von Jane Drews (Autor)



    Kurzbeschreibung
    Kochen am Motorrad - das ist kein Witz! Vergeßt Pfannen und Töpfe, am Motorrad ist doch schon alles dran . . . Auspuff, Krümmer - und alles wird heiß! Heiß genug zum Kochen!! Auch Nichtköche kommen schon nach wenigen Kilometern voll zum Zuge.
    Viele nützliche Tips und Rezepte. Hinweise über Einkauf, Verpackung, Befestigung, Kochgeschwindigkeit und das Wichtigste: nach welcher Strecke ist das Essen gar?!
    Das ultimative Kochbuch für alle Motorradfans.


    kein witz das buch habe ich mal geschenkt bekommen(warum nur)
    --ich finds nur nicht mehr--
    bei wiederfindung oder neubesorgung hier an dieser stelle mehr.

    mathias

  2. Registriert seit
    23.07.2007
    Beiträge
    5.159

    Standard

    #42
    habe ich gerade entdeckt

    Kochen on the road Teil 2 Chop-Suey „Holländische Art“ (sind doch deine freunde, woll jupp)Einkaufszettel:
    1 Beutel Chop-Suey f. 2 P.
    1/2 Paket Schinkenwürfel
    1 kl. Stück Gouda jung, ca. 200 g
    2-3 Brötchen
    1 Fl. Stilles Tafelwasser
    Zubereitung:
    Lauschiges Plätzchen mit ebener Standfläche suchen, Kocher auspacken. ½ l Tafelwasser in Topf geben und erhitzen. Gouda entrinden und in Streifen oder kleine Würfel schneiden. Kurz vorm Kochen Beutelinhalt unter Rühren zufügen, Schinkenwürfel dazugeben. Fünf Minuten Kochen lassen, bis die gewünschte Sämigkeit erreicht ist. Zum Schluss den Käse dazugeben und auflösen. Fertig! Wegen des Käses gut sättigend. Dazu werden die Brötchen gereicht.
    Gesamt-Zubereitungszeit: ca. 20 min.
    Tipp: ½ l Wasser läßt sich optisch gut abschätzen, wenn eine Literflasche verwendet wird. Nämlich genau die Hälfte!

  3. Registriert seit
    23.07.2007
    Beiträge
    5.159

    Standard

    #43
    so und jetzt was richtiges:


    300 g Nudeln (Spiralen), Salz und Pfeffer, 4 Eier, 300 g Champignons, 1 Bund Schnittlauch, 150 g Bergkäse, 2 Zwiebeln, 1 TL Butter Butter für die Form, 100 ml Gemüsebrühe, 150 gCrème fraiche

    Zubereitung

    Die Nudeln in Salzwasser nach Packungsangabe bissfest garen, kalt abschrecken. Die Eier in 10 Minuten hart kochen, danach kalt abschrecken.

    Inzwischen die Champignons putzen, in Scheiben schneiden. Den Schnittlauch abbrausen, trocken schütteln und in Röllchen schneiden. Den Käse fein reiben. Die Eier pellen, 2 hacken, die übrigen in Scheiben schneiden.

    Die Zwiebeln abziehen, hacken und in einem Topf mit heißer Butter mit den Champignons anbraten. Die Brühe angießen, aufkochen, Crème fraîche einrühren. Mit Salz und Pfeffer würzen.

    Den Backofen auf 200° vorheizen. Nudeln, die Hälfte des Käses, Schnittlauchröllchen, Champignonsauce und gehackte Eier mischen, in eine große, gefettete ofenfeste Pfanne oder in eine Auflaufform geben. Mit den Eierscheiben belegen und mit dem übrigem Käse bestreuen.

    Die Almpfanne im Ofen bei 200° 20 Minuten überbacken.

  4. Registriert seit
    18.07.2007
    Beiträge
    1.746

    Standard

    #44
    und ich probier morgen einen Eierlikör Gugelhupf aus. Wenn er gelingt - folgt hier das Rezept.

    lg
    g

  5. Registriert seit
    23.07.2007
    Beiträge
    5.159

    Standard

    #45
    Zitat Zitat von coufi Beitrag anzeigen
    und ich probier morgen einen Eierlikör Gugelhupf aus. Wenn er gelingt - folgt hier das Rezept.

    lg
    g

    wenn der auch ohne eierlikör geht........
    alkohol is bei mir nicht....

    mathias

  6. Registriert seit
    18.07.2007
    Beiträge
    1.746

    Standard

    #46
    Zitat Zitat von dergraf Beitrag anzeigen
    wenn der auch ohne eierlikör geht........
    alkohol is bei mir nicht....

    mathias
    wennst ein braver bist - stell ich ein rezept ohne alohol rein.


    lg
    gerda

    PS: falscher nick

  7. Registriert seit
    24.08.2007
    Beiträge
    167

    Daumen hoch

    #47
    Zitat Zitat von dergraf Beitrag anzeigen
    so und jetzt was richtiges:


    300 g Nudeln (Spiralen), Salz und Pfeffer, 4 Eier, 300 g Champignons, 1 Bund Schnittlauch, 150 g Bergkäse, 2 Zwiebeln, 1 TL Butter Butter für die Form, 100 ml Gemüsebrühe, 150 gCrème fraiche

    Zubereitung

    Die Nudeln in Salzwasser nach Packungsangabe bissfest garen, kalt abschrecken. Die Eier in 10 Minuten hart kochen, danach kalt abschrecken.

    Inzwischen die Champignons putzen, in Scheiben schneiden. Den Schnittlauch abbrausen, trocken schütteln und in Röllchen schneiden. Den Käse fein reiben. Die Eier pellen, 2 hacken, die übrigen in Scheiben schneiden.

    Die Zwiebeln abziehen, hacken und in einem Topf mit heißer Butter mit den Champignons anbraten. Die Brühe angießen, aufkochen, Crème fraîche einrühren. Mit Salz und Pfeffer würzen.

    Den Backofen auf 200° vorheizen. Nudeln, die Hälfte des Käses, Schnittlauchröllchen, Champignonsauce und gehackte Eier mischen, in eine große, gefettete ofenfeste Pfanne oder in eine Auflaufform geben. Mit den Eierscheiben belegen und mit dem übrigem Käse bestreuen.

    Die Almpfanne im Ofen bei 200° 20 Minuten überbacken.
    Wow. Das hört sich sehr lecker an und endlich mal was Vegetarisches. Das probier ich nächste Woche aus.

  8. Registriert seit
    23.07.2007
    Beiträge
    5.159

    Standard

    #48
    Zitat Zitat von Fiveace Beitrag anzeigen
    Wow. Das hört sich sehr lecker an und endlich mal was Vegetarisches. Das probier ich nächste Woche aus.

    dankeschön.

    mathias

  9. Registriert seit
    18.07.2007
    Beiträge
    1.746

    Standard

    #49
    Zitat Zitat von Fiveace Beitrag anzeigen
    und endlich mal was Vegetarisches. .
    dazu könnt ich dir auch folgendes empfehlen:

    Gemüse-Koteletts mit Kräutersauce (Zut. f. 4 Personen)

    ca. 1/2 kg Gemüse (Karotten, Kohlrabi, gelbe Rüben, Kartoffeln)
    10 dag Erbsen
    3/4 L Wasser
    15 dag Haferflocken
    12 dag Semmelbrösel
    1 EL gehackte Kräuter

    Für den Brandteig:
    1/8 L Gemüsesuppe
    3 dag Butter
    5 dag Dinkelmehl
    1 Ei
    1 Dotter

    Suppe mit Butter und einer Prise Salz aufkochen. Mehl einrieseln lassen, auf kleiner Flamme zu einem glatten rühren (der Teil soll sich vom Topfboden und Kochlöffel lösen). Geschirr vom Herd nehmen. Ei und Dotter nacheinander in den Teig rühren.

    Gemüse in kleine Würfel schneiden und in leicht gesazlenem Wasser bißfest kochen. Abseihen, kalt abschrecken und gut abtropfen lassen.
    (den Kochfond des Gemüses aufheben für die Kräutersauce)

    Gemüse, Haferflocken, Brösel und Kräuter zum Brandteig geben. gut vermischen und mit Salz, Pfeffer und etwas Muskat würzen. Masse ca. 15 Min. rasten lassen.

    Aus der Masse auf einer mit Brösel bestreuten Arbeitsfläche ca. 1 1/2 cm dicke "Koteletts" formen. Butter erhitzen und die Gemüsekoteletts darin auf kleiner Flamme beidseitig anbraten.

    Wers kalorienbewußter mag, kann die Koteletts auch im vorgeheizten Backrohr bei ca. 180 ° C ca. eine 1/2 Stunde backen.

    Dazu kann man Salzkartoffeln servieren.

    Kräutersauce:
    5 dag gehackte Zwiebeln und 2 EL gehackte Kräuter in 5 dag Butter anschwitzen. 2 EL feines Dinkelmehl dazugeben und kurz mitrösten. Mit 1/2 L Gemüsesuppe (obiger Kochfond) aufgießen und gut verrühren und auf kleiner Flamme ca. 20 Min. köcheln.
    Sauce mit Salz, Pfeffer, etwas Muskat und 1 zerdrückten Knoblauchzehe (je nach Geschmack kann man auch mehr verwenden) würzen.
    Vor dem servieren durch ein Sieb streichen und mit 1 EL gehackten Kräutern vermitschen.

    lg
    gerda

  10. Registriert seit
    23.07.2007
    Beiträge
    5.159

    Standard

    #50
    gerda!?

    du bist aber früh wach.

    was ist "dag" ???????????

    busserl mathias


 
Seite 5 von 13 ErsteErste ... 34567 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Kochen mit der Q
    Von Schlumpf123 im Forum Smalltalk und Offtopic
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 24.10.2011, 12:41
  2. Überall kochen
    Von cirtap im Forum Zubehör
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 03.02.2011, 19:10
  3. Mal was für Jupp
    Von Di@k im Forum Smalltalk und Offtopic
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 08.03.2008, 18:27
  4. Und noch ein neuer Rheinländer - GS Jupp
    Von GS Jupp im Forum Neu hier?
    Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 11.09.2007, 11:43