Seite 2 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 35

Kaffee aus Holland

Erstellt von KlausisGS76, 17.03.2010, 21:33 Uhr · 34 Antworten · 3.176 Aufrufe

  1. LGW Gast

    Standard

    #11
    Der Anspruch ist ja nachweisbar. Nur ob man sich die Arbeit machen will ist die Frage

    Ich kauf' meinen Kaffee ja hier...

  2. Registriert seit
    16.05.2009
    Beiträge
    1.127

    Standard

    #12
    Zitat Zitat von philofax Beitrag anzeigen

    achja .. das mit dem zuviel ueberweisen und dadurch aufwand verursachen
    ist ein ammenmaerchen. das geld wandert ad hoc auf ein anderkonto und
    wenn sich keiner meldet und den anspruch nachweist, dann ist es eben weg.
    Hi Phil,

    der Witz ist ja: "es meldet sich jemand!"

    Viele Grüße,
    Grafenwalder

  3. Registriert seit
    07.07.2009
    Beiträge
    3.024

    Standard

    #13
    Zitat Zitat von KlausisGS76 Beitrag anzeigen
    .................
    Heute kam nun vom Hauptzollamt Aachen ein Steuerstrafbescheid, in dem der Verdacht der Steuerhinterziehung geäußert wird.
    Ich bin natürlich schuldig, geständig und naja reuig ( reuig zumindest vielleicht )
    ...................
    Ich muß nun binnen 4 Tagen meine Steuerschuld zahlen,ansonsten werde ich wohl eingekerkert oder gleich erschossen. Achso meine Schuld beläuft sich auf 0,92 Euro.
    ....................................
    Na, wenn die sonst keine Sorgen haben

  4. LGW Gast

    Standard

    #14
    Ich frage mich gerade, wie lange du in Haft müsstest, wenn du nicht bezahlst... Tür auf, rein, hinsetzen, aufstehen und wieder rausgehen? Oder geht das nach "angefangenen Tagen"?

  5. Registriert seit
    24.07.2006
    Beiträge
    5.191

    Standard

    #15
    0,95 € überweisen, dann gibt es einen Brief mit einer Rückzahlung von 0,01 €

  6. Registriert seit
    13.06.2005
    Beiträge
    6.602

    Standard

    #16
    Zitat Zitat von KlausisGS76 Beitrag anzeigen
    Ich habe zweimal kaffee und Cappucino Pads für meine Senseo Kaffeemaschine über die Bucht in Holland gekauft.
    Heute kam nun vom Hauptzollamt Aachen ein Steuerstrafbescheid, in dem der Verdacht der Steuerhinterziehung geäußert wird.
    Ich bin natürlich schuldig, geständig und naja reuig ( reuig zumindest vielleicht )

    Ich muß nun binnen 4 Tagen meine Steuerschuld zahlen,ansonsten werde ich wohl eingekerkert oder gleich erschossen. Achso meine Schuld beläuft sich auf 0,92 Euro.
    Hab ich auch schon hinter mir... ist ca. 3 Jahre her. Bei mir waren es ca 2 Eur Steuerschuld, die ich auch gerne bereit war zu überweisen... aber der relativ freundliche Zollbeamte meinte nur, es sei seine Pflicht, diesen Dingen nachzugehen, das Geld wollte er nicht haben.

    Trotzdem sackt einem erstmal das Herz in die Hose, wenn man so einen Strafbefehl in den Händen hält. Man denkt ja erstmal, dass sie einen jetzt wegen was anderem dran haben...

  7. Registriert seit
    13.03.2010
    Beiträge
    8

    Standard

    #17
    Zitat Zitat von Grafenwalder Beitrag anzeigen
    Moin,

    sei froh über Dein gutes Werk! Was meinst Du wie toll sich der Beamte gefühlt hat als er Dir bei Deiner Steuerschweinerei über intensive, monatelanger Internetrecherche endlich auf die Schliche gekommen ist? Da haben sie es Dir ja mal so richtig gezeigt

    Solche Erfolgserlebnisse tragen u.a. zur geistigen Gesundheit unserer Staatsbediensteten bei und sind damit gesellschaftstechnisch extrem hoch einzuschätzen...

    Viele Grüße,
    Grafenwalder
    Um es vorweg zu nehmen, nein, ich bin kein Beamter und auch kein Staats- oder Landesbediensteter!

    Wie sich der Beamte gefühlt hat, wissen wir alle nicht. Was aber jeder wissen dürfte , ist, daß dieser Beamte der Erfüllungsgehilfe der von uns gewählten sogenannten Volksvertreter ist. Diese Volksvertreter erlaßen per Dekret manchmal Gesetzte, die ein normal denkender Mensch nicht nachvollziehen kann!

  8. Registriert seit
    17.04.2005
    Beiträge
    312

    Standard Kein Wunder

    #18
    Verwaltungsaufwand jenseits der 50 € . Einnahme 0,92 € . Wer wundert sich da noch, das die Staatsschulden davonlaufen. Habe übrigens letztens ein Ticket für 3 km/h zu schnelles fahren auf der Bahn bekommen.
    Hat 10 € gekostet. Verwaltungsaufwand 50 € + X, also genauso bescheuert.


    Ingo

  9. Registriert seit
    06.08.2006
    Beiträge
    653

    Standard

    #19
    Und bei der Steuerschuld immer schön an die Verzinsung denken. der Staat braucht Geld.

  10. Registriert seit
    09.06.2008
    Beiträge
    1.080

    Standard

    #20
    Wenn die Einnahme dann mal wenigstens 92 Cent wären, der Briefumschlag wurde noch mit 90 cent frankiert !!!

    Das Problem ist , das es keine Geringfügigkeitsgrenze gibt, somit würde auch eine Steuerschuld von 1 Cent eingefordert .


    Aber gegen eine Aussage wehre ich mich wehement, oben weiter steht, daß es sich um die von uns gewählte Regierung handelt. Frechheit, ICH habe nichts damit zu tun , wissentlich !



    Leute, wie heißt es so schön,

    Schaffe und erwirb,
    Zahl die Steuern,
    Und Stirb


 
Seite 2 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Kostenloser Kaffee für Biker...
    Von Dougal im Forum Smalltalk und Offtopic
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 09.04.2012, 14:37
  2. heute auffen Kaffee * 01.03.2011
    Von Christian GE im Forum Treffen - Region West
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 02.03.2011, 17:28
  3. ...und der Kaffee war SUPER!
    Von Cocopelli im Forum Smalltalk und Offtopic
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 04.03.2007, 22:52
  4. Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 14.01.2007, 20:08