Seite 1 von 49 12311 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 484

Katzen-, besser "Kater-Notruf"!

Erstellt von SauerlandQ, 28.11.2009, 20:20 Uhr · 483 Antworten · 32.492 Aufrufe

  1. Registriert seit
    19.02.2008
    Beiträge
    175

    Unglücklich Katzen-, besser "Kater-Notruf"!

    #1
    Nach 5 Jahren trauter 2samkeit zwischen unseren beiden Hauskatzen, Katze und Kater, geht leider (und warum auch immer) der Punk ab und der Kater muss ausziehen (weil die Katze Handaufzucht ist...):

    Wer braucht (oder kennt jemanden) der eine Art "Therapie-Kater" (ca. 5 1/2 Jahre alt) aufnimmt? Zeichnung typisch hauskatzen-mäßig grau-gestromt; sehr menschenbezogen und schmusig, nimmt ungewöhnlich intensiv Stimmungen / Vibrations auf und reagiert entsprechend (zB ideal bei älteren Menschen oder Demenz); aber immer: Verantwortungsbewußtsein vorausgesetzt! Der Kater ist als reine Wohnungskatze selbstverständlich kastriert, entwurmt etc. pp.

    Danke, falls jemand ihm eine neue Heimat geben kann! (und meine Tochter heult wie ein Schlosshund im mom, so eine S******e!, aber geht halt nicht anders )

    Danke für evtl. Unterstützung schon im voraus

    Eckhard

    PS: es ist der im Av.

  2. Geronimo Gast

    Standard

    #2
    Zitat Zitat von SauerlandQ Beitrag anzeigen
    Nach 5 Jahren trauter 2samkeit zwischen unseren beiden Hauskatzen, Katze und Kater, geht leider (und warum auch immer) der Punk ab und der Kater muss ausziehen (weil die Katze Handaufzucht ist...):
    Nach 5 Jahren kriegen die sich in die Wolle ?, einfach so ?
    Das muss einen Grund haben, irgendwas besonderes vorgefallen in letzter Zeit ?

    grüße,
    jürgen

  3. beak Gast

    Standard

    #3
    Zitat Zitat von SauerlandQ Beitrag anzeigen
    Nach 5 Jahren trauter 2samkeit zwischen unseren beiden Hauskatzen, Katze und Kater, geht leider (und warum auch immer) der Punk ab und der Kater muss ausziehen (weil die Katze Handaufzucht ist...):

    Wer braucht (oder kennt jemanden) der eine Art "Therapie-Kater" (ca. 5 1/2 Jahre alt) aufnimmt? Zeichnung typisch hauskatzen-mäßig grau-gestromt; sehr menschenbezogen und schmusig, nimmt ungewöhnlich intensiv Stimmungen / Vibrations auf und reagiert entsprechend (zB ideal bei älteren Menschen oder Demenz); aber immer: Verantwortungsbewußtsein vorausgesetzt! Der Kater ist als reine Wohnungskatze selbstverständlich kastriert, entwurmt etc. pp.

    Danke, falls jemand ihm eine neue Heimat geben kann! (und meine Tochter heult wie ein Schlosshund im mom, so eine S******e!, aber geht halt nicht anders )

    Danke für evtl. Unterstützung schon im voraus

    Eckhard

    PS: es ist der im Av.
    Hi,
    mir blutet das Herz, wenn ich das lese.
    Ich weiß nicht, inwieweit und wie lange Ihr Euch da jetzt evtl. auf einen Versuch einlassen wollt, aber es gibt einige gute "Katzenforen" und es gibt auch Beratungen für "Problemkatzen". Evtl. auch Tierärzte, Tierheime, Katzenschutz usw.
    Ich weiß, wie einen das fertig machen kann.
    Ich wünsch Euch von ganzem Herzen, dass es eine Lösung für Euch und den Kater gibt.
    Ich drück Euch die Daumen.

  4. Registriert seit
    19.02.2008
    Beiträge
    175

    Standard

    #4
    Zitat Zitat von Geronimo Beitrag anzeigen
    Nach 5 Jahren kriegen die sich in die Wolle ?, einfach so ?
    Das muss einen Grund haben, irgendwas besonderes vorgefallen in letzter Zeit ?

    grüße,
    jürgen

    Hallo Jürgen,

    die Ko-Existenz war nie wirklich freundschaftlich, aber immer passend. Was sich als einziges geändert hat: die Katze ist auf unseren Jungen bezogen - und der ist nach dem Abi jetz im Ersatzdienst; = nachmittags fehlt die stärkste Bezugsperson - alles andere... wie all die Jahre vorher; wir rätseln hier auch ununterbrochen, was den Ausschlag gab.

    Beste Grüße
    Eckhard

  5. Registriert seit
    19.02.2008
    Beiträge
    175

    Standard

    #5
    Zitat Zitat von beak Beitrag anzeigen
    Hi,
    mir blutet das Herz, wenn ich das lese.
    Ich weiß nicht, inwieweit und wie lange Ihr Euch da jetzt evtl. auf einen Versuch einlassen wollt, aber es gibt einige gute "Katzenforen" und es gibt auch Beratungen für "Problemkatzen". Evtl. auch Tierärzte, Tierheime, Katzenschutz usw.
    Ich weiß, wie einen das fertig machen kann.
    Ich wünsch Euch von ganzem Herzen, dass es eine Lösung für Euch und den Kater gibt.
    Ich drück Euch die Daumen.

    Einfach danke für´s Mitgefühl (und die Forenhinweise!)! Ist wirklich voll Sch****e, so was, Herz hängt ja daran...

    Liebe Grüße
    Eckhard

  6. beak Gast

    Standard

    #6
    Zitat Zitat von SauerlandQ Beitrag anzeigen
    Hallo Jürgen,

    die Ko-Existenz war nie wirklich freundschaftlich, aber immer passend. Was sich als einziges geändert hat: die Katze ist auf unseren Jungen bezogen - und der ist nach dem Abi jetz im Ersatzdienst; = nachmittags fehlt die stärkste Bezugsperson - alles andere... wie all die Jahre vorher; wir rätseln hier auch ununterbrochen, was den Ausschlag gab.

    Beste Grüße
    Eckhard
    ´tschuldigung, wenn ich mich da jetzt einmische, aber da habt Ihr den Anhaltspunkt ja. Wie lange geht denn der Zustand schon?

  7. Registriert seit
    19.02.2008
    Beiträge
    175

    Standard

    #7
    Zitat Zitat von beak Beitrag anzeigen
    ´tschuldigung, wenn ich mich da jetzt einmische, aber da habt Ihr den Anhaltspunkt ja. Wie lange geht denn der Zustand schon?
    sehe ich nicht als Einmischen, ist ok so! Eher: danke dafür!

    Der Zustand hat aber schon ein paar Wochen vorher angefangen, leider, so etwa ein Quartal.. und sich langsam gesteigert

  8. beak Gast

    Standard

    #8
    Zitat Zitat von SauerlandQ Beitrag anzeigen
    sehe ich nicht als Einmischen, ist ok so! Eher: danke dafür!

    Der Zustand hat aber schon ein paar Wochen vorher angefangen, leider, so etwa ein Quartal.. und sich langsam gesteigert
    Schon komisch. Ich finde Du solltest Dich wirklich an jemanden wenden, der sich da voll auskennt. Ein Tier herzugeben ist das Schlimmste was einem bezüglich Haustier passieren kann!

  9. Registriert seit
    19.02.2008
    Beiträge
    175

    Standard

    #9
    ... und genau so weh tut uns das...
    mal sehen, wie es Morgen ist.
    Ganz vielen Dank

    Eckhard

  10. Registriert seit
    27.08.2007
    Beiträge
    412

    Standard

    #10
    Nur mal so als Tip was bei unseren fünfen immer zur Versöhnung geholfen hat: Probiert mal den Feliway Hormonstecker. Gibts über den Tierarzt oder übers Netz.

    Wenn du weitere Fragen hast gerne auch über PN.

    Was für 5 Norweger und Maine Coons hilft kann ja vllt. auch deinen Tigern helfen.

    Gruß Fabian


 
Seite 1 von 49 12311 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Tausche Suche Fahrer-Sitzbank GS 1200 "normal" im Tausch gegen "niedrig"
    Von Barni im Forum Suche/Tausche (privat) ...
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 19.02.2013, 23:29
  2. Lukaschenko: "Besser Diktator sein als schwul"
    Von AT86 im Forum Smalltalk und Offtopic
    Antworten: 35
    Letzter Beitrag: 08.03.2012, 13:10
  3. Heute Abend im TV:"Nackt unter Leder"/"The Girl On A Motorcycle"
    Von Butenostfriese im Forum Smalltalk und Offtopic
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 06.02.2012, 10:19
  4. Tausche Tausche SW-Motech Quick-Lock EVO Tankrucksack "Engage XL" gegen "City"
    Von schleckschling im Forum Suche/Tausche (privat) ...
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 01.06.2011, 13:14
  5. TomTom Karten "neu" viel besser?
    Von Corsair im Forum Navigation
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 26.02.2008, 00:02