Seite 4 von 9 ErsteErste ... 23456 ... LetzteLetzte
Ergebnis 31 bis 40 von 87

Kein BVB Grabstein fürden 9jährigen Jens Pascal

Erstellt von GS Bär, 13.11.2012, 14:37 Uhr · 86 Antworten · 5.647 Aufrufe

  1. Registriert seit
    17.05.2007
    Beiträge
    26.601

    Standard

    #31
    ganz großes Kino.....die Kirche in ihrer Gesamtheit .............., heute noch verantwortlich für Jahrhunderte zurückliegende Kreuzzüge und Hexenjagden.....unglaublich. wirklich.

    und das alles, weil die Friedhofssatzung als Hausrecht billige BVB-embleme und Fußbälle auf Grabsteinen untersagt...das Eindreschen auf die Kirche, fordern von jeglichen Freiheitsrechten für Jedermann und zwar überall....das Aufregen über den Fliegenschiß an der Wand, hochstilisiert zu einem Drama staatsgefährdenden Ausmaßes

    DAS ist typisch DEUTSCH

  2. Registriert seit
    05.10.2007
    Beiträge
    5.262

    Standard

    #32
    Hauptsache, die Eltern haben es ins Fernsehen geschafft.

  3. Registriert seit
    24.09.2012
    Beiträge
    11.841

    Standard

    #33
    Zitat Zitat von LieberOnkel Beitrag anzeigen
    Ist ja echt ein Sport geworden, auf die katholische Kirche einzuschlagen. Ätzend sowas, man kommt sich vor wie unter Pupertierenden...

    Hätte sich gleiches auf einem muslimischen - oder gar jüdischen - Friedhof zugetragen, hätte niemand etwas gesagt. Und das übrigens zurecht. Die Regeln auf deren Friedhof sind doch deren Angelegenheit.
    Möglicherweise stört es ja auch trauernde Menschen, wenn man aus dem Fried- einen Merchandisinghof macht.


    Alles was hier mehr oder weniger gegen den Grabstein vorgetragen wird, ist doch wieder nur der
    - es gibt Vorschriften,
    - aus gutem Grund,
    - da soll es keine Ausnahmen geben
    - alle hauen auf die Katholische Kirche ein (würde es doch nur mal endlich jemand tun)

    deutsche Kleingeist.

    Ich frage mich wirklich, ob die Friedhöfe nicht davon profitieren würden, wenn es nicht nur den betenden Engel vor dem Kreuz (wahlweise in Granit, Mamor oder Holz gibt). Hausrecht hin oder her.

    Wenn alle so denken und handeln würden, nur keine Vorschriften in Frage stellen, würden wir uns heute noch mit solchem Unsinn wie Blasphemie oder Majestätsbeleidung herumärgern.

    Ich bin komplett gegen Friedhöfe! Keine Gedenksteine, keine Inschriften. Zu machen und überbauen. Wer das nicht will, sollte wenigstens die Wünsche der Verstorbenen höher ansiedeln als irgendwelche Vorschriften. Wenn sich andere Trauernde daran stören habe ich nen ganz heißen Tipp, Nicht hinsehen.

  4. Registriert seit
    05.10.2007
    Beiträge
    5.262

    Standard

    #34
    Zitat Zitat von AmperTiger Beitrag anzeigen
    ganz großes Kino.....die Kirche in ihrer Gesamtheit .............., heute noch verantwortlich für Jahrhunderte zurückliegende Kreuzzüge und Hexenjagden.....unglaublich. wirklich.

    und das alles, weil die Friedhofssatzung als Hausrecht billige BVB-embleme und Fußbälle auf Grabsteinen untersagt...das Eindreschen auf die Kirche, fordern von jeglichen Freiheitsrechten für Jedermann und zwar überall....das Aufregen über den Fliegenschiß an der Wand, hochstilisiert zu einem Drama staatsgefährdenden Ausmaßes

    DAS ist typisch DEUTSCH
    Danke!
    Ich bin nach zwei Jahrzehnten Arbeit bei der Kirche und aktiver Gemeindearbeit aus diesem Verein ausgetreten, weil ich erheblich mehr sah als ich wollte. Politisch betrachtet. Ausserdem habe ich für mich festgestellt, dass ich nicht mehr an Gott glaube.
    Aber dieses dämliche Geseiere, alle Kirchlichen seien gleichzeitig .............., ist einfach widerlich und primitiv. Ja, offenbar wirklich typisch deutsch.

  5. Registriert seit
    17.05.2007
    Beiträge
    26.601

    Standard

    #35
    schon komisch.....die Kirche ist Eigentümer des Friedhofes, erläßt eine Satzung, was dort gemacht werden darf, unterhält diesen und veranstaltet Beerdigungen.
    soweit so gut. jetzt lassen Eltern einen Grabstein herstellen, der nicht in die Satzung paßt und der Kirchenvorstand lehnt ein Aufstellen ab.
    soweit alles ganz normal, der Eigentümer und Betreiber einer Sache entscheidet, wie mit dieser Sache zu verfahren ist. bis hier kann ich weder einen Skandal feststellen, noch hat das alles mit den Verfehlungen einiger Priester zu tun.

    letzendlich hat man sich nun auf einen Grabstein ohne Fußball, jedoch mit einem kleinen Emblem entschieden, der das Bild des Friedhofes nicht stört. Es gibt nämlich (außerhalb des Forums wahrscheinlich) noch Leute die mit Begriffen wie Pietät oder stiller Trauer (im Gegensatz zu lautmalerischen Vereinsgeheule) noch etwas anfangen können udn das werden die meisten "Kunden" auf Friedhöfen sein.

    bevor hier jetzt spekuliert wird, ich war noch nie katholisch und habe seit über 20 Jahren keine Konfession.

  6. Registriert seit
    24.09.2012
    Beiträge
    11.841

    Standard

    #36
    Zitat Zitat von AmperTiger Beitrag anzeigen
    schon komisch.....die Kirche ist Eigentümer des Friedhofes, erläßt eine Satzung, was dort gemacht werden darf, unterhält diesen und veranstaltet Beerdigungen.
    soweit so gut. jetzt lassen Eltern einen Grabstein herstellen, der nicht in die Satzung paßt und der Kirchenvorstand lehnt ein Aufstellen ab.
    soweit alles ganz normal, der Eigentümer und Betreiber einer Sache entscheidet, wie mit dieser Sache zu verfahren ist. bis hier kann ich weder einen Skandal feststellen, noch hat das alles mit den Verfehlungen einiger Priester zu tun.

    letzendlich hat man sich nun auf einen Grabstein ohne Fußball, jedoch mit einem kleinen Emblem entschieden, der das Bild des Friedhofes nicht stört. Es gibt nämlich (außerhalb des Forums wahrscheinlich) noch Leute die mit Begriffen wie Pietät oder stiller Trauer (im Gegensatz zu lautmalerischen Vereinsgeheule) noch etwas anfangen können udn das werden die meisten "Kunden" auf Friedhöfen sein.

    bevor hier jetzt spekuliert wird, ich war noch nie katholisch und habe seit über 20 Jahren keine Konfession.
    Einerseits triffst Du es auf den Punkt. Andererseits ist die Frage ob es eine Einigung gegeben hätte, ohne den Aufschrei. Natürlich hat das bigotte Verhalten der Kath. Kirche im Allgemeinen auch im Individualfall Auswirkungen.
    Pietät und Trauer richten sich i.d.R. nur auf ein spezielles Grab und nicht auf alle, mögen die andern also aussehen wie sie wollen.

    Das es lockerer geht zeigen nicht nur ander Nationen, geht mal spassenshalber auf den Friedhof "In den Kisseln" oder googelt nach "Grab von Knut".

    Komisch, es fühlt sich keiner in seiner Trauer gestört und der Friedhof funktioniert auch mit relativ wenigen Vorschriften. Da werden, wie pietätslos, sogar Tiere beerdigt zu denen ganze Heerscharen pilgern. Na gut, der Friedhof gehört NICHT der katholischen Kirche.

  7. Registriert seit
    09.01.2010
    Beiträge
    28.129

    Standard

    #37
    geht (woanders) doch!

  8. Registriert seit
    11.04.2012
    Beiträge
    2.250

    Standard

    #38
    Wunderschön. Da bekommt man doch eine ganz andere Beziehung zu dem dort liegenden. (nicht das ich oft auf friedhoefen spazierengehen).

    Frank

  9. Registriert seit
    17.05.2007
    Beiträge
    26.601

    Standard

    #39
    @Rudi
    1. -> http://de.wikipedia.org/wiki/Léon_Théry er liegt in Pere Lachaise in Paris, nicht arg weit von Jim Morrison entfernt
    2.natürlich geht das woanders und genau da liegt der Hase im Pfeffer. woanders. Dieser eine Friedhof wollte keine Fußballgrabsteine....fühlte sich wohl von den Eltern überrumpelt und hat sich doch geeinigt.
    so macht man das unter zivilisierten Menschen

    @fmantek
    ich geh oft auf dem Friedhof spazieren.....ganz einfach, weil ich in der Mittagspause Bewegung will, der Ostfriedhof München in der Nähe ist und dort ist die Luft gut, es ist ruhig, die wenigen Menschen freundlichstill. eine Oase der Entspannung. ich schau am liebsten den Oachkatzln zu, die es dort zuhauf gibt

  10. LieberOnkel Gast

    Standard AW: Kein BVB Grabstein fürden 9jährigen Jens Pascal

    #40
    Zitat Zitat von junka2005 Beitrag anzeigen
    das Problem ist wohl , daß es kaum Friedhöfe von anderen Veranstaltern außer diesem Kinderschändenden, Kreuzzüge veranstaltete und Hexen verbrennenden Verein gibt!

    AJ
    Die katholische Kirche verbrennt Hexen und veranstaltet Kreuzzüge?! Ich sag doch, wie unter Pubertierenden...

    Übrigens dürften die meisten Friedhöfe eher städtisch sein. Oder von den anderen Hexenverbrennern.


 
Seite 4 von 9 ErsteErste ... 23456 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Kein Saisonkennzeichen...
    Von bogoman im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 28.10.2010, 11:29
  2. Kein Zündfunke und kein Sprit an den Düsen
    Von Christian Martens im Forum R 850 GS und R 1100 GS
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 26.03.2009, 12:15
  3. Kein Zündfunke
    Von Immi im Forum G 650 GS , F 650 (GS) und F 650 GS Dakar (Einzylinder)
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 15.08.2007, 16:58
  4. abgemeldet - kein TÜV ???
    Von Torfschiffer im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 03.07.2007, 17:36