Seite 6 von 9 ErsteErste ... 45678 ... LetzteLetzte
Ergebnis 51 bis 60 von 87

Kein BVB Grabstein fürden 9jährigen Jens Pascal

Erstellt von GS Bär, 13.11.2012, 14:37 Uhr · 86 Antworten · 5.645 Aufrufe

  1. Registriert seit
    28.11.2008
    Beiträge
    630

    Standard

    #51
    Zitat Zitat von CS Beitrag anzeigen
    Der Satz ist Scheiße! Ich glaube die hätten auf Medien und Grabstein gerne verzichtet und ihren Sohn behalten.

  2. Registriert seit
    02.10.2007
    Beiträge
    10.725

    Standard Es hat

    #52
    wohl eine Einigung gegeben mit der alle leben können.

  3. Registriert seit
    24.10.2006
    Beiträge
    986

    Standard

    #53
    ich habe hier nicht alles gelesen, aber heute stand in der welt, daß der junge seinen wunschgrabstein bekommt.

    was aber das wirklich abgefuckte in dieser geschichte ist, ist das irgendwelche a-löcher in kirchen und verwaltungen, meinen sie wären berufen uns solche dinge vorzuschreiben.

    wenn mein grabstein ein honda-v2-motor sein soll geht das nur mich and meine verandten sein soll.

    friedhöfe sind idr. städtisch somit geht das "die kirche" schon mal gar nix an.

    irgendwelche moralischen friedhofsordnungen diesen doch nur der befriedigungen irgendwelcher bürokaraten.

    zum thema krupp, auf jedem friedhof stehen gräber der örtlichen "oberen10tausend" und diese gräber entsprechen auch keiner "norm"

    mal wieder typisch deutsch................

  4. Registriert seit
    01.01.2009
    Beiträge
    10.104

    Standard

    #54
    Zitat Zitat von arbalo Beitrag anzeigen
    ich habe hier nicht alles gelesen, aber heute stand in der welt, daß der junge seinen wunschgrabstein bekommt.

    was aber das wirklich abgefuckte in dieser geschichte ist, ist das irgendwelche a-löcher in kirchen und verwaltungen, meinen sie wären berufen uns solche dinge vorzuschreiben.

    wenn mein grabstein ein honda-v2-motor sein soll geht das nur mich and meine verandten sein soll.

    friedhöfe sind idr. städtisch somit geht das "die kirche" schon mal gar nix an.

    irgendwelche moralischen friedhofsordnungen diesen doch nur der befriedigungen irgendwelcher bürokaraten.

    zum thema krupp, auf jedem friedhof stehen gräber der örtlichen "oberen10tausend" und diese gräber entsprechen auch keiner "norm"

    mal wieder typisch deutsch................
    Du hast ja mal so richtig einen Knall. Dein Grabstein wird sich genauso an den Satzungen des jeweiligen Fried- oder Kirchhofs zu orientieren haben wie bei allen anderen auch. Und Friedhöfe sind eben nicht in aller Regel städtisch oder kommunal, selbst hier im heidnischen Osten nicht. Aber zeig ruhig, dass du keinen Schimmer hast.

    Grüße
    Steffen

  5. Registriert seit
    26.04.2008
    Beiträge
    4.044

    Standard

    #55
    Ich seh den Friedhof nicht als Stätte der Trauer, auch nicht als Ort der eigenen Erinnerung an jemanden. Die trägt ,am eh in sich selbst, egal wo und wie derjenige beerdigt ist.

    Die Friedhofsordnungen sollten da nicht so eng gesetzt bleiben, solange es nicht gerade etwas anstössiges aufs Grab geben soll, anstössig ist natürlich im Auge des Betrachters, also wenn sich ein zu Lebzeiten als .....darsteller verdienender einen Schniedel als Grabstein wünscht, dann finde ich das eher anstössig für die Allgemeinheit. Aber ganz gewiss keinen Fußball.

    Allerdings sollte auch auf einem Grabmal, auf einem kirchlichen Friedhof, die Verbindung zum christlichen Glauben nicht verkennbar sein, bzw. diese nicht entgegen stehen duch dessen Design.

    Die allgemeine Empörung und Abkanzelung (schon wieder ein Wort kirchlichen Ursprungs) einiger über die Kirche als ganzes halte ich allerdings für daneben. Angestaubt ist allerdings einiges.

    Wenn jetzt einer irgendwann eine GS aufs Grab haben will???

    In England haben manche ja schon ihr Lieblingsauto drauf....
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken pic-1f874c7ec26007ec6b45283833650d51-full.jpg  

  6. Registriert seit
    17.05.2007
    Beiträge
    26.601

    Standard

    #56
    Zitat Zitat von arbalo Beitrag anzeigen
    ich habe hier nicht alles gelesen, aber heute stand in der welt, daß der junge seinen wunschgrabstein bekommt
    genau das ist nicht der Fall, er bekommt einen Grabstein mit BVB Emblem, aber ohne den großen Fußball obendrauf. Man hat sich auf einen Kompromiß geeinigt, mit dem alle leben können.

  7. Baumbart Gast

    Standard

    #57
    im Übrigen steht es jedem frei, sich je nach Träger des Friedhofes in der Kirchengemeinde oder in der 'weltlichen' Gemeinde entsprechend zu engagieren und für eine 'modernere' Friedhofsordnung zu arbeiten. Dazu müssen einige hier nur ihren virtuellen Elan in's reale Leben hinüberretten.

  8. Registriert seit
    05.10.2007
    Beiträge
    5.262

    Standard

    #58
    Zitat Zitat von AmperTiger Beitrag anzeigen
    mit dem alle leben können.
    Nun ja, du hast den wesentlichsten Aspekt des Ganzen übersehen - die Zustimmung der zig Weisen aus unserem Forum! Die zürnen noch.

  9. TomTom-Biker Gast

    Standard

    #59
    Wenn ich die teilweise sich immer wiederholenden Meinungen einiger hier über die Funktion von Friedhöfen und der kirche und deren geschichtliches Verständnis im Zusammenhang Zusammenhang mit Kirche höre, werde ich den verdacht nicht los, daß deren Meinungsbildung tatsächlich geBILDet oder zumindest bestimmend durch die Meinungsmacher bei RTL geprägt wurde.

    Neben diesen Meinungen gibt es zum Glück noch die Meinung derjenigen die letztlich dann auch befugt sind Entscheidungen zu treffen.

    Was ist an der ganzen Geschichte nicht verstehe:
    Bevor man einen Grabstein in dieser Art fertigen läßt, erkundigt man sich doch vorher erst einmal, ob das zulässig ist. Spätestens der Bestatter hätte hier einen Einwand bringen müssen. Und ich vermute, daß er dies auch getan hat. Hier hat man aber scheinbar versucht mit dem Kopf durch die Wand zu gehen, möglicherweise auch unterstützt durch den Fernsehsender, der die Geschichte dann letztlich ausgestrahlt hat. Das ganze dann mediengerecht zu kommerzialisieren ist für mich der eigentliche Skandal.

    Gut, man scheint ja jetzt eine Kompromißlösung gefunden zu haben. Nicht ganz so weltfremd hätte man das allerdings auch von vornherein so machen können.

    Im übrigen bin ich Südhesse, von Natur aus dewegen evangelisch und entgegen vieler anderer aus der Kirche nicht ausgetreten. Und ich kann mich mit der Denkweise der katholischen Kirche auch nicht anfreunden, käme allerdings nie auf die Idee diese deswegen irgendeiner Weise abwertend betrachten zu wollen.



    Gruß Thomas.

  10. Registriert seit
    24.10.2006
    Beiträge
    986

    Standard

    #60
    Zitat Zitat von TomTom-Biker Beitrag anzeigen

    Was ist an der ganzen Geschichte nicht verstehe:
    Bevor man einen Grabstein in dieser Art fertigen läßt, erkundigt man sich doch vorher erst einmal, ob das zulässig ist. Spätestens der Bestatter hätte hier einen Einwand bringen müssen. Und ich vermute, daß er dies auch getan hat. Hier hat man aber scheinbar versucht mit dem Kopf durch die Wand zu gehen, möglicherweise auch unterstützt durch den Fernsehsender, der die Geschichte dann letztlich ausgestrahlt hat. Das ganze dann mediengerecht zu kommerzialisieren ist für mich der eigentliche Skandal.


    Gruß Thomas.
    wieso muss ich mich erkundigen ob etwas zulässig ist?
    wenn man natürlich typisch deutsch ist, erkundigt man sich vorm "wasauchimmer"

    was ist daran skandalös?
    die medien gelten als vierte macht im staat***, die den behörden + politikern auf die finger / (sc)hauen.
    und genau dafür sind sie da um misstsände anzuprangern.

    ***
    hier haben die medien ausnahmsweise / viel zu selten mal "richtig" gehandelt, da sie ansonsten alles tun
    um uns die heldentaten von fr. merkel, hr. steinbrück und konsorten schön zureden.

    thoeretisch kann ich mich natürlich einbringen um eine friedhofsordnug auf den wegzubringen aber wieso?
    da ich gezwungen bin dort mich / meine angehörigen zu beerdigen und mich nicht dort beeridgen zulassen
    wo ich will ( im eigenen garten ), mit einem grabstein meiner wahl.


 
Seite 6 von 9 ErsteErste ... 45678 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Kein Saisonkennzeichen...
    Von bogoman im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 28.10.2010, 11:29
  2. Kein Zündfunke und kein Sprit an den Düsen
    Von Christian Martens im Forum R 850 GS und R 1100 GS
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 26.03.2009, 12:15
  3. Kein Zündfunke
    Von Immi im Forum G 650 GS , F 650 (GS) und F 650 GS Dakar (Einzylinder)
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 15.08.2007, 16:58
  4. abgemeldet - kein TÜV ???
    Von Torfschiffer im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 03.07.2007, 17:36