Seite 7 von 9 ErsteErste ... 56789 LetzteLetzte
Ergebnis 61 bis 70 von 87

Kein BVB Grabstein fürden 9jährigen Jens Pascal

Erstellt von GS Bär, 13.11.2012, 14:37 Uhr · 86 Antworten · 5.657 Aufrufe

  1. Registriert seit
    28.11.2008
    Beiträge
    630

    Standard

    #61
    Zitat Zitat von Di@k Beitrag anzeigen
    Es hat wohl eine Einigung gegeben mit der alle leben können.
    Warum eigentlich nicht gleich so ????

  2. Registriert seit
    28.01.2008
    Beiträge
    956

    Standard

    #62
    Zitat Zitat von AmperTiger Beitrag anzeigen
    ganz großes Kino.....die Kirche in ihrer Gesamtheit .............., heute noch verantwortlich für Jahrhunderte zurückliegende Kreuzzüge und Hexenjagden.....unglaublich. wirklich.

    und das alles, weil die Friedhofssatzung als Hausrecht billige BVB-embleme und Fußbälle auf Grabsteinen untersagt...das Eindreschen auf die Kirche, fordern von jeglichen Freiheitsrechten für Jedermann und zwar überall....das Aufregen über den Fliegenschiß an der Wand, hochstilisiert zu einem Drama staatsgefährdenden Ausmaßes

    DAS ist typisch DEUTSCH
    Servus,

    da kann ich nix ergänzen, nichts hinzufügen nur noch einfach zustimmen.

    Gruß Karl

  3. Registriert seit
    01.01.2009
    Beiträge
    10.104

    Standard

    #63
    Zitat Zitat von GS Bär Beitrag anzeigen
    Warum eigentlich nicht gleich so ????
    Weil eine Einigung nicht wie Schnee vom Himmel fällt, sondern erstmal Verhandlungen und Annäherung voraussetzt. Und diese waren auch ohne die Presse bereits im Gang.

    Grüße
    Steffen

  4. Registriert seit
    28.11.2008
    Beiträge
    630

    Standard

    #64
    Zitat Zitat von Zörnie Beitrag anzeigen
    Weil eine Einigung nicht wie Schnee vom Himmel fällt, sondern erstmal Verhandlungen und Annäherung voraussetzt. Und diese waren auch ohne die Presse bereits im Gang.

    Grüße
    Steffen
    Woher hast du die Info, dass da schon verhandelt wurde, bevor das Medieninteresse geweckt wurde ?

  5. Registriert seit
    01.01.2009
    Beiträge
    10.104

    Standard

    #65
    Zitat Zitat von GS Bär Beitrag anzeigen
    Woher hast du die Info, dass da schon verhandelt wurde, bevor das Medieninteresse geweckt wurde ?
    Bilde ich mir ein, irgendwo gelesen zu haben.

    Grüße
    Steffen

  6. Registriert seit
    02.10.2007
    Beiträge
    10.725

    Standard

    #66
    Die Parteien haben sich gegenüber der Presse so geäußert, dass zunächst eine ablehnende Reaktion der Kirche erfolgte und dann nicht weiter miteinander kommuniziert wurde.
    Es sei schlicht ein Kommunikationsproblem gewesen. So in der WAZ vom heutigen Tage . Ist Online zu lesen.

  7. Registriert seit
    28.11.2008
    Beiträge
    630

    Standard

    #67
    Warum hat die Kirche in Kenntnis der Umstände gleich schriftlich abgelehnt, anstatt erst mal das Gespräch mit den Eltern zu suchen?

  8. Registriert seit
    09.05.2011
    Beiträge
    185

    Standard AW: Kein BVB Grabstein fürden 9jährigen Jens Pascal

    #68
    Mag sein das manchem egal wäre wie bunt da oben auf sein Grab ist,da es aber um ein 9 jährige geht der nicht viel von sein Leben hatte würde ich sagen es sollte respektiert werden.Die kirche eckelt mich nur noch.Bin letztes Jahr ausgetreten weil ich diese verlogene verein nicht mehr finanzieren möchte.Habe zuletzt 700€ jährlich bezahlt und das als normale Arbeiter
    Jetzt bin ich laut kirche Gottlos,als wurde ich diese Affen brauchen um an Gott zu glauben.

    Gesendet von meinem GT-I9300 mit Tapatalk 2

  9. Registriert seit
    06.06.2006
    Beiträge
    2.678

    Standard

    #69
    Natürlich ist das ein Thema, das von den Medien gerne aufgenommen wird. Wenn ich mir allerdings die Eltern (speziell den Vater und seinen Auftritt bei SAT 1) genau ansehe, kommen mir leichte Zweifel an seinen Beweggründen. Es entsteht bei mir nicht der Eindruck, dass es sich bei ihm um einen sehr spirituellen und religiösen Menschen handelt, jedenfalls nicht im klassisch-katholischen Sinn. Warum er dieses "Grabmal" nun ausgerechnet auf einem katholischen Friedhof errichten möchte, wird dann auch nicht weiter hinterfragt. Bei einem Grabstein handelt es sich (üblicherweise) um ein symbolisch aufgeladenes Artefakt, dass weniger dem Verstorbenen, sondern in erster Linie den Hinterbliebenen einen (in der Regel- religiös motivierten-) Sinn vermitteln soll, der sich dann natürlich auch in der Gestaltung des Grabsteins wiederspiegelt.
    Im Klartext: Der arme tote Junge wird ihn (wahrscheinlich, aber nicht ganz sicher) niemals zu sehen bekommen, lediglich seine merkwürdige (aber sicherlich auch trauernde) Sippschaft und auch alle anderen Friedhofsbesucher (die sich bisher alle an die geltenden Vorschriften der Friedhofssatzung halten mussten).
    Da es sich speziell bei den so genannten "Ultras" um Persönlichkeiten handelt, die in ihrer Beziehung zu ihrem Verein einen nahezu "religiösen" Eifer an den Tag legen, bekommt die ganze Geschichte einen merkwürdigen Beigeschmack. Die Tatsache, dass es inzwischen schon "Fan-Friedhöfe" neben (oder in der Nähe) von Fußballstadien gibt (aber eben noch nicht in Dortmund) könnte möglicherweise damit in Zusammenhang stehen. Aufgrund der Kleidung des Vaters könnte man nun Vermutungen anstellen, ein "Bekenntnis" hat er ja nicht abgelegt. Weder was den Verein angeht, noch im Bezug auf seine katholische Überzeugung.

  10. TomTom-Biker Gast

    Standard

    #70
    Zitat Zitat von arbalo Beitrag anzeigen
    wieso muss ich mich erkundigen ob etwas zulässig ist?
    wenn man natürlich typisch deutsch ist, erkundigt man sich vorm "wasauchimmer"
    Meinst Du das im ernst? Gut, dann hier die Antwort:
    Weil es im geordneten Zusammenleben von Menschen bestimmte Sielregeln gibt, an die man sich auch zu halten hat und die man deswegen auch kennen muß. Und das ist nicht typisch deutsch, das gilt auch im Ausland. Auch dort hilft Unwissenheit nicht vor Straße.


    was ist daran skandalös?
    Skandalos daran ist damit Geld zu verdienen = Effekthascherei = Zuschauerzahlen = Werbeeinnahmen. Und skandalös ist, vermutlich ohne nähere Prüfung des Sachverhalts, hier das Mitgefühl der Menschen zu nutzen, um daraus die Medienmeinung zur festen und allgemeingültigen Meinung zu machen. Wie waren denn die Reaktionen in dem hießigen Beitrag? Aber wie bereits gesagt, es gibt durchaus auch andere legitime Sichtweisen der Sache.

    die medien gelten als vierte macht im staat***, die den behörden + politikern auf die finger / (sc)hauen.
    und genau dafür sind sie da um misstsände anzuprangern.
    Aber nicht die, um die es hier geht. Die stellen sicherlich auch eine Macht dar, insbesondere für die derer sie sich bemächtigen.
    Gruß Thomas


 
Seite 7 von 9 ErsteErste ... 56789 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Kein Saisonkennzeichen...
    Von bogoman im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 28.10.2010, 11:29
  2. Kein Zündfunke und kein Sprit an den Düsen
    Von Christian Martens im Forum R 850 GS und R 1100 GS
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 26.03.2009, 12:15
  3. Kein Zündfunke
    Von Immi im Forum G 650 GS , F 650 (GS) und F 650 GS Dakar (Einzylinder)
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 15.08.2007, 16:58
  4. abgemeldet - kein TÜV ???
    Von Torfschiffer im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 03.07.2007, 17:36