Seite 3 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 38

Klimalüge

Erstellt von toronto, 31.05.2012, 09:01 Uhr · 37 Antworten · 2.068 Aufrufe

  1. Registriert seit
    01.01.2009
    Beiträge
    10.104

    Standard

    #21
    Erinnert mich an unsere Außenpoltitik. Motto: Sollen sich doch die anderen die Hände schmutzig machen

    Grüße
    Steffen

  2. Registriert seit
    14.09.2011
    Beiträge
    4.057

    Standard

    #22
    Es ist doch vollkommen egal ob es eine Klimalüge ist

    Das Ergebnis wäre höchstens "einwenig meckern"

    So lange niemand etwas ändern will......bleibt es halt so

    Gruß
    Berthold

  3. Registriert seit
    25.10.2011
    Beiträge
    8.003

    Standard

    #23
    Zitat Zitat von SC51 Beitrag anzeigen
    Alles blinder Populismus:

    Das sommerliche Wetter hat Deutschland zu Pfingsten zeitweise einen neuen Sonnenstrom-Rekord beschert. Photovoltaikanlagen lieferten erstmals eine Gesamtleistung von über 20.000 Megawatt. Das belegen Zahlen der Strombörse EEX. "Wir gehen von 22 000 Megawatt aus. Das entspricht der Leistung von mehr als 20 Atomkraftwerken", sagte der Direktor des Internationalen Wirtschaftsforums Regenerative Energien in Münster, Norbert Allnoch.
    "Das ist ein Rekord. Es gibt kein anderes Land auf der Erde, in dem Solaranlagen mit einer Leistung von 20.000 Megawatt Strom produzieren", sagte Allnoch. Er betonte, dass deutsche Solaranlagen mittlerweile in der Lage seien, den Mehrbedarf in den besonders verbrauchsintensiven Mittagsstunden in großem Maße abzupuffern. "Es wird so häufig unterschätzt, dass die Sonne genau dann erhebliche Leistung bringt, wenn sie am meisten gebraucht wird: in den Spitzenzeiten am Mittag."
    15 Reaktoren bringen diese gut 20 tMw bei Vollast - wohlgemerkt pro h und das 24h pro Tag.
    Schönrechnerei ist das und sonst nichts. Bisher kann Solarstrom höchstens 3 AKW's ersetzen!
    Diskutieren kann man über Sinn und Unsinn der Stromgewinnung, aber man sollte bei den Fakten bleiben!

  4. Baumbart Gast

    Standard

    #24
    Zitat Zitat von vierventilboxer Beitrag anzeigen
    Bisher kann Solarstrom höchstens 3 AKW's ersetzen!
    Diskutieren kann man über Sinn und Unsinn der Stromgewinnung, aber man sollte bei den Fakten bleiben!
    Falsch, Solarstrom ersetzt kein einziges konventionelles Kraftwerk, Jahreshöchstlast ist in der Regel Ende November Anfang Dezember zwischen 18:00 und 20:00 Uhr, dann wird maximaler Kraftwerkseinsatz gebraucht, dann kommt 0,0 Strom aus Photovoltaik. Auch nicht aus irgendwelchen Speichern, weil in der dunklen Jahreszeit sowieso zu wenig kommt.

  5. Registriert seit
    25.10.2011
    Beiträge
    8.003

    Standard

    #25
    Zitat Zitat von Baumbart Beitrag anzeigen
    Falsch, Solarstrom ersetzt kein einziges konventionelles Kraftwerk ....
    Stimmt so auch nicht!
    Wegen der regenerativen Stromerzeugung (nicht nur Solar) fahren AKW's jetzt schon teilweise nicht mehr die ganze Zeit Vollast.
    Genau aus dem Grund wurden auch schon welche abgeschaltet.
    D hat im großen Stil Strom exportiert, das hört sich auf, teilweise ist es jetzt schon ein Minusgeschäft für RWE und Co.
    Und es gibt immer mehr Privatinvestoren die auf eigenen Strom setzen.
    Wird die nächsten Jahre weiter ansteigen.
    Sobald die letzten Atommeiler vom Netz gehen wird der Großteil durch Alternativen ersetzt sein, gerade auf dem privaten Sektor.
    Die Leute haben nämlich die Nase voll von teurem Strom.

  6. Baumbart Gast

    Standard

    #26
    Also bringen die PV-Module doch Strom im Dunkeln?
    Du verbuxelst da was, Reservekapazitäten abbauen hat nix mit PV-Strom zu tun, nur mit geringerer Reserve

  7. Registriert seit
    25.10.2011
    Beiträge
    8.003

    Standard

    #27
    Hmmm, dann muss das mit den 20000 MW von Herrn N.A. genauso eine Lüge gewesen sein wie die mit dem Ozonloch.
    Dann ist ja alles Tutti in D.

  8. Registriert seit
    01.01.2009
    Beiträge
    10.104

    Standard

    #28
    Zitat Zitat von vierventilboxer Beitrag anzeigen
    Die Leute haben nämlich die Nase voll von teurem Strom.
    Die Umverteilung von Geld aus den immer weiter steigenden Strompreisen von allen Stromzahlern in die Taschen der Geförderten hat den Strom in den letzten Jahren doch erst so richtig teuer gemacht. Und mit dem Ausbau der Netze, die wir für die erneuerbaren auch brauchen, stehen schon die nächsten Erhöhungen ins Haus. Das nenne ich mal richtig gute Klientelpolitik der Grünen und eine Umverteilung von unten nach oben.

    Grüße
    Steffen

  9. Baumbart Gast

    Standard

    #29
    Strom exportieren auch zu Dumpingpreise (die über die EEG-Umlage finanziert werden) werden wir solange, wie wir nicht bereit sind unseren Verbrauch an das Angebot anzupassen. Große Verbraucher abschalten wenn kein Wind weht und anschalten wenn er wieder weht. Mal die Produktion auch am Wochenende laufen lassen wenn gute Windprognosen herrschen, die Wasserwerke bauen zusätzliche Speicher wo sie in windstarken Zeiten das Wasser hochpumpen. Kostet natürlich alles Geld, zusätzlich zum Netz- und Stromspeicherausbau, den wir natürlich trotzdem brauchen.

  10. Registriert seit
    25.10.2011
    Beiträge
    8.003

    Standard

    #30
    Zitat Zitat von Zörnie Beitrag anzeigen
    Die Umverteilung von Geld aus den immer weiter steigenden Strompreisen von allen Stromzahlern in die Taschen der Geförderten hat den Strom in den letzten Jahren doch erst so richtig teuer gemacht. Und mit dem Ausbau der Netze, die wir für die erneuerbaren auch brauchen, stehen schon die nächsten Erhöhungen ins Haus. Das nenne ich mal richtig gute Klientelpolitik der Grünen und eine Umverteilung von unten nach oben.

    Grüße
    Steffen
    Die Herren Vorstände haben anstatt Rücklagen zu bilden das Geld jahrelang in den .... getragen - dann kamen die Grünen!
    Mittlerweile bekommen sie akut private Konkurrenz - zurecht!
    Die schlechten Börsenkurse waren nicht nur der Wirtschaftskrise geschuldet.
    Der vernünftige Privatanleger steckt sein Geld nun in die eigene PV-Anlage und holt die Rendite dort - ebenfalls zurecht!
    Der, der den Trend verschläft zahlt. So wie immer!


 
Seite 3 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte