Seite 2 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 32

Klimawandel und Volksverdummung?

Erstellt von AmperTiger, 24.11.2009, 18:36 Uhr · 31 Antworten · 2.905 Aufrufe

  1. Registriert seit
    20.02.2005
    Beiträge
    2.202

    Standard

    #11
    Die Macht hat aber jeder in der Hand - nämlich die Fernbedienung! Und dann gibt es natürlich auch die, die es gar nicht merken. Das ist dann aber auch nicht weiter schlimm.

  2. Registriert seit
    14.03.2009
    Beiträge
    16

    Standard

    #12
    Es ist ja nun ein spannender Teil der Frage, wie man die Ergebnisse bewertet. Als ich letztens beim Arzt war, konnte ich auf meiner Patientenkarte erfreut nachlesen, dass ich mein Gewicht seit mehr als 10 Jahren konstant halte. Trotzdem bin ich nicht mehr so schlank wie damals. Warum? Na ja, Muskeln sind schwerer als Fett. Wenn ich also Muskelmasse abbaue und dafür fetter werde, steht auf der Waage das Gleiche. Ist deswegen alles in Ordnung? Ich sollte trotzdem abnehmen und mehr Sport machen
    Zum Thema der Information oder Manipulation wird es natürlich heikel. Ich kenne ne Menge Leute, die sich über das Thema schlicht und einfach keinen Kopf machen würden, wenn es sich nicht so dramatisch anhören würde. Auch so machen sich viele Menschen deutlich zu wenig Gedanken...
    Wenn ich Wissenschaftler und überzeugt wäre, dass die Durschnittstemperatur steigt, dass dies nur gerade durch andere Effekte verdeckt wird, was tu ich dann? Ehrlich sagen, dass es halt eigentlich wärmer wird, nur gerade eben doch nicht? Dann muss ich befürchten, dass niemand sich dafür interessiert und in der Folge also auch nichts unternommen wird. Schlimmer noch, wahrscheinlich werden diejenigen, die ein Interesse haben, dass sich nichts ändert, meine Argumentation zerlegen und die Menschen hinter das zurückholen, was die bisher zu tun bereit waren. Jetzt wäre ich als Wissenschaftler aber überzeugt, dass es wärmer wird, wenn diese vorübergehend dämpfend wirkenden Effekte vorüber sind. Dann hätten wir 10 Jahre verloren, oder sogar noch mehr, falls wir während dieser 10 Jahre fröhlich weiter gemacht hätten.
    Andererseits ist jetzt genau das doch passiert. Die Argumentation wird zerlegt. Wie reagiert jetzt die Öffentlichkeit, wie die Politik. Ich hoffe, die hören jetzt nicht einfach auf, gegen die Erderwärmung zu arbeiten.
    So, wie es die letzten Jahre gelaufen ist, haben sich aber einige Dinge in die grundsätzlich richtige Richtung entwickelt. Sparsamere Autos sind auf dem Markt, die es gibt, weil die Menschen statt mehr Leistung weniger Verbrauch haben wollten.
    Also was macht der Wissenschaftler? Immer schön ehrlich bleiben oder schummeln? Heiligt der Zweck alle Mittel? Sind hinreichend viele Menschen in unserem und in allen anderen Ländern einsichtig genug, um etwas und vor allem ihr eigenes Verhalten zu ändern oder sind sie zu träge und machen einfach weiter, wenn man sie nicht aufrüttelt?
    Ich vermute, ein wenig übertreiben ist naheliegend und wohl auch nicht völlig verkehrt.

    Grüße aus Bonn
    Franz

  3. Registriert seit
    01.07.2007
    Beiträge
    455

    Standard

    #13
    Zitat Zitat von Rheingau(n)er GS Beitrag anzeigen
    Diese Volksverdummer, machen aus einer Mücke immer einen Elefanten.

    Und warum?

    Damit sie einen Grund haben uns die Steuern zu erhöhen (z.B. Mineralölsteuer) und uns zu irgendwelchen Umrüstaktionen (z.B. Kat) oder Neukäufen zu "zwingen", weil das "Alte" dann sehr teuer wird (z.B. Auto ohne Kat)
    Warum?
    Weil sich mit der Angst der Menschen (Schweindedingens ect.) mehr Geld verdienen lässt, als wenn alle Glücklich und zufrieden sind...!

    Habs schon mal in nem Thread gesagt...
    -> Lest das Buch: "Ein Medizinischer Insider packt aus" <-
    Dann macht alles (auch der "Klimaandel") einen Sinn für den einzelnen...

    Gruß

  4. Registriert seit
    17.05.2007
    Beiträge
    26.602

    Standard

    #14
    Zitat Zitat von Franz aus Bonn Beitrag anzeigen
    Also was macht der Wissenschaftler? Immer schön ehrlich bleiben oder schummeln? Heiligt der Zweck alle Mittel? Sind hinreichend viele Menschen in unserem und in allen anderen Ländern einsichtig genug, um etwas und vor allem ihr eigenes Verhalten zu ändern oder sind sie zu träge und machen einfach weiter, wenn man sie nicht aufrüttelt?
    genau das ist der springende Punkt Franz. Lügen, manipulieren und (namhafte Andersdenkende) diskreditieren als Mittel um wachzurütteln?
    Erweise ich der Sache dadurch nicht einen Bärendienst und bringe mich in eine Position wo Argumente nicht mehr gehört werden?
    Das kann nicht legitim sein!! niemals!

  5. Registriert seit
    01.07.2007
    Beiträge
    455

    Standard

    #15
    Zitat Zitat von lobi Beitrag anzeigen
    Und jetzt veröffentlicht der Spiegel das:
    http://www.spiegel.de/wissenschaft/n...663045,00.html

    Die wissen selber net was sie schreiben, wenn man mal de beiden Artikel ließt...

  6. Registriert seit
    17.09.2007
    Beiträge
    1.672

    Standard Zu einem ähnlichen Thema

    #16
    stand im letzten "Laborjournal" ein Bericht. Nämlich Betrug bei Forschungsarbeiten, Doktorarbeiten und in Dissertationen. Alles nur um Geld, eine entsprechende Position oder einen Namen in der Forschung zu bekommen. Eine schweizer Hochschule hat umfangreiche Betrügereien zugegeben, nicht weil man dahinter gekommen ist, sondern weil sie nicht mehr geheim zu halten waren! Insofern wundert mich das leider nicht mehr. Die wissen doch auch wer sie beauftragt hat und was derjenige mit dem Ergebnis will. Also singen sie sein Lied und nebenher verdienen sie ein bis zwei Taler.

    Gruß
    Martin

  7. Registriert seit
    14.03.2009
    Beiträge
    16

    Standard

    #17
    Zitat Zitat von AmperTiger Beitrag anzeigen
    genau das ist der springende Punkt Franz. Lügen, manipulieren und (namhafte Andersdenkende) diskreditieren als Mittel um wachzurütteln?
    Erweise ich der Sache dadurch nicht einen Bärendienst und bringe mich in eine Position wo Argumente nicht mehr gehört werden?
    Das kann nicht legitim sein!! niemals!
    Im Grundsatz geb ich Dir völlig recht.
    Es bleibt letztlich die Frage, welche Alternativen es gibt. Wohin führt mich die Ehrlichkeit? Wohin die Unehrlichkeit?

    Grüße aus Bonn
    Franz

  8. Registriert seit
    17.05.2007
    Beiträge
    26.602

    Standard

    #18
    Zitat Zitat von Franz aus Bonn Beitrag anzeigen
    . Wohin führt mich die Ehrlichkeit? Wohin die Unehrlichkeit?
    im Endeffekt führte die Unehrlichkeit zu unserer Diskussion und der Infragestellung der Klimawandeldiskussion. Das ist der Sache, selbst wenn!! hehre Motive mal anfänglich dahinter standen, total abträglich.
    Die Lügner haben der Sache geschadet und nicht die Andersdenkenden, die einfach nur Messergebnisse anders deuten.

  9. Registriert seit
    07.01.2008
    Beiträge
    332

    Daumen hoch Volksverdummung

    #19
    Wolfgang - Aber das ist leider der Zeitgeist in unserer Gesellschaft. Wenn ich mir allerdings so das Fernsehprogramm und verschiedene Sendungen anschaue, habe ich den Eindruck, ein nicht unerheblicher Anteil der Bevölkerung will beschissen und manipuliert werden.

    Larsi99 - ob es wirklich der wille ist?
    ich würde her sagen, sie lassen es einfach geschehen ... was schlimm genug ist.

    Tittytainment (Quelle-Die Globalisierungsfalle) nennt man dies - eine Form der Unterhaltung oder besser gesagt der "Beschäftigung".

  10. Registriert seit
    28.11.2008
    Beiträge
    630

    Standard

    #20
    Wundert sich hier tatsächlich jemand darüber, dass es im Interesse einiger Wissenschaftler und Forschungsinstitute, einem erheblichen Teil der Wirtschaft und natürlich auch der Politik liegt, uns ständig den Klimakollaps vorzubeten Der angebliche Klimawandel ist ein Milliardengeschäft von dem sehr viele profitieren. Ergo wird natürlich gelogen und betrogen um sich auch weiterhin an den Fleischtöpfen gütlich zu tun. Dies liegt nun einmal in der Natur des Menschen. Homo homini lupus

    Na wenigstens hat es den positiven Nebeneffekt, dass am Öl gespart und das Benzin daher länger reichen wird, als prognostiziert


 
Seite 2 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte