Seite 29 von 47 ErsteErste ... 19272829303139 ... LetzteLetzte
Ergebnis 281 bis 290 von 466

Kommt der wirtschaftliche Super-Gau?

Erstellt von mind, 11.12.2008, 20:13 Uhr · 465 Antworten · 24.303 Aufrufe

  1. beak Gast

    Standard

    Zitat Zitat von peter-k Beitrag anzeigen
    Meine drei letzten Arbeitgeber waren amerikanisch geleitete Unternehmen.


    Ich bin von dem amerikanischem Traum restlos geheilt.
    Hi,
    dann klär mich bitte mal auf. Ist das eine Masche der amerikanischen Firmen, hier Betriebe zu zerstören oder ein Nebeneffekt?

  2. Oldtimer Gast

    Standard

    @peter-k
    Entschuldige, wenn ich in Deine Überlegung hineinplatze und meine unbedeutenden Gedanken hier formuliere.

    Zitat Zitat von beak Beitrag anzeigen
    Hi,
    dann klär mich bitte mal auf. Ist das eine Masche der amerikanischen Firmen, hier Betriebe zu zerstören oder ein Nebeneffekt?
    Es geht schlicht und ergreifend um Marktbeherrschung deren Ursache menschliche Gier ist.

  3. Registriert seit
    30.04.2007
    Beiträge
    6.464

    Standard

    Zitat Zitat von beak Beitrag anzeigen
    Hi,
    dann klär mich bitte mal auf. Ist das eine Masche der amerikanischen Firmen, hier Betriebe zu zerstören oder ein Nebeneffekt?
    Das glaube ich ist tatsaechlich so.

    Es geht dabei nicht gezielt um deutsche Firmen, sondern man moechte Europa nicht 'hochkommen' lassen.

    Das im einzelnen zu erklaeren wuerde sehr lange dauern.

    Also, ich habe in drei US-gefuehrten Unternehmen gebarbeitet. Uspruenglich waren diese aber nicht US gefuehrt. Sondern das waren drei relevante Unternehmen aus den UK, aus Deutschland und die letzte aus der Schweiz.

    Die grundlegende Taktik zur Uebernahme bzw. Zerstoerung war innerhalb aller drei dieser Firmen absolut gleich. Die US Manager haben sich innerhalb 2 - 3 Jahren in Schluesselpositionen vorgearbeitet. Europaeische Manager wurden ausgebootet, oder durch solche ersetzt, die bei diesem Spiel keine Probleme machten. Und dann ging es los. Es passierten Dinge bei denen man dachte "Huch ... wie kommt es denn zu solchen Fehlentscheidungen ...?"

    Im Falle der UK Firma hat der globale Chef am Ende etwa $ 20 Millionen abgezogen, der relativ kleine lokale hier hier Singapur immer noch ueber $ 2 Millionen, Bonus wuerde man vielleicht heute sagen. Man muss sich vorstellen dass dies einige Jahre her ist. Heute waere fuer die wahrscheinlich viel mehr drin. Das Geld war im Prinzip dafuer, dass sie die Karre vor die Wand gefahren haben.

    Von den drei Unternehmen existiert heute nur noch eines, das Schweizerische. Das ist aber nur auf dem Papier immer noch schweizerisch, tatsaechlich unter US Management. Die UK Firma wurde von einer US Firma guenstig gekauft.

    Die deutsche Firma wurde mit einem anderen Unternehmen vermischt, der fette Fisch dann bis auf die Graeten abgelutscht, und der Rest an einen schwedischen Investor verkloppt. Die haben beim Einkauf wohl nicht gesehen, dass es nur noch ein Gerippe war. Die duempeln auch jetzt, 6 Jahre spaeter immer noch vor ich hin. Kaufen will die auch keiner, der Investor hat es probiert. Wenn jemand aus Holzminden kommt, der weiss er wovon ich rede.

  4. Registriert seit
    16.05.2006
    Beiträge
    1.390

    Standard es ist immer das gleiche....

    Wenn ich diesen Thread lese fällt mir auf:
    Riesendiskussion, unzählige aufgeführte Beispiele von Fehlinvestitionen, Ärger über das Gelaber der Politik, großes Jammern und schlechter Humor.....eteceee..

    Am übelsten fand ich (sorry Oldtimer) diesen Spruch:
    "Wenn der nächste (Volksver-)Führer kommt sicher."
    Da ging mir schon der Hut hoch....schlechtes Wortspiel und gar nicht witzig.

    Doch mir brennen andere Fragen auf der Zunge:
    wie geht Ihr persönlich mit der Wirtschaftskrise um? Wen hat es getroffen? Wen wird es treffen? Wer kann wem helfen (z.B. fachlich?)
    Das fände ich viel sinnvoller sich darüber auszutauschen als nur zu kritisieren....

    Das ist kein Aufruf einer Selbsthilfegruppe aber durch Kommunikation hier im Forum habe ich mir die ein oder andere fachliche Hilfe in Anspruch genommen..... und dafür sage ich danke.

    Vllt. passt meine Meinung nicht in diesen Thread.....jeder kann sich über alles und wie er/sie will äussern.....doch welche Gedanken produziert werden....darüber wundere ich mich schon

    LG
    Moni

  5. marvin59 Gast

    Standard

    Zitat Zitat von Moni70 Beitrag anzeigen
    Am übelsten fand ich (sorry Oldtimer) diesen Spruch:
    "Wenn der nächste (Volksver-)Führer kommt sicher."
    Da ging mir schon der Hut hoch....schlechtes Wortspiel und gar nicht witzig.

    Doch mir brennen andere Fragen auf der Zunge:
    wie geht Ihr persönlich mit der Wirtschaftskrise um? Wen hat es getroffen? Wen wird es treffen? Wer kann wem helfen (z.B. fachlich?)
    Das fände ich viel sinnvoller sich darüber auszutauschen als nur zu kritisieren....

    Das ist kein Aufruf einer Selbsthilfegruppe aber durch Kommunikation hier im Forum habe ich mir die ein oder andere fachliche Hilfe in Anspruch genommen..... und dafür sage ich danke.

    Vllt. passt meine Meinung nicht in diesen Thread.....jeder kann sich über alles und wie er/sie will äussern.....doch welche Gedanken produziert werden....darüber wundere ich mich schon

    LG
    Moni
    die VOLKS-VERFÜHRER sitzen schon in berlin und in den medien, nur haben das die wenigsten schon bemerkt !!

    frag doch mal die vielen kurzarbeiter die jetzt weniger lohn in der tüte und hohe festkosten haben!!
    oder nehmen wir die menschen die bei junghans, märklin und schiesser arbeiten und vielleicht bald ihren job verlieren.......
    reicht das nicht für den anfang???
    wir brauchen keine selbsthilfegruppe oder so einen sch.......
    ich kann nur sagen " augen auf und gemeinsam dagegen vorgehen "
    sehe es bei mir an der arbeit......
    über alles maulen und sich bei kollegen beschweren aber nichts dagegen tun.
    gruss roland

  6. Registriert seit
    05.01.2007
    Beiträge
    1.370

    Standard

    Zitat Zitat von Moni70 Beitrag anzeigen
    Doch mir brennen andere Fragen auf der Zunge:
    wie geht Ihr persönlich mit der Wirtschaftskrise um? Wen hat es getroffen? Wen wird es treffen? Wer kann wem helfen (z.B. fachlich?)
    Freundschaft ist der einzige Kitt, der die Welt zusammenhält.
    (Thomas Woodrow Wilson, * 28.12.1856 - † 03.02.1924
    US-amerikanischer Politiker und 28. Präsident der Vereinigten Staaten von Amerika 1913-1921)

  7. Registriert seit
    16.05.2006
    Beiträge
    1.390

    Standard

    Zitat Zitat von marvin59 Beitrag anzeigen
    frag doch mal die vielen kurzarbeiter die jetzt weniger lohn in der tüte und hohe festkosten haben!!
    oder nehmen wir die menschen die bei junghans, märklin und schiesser arbeiten und vielleicht bald ihren job verlieren.......
    ohne Kurzarbeit verlieren sie definitiv ihren Job.
    Ich frage mich ganz ernsthaft: worin haben die Firmen in guten Zeiten investiert?
    Zitat Zitat von marvin59 Beitrag anzeigen
    wir brauchen keine selbsthilfegruppe oder so einen sch.......
    scheinst ein bisschen den Beitrag überflogen zu haben? Ich habe nicht dazu aufgerufen, sondern wollte von vorne rein Missverständnis ausschliessen.
    Zitat Zitat von marvin59 Beitrag anzeigen
    ich kann nur sagen " augen auf und gemeinsam dagegen vorgehen"

    Dem kann ich mich nur anschliessen....aber nicht nur sagen, sondern auch über das "wie" reden

    Zitat Zitat von marvin59 Beitrag anzeigen
    sehe es bei mir an der arbeit......

    keiner traut sich als erstes vorzugehen.... aus Angst den Job zu verlieren?
    Zu mir wollte ich nicht viel sagen....aber im Projektgeschäft plane ich max. für 6 Monate und dann sehe ich weiter. Nie weiß ich wohin es mich verschlägt und trotzdem habe ich Verbindlichkeiten. Es hat mich zwar ein halbes Jahr gekostet bis ich den Mut hatte aber ich bereue es nicht. Im Gegenteil, trotz höherem Risiko, bin ich froh darüber unabhängig zu sein.

    Mir fehlt bei vielen der Mut zum Risiko...... und ich kenne trotzdem soviele die ähnlich leben wie ich, sogar eine Familie haben......was sollen die dann sagen....? Kann man wirklich immer nur alles auf die Wirtschaft schieben? Was ist mit der Misswirtschaft in den privaten Haushalten, die sich aus irgendwelchen Gründen verkalkulieren und nun die Krise ihnen droht das Genick zu brechen? Sind das nun alle kurzfristige Denker gewesen?
    Ich verstehe so vieles nicht..... am wenigsten wie Menschen auf Umstände reagieren.....anstatt zu agieren lähmen sie sich.....ebenso viele Unternehmen.....im Herbst fing es an und jetzt ist es plötzlich eine Weltkatastrophe....soviele Plan- und Forecastzahlen, soviele wirtschaftliche Berechnungen und Aussagen für die Zukunft....und plötzlich kommt alles unvorhergesehen......sorry....da ist doch was faul !

    LG

  8. Registriert seit
    12.11.2006
    Beiträge
    832

    Standard

    Danke Moni

    erster sinnvoller Beitrag in Diesem Fred.

    mfg tweise

  9. beak Gast

    Standard

    Zitat Zitat von Moni70 Beitrag anzeigen
    Wenn ich diesen Thread lese fällt mir auf:
    Riesendiskussion, unzählige aufgeführte Beispiele von Fehlinvestitionen, Ärger über das Gelaber der Politik, großes Jammern und schlechter Humor.....eteceee..

    Am übelsten fand ich (sorry Oldtimer) diesen Spruch:
    "Wenn der nächste (Volksver-)Führer kommt sicher."
    Da ging mir schon der Hut hoch....schlechtes Wortspiel und gar nicht witzig.

    Doch mir brennen andere Fragen auf der Zunge:
    wie geht Ihr persönlich mit der Wirtschaftskrise um? Wen hat es getroffen? Wen wird es treffen? Wer kann wem helfen (z.B. fachlich?)
    Das fände ich viel sinnvoller sich darüber auszutauschen als nur zu kritisieren....

    Das ist kein Aufruf einer Selbsthilfegruppe aber durch Kommunikation hier im Forum habe ich mir die ein oder andere fachliche Hilfe in Anspruch genommen..... und dafür sage ich danke.

    Vllt. passt meine Meinung nicht in diesen Thread.....jeder kann sich über alles und wie er/sie will äussern.....doch welche Gedanken produziert werden....darüber wundere ich mich schon

    LG
    Moni
    Hi Moni,
    ich denke, dieser Fred war dazu gedacht, global die Hintergründe und Meinungen der jetzigen "Wirtschaftskrise" zu hinterfragen und zu diskutieren. Dass hier nicht nur objektiv diskutiert werden kann ist wohl klar, da jeder sein subjektives Empfinden und Erfahrungen mit einbringt.
    Und sollte ich den Oldtimer richtig interpretiert haben, war das auch nicht witzig gemeint, sondern sinnbildlich. Und wer hierüber gelacht haben sollte, der ist meines Erachtens nicht ganz koscher!
    Ein Fred für "gegenseitige Hilfe" untereinander ist eine gute Idee!!!
    LG
    Gabi

  10. marvin59 Gast

    Standard

    hallo moni,

    die misswirtschaft in den privaten haushalten ist doch gewollt.
    die herrn in berlin machen uns das vor, die medien unterstützen das
    und die wirtschaft lebt davon.
    was wird denn heute noch bar bezahlt?? man kann heute alles auf "pump" kaufen.
    die leute nehmen ja sogar geld für ihren urlaub auf.
    auf der einen seite gibt es das motto " geiz ist geil " und auf der anderen seite " mehr ist besser " .
    alles muß größer sein, jeder will besser sein und jeder will mehr haben. bescheidenheit ist nicht mehr vorhanden.

    zu den thema ändern habe ich keine idee. ich habe schon öfters versucht gemeinsam mit anderen was zu ändern.
    das ergebniss war immer das ich am ende allein da stand.

    gruss roland


 
Seite 29 von 47 ErsteErste ... 19272829303139 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Super oder Super-Plus
    Von derdieter im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 153
    Letzter Beitrag: 12.08.2014, 19:29
  2. welchen Sprit tanken, Super oder Super plus?
    Von kälbchentreiber im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 44
    Letzter Beitrag: 04.05.2013, 22:47
  3. Super+ oder Super E10
    Von Foo'bar im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 05.07.2012, 18:37
  4. Super oder Super Plus für die 1200GS?
    Von Graues Woelfchen im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 46
    Letzter Beitrag: 28.08.2010, 07:43
  5. Super-Tenere kommt!!
    Von AmperTiger im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 576
    Letzter Beitrag: 16.03.2010, 14:47