Seite 2 von 6 ErsteErste 1234 ... LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 51

konservierende Bremsbeläge für's Auto - gibt's sowas?

Erstellt von Baumbart, 21.11.2011, 09:09 Uhr · 50 Antworten · 2.748 Aufrufe

  1. Baumbart Gast

    Standard

    #11
    Zitat Zitat von arbalo Beitrag anzeigen
    stell dochmal ein foto der b-scheibe ein.
    im Frühjahr, wenn ich die Räder wieder umscshraube. Oder wenn zwischendurch die Serviceanzeige angeht und die Werkstatt mir die Scheiben ausbaut.
    An Luft im System glaube ich eher nicht, Pedal hält den Druck eigentlich.

    wg. ESP: Ich hab noch gelernt ein Auto ohne Elektroniksysteme auf der Straße zu halten. Außer gelegentlich ABS spricht da nix an.

  2. Registriert seit
    14.04.2011
    Beiträge
    467

    Standard

    #12
    Rost auf den Belegen ist bei Wenigfahrern kein Problem.

    Die hinteren Bremsen stabilsieren ja nur die Fuhre. Also wird da nicht max. mitgebremst. Also eigentlich normal.

    Wenn die vorderen ganz blank sind, und die hinteren total rostig, spricht vieles dafür, dass die hinteren gar nicht bremsen. Das müsste man mal prüfen.

  3. Registriert seit
    30.04.2007
    Beiträge
    6.464

    Standard

    #13
    Sorry, ich hatte das Wörtchen "Dose" in Deinen ersten Beitrag nicht bemerkt, Hartmut.

    Sind da vorne und hinten die Originalklötze drauf?

  4. Baumbart Gast

    Standard

    #14
    Zitat Zitat von peter-k Beitrag anzeigen
    Sorry, ich hatte das Wörtchen "Dose" in Deinen ersten Beitrag nicht bemerkt, Hartmut.

    Sind da vorne und hinten die Originalklötze drauf?
    Drum schrubte ich es schon mal in der Überschrift auf Hochdeutsch Alles original VW-Technik, die Kiste ist ja erst 3 Jahre alt.
    Ich glaube auch nicht an einen technischen Fehler, die Bremskraftverteillung ist halt konstruktionsbedingt ungünstig, hätt' ich immer meine Q im Kofferraum bzw. auf der Fahrradbrücke auf der AHK stehen würden die hinteren Beläge gleichmäßiger belastet.

  5. TomTom-Biker Gast

    Standard

    #15
    Und warum sollten die dann riefig sein, wenn die hinten so gut wie nicht benutzt werden? Bremsen tun die normal auch hinten, das ist eine der Bedingungen um die berühmte Plakette beim TÜV zu bekommen. Die Wirkung ist im Vergleich zur Vorderachse nur geringer. Warst Du schon mal beim TÜV? Was hat denn die Werkstatt bislang gesagt. Die müssten die Bremsen im rahmen der Inspektion doch auch schon geprüft haben.

    Bremsscheiben am Auto halten sehr lange, auch hinten. Und egal ob nun ESP drin ist oder nicht. Bei 100 tkm können die Scheiben schon mal hin sein. Das empfinde ich als normal und entspricht auch meinen bisherigen Erfahrungen. Hast Du schon mal den Bremskraftverteiler prüfen lassen?

    Wenn das Auto wie Du selbst sagst jetzt nicht nur drei jahre alt wäre und es einen Vorbesitzer gehabt hätte von dem man alles mögliche erwarten könnte, hätte ich darauf getippt, daß hier Scheiben von einer Hinterhoffabrik aus Istanbul verbaut wären. Selbstverständlich alles Original Brembo oder ATE. Mit Aufdruck, guckst Du. Aber das scheidet ja wohl aus.

    Laß es checken. Das ist nicht normal.

    Gruß Thomas

  6. Registriert seit
    18.04.2008
    Beiträge
    20.643

    Standard

    #16
    Moin Hartmut, hast Du die Scheibendicke gemessen, haben die Scheiben schon Untermass???

  7. Registriert seit
    28.09.2009
    Beiträge
    9.459

    Standard

    #17
    meine vermutung geht in eine teilweise andere richtung:
    VW verbaut, wie auch alle anderen kostenbewussten hersteller,
    an wenig(er) beanspruchten bauteilen kostengünstige und somit
    gegenüber stärker oder starkbeanspruchten bauteilen minder-
    wertige materialien.
    beispiel: getriebe,
    die verbaute qualität der eingestzten materialien für die zahnradpaare der ersten beiden gänge genügt gerade mal so für etwa 15 - 25 KM zurücklegbare wegstrecke. länger halten die zahnradpaare des 3. , 4. , 5. , und neuerdings 6. ganges. die werden einfach länger und somit stärker beansprucht.
    die scheiben vorne müssen halt auch mehr bremsen/aushalten als die rostscheibletten auf der hinterachse....

  8. Registriert seit
    14.09.2011
    Beiträge
    4.057

    Standard

    #18
    Wirf die Fuhre komplett auf den Schrott und fahr Mopped

    Bremsverteilung dürfte so bei 70% (vorne) und 30% (hinten) liegen

    30% reichen aber immer aus um den Rost zu pulverisieren

    Dann mach mal Werkstatt....
    Tüv war (nach 3 Jahren) oder ist noch?

    Gruß
    Berthold

  9. Baumbart Gast

    Standard

    #19
    Zitat Zitat von monopod Beitrag anzeigen
    meine vermutung geht in eine teilweise andere richtung:
    VW verbaut, wie auch alle anderen kostenbewussten hersteller,
    an wenig(er) beanspruchten bauteilen kostengünstige und somit
    gegenüber stärker oder starkbeanspruchten bauteilen minder-
    wertige materialien.
    (...)
    die scheiben vorne müssen halt auch mehr bremsen/aushalten als die rostscheibletten auf der hinterachse....
    Dieser Theorie könnte ich mich anschließen.
    Hab jedenfalls noch mal rumgegoggelt, nix gefunden, war wohl ne Ente. ABER gefunden hab ich Bremsscheibenprotekt, das könnte was für's Moppedeinwintern sein wenn einer Angst vor Flugrost an der Scheibe hat. Meinem Skoda hilft's nicht.

  10. Registriert seit
    06.01.2011
    Beiträge
    318

    Standard

    #20
    Zitat Zitat von Baumbart Beitrag anzeigen
    ... und wird 1. nicht so viel bewegt und 2. von gefühlvollem Gas- und Bremsfuß getrieben bzw. gebremst.
    Hallo Hartmut,

    genau das oben angesprochene ist dein Problem.
    Wegen der dynamischen Achslastverschiebung beim Bremsen wird, um ein Überbremsen der HA zu vermeiden, über ein Regelventil der Bremsdruck für die hintere Bremsanlage entsprechend reduziert.
    Bei Wenigfahrern mit, noch dazu erschwert hinzukommend, materialschonender Fahrweise werden die hinteren Scheiben von den Klötzen quasi nur "gestreichelt".
    Das einzige was dagegen einigermaßen hilft ist, wie schon angesprochen, öfteres kräftiges Abbremsen mit der Handbremse, oder die Karre so richtig ordentlich räubern
    Aus über 20-jähriger Fuhrparkleiter-Praxis kenne ich dieses Problem zur Genüge, einzig unsere "Digitalfahrer" (Vollgas/Vollbremsung) haben es nicht.


 
Seite 2 von 6 ErsteErste 1234 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Wer braucht denn sowas?
    Von Bikofant im Forum Neu hier?
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 11.10.2011, 22:17
  2. Gibt's denn sowas?
    Von EugenGS im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 02.07.2011, 13:22
  3. Wo gibt´s denn sowas????
    Von Hotzi im Forum Smalltalk und Offtopic
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 06.02.2011, 21:50
  4. Hat jemand sowas?
    Von cowy im Forum HP2 Enduro und HP2 Megamoto
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 28.08.2009, 18:38
  5. Suche sowas....
    Von cpt.mo im Forum Bekleidung
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 08.05.2009, 18:03