Seite 13 von 13 ErsteErste ... 3111213
Ergebnis 121 bis 123 von 123

Kredit zum Motoradkauf

Erstellt von vaster, 29.10.2012, 16:58 Uhr · 122 Antworten · 12.039 Aufrufe

  1. Registriert seit
    04.11.2012
    Beiträge
    6.429

    Standard

    Zitat Zitat von Schlonz Beitrag anzeigen
    das war doch früher in D nicht anders, keine Ahnung, warum das immer billiger wurde. . .
    Weil es weniger Schadensfälle gegeben hat. Ich kann mich noch an die Diskussionen erinnern, weil die Versicherungen ewig lange uralte Zahlen rangezogen hat. Angeblich bekäme man die jeweils aktuellen Zahlen immer so spät. . .

  2. Registriert seit
    25.09.2010
    Beiträge
    806

    Standard

    Motorradfahren galt früher als Risikosportart, daher waren die Versicherungen teuer. Als ich Mitte der 80er mit einer 125 anfing, hätte ich mir eine 750er oder gar 1100er als Neulenker mit 100% Prämie neben einem Auto nie leisten können.

    Die Versicherungen passen die Prämien dem Schadenverlauf an, das ist richtig. Mittlerweile sind die Prämien auch für Motorräder moderat und ich bin mit Haftpflicht und Kollision, also VK auf der Minimalstufe von 30%, sodass mich die kleine G zusammen mit dem günstigen Unterhalt im Jahr wenig finanziell belastet.

  3. Registriert seit
    31.07.2006
    Beiträge
    10.966

    Standard

    Zitat Zitat von der niederrheiner Beitrag anzeigen
    Weil es weniger Schadensfälle gegeben hat. Ich kann mich noch an die Diskussionen erinnern, weil die Versicherungen ewig lange uralte Zahlen rangezogen hat. Angeblich bekäme man die jeweils aktuellen Zahlen immer so spät. . .
    eben, das wäre ja auch die einzig zulässige Erklärung. Und ich denke nicht, dass die Zahlen der selbst verursachten Unfälle, sprich Vollkasko Schäden, in CH oder AT signifikant über denen aus D liegen. Insofern ist das wohl politisch, oder wahrscheinlicher, schön unter den alten Kumpels in den verschiedenen Versicherungen abgesprochen, es herrscht also kein echter Wettbewerb.


 
Seite 13 von 13 ErsteErste ... 3111213