Seite 2 von 13 ErsteErste 123412 ... LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 123

Kredit zum Motoradkauf

Erstellt von vaster, 29.10.2012, 16:58 Uhr · 122 Antworten · 12.019 Aufrufe

  1. Registriert seit
    17.01.2007
    Beiträge
    8.611

    Standard

    #11
    Moin,

    'n Auto auf Pump könnte ich mich grad so noch vorstellen, aber 'n Mopped und gar 'n TV??? Das würde für mich nur in Frage kommen, wenn ich die Kohle hätte und die Kredit-Zinsen geringer wären, als ich Zinsen für die angelegte Kohle kriegen würde. Aber davon kann man im Mom wohl nur träumen.... Naja, jeder so wie er mag...von diesen Kunden leben viele Menschen recht gut.
    Mopped is Hobby - und Hobbies werden (mMn) bar bezahlt!

  2. Baumbart Gast

    Standard

    #12
    Zitat Zitat von Finn Beitrag anzeigen
    Naja, jeder so wie er mag...von diesen Kunden leben viele Menschen recht gut.
    Im Moment leben die Banken eher von den niedrigen Guthabenzinsen der Leute die ihr Geld dort vergammeln lassen

  3. Registriert seit
    17.01.2007
    Beiträge
    8.611

    Standard

    #13
    Zitat Zitat von Baumbart Beitrag anzeigen
    Im Moment leben die Banken eher von den niedrigen Guthabenzinsen der Leute die ihr Geld dort vergammeln lassen
    Äääh....wer nach nem Kredit für'n Moppedkauf fragt, ist aber wahrscheinlich nicht in der Lage Geld bei der Bank vergammeln zu lassen, oder?

  4. Registriert seit
    25.09.2010
    Beiträge
    806

    Standard

    #14
    Man muss sich solche Geschäfte immer gut überlegen, weil man sich langfristig bindet. Für ein Hobby-Motorrad würde ich in der momentan unsicheren Zeit weder ein Leasing noch einen Kredit aufnehmen. Dann entweder eine Gebrauchte, die ich mir leisten kann oder aufhören. Denn man will ja auch noch fahren, der Unterhalt, neue Reifen mindestens jährlich einmal kommt alles dazu.

    Und ein Wunschgedanke, wie schön wärs, wenn alle unbezahlten Fahrzeuge von den Strassen verschwinden würden, keine Staus mehr, keine verstopften Innenstädte, ein Traum.

  5. Registriert seit
    18.09.2012
    Beiträge
    215

    Standard

    #15
    Nur Bares ist Wahres und bis auf Häuser oder Wohnungen würde ich auch niemals was auf Kredit kaufen ! Stell dir vor du machst
    für ein schickes Moped eine größere Finanzierung und dann legst du kurz danach das Ding auf die Seite oder hast einen Unfall mit ungeklärter Schuldfrage und die Versicherung weigert sich erst mal zu zahlen ! Dann herzlichen Glückwunsch weil der Kredit will
    weiter bedient werden und dein Anwalt der für dich dann die Kohlen aus dem Feuer holen soll fragt dich auch erst mal ganz entspannt nach einem Vorschuss ! Jedenfalls sparst du in der Zeit dann das Benzingeld . Also wenn nicht viel Bares vorhanden ist dann Kauf dir für das vorhandene eine gute Gebrauchte oder spare noch ein wenig . Alles Andere kann dich Kopf und Kragen kosten.
    Ich verweise in dem Fall auch gerne auf meine Unterschrift !!

  6. Registriert seit
    24.09.2011
    Beiträge
    1.585

    Standard AW: Kredit zum Motoradkauf

    #16
    Wenn der TO nun aber doch moechte.....
    Beim gibts den 33% Kredit.
    33% anzahlen, dann irgendwie 33 Monatsraten die wieder 33% geben und dann den Rest abdruecken. Zinsen um die 3,5%, Vollkasko ueber den und die Ergo.
    Viel Vergnuegen

  7. Baumbart Gast

    Standard

    #17
    Zitat Zitat von BMW-Hans Beitrag anzeigen
    Man muss sich solche Geschäfte immer gut überlegen, weil man sich langfristig bindet. Für ein Hobby-Motorrad würde ich in der momentan unsicheren Zeit weder ein Leasing noch einen Kredit aufnehmen.
    Was ist denn momentan unsicher? Rekordeinnahmen, niedrige Inflation, noch niedrigere Zinsen. Seine persönliche situation muss jeder selbst beurteilen. Wir werden den Euro behalten, und bei gallopierender Inflation gewinnt der Kreditnehmer und der Sparer verliert.
    Zitat Zitat von Finn Beitrag anzeigen
    Äääh....wer nach nem Kredit für'n Moppedkauf fragt, ist aber wahrscheinlich nicht in der Lage Geld bei der Bank vergammeln zu lassen, oder?
    Ne, aber das ist seine alternative zum Kredit, noch ein paar Jahre(?) weiter sparen, kein Mopped haben und real Geld auf der Bank verlieren.

  8. Registriert seit
    20.11.2008
    Beiträge
    4.028

    Standard

    #18
    Schön sparen und das Geld bis dahin lieber auf der Bank lassen? Besser nicht. Die Zinsen die man bekommt, liegen unter der Inflationsrate. Man verliert damit täglich etwas Geld. Und was ist, wenn in einigen Monaten der Euro über den Jordan geht? Dann ist auch der Rest des schönen Geldes noch weg. Lieber vorher in Sachwerte wie z.B. in Häuser investieren. Zur Not auch in ein neues Motorrad. Ist der Euro erst mal weg, steht das Motorrad immer noch in der Garage.

    Warum explodiert wohl der Immobilienmarkt. Jeder, der etwas geschichtliche Kenntnis hat, ahnt, was kommt. Da mögen die Worte von Mutti noch so süß in den Ohren klingen. Den Glauben an den Euro hat der größte Teil der Bevölkerung schon längst verloren.

    CU
    Jonni

  9. Registriert seit
    26.01.2005
    Beiträge
    6.882

    Standard

    #19
    Moin,

    wenn der Kreditnehmer die monatliche Rate dauerhaft zahlen kann und möchte und zudem sogar einen Eigenbeitrag leistet, spricht überhaupt nichts gegen eine Finanzierung. Dies hat nichts mit Motorrädern zu tun, sondern trifft auf die meisten Sachen zu. Immer 'hinterher zu sparen' kann die schlechtere Option sein. Der Hinweis bei einer FahrzeugFinanzierung eine Vollkaskoversicherung abzuschließen, kommt in aller Regel auch direkt von der Bank/dem Berater. Im Gegensatz zu einigen anderen halte ich die Bankmitarbeiter grundsätzlich nicht für "Betrüger" oder "Halsabschneider", wie von einem scheinbar überforderten User auf der ersten Seite angedeutet.

    Ich persönlich könnte z. B. seitenlange, belegbare Berichte über unfähige Handwerker schreiben. Aber auch hier gibt es, wie überall, gute und nicht so gute.


    Zurück zur Eingangsfrage: Ohne Schufa läuft kein Kredit. Zumindest kein guter.

  10. Registriert seit
    20.08.2011
    Beiträge
    768

    Standard

    #20
    Zitat Zitat von vaster Beitrag anzeigen
    Hey Leute
    Ich hoffe ihr kennt euch mit dem Motoradkauf aus. Ich stehe jetzt vorm ersten eigenen Motorad was ich kaufe. Ich habe zwar Mittlerweile Geld zusammen gespart doch trotzdem muss ich noch einen Kredit aufnehmen. Nun gibts ja noch die Schufa. Habe hier auch noch einiges drüber gelesen: https://www.onlinekredit.de/kreditlexikon/stu
    Doch bei meinem Fernseh Kauf bei Saturn über Finanzierung fiel das Wort "Schufa" nicht. Ab wann kommt die Schufa denn ins Spiel? Verstehe das nicht ganz. Beim Motoradkauf handelt es sich ja über eine weitaus größere Summe.
    Lass es . Wenn ich das lese kannst Du dir sie ja eigendlich garnicht leisten .Denk auch an die Folgekosten .Wirklich ... Lass es


 
Seite 2 von 13 ErsteErste 123412 ... LetzteLetzte