Seite 3 von 13 ErsteErste 12345 ... LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 123

Kredit zum Motoradkauf

Erstellt von vaster, 29.10.2012, 16:58 Uhr · 122 Antworten · 12.051 Aufrufe

  1. Baumbart Gast

    Standard

    #21
    Zitat Zitat von yessy Beitrag anzeigen
    Lass es . Wenn ich das lese kannst Du dir sie ja eigendlich garnicht leisten .Denk auch an die Folgekosten .Wirklich ... Lass es
    Hellseherische Fähigkeiten? Ich erkenne da weder wieviel er gespart hat, wie hoch sein Einkommen ist, wie groß die Finanzierungslücke ist noch wieviel er ausgeben will. Ich könnte so eine Aussage nicht treffen.

  2. Registriert seit
    26.02.2011
    Beiträge
    7.109

    Standard

    #22
    Zitat Zitat von qtreiber Beitrag anzeigen
    Moin,

    wenn der Kreditnehmer die monatliche Rate dauerhaft zahlen kann und möchte und zudem sogar einen Eigenbeitrag leistet, spricht überhaupt nichts gegen eine Finanzierung. Dies hat nichts mit Motorrädern zu tun, sondern trifft auf die meisten Sachen zu. Immer 'hinterher zu sparen' kann die schlechtere Option sein. Der Hinweis bei einer FahrzeugFinanzierung eine Vollkaskoversicherung abzuschließen, kommt in aller Regel auch direkt von der Bank/dem Berater. Im Gegensatz zu einigen anderen halte ich die Bankmitarbeiter grundsätzlich nicht für "Betrüger" oder "Halsabschneider", wie von einem scheinbar überforderten User auf der ersten Seite angedeutet.

    Ich persönlich könnte z. B. seitenlange, belegbare Berichte über unfähige Handwerker schreiben. Aber auch hier gibt es, wie überall, gute und nicht so gute.


    Zurück zur Eingangsfrage: Ohne Schufa läuft kein Kredit. Zumindest kein guter.
    Angenommen, der jenige war mit einer Bankerin zusammen und spricht Abends über den Tag , was so alles passiert,
    Banker machen ihre Kohle in Jungen Jahren bis 40 ,Raffgier spielt dabei eine große Rolle ,oder habt Ihr schon mal eine alten Banker gesehen in der Bank...wo sind die ..?
    dann bildet man sich seine Meinung, die da auch bleibt.

    Ist eben wie alles im Leben eine Rechensache ....ich würde mit BMW selbst reden, die wollen die Fahrzeuge verkaufen ,
    so ähnlich wie es Dobs schon schrieb.

  3. Registriert seit
    01.01.2009
    Beiträge
    10.104

    Standard

    #23
    Zitat Zitat von yessy Beitrag anzeigen
    Lass es . Wenn ich das lese kannst Du dir sie ja eigendlich garnicht leisten .Denk auch an die Folgekosten .Wirklich ... Lass es
    Der sozialarbeiterische Schuldnerberatungsteil im GS-Forum wird auch immer rätselhafter. In meinem Kaffeesatz hier kann ich jedenfalls keine Daten des Themenstarters erkennen, die eine solche Aussage rechtfertigen würden

    Grüße
    Steffen

  4. Registriert seit
    05.10.2007
    Beiträge
    5.262

    Standard

    #24
    Ein Kredit ist ein ganz normales Geschäft. Ich verstehe das Theater einfach nicht. Ich kaufe beim Bäcker Brötchen und zahle dafür. Und ein Kredit ist nichts anderes, als dass ich Geld bei der Bank kaufe!
    Die Vertragsbedingungen variieren und müssen für den Käufer passen. Ist der Job krisensicher? Für die Finanzkonservativen: Seit einer gefühten Ewigkeit kann man die Ratenzahlung absichern gegen Arbeitslosigkeit oder Arbeitsunfähigkeit...
    Deshalb nochmal mein Rat: Geh mit solchen Fragen zu einer Bank oder Sparkasse und lass dir das alle in Ruhe erklären. Und schöpf den Kreditrahmen nicht aus...

    Ich geniesse meine teilweise kreditfinanzierte GS täglich!

  5. Registriert seit
    23.07.2009
    Beiträge
    2.850

    Standard

    #25
    Zitat Zitat von Brother-uwe Beitrag anzeigen
    Weil wenn auf Pump, dann nur mit Vollkasko. Sonst ist die Karre futsch und du musst weiter blechen.
    .
    Das ist mal ne logik.
    Und was ist wenn ich Jahrelang monatlich spare und in der Zeit kein Moped hab?
    Ist doch das selbe.Geld "weg" und auch kein Moped.

  6. Registriert seit
    09.05.2012
    Beiträge
    609

    Standard

    #26
    [QUOTE=Nolimit;1074083]Angenommen, der jenige war mit einer Bankerin zusammen und spricht Abends über den Tag , was so alles passiert,
    Banker machen ihre Kohle in Jungen Jahren bis 40 ,Raffgier spielt dabei eine große Rolle ,oder habt Ihr schon mal eine alten Banker gesehen in der Bank...wo sind die ..?
    dann bildet man sich seine Meinung, die da auch bleibt.



    Die Alten Säcke sitzen im Keller und wenden de Scheine damit sie nicht schimmeln.

    Ich persönlich habe auch ncht das größte Vertrauen in die Bänker. Mir wollten sie seiner Zeit beim Hauskauf eine Finanzierung mit einer mon. Unterdeckung von 300,- anbieten. "das passt schon, wir nehmen nur noch 50.000,- als Sicherheit auf ihr Elternhaus. Die Programme rechnen a immer sehr vorsichtig" - Ja ne is klar. Eine Rate im Verzug und meine Eltern hätten auf der Strasse gesesen. Habe dann eine seriöse Bank gefunden.

    Betrüger gibts überall, deshalb immer Augen auf!

    Vielleicht auch noch ein zweites Angebot bzw. Finanzierung von einem Händler einholen. Vergleichen hat da noch nie geschadet

  7. Registriert seit
    01.01.2009
    Beiträge
    10.104

    Standard

    #27
    Zitat Zitat von Nolimit Beitrag anzeigen
    Banker machen ihre Kohle in Jungen Jahren bis 40 ,Raffgier spielt dabei eine große Rolle ,oder habt Ihr schon mal eine alten Banker gesehen in der Bank...wo sind die ..?
    Tot? Sonnen sich unter Palmen irgendwo auf einer exotischen Insel? Haben vielleicht einfach im Anschluss BWL o.ä. studiert und sitzen dann in den Chefetagen der Bank? Steigen einfach innerhalb der Bank auf und machen als Führungskraft keinen Thresendienst mehr? Aber ganz bestimmt haben sich alle Berater bei der Sparkasse bis 40 an uns eine goldene Nase verdient und sitzen als Millionäre im Ruhestand. Platter gehts ja kaum

    Grüße
    Steffen

  8. Registriert seit
    26.02.2011
    Beiträge
    7.109

    Standard

    #28
    [QUOTE=Brother-uwe;1074097]
    Zitat Zitat von Nolimit Beitrag anzeigen
    Angenommen, der jenige war mit einer Bankerin zusammen und spricht Abends über den Tag , was so alles passiert,
    Banker machen ihre Kohle in Jungen Jahren bis 40 ,Raffgier spielt dabei eine große Rolle ,oder habt Ihr schon mal eine alten Banker gesehen in der Bank...wo sind die ..?
    dann bildet man sich seine Meinung, die da auch bleibt.



    Die Alten Säcke sitzen im Keller und wenden de Scheine damit sie nicht schimmeln.

    Ich persönlich habe auch ncht das größte Vertrauen in die Bänker. Mir wollten sie seiner Zeit beim Hauskauf eine Finanzierung mit einer mon. Unterdeckung von 300,- anbieten. "das passt schon, wir nehmen nur noch 50.000,- als Sicherheit auf ihr Elternhaus. Die Programme rechnen a immer sehr vorsichtig" - Ja ne is klar. Eine Rate im Verzug und meine Eltern hätten auf der Strasse gesesen. Habe dann eine seriöse Bank gefunden.

    Betrüger gibts überall, deshalb immer Augen auf!

    Vielleicht auch noch ein zweites Angebot bzw. Finanzierung von einem Händler einholen. Vergleichen hat da noch nie geschadet
    Danke Uwe....die Sache mit dem Haus bringe ich hier nicht ein habe da auch so meine Erfahrungen....

    Letztendlich möchte ein Junger Mensch hier Rat , den können wir Alte Säcke ihm geben .durch unsere Erfahrungen ....

    Jeder hats anders erlebt.... Der Fredöffner kann sich jetzt evtl. ein Bild machen.

    Ich selbst kaufe mir lieber in BAR was gutes gebrauchtes ,Grund ich möchte mich nicht von Banken +Werkstätten mit Garantieleistungen ,einhalten der Inspektionsintervalle etc.abhängig machen....

    und ja ..ich kanns mir leisten...

  9. Registriert seit
    20.08.2011
    Beiträge
    768

    Standard

    #29
    Zitat Zitat von Brother-uwe Beitrag anzeigen
    Was kostet denn ne GS in der Versicherung, wenn ich noch Vollkasko drauf haue?
    Dann erstes Motorrad - %%%%% - oder hast du einen Vertrag den du übernimmst?
    Weil wenn auf Pump, dann nur mit Vollkasko. Sonst ist die Karre futsch und du musst weiter blechen.
    Wie wärs denn mit ner Gebrauchten?
    Ich persönlich mache mir meine Hose nie zu groß. Der Schuß geht sonst irgendwann nach hinten los.
    Wenn der TV auch schon auf pump ist, braucht du für die nächste Inspektion beim den nächsten Kredit.
    Stimme Dir damit voll zu .
    Jetzt nicht böse gemeint ,wer hat denn von uns keine Wünsche ? Aber ich belohne mich nicht über einen Kredit.Meine Meinung.

  10. GSATraveler Gast

    Standard

    #30
    Ich fasse mal das aus meiner Sicht Wesentliche zusammen, eigentlich wurde bereits alles gesagt:

    - Rechnen, welcher Freibetrag Dir pro Monat bleibt; Ferien und Unvorhergesehenes nicht verdrängen; versuch kritisch zu sein, insb. ist Verzicht in gewissen Belangen notwendig? Das klappt erfahrungsgemäss nur sehr beschränkt...
    - Nicht weniger als zwei, eher drei - vier Finanzierungsofferten einholen; vergleichen.
    - Ein kritischer Blick darauf, wie gesichert Dein Einkommen in den nächsten Monaten wohl sein könnte, kann nicht schaden.
    - Den errechneten Freibetrag um Vollkaskoversicherung und übrige laufende Kosten der Maschine kürzen (kann mal jemand sagen, wie hoch die wohl für D bei 10t km/Jahr sein könnten?).
    - Entscheid fällen.
    - Fahren und Spass haben.

    Gruss Rolf.


 
Seite 3 von 13 ErsteErste 12345 ... LetzteLetzte