Seite 4 von 6 ErsteErste ... 23456 LetzteLetzte
Ergebnis 31 bis 40 von 59

Kunde am Telefon oder Life stinks (Teil 2)

Erstellt von AmperTiger, 14.03.2012, 22:31 Uhr · 58 Antworten · 3.721 Aufrufe

  1. Registriert seit
    17.05.2007
    Beiträge
    26.602

    Standard

    #31
    schön, Gordon
    dann erzähle mir doch mal
    -warum ich zweimal weiterverbunden werde?
    -wozu die meinen Namen brauchen und den auch noch buchstabiert?
    -warum ich die gleichen Fragen nach Fzg-Schein, Kennzeichen usw dreimal beantworten muß?
    -warum ich vorher noch ne Bandansage hören muß?
    -warum der Plappertext so lang sein muß?


    denn
    -ich habe nicht über den Preis gemeckert
    -ich habe auf die erste Nachfrage bereits gesagt, dass ich keine BMW habe und nur Preis und Lieferbarkeit erfragen will
    -ich habe mich nicht beschwert, dass die unfreundlich gewesen wären
    -wieso sollte ich mir vorher Teilenummern raussuchen von Teilen, von denen ich noch nicht mal weiß, ob es die noch gibt?

    das Konzept ist bescheiden und stiehlt den Kunden die Zeit!

    Ein einfaches "Grüß Gott, BMW Niederlassung Meier, was kann ich für sie tun?
    hätte genügt.
    und wenn ich dann mit dem Teileverkauf Motorrad verbunden werden möchte, genügt es mir, wenn sie sagt: " ja kein Problem, ich verbinde"

  2. LGW Gast

    Standard

    #32
    Ds Problem ist ja dass die Altvorderen bei BMW davon ausgehen das jeder der anruft eine BMW hat. Dewegen auch die blöde Frage nach der Fahrgestellnummer.

    Die wollte übrigens bei mir noch NIE jemand haben, die gehen auch nicht übers Kennzeichen, nö, die machen ganz profan den ETK auf, und gehen da ran wie normale Menschen... Modell, Baujahr, Baugruppen, Teilenummer.

    Vermutlich sind wir einfach weit genug weg von Bayern dass der Wahnsinn hier noch nicht Einzug gehalten hat?

    Meine beiden sind da eh unkompliziert... beim einen kann die Telefonzentrale auch selber Teile bestellen/nachsehen, beim anderen sind alle relevanten Durchwahlen gleich auf der Homepage angegeben. Und der Daniel (Werkstattmeister) hat eigentlich auch immer ein offenes Ohr.

    Ich will keine Werbung machen, gebe die Adresse aber gerne per PN weiter... solche Schoten hab ich da noch nie erlebt. Die melden sich allerdings auch mit Arbeitsort und Namen.

    Ich hatte allerdings ähnlichen Spaß mit einer Versicherung im November...

    "Nein hören Sie, der Vorgang ist ja schon... also ihr Kollege hatte... ja aber die Bilder sind doch... ach sind sie nicht... nein hören Sie, der Vorgang ist ja schon... "

    Manchmal muss man drüber stehen und einfach locker weiter atmen

  3. CBR Gast

    Standard

    #33
    Die Frau hat dich doch richtig verbunden.
    Als erstes warst Du in der Telefonzentrale dort werden alle anrufe entgegengenommen.
    Dann hat Dich die Frau in die Motorradabteilung weiterverbunden. Die Motorradabteilung hat dich an "IHR"Teilelager bzw. Ersatzteilverkauf weiterverbunden.
    Das sind alles normale Abläufe, anhand Deines Namens / Nummernschild könnte Mann Dich schon im Computer finden und wüsste was Du für ein Fahrzeug fährst falls Du dafür was benötigst.
    Und die Dame gibt Dich im PC an den entsprechenden Mitarbeiter weiter und der Mitarbeiter sieht Name Adresse usw. falls was bestellt wird usw.

    Bandansagen hast Du ne Ahnung wieviel da anrufen und wieviel Mitarbeiter in der Telefonzentrale arbeiten.

    Sämtliche Mitarbeiter habensich sehr korrekt verhalten und wenn Sie das nicht so gemacht hätten ....

    Das ganze Prozetere läuft strikt nach einem Protokoll ab und muss auch so sein.

    Was glaubst Du was die Mitarbeiter für Feuer bekommen wenn Sie sich nicht so verhalten.

    Kündigung Abmahnung usw.

    Es gibt Werkstättentests wo auch so etwas bewertet wird und eine "Note" 2 kann sich BMW / Mercedes Audi usw nicht erlauben.

    Wenn Dir das alles zu viel ist musst Du in so kleinen betrieben anrufen wo die Sekretärin alles in allem ist.

    Ich kann Dir sagen es ist nicht anders machbar in so einem großem Betrieb, und jeh größer der Betrieb desto verwirrnder das protokoll.

    Ruf doch mal bei der telekom an dann siehst Du was ich meine.

  4. Registriert seit
    12.03.2006
    Beiträge
    3.561

    Standard

    #34

    der Lars hat ja ne Zeit
    Ich bräuchte mal das kleine Ding da unter der Sitzbank, wenndudendeckerlwegnimmstwas darunterhervorschautund....
    ABERERSTMALNURDENPREISBITTE,HASTABJETZT5MIN

  5. LGW Gast

    Standard

    #35
    Das sind alles normale Abläufe, anhand Deines Namens / Nummernschild könnte Mann Dich schon im Computer finden und wüsste was Du für ein Fahrzeug fährst falls Du dafür was benötigst
    Das ist alles gut und richtig, aber Quatsch für wissende Kunden, die man damit bis aufs Blut nervt.

    Mindestens muss der Gesprächsleitfaden einen "Profi"-Zweig enthalten, der so einen Unsinn abkürzt.

    Ich bin mir übrigens ziemlich sicher das man im BMW-ETK mit der Fahrgestellnummer gar nix anfangen kann...

    Es geht natürlich auch darum Situationen zu verhindern wie "Joa da hat ein Meier angerufen, sagt wir haben seine Nummer, Ruf mal zurück"

    Aber wenn der Kunde sagt, "Moment, kannste mich mal eben zum ETK-Mann verbinden", dann MUSS das möglich sein OHNE das man einen Berg unsinniger Daten angibt - die ja dann oft genug beim nächsten auch gar nicht vorliegen, also erneut angegeben werden müssen (es lebe die Callcentertechnik).

    Nene, es muss Abkürzungen geben. Wir sind doch alle immer noch MENSCHEN!

  6. CBR Gast

    Standard

    #36
    Und woher soll die Dame in der Telefonzentrale wissen ob da ein Meister seines Werkes dran ist oder ein Ahnungsloser der sich verwählt hat.
    Jeder Kunde muss und wird gleichbehandelt.

    Wenn sich wie in diesem Fall der Anrufer etwas anders verhalten hätte (auch wenn Ihm das bestimmt nicht passt) wäre das reibungsloser abgelaufen.

    Man sagt der Dame man ist nicht im Computer registriert und möchte nur Auskünfte und die Dame stellt einen dann in die entsprechende Abteilung weiter.


    Aber der Künder der die ganzen Abläufe nunmal nicht kennt regt sich dann drüber auf.

    Es ist in so einem betrieb nicht anders machbar !

  7. Registriert seit
    17.05.2007
    Beiträge
    26.602

    Standard

    #37
    gelöscht

  8. Registriert seit
    17.05.2007
    Beiträge
    26.602

    Standard

    #38
    Zitat Zitat von CBR Beitrag anzeigen
    Ich kann Dir sagen es ist nicht anders machbar in so einem großem Betrieb, und jeh größer der Betrieb desto verwirrnder das protokoll..
    komisch nur Gordon, dass es bei dieser NL bis vor 2-3 Jahren auch noch ganz anders war.

    außerdem ist deine Argumentation unwschlüssig und unlogisch.
    Wenn ich der ersten Dame auf ihre berechtigete Frage nach FzgNr und nach Kennzeichen sage, dass ich keine BMW habe und den Teileverkauf sprechen möchte, dann ist es eben NICHT richtig, wenn ich den gleichen SCHEIß den andern beiden auch nochmal erzählen muß.
    Hätte sie etwas sinnvolles in den PC getippt würde, dort mein Name stehen und auch dass ich keine BMW habe UND sie hätte mich gleich mit dem Teileverkauf Motorrad verbunden (dessen Durchwahl sie ja auch vorliegen hat)

  9. CBR Gast

    Standard

    #39
    Tiger warum rufst Du nicht bei der Niederlassung an und Verlangst die Beschwerdestelle und sagst ihnen das das ganze Protokoll nichts taugt das Sie in Jahren ausgearbeitet und verfeinert haben und stellst Ihnen Deine Fähigkeiten zur Verfügung um es besser machen zu können.

    Und nochwas diese Damen die so schwachsinnig in den PC kloppen schreibt nebenbei noch ganz viele andere Sachen weil Ihre Cheffs meinen das Telefondienst nur eine kleine nebenTätigkeit ist und telefonieren tut man ja heute mit Bluetooth Kopfhörern und die Frau hat ja noch Ihre beiden Hände frei.



    Dein Unverstandiss kann ich in diesem Falle nicht nachvollziehen und ich glaube es würde auch zu nichts führen wenn ich das alles noch feiner erläutere.

  10. Registriert seit
    10.02.2009
    Beiträge
    411

    Standard

    #40
    Halleoele,
    normalerweise bin ich ja bei Karl, ich dachte nur es geht schneller wenn ich....
    Bei dem das aber mittlerweile auch so ist.

    Immer wenn ich an der Ersatzteiltheke stehe kommt die Frage:
    FZG-Schein?

    Was ich insbesondere dann lustig finde wenn ich teile für mein Gespann benötige und ich das Teil mitbringen und sage das hätte ich gerne.

    Es gibt so ein bis zwei Leute die es schaffen auch ohne Fahrzeugschein das richtige Teil rauszusuchen, aber die wahrscheinlichkeit das die hinter der Theke sitzen ist mittlerweile recht gering.

    Herzliche Gruesse


 
Seite 4 von 6 ErsteErste ... 23456 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Life stinks....
    Von AmperTiger im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 44
    Letzter Beitrag: 17.05.2013, 10:29
  2. Inzahlungnahme - wird der Kunde gleich zweimal gemolken?
    Von Aurangzeb im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 26
    Letzter Beitrag: 11.05.2012, 09:27
  3. Kranke Kassen oder Life stinks (Teil 3)
    Von AmperTiger im Forum Smalltalk und Offtopic
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 15.03.2012, 22:48
  4. Unerwünschter Kunde (Leistungsmangel)
    Von Spirit100 im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 41
    Letzter Beitrag: 05.08.2011, 10:48
  5. Thats Life
    Von mupfel im Forum Smalltalk und Offtopic
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 11.11.2006, 00:30