Seite 7 von 13 ErsteErste ... 56789 ... LetzteLetzte
Ergebnis 61 bis 70 von 124

Leiharbeiter bei amazon ?

Erstellt von Detour, 15.02.2013, 21:00 Uhr · 123 Antworten · 6.695 Aufrufe

  1. Registriert seit
    06.06.2006
    Beiträge
    2.678

    Standard

    #61
    Zitat Zitat von pietch1 Beitrag anzeigen
    Mein lieber Onkel,

    ich wollte hier mit nichten auf die armen Langzeitarbeitslosen hauen,

    sondern finde es ziemlich verwerflich, das A.... mit diesen Armen langfristig (3Monate Sachen einpacken als Praktikum) Geld verdient
    und Vater Staat (Arbeitsamt) hilft dabei tatkräftig mit und finanziert das auch noch mit Steuergeld.

    Gratis-Arbeit : Hartz-IV-Bezieher jobben auf Staatskosten für Amazon - Nachrichten Wirtschaft - DIE WELT
    Wiedereingliederungsmaßnahme für Langzeitarbeitslose, von denen dann anschließend 78-90% fest angestellt werden. In der "Saisonarbeiterzeit" zwischen Oktober und Dezember werden diese "subventionierten" Praktikanten aber nicht eingesetzt. Wenn's stimmt, hat die tobende Konkurrenz schon wieder den Kürzeren gezogen
    Wenn sämtliche Betriebe in diesem Land -die ebenfalls im großen Stil subventionierte Praktikanten einsetzen- eine derartige Erfolgsquote hätten, und wenn darüber hinaus allen Saisonarbeitern ein derartiger Stundenlohn gezahlt würde wie bei Amazon ... dann würden wir wahrscheinlich noch viel weniger von den Gewerkschaften hören.


    Also, wir hatten bisher: Leih-und Zeitarbeit, klassische Saisonarbeit, Zwangsarbeit und ganz zuletzt Eingliederungsmaßnahmen. Da muss man dann ein bisschen differenzieren, sonst verschwimmen die Unterschiede.

  2. Registriert seit
    05.10.2007
    Beiträge
    5.262

    Standard Leiharbeiter bei amazon ?

    #62
    Für mein Empfinden hat sich der "Walraffstil" im Lauf der Jahre sehr zum Reisserischen verändert.
    Ich hoffe, dass diese Reportage mehr als nur Politikergequatsche hervorbringt.
    Ich finde den Onlinebuchhändler trotz offensichtlicher Mängel klasse und hoffe ( leicht naiv) auf allmähliche oder auch schnelle Änderung der Situation,
    Übrigens: wenn wir schon kollektiv schimpfen- warum nennen wir denn Amazon nicht beim Namen?

  3. X-Moderator
    Registriert seit
    17.01.2013
    Beiträge
    3.469

    Standard

    #63
    Da gibt's fast nix zu schimpfen. Ist aus der Ferne betrachtet kein Deut anders als bei vielen anderen Großen und Kleinen. Selbst nahmhafteste Unternehmen nutzen die Beschriebenen Möglichkeiten. Ich finde auch nicht alles gut. Aber der Bericht ist schon sehr einseitig und reißerisch aufgemacht.

  4. Registriert seit
    03.08.2010
    Beiträge
    435

    Standard

    #64
    Was haltet ihr v. flächendeckenden Mindestlohn ?
    Warum springt diese Ursula von der Leyen auf den Zug ? Doch nur weil genug öffentlicher Druck aufgebaut wurde u. ihr die Aufmerksamkeit nun sicher ist. Amazon wiederum denkt nur über einen Tarifvertrag nach, weil dessen Ruf seit dem Video gelitten hat u. nur solange sich das am Rückgang d. Bestellungen bemerkbar macht. Man kann aber nun nicht f. jedes Unternehmen, welches sich dieser Praxis bedient Video´s posten.

  5. Registriert seit
    24.05.2008
    Beiträge
    1.030

    Standard

    #65
    ... das schimpfen auf die ach so bösen Amazon`s bringt nichts, andere machen es genauso (Zalando,Hermes....), hier ist die Politik gefragt, die hat doch sowas erst möglich gemacht!!!

  6. Baumbart Gast

    Standard Leiharbeiter bei amazon ?

    #66
    Zitat Zitat von bernyman Beitrag anzeigen
    ... das schimpfen auf die ach so bösen Amazon`s bringt nichts, andere machen es genauso (Zalando,Hermes....), hier ist die Politik gefragt, die hat doch sowas erst möglich gemacht!!!
    Vielleicht kriegt Herr Steinbrück ja ab September die Chance, die SPD-Gesetze hierzu wieder zurückzunehmen

  7. Registriert seit
    12.03.2006
    Beiträge
    3.561

    Standard

    #67
    Zitat Zitat von Kuhjote Beitrag anzeigen
    Wiedereingliederungsmaßnahme für Langzeitarbeitslose, von denen dann anschließend 78-90% fest angestellt werden. In der "Saisonarbeiterzeit" zwischen Oktober und Dezember werden diese "subventionierten" Praktikanten aber nicht eingesetzt. Wenn's stimmt, hat die tobende Konkurrenz schon wieder den Kürzeren gezogen
    Wenn sämtliche Betriebe in diesem Land -die ebenfalls im großen Stil subventionierte Praktikanten einsetzen- eine derartige Erfolgsquote hätten, und wenn darüber hinaus allen Saisonarbeitern ein derartiger Stundenlohn gezahlt würde wie bei Amazon ... dann würden wir wahrscheinlich noch viel weniger von den Gewerkschaften hören.


    Also, wir hatten bisher: Leih-und Zeitarbeit, klassische Saisonarbeit, Zwangsarbeit und ganz zuletzt Eingliederungsmaßnahmen. Da muss man dann ein bisschen differenzieren, sonst verschwimmen die Unterschiede.
    Ich wollte hier nichts verschwimmen lassen, nur mal aufdecken, das mMn das Unternehmen schon verwerflichere Praktiken angewandt hat,
    um an günstigstes Personal zu kommen. Und da hat Ursula den Ball flach gehalten, weil sie sich vieleicht selbst ins Knie geschossen hätte.
    Und die Quote von 78 - 80% kam laut anderen Berichten nur für die Dauer des Weihnachtsgeschäftes zu stande.

    Zu meinem ersten Link gibt es noch viele Seiten, die der Welt-Aussage wiedersprechen.
    Hartz IV: Amazon Skandal weitet sich aus
    Hartz4-Empfänger schuften für amazon » Amazon, Arbeitsagentur, ARGE, Praktikum, Unna, Weihnachten, Werne » Informelles

  8. Registriert seit
    02.09.2008
    Beiträge
    1.412

    Standard

    #68
    Dieses reflexartige Schreien nach der Politik....
    Der Kunde hat beschlossen online bei Amazon was zu bestellen, das billiger ist als beim günstigsten Händler in der Gegend und dazu noch binnen 24 Stunden gratis ins Haus geliefert wird. Und jetzt wäre "die Politik" schuld, weil sie den Unternehmer nicht zwingt, seinen Angestellten mehr zu bezahlen und dadurch das Produkt teuer zu machen. Endlich könnte man wieder guten Gewissens beim Händler ums Eck kaufen, würde doch endlich gehandelt werden.
    Der Kunde hat auch beschlossen, dass 59 Cent für eine Bolognese Sauce im Glas beim Discounter zu teuer waren und 49 Cent ausreichend sein müssen. Jetz frisst der "clevere Kunde" was er verdient und.... schreit nach der Politik.
    Der Kunde - und niemand anderes - hat es in der Hand.

  9. Registriert seit
    25.10.2011
    Beiträge
    8.003

    Standard

    #69
    Mir tut sich weniger die Frage nach Politik auf, sondern wie viele Euro der zuständige Sachbearbeiter der Arge von Amazon erhalten hat!

  10. Registriert seit
    01.01.2009
    Beiträge
    10.104

    Standard

    #70
    Zitat Zitat von vierventilboxer Beitrag anzeigen
    Mir tut sich weniger die Frage nach Politik auf, sondern wie viele Euro der zuständige Sachbearbeiter der Arge von Amazon erhalten hat!
    Keinen, denn bei solchen Großkunden sind auch bei der zuständigen Arbeitsagentur oder ArGe viele Stellen und Hierarchiebenen beteiligt. Die Vermittler vor Ort hab letztlich nur den Druck, passende Bewerber raussuchen und hinschicken zu müssen.

    Grüße
    Steffen


 
Seite 7 von 13 ErsteErste ... 56789 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Bestellungen bei Amazon
    Von juekl im Forum Smalltalk und Offtopic
    Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 01.10.2012, 20:36
  2. Amazon.de
    Von Toney im Forum Smalltalk und Offtopic
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 18.04.2009, 09:26
  3. Abzocker Amazon !!!
    Von bose im Forum Smalltalk und Offtopic
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 30.01.2009, 06:50
  4. Abzocker Amazon !!!
    Von bose im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 29.01.2009, 13:21
  5. ZUMO 550 ist bei Amazon England...
    Von Quallentier im Forum Navigation
    Antworten: 38
    Letzter Beitrag: 21.10.2008, 17:16