Seite 4 von 6 ErsteErste ... 23456 LetzteLetzte
Ergebnis 31 bis 40 von 52

Louis zieht die Preise an!

Erstellt von gsvetan, 27.12.2010, 13:37 Uhr · 51 Antworten · 5.077 Aufrufe

  1. simon-markus Gast

    Standard

    #31
    Zitat Zitat von ackibu Beitrag anzeigen
    Auf eine Art hast Du recht; es ist schade, wenn die Kleinen verschwinden, aber kaufst Du nicht auch bei Aldi?
    Auch wenn ich nicht gefragt bin: aus Prinzip nicht bei Aldi, Lidl und so.

  2. Registriert seit
    30.04.2007
    Beiträge
    6.464

    Standard

    #32
    Mir geht es nicht nur um den kleinen Schraubenkönig. Und gegen Louise hab' ich nichts, mag ich ja auch.

    Das mit den Rabatten ist nun schon eine Dauereinrichtung. Preise erst raufsetzten und dann Rabatte geben, ihr glaubt ihr kriegt die Sachen superguenstig? Meist ist doch noch nicht mal ein Vergleich möglich, weil's die meisten Teile gar net woannners gibt. Ist bewiesen, dass überall wo 'Rabatt' und 'Sale' draufsteht der Kunde intuitiv weich wird.

    Meine Meinung: Gleichbleibende, faire und stabile Preise das ganze Jahr ist für alle besser. Das beste Geschäft ist das bei dem beide Seiten immer zufrieden sind.

    Mir geht es um Vielfalt. Wenn nur noch Louise und Prolo da sind, dann wird mich der eine oder andere vielleicht besser verstehen. Aber wie gesagt ich ..... hier gegen den Wind.

  3. Registriert seit
    11.09.2008
    Beiträge
    4.128

    Blinzeln ...Hauptsache et knallt schön....

    #33
    Zitat Zitat von simon-markus Beitrag anzeigen
    Auch wenn ich nicht gefragt bin: aus Prinzip nicht bei Aldi, Lidl und so.

    ...komisch,bei mir ist´s genau andersrum....

  4. Registriert seit
    28.03.2009
    Beiträge
    2.289

    Standard

    #34
    Zitat Zitat von Baumbart Beitrag anzeigen
    Das ist KEIN Problem. Niemand hat bei ihm gekauft also hat ihn wohl keiner gebraucht. Alle 'trauern' zwar diesen kleinen Läden nach, kaufen tun sie aber bei den Großen.
    Viel schlimmer:
    Erst sind sie zu den Kleinen gegangen, haben sich ausführlich beraten lassen, um anschließend beim nicht beratenden Versandhandel/im Internet günstig zu kaufen. Wg. sowas bin ich mal heftig mt 'nem Kollegen aneinander geraten, als die ersten Videokameras auf den Markt kamen, beim Kleinen beraten lassen, dann bei Photo Porst bestellt, weil's da günstiger war. Erleben tu ich's heute noch bei Harley, wo Leute mit Papier u. Bleistift rumlaufen, Klamotten probieren, sich Bestellnummern u. Größen notieren und dann bei amerikanischen Händlern bestellen. Am besten noch mit falscher, niedriger Rechnung o. als Geschenk deklariert, um auch noch die ggfs. sonst fälligen Steuern/Zollgebühren zu hinterziehen. Sind aber alles ehrliche Leute.

    Grüße
    Uli

  5. Registriert seit
    23.07.2009
    Beiträge
    2.850

    Standard

    #35
    Zitat Zitat von Uli G. Beitrag anzeigen
    Viel schlimmer:
    Erst sind sie zu den Kleinen gegangen, haben sich ausführlich beraten lassen, um anschließend beim nicht beratenden Versandhandel/im Internet günstig zu kaufen.
    Grüße
    Uli
    Was sollen wir machen?
    Das Internet verbieten?

    Ich verstehe durchaus deine Haltung.Der kleine hat die Arbeit und kann daraus keine Profit ziehen.
    Doch besser als auf den Kunden zu schimpfen,der ja eigentlich mal König war,sollten die "kleinen" auf die veränderte Situation reagieren.

    Ich als Kunde,habe was dagegen übervorteilt zu werden.

    Wenn eine Artikel irgendwo deutlich billiger angeboten wird,dann ist das doch nicht meine Schuld.
    Wenn die Differenz teilweise bis zu 50% beträgt bin ich geneigt zu glauben,daß der kleine Händler mir nur das Geld aus der Tasche ziehen will und ordentlich an mir verdienen will.
    Denn für seine höheren Unkosten bin ja auch wiederum nicht ich verantwortlich.

    Wenn ich ein kostspieliges Leben führe,kann ich auch nicht von meinem Chef eine Lohnerhöhung fordern,weil es mir hinten und vorne nicht reicht.

    Auch kleine Händler müssen auf das neue Kaufverhalten reagieren.

  6. HvG
    Registriert seit
    15.09.2005
    Beiträge
    3.624

    Standard

    #36
    Zitat Zitat von bastl-wastl Beitrag anzeigen
    Auch kleine Händler müssen auf das neue Kaufverhalten reagieren.
    ist ein bißchen Zwiespältig...

    Louis kauft beim Hersteller das 100-fache ein im Vergleich zum kleinen Händler, dementsprechend kann der kleine Händler nie mit dem Preis mithalten... und sind wir mal ehrlich, nur die Wenigsten ist die Beratung mehr Wert als der billigere Preis......
    Ich hab gwusst warum ich in unseren Dorf keinen Fotoladen aufmache wenn rundherum die großen Häuser sitzen, vom Internet ganz zu schweigen... und ich müsste lügen wenn ich sage ich kaufe alles beim örtlichen Händler...
    auch wenn ich hin und wieder schon aus Anstand als Firmeninhaber auch bei den Örtlichen einkaufe

  7. Registriert seit
    23.07.2009
    Beiträge
    2.850

    Standard

    #37
    Ein Kumpel von mir hatte auch eine kleine Bikerklamotten Laden.

    Er hat sich damals mit vielen Händlern zusammen geschlossen.
    Zum Schluß waren sie zusammen nicht weit vom Einkaufsvolumen von Louis entfernt.

    Man sieht was alles möglich ist,wenn man will und nicht nur immer die Schuld beim Kunden sucht.

  8. Registriert seit
    26.05.2010
    Beiträge
    6.023

    Standard

    #38
    Zitat Zitat von Batzen Beitrag anzeigen
    ...und bei BMW nicht anders, nur fehlen da die Rabattaktionen....

    Ich kauf weiterhin gern dort ein, wenn ich was größeres brauche. Warte halt immer die Aktionen ab, wer normal kauft ist bei der häufigkeit selbst Schuld...., aktuell gibt´s doch 20% auf ein Teil bis zum 2.1., also in die Gänge kommen und nicht maulen,.
    Wo steht denn das mit einem Artikel mit 20%-Rabatt, ich warte eigentlich schon geraume Zeit auf eine min 20%-Aktion, damit Daytona Trans-Open GTX in meinen Schuhschrank wandern.

  9. Registriert seit
    28.11.2008
    Beiträge
    4.888

    Standard

    #39
    Zitat Zitat von RunNRG Beitrag anzeigen
    Wo steht denn das mit einem Artikel mit 20%-Rabatt, ich warte eigentlich schon geraume Zeit auf eine min 20%-Aktion, damit Daytona Trans-Open GTX in meinen Schuhschrank wandern.
    Grad ganz aktuell: Weil ich hab mich auch geärgert für die Trans-open GTX
    bei FC-Moto in Aachen hab ich 300,--€ bezahlt.

    Dieser Händler macht auch Versandhandel, hat auch einen ebay-Shop.
    Er bietet die Trans-Open GTX zur Zeit für 270,--€ an !!!!!!!!!!!!!!!
    http://stores.ebay.de/SaarlandBikesh...ST-Wendel.html

  10. Registriert seit
    26.05.2010
    Beiträge
    6.023

    Standard

    #40
    Leider nicht in meiner Größe, bei I-Bäääh schaue ich schon die ganze Zeit, 47 gibts nicht für günstige 260 Euros....

    Also, woher kommen die 20 % von Louis, ist da ein Gutschein im Katalog?

    Auf der HP steht irgendwie garnix...

    Und die Gültigkeit...bis zum 02.01 inklusive?


 
Seite 4 von 6 ErsteErste ... 23456 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Freihändig fahren, zieht nach rechts?
    Von WorldEater im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 30.04.2011, 14:19
  2. R 1100 GS Motor zieht nicht gleichmäßig durch
    Von sterni im Forum Technik & Bastel-Ecke
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 22.11.2010, 19:38
  3. Aufschwung.......Bosch zieht Lohnerhöhung vor
    Von 084ergolding im Forum Smalltalk und Offtopic
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 28.10.2010, 22:56
  4. Kriechstrom oder zieht die Uhr den Saft weg ???
    Von Big Shadow im Forum R 850 GS und R 1100 GS
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 04.04.2010, 14:06
  5. 1100 GS zieht manchmal nicht richtig
    Von ConCologne im Forum R 850 GS und R 1100 GS
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 01.05.2007, 12:10