Seite 3 von 7 ErsteErste 12345 ... LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 68

was machen die CH besser als Berliner??

Erstellt von Q4me, 01.06.2016, 18:27 Uhr · 67 Antworten · 4.502 Aufrufe

  1. Registriert seit
    21.01.2016
    Beiträge
    135

    Standard

    #21
    Im gesamten Rheintal mußten die Kreisverkehre mehr als einmal gemacht werden ,gemeine st.margatethen wurde rutschiger Belag verwendet,gemeinde Diepoldsau haben sie bemerkt ,das die LKW nicht mehr drumherum kommen ,wenn mir ein Personalchef sagt ,es sei schwer , Schweizer zu finden die im Schichtdienst an der Maschine arbeiten wollen ,sind aber froh das es Grenzgänger gibt ,ist das für mich keine pauschal aussage

  2. Registriert seit
    13.08.2010
    Beiträge
    6.387

    Standard

    #22
    @Bergler
    Richtig, aber nicht einfach so zum Spaß
    Man kann natürlich allen Leuten, die mit dem BER zu tun gehabt haben, pauschal Inkompetenz und Böswilligkeit unterstellen. Ich halte das allerdings für wenig zielführend. Und ohne deinen Schweizer Nationalstolz an dem Bauwerk übermäßig schmälern zu wollen: Ich habe gestern auf 3Sat eine Doku gesehen, und demnach war der Schweizer Beitrag zum Tunnel ja wohl in erster Linie der Berg und das Geld;-)

    Und woher das Geld stammt, wissen wir ja;-)


    Beste Grüße vom Sampleman und seinem Tatschpätt

  3. Registriert seit
    20.05.2013
    Beiträge
    273

    Standard

    #23
    Hm... würde mich auch wunder nehmen in welcher Gemeinde das genau denn ist.
    @hardlinerch: Kannst Du uns verraten wo das ist?

    Letzthin wurde bei uns eine vor nicht mal 6 Monaten neu geteerte Strasse nochmals komplett "bearbeitet" und dann neu geteert.
    Ich wunderte mich schon warum denn schon wieder und dachte an die Kosten etc. Am Ende der Strecke stand dann ein Schild das dieser neue Belag auf Kosten des Bauunternehmers gehen würde, weil zuvor eine schlechte Qualität eingebaut wurde (Strecke zwischen Maur- und Ebmatingen, Kt. Zürich)

    Ich finde das die Strasseninspektorate im Allgemeinen klar kommunizieren und die Baustellen sehr gut "organisiert" sind (z.B. 18 monatige Baustelle an der Seestrasse zwischen Zürich und Erlenbach), siehe z.B. auch hier: Baustellen


    Wie vielleicht bekannt ist gibt es in der Schweiz von Gemeinde zu Gemeinde unterschiedlich hohe Steuern, eine Stufe höher dann auch auf Kantons (Bundesland) Ebene, ist also eine Art Wettbewerb. Das treibt die Öffentliche Hand dazu an, sparsam mit den Geldern umzugehen.

    Und bezüglich Gewerkschaften sieht man ja was raus kommt wenn die zu "dominant" sind, siehe Frankreich. Da gibt es in der Schweiz halt (noch) die Partnerschaft zwischen Arbeitgeber und Arbeitnehmer wobei das im Zuge der multinationalen Konzerne und deren Lebensfremde CEO auch in's Wanken gerät, leider. Im Weiteren stimme ich "Bergler" #20 zu.


    Gruss, Stefan

  4. X-Moderator
    Registriert seit
    04.01.2009
    Beiträge
    7.769

    Standard

    #24
    ... Tunnelbohrer "Heidi" & "Sissi" stammen.... aus Deutschland....die Maschinen S-210 und S-211 kommen von Herrenknecht.... nix Schweiz...

  5. Registriert seit
    20.05.2013
    Beiträge
    273

    Standard

    #25
    Also in St. Margarethen war es der gleiche Fall wie bei mir in de Gegend:
    Der Belag wurde auf Kosten des Unternehmers neu gemacht, siehe Bericht hier:
    Garantiefall: Neuer Belag im Kreisel - St.Galler Tagblatt Online

    Übrigens ein schönes Beispiel gut schweizerischem Kompromiss: 2/3 der Unternehmer, 1/3 der Staat weil er nach 9 Jahren Nutzung einen neuen Belag bekommt. Das ist allemal besser als stur auf der Position zu verharren und viel Geld dem Rechtsanwälten zu zahlen.

    Das meine ich mit sparsamen Umgang mit dem (Steuer) Geld.

    Gruss, Stefan

  6. Registriert seit
    17.01.2010
    Beiträge
    515

    Standard

    #26
    Zitat Zitat von BORKUHM Beitrag anzeigen
    Da gibt es aber unterschiedliche Meinungen. Dennoch

    Wir können ja mittlerweile nicht mal mehr einen Flughafen bauen
    Ironie an
    Zwei Löcher in einen Berg zu bohren / sprengen ist doch auch einfacher.

    Ironie aus

  7. Registriert seit
    13.08.2010
    Beiträge
    6.387

    Standard

    #27
    Zitat Zitat von ellerbeker52 Beitrag anzeigen
    Ironie an
    Zwei Löcher in einen Berg zu bohren / sprengen ist doch auch einfacher.

    Ironie aus
    Na ja, so ähnlich hat sich ja G*ttes Geschenk an die Menschheit, Bundesverkehrsministerdarsteller Alexander Dobrindt gestern auch im Fernsehen geäußert. An dem Mann ist nicht nur sein Anzug peinlich.

    Aber ich bin hier raus, hat überhaupt nix mehr mit Motorrädern zu tun.

    Schönen Tag noch allerseits.

  8. Registriert seit
    10.10.2012
    Beiträge
    4.327

    Standard

    #28
    Zitat Zitat von Capricorn Beitrag anzeigen
    Fachleute aus Östereich !
    aus meiner fast 10 jährigen Bauzeiterfahrung in D (Schwerin/Berlin) kann ich berichten, dass D Ingenieurbüros zwar die Fresse groß offen haben aber die Problemlösungskompetenz nicht gerade die beste ist (war). Gebaut (mitgebaut) habe ich u.a. die neue SVA in Berlin, Galleries Lafayette, ein Hotel in Neukölln, das EKZ Gropius Passagen, ein Gebäude für Schering Pharma, Quartier Schützenstraße und noch so ein Koloss im Norden. Wenn es kritisch wurde, mussten wir beinahe immer auf "externe" Ingenieure zugreifen, damit Termine gehalten werden konnten.

  9. Registriert seit
    08.11.2014
    Beiträge
    1.638

    Standard

    #29
    Zitat Zitat von sampleman Beitrag anzeigen
    @Bergler

    Man kann natürlich allen Leuten, die mit dem BER zu tun gehabt haben, pauschal Inkompetenz und Böswilligkeit unterstellen.
    Nein, das tue zumindest ich nicht. Wir sind über Anlagenlieferungen und Inbetriebnahmen bei einzelnen Komponenten selbst beteiligt. Von daher weiß ich ganz gut was zumindest in unserem Verantwortungsbereich nicht lief. Und zwar nicht wegen unserer Inkompetenz, sondern weil die Planungsvorgaben nicht stimmten, weil auch ständig und meist nachträglich geändert, und weil die Koordinierung und Zusammenarbeit bei den einzelnen Gewerken nicht funktionierte. Vorwürfe mache ich den politisch motivierten Aufsichtsräten und den scheinbar planlos operierenden Planern. Und den Leuten, die meinten alles viel günstiger und besser machen zu können, als einen bereits beauftragten Generalunternehmer, der sein Können schon mehrfach unter Beweis stellen durfte (u. a. auch beim Gotthard-Basistunnel), die Sache mal machen zu lassen. Das ist provinzionell und paßt für mein Verständnis nicht zu einem Großbauvorhaben in einer bundesdeutschen Hauptstadt.

    Aber Du hast Recht, die Diskussion ist hier tatsächlich nicht zielführend und löst auch nicht die vergangenen und teilweise noch bestehenden Probleme.

    Gruß Tom

  10. Registriert seit
    08.11.2014
    Beiträge
    1.638

    Standard

    #30
    Zitat Zitat von QVIENNA Beitrag anzeigen
    dass D Ingenieurbüros zwar die Fresse groß offen haben aber die Problemlösungskompetenz nicht gerade die beste ist (war).
    Eine Erfahrung, der ich nicht widersprechen kann, wenn auch aus einer anderen Baubranche her gesehen. Oft ist die große Fresse auch nur ein Teil der Unwissenheit/fehlenden Kompetenz die sich dahinter verbirgt, mit dem Ziel erst einmal einen Auftrag zu erhalten. Gelernt wird dann bei der Ausführung, unter Zuhilfe externer Kompetenzen. Das kostet und bringt zeitliche Verzögerungen in den Ablauf.

    Gruß Tom


 
Seite 3 von 7 ErsteErste 12345 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Besser als der 51. Bundesstaat.....die Bayern vernaschen Lille
    Von Roter Oktober im Forum Smalltalk und Offtopic
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 07.11.2012, 22:27
  2. Was kann eine GS besser als eine Varadero?
    Von Tobias im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 49
    Letzter Beitrag: 25.10.2007, 21:25
  3. @juniorbear - Was machen die Mandeln ??
    Von ppeta im Forum Smalltalk und Offtopic
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 19.05.2006, 12:26
  4. Was kann die GS aus Eurer Erfahrung besser?
    Von AMGaida im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 23
    Letzter Beitrag: 27.04.2006, 10:24
  5. KTM 990 Adventure 2006 mit ABS besser als GS?
    Von MP im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 25
    Letzter Beitrag: 06.06.2005, 11:00