Seite 3 von 3 ErsteErste 123
Ergebnis 21 bis 29 von 29

Märklin Pleite

Erstellt von Wogenwolf, 04.02.2009, 14:03 Uhr · 28 Antworten · 1.904 Aufrufe

  1. ArmerIrrer Gast

    Standard

    #21
    Zitat Zitat von kolli Beitrag anzeigen
    Du meinst die Showkurve am Randen?

    Pah, da kenn ich nach 20 Jahren in der Ecke interessantere Wege nach Blumberg

    ich auch, ist mir nur so eingefallen eben... aber...: back to tpoic...

  2. Registriert seit
    05.01.2007
    Beiträge
    1.370

    Standard

    #22
    Zitat Zitat von ED Beitrag anzeigen
    @Hubert

    Vorneweg, ich bin kein Banker. Ganz so einfach ist es aber auch nicht.

    Stell Dir vor, du hast eine Einkommensvereinbarung fix von 500,- und eine zus. Bonusvereinbarung (Leistungsprinzip/Anreiz) von bis zu maximal 10.000,-.
    Die gleiche Arbeit/Position wird anderswo mit einem Fixum von 10.000,- (eben ohne Bonus) vergütet.

    Na, klingelts? Wenn jetzt der Bonus wegfallen würde, denke, da würde dann jeder bl... schauen.

    Alles keine Entschuldigung, aber es lässt sich eben nicht alles über einen Kamm scheren.
    Aufsichtsräte genehmigen die Bezüge von Vorständen. Die Bezüge der Aufsichtsräte richten sich nach den Bezügen der Vorstände. Klingelts?

  3. Registriert seit
    19.09.2007
    Beiträge
    95

    Standard

    #23
    Das finde ich sehr bedauerlich.
    Märklin, das war schon immer ein Begriff!!!
    Geht es euch auch so: es gibt Modelleisenbahne, und es gibt Märklineisenbahnen ??

  4. Wogenwolf Gast

    Standard

    #24
    Los, wir schmeissen zusammen und kaufen den Laden.
    Muss doch hinzubekommen sein

  5. HvG
    Registriert seit
    15.09.2005
    Beiträge
    3.624

    Standard

    #25
    Zitat Zitat von Schorsch Beitrag anzeigen
    Aufsichtsräte genehmigen die Bezüge von Vorständen. Die Bezüge der Aufsichtsräte richten sich nach den Bezügen der Vorstände. Klingelts?
    Oje Aufsichtsräte...da könnte man gerade so weitermachen....schaut doch mal, wer so bei den ganzen Banken und großen Firmen im Aufsichtsrat hockt.

    Ein Krähe hackt der anderen kein Auge aus...

  6. Registriert seit
    19.09.2007
    Beiträge
    95

    Standard

    #26
    Wie wäre das:

    BMW übernimmt Märklin und bei jedem neuen Fahrzeug gibts eine Eisenbahn dazu. Bei jeder Inspektion die man machen lässt gibt es eine neue Lok oder Wagon o.ä.???

    Ob Porsche dann Barbie übernehmen wird? :-)

  7. Oldtimer Gast

    Standard

    #27
    http://www.swr.de/nachrichten/bw/-/i...qip5/index.htm
    "Alle Berater raus"
    Die Löhne und Gehälter seien durch das Insolvenzgeld für drei Monate gesichert, schilderte Pluta. "Das bringt Beruhigung für die Mitarbeiter." Seine erste Maßnahme im Unternehmen beschrieb der Jurist mit den Worten: "Alle Berater raus." Schon damit spare Märklin einen knapp zweistelligen Millionenbetrag im Jahr, das sei fast die Hälfte des Jahresverlustes. "Da tränen einem die Augen", sagte Pluta zur Anzahl der bei Märklin tätigen Berater.
    Hör ich da McKinsey?

  8. Registriert seit
    19.09.2007
    Beiträge
    95

    Standard

    #28
    Gut das die schonmal weg sind, die Gauner!
    Am besten sie lassen gleich noch ihre Millionen da, denn wer sch..... berät dem stehten m.E. auch nicht solche Summen zu!

  9. Registriert seit
    09.06.2008
    Beiträge
    1.080

    Standard

    #29
    was kostet son Laden wie Märklin denn wohl wenn die Pleite sind,

    `n Euro oder wie, mehr kann es doch wohl nicht sein


 
Seite 3 von 3 ErsteErste 123

Ähnliche Themen

  1. War es das nun? Autobauer vor der Pleite (Saab)
    Von scubafat im Forum Smalltalk und Offtopic
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 26.06.2011, 19:33
  2. Kein Wunder, dass H. Gericke schon wieder fast pleite war
    Von Aurangzeb im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 35
    Letzter Beitrag: 24.06.2009, 14:41