Seite 2 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 31

mal was anderes

Erstellt von kraichgauQ, 27.02.2013, 19:34 Uhr · 30 Antworten · 1.865 Aufrufe

  1. Registriert seit
    24.09.2012
    Beiträge
    11.841

    Standard

    #11
    Ihr alle habt es in der Hand. Nicht per Konsumverzicht, sondern per Wahlzettel.

    Was die Künast durchgestzt hat, hat die jetzige Regierung rückgängig gemacht, soweit es Hühner betrifft.
    Die Vorschriften der EU zur Schweinehaltung sind immer noch nicht umgesetzt. Nach 6 Jahren Übergangsfrist.

    Meine Eier kommen von freilaufenden Hühnern, im Winter gibt es halt weniger und das Ei kostet 30Cent. So what, die 12Cent Unterschied pro Ei.

    Mein Fleisch kaufe ich im Großhandel. Vergleicht mal was ihr in der Pfanne habt, wenn ihr das Sondernangebot der Metro nehmt oder die Premiummarke von Rewe. Der Flüssigkeitsunterschied bei 3 Schweinelachssteaks ist ein Wasserglas voll. Zu Ungunsten der Premiummarke. Aber versucht mal bei Rewe was Besseres zu bekommen.

    Und es ist nicht nur das Fleisch. Kauft mal beim Türken Gemüse, ihr werdet staunen.

    Sagen wir mal so, die "Bio"-Produkte sind deutlich teurer, trotzdem gibt es Liefer-Engpässe und damit auch Betrug. Es stellt sich daher nicht die Frage, ob der Verbraucher bereit ist für qualitativ bessere Ware mehr zu bezahlen. Der Nachweis ist erbracht. Die Frage die sich stellt ist, wann kommt das endlich in den Köpfen der Einzelhändler, der Zwischenhändler und Produzenten an. Und wann werden dieser Kreis per Gesetz gezwungen umzudenken, wenn Sie es nicht selber tun.

    Ich weigere mich schlicht, mir die Verantwortung für die Zustände in die Schuhe schieben zu lassen, nur weil Frau Meier nicht wählen kann, wo sie ihr Fleisch kauft.

    Aber ihr alle habt es in der Hand, ob weiter 0-Nummern mit definitiver Lobbybeziehung zu interessierten Kreisen regieren oder Leute die sich den Tierschutz auf die Fahne geschrieben haben. (Nein, ich bin dort nicht Mitglied) Es wird dieses Jahr gewählt.

    Nur aufregen und Betroffenheit zeigen ändert nichts.

  2. Baumbart Gast

    Standard mal was anderes

    #12
    Aber die Zeit hat deine Erinnerung an die Amtszeit von der Künast etwas verklärt, die hat da nix substanziell dran geändert.

  3. Registriert seit
    09.05.2008
    Beiträge
    1.156

    Standard

    #13
    Zitat Zitat von MARKUS99 Beitrag anzeigen
    Was daran macht dich nachdenklich? Jeder der beim Metzger noch den guten alten Bauernhof im Kopf hat ist einfach weltfremd! Das Massentierhaltung so aussieht sollte jeder wissen und das genau so die Preise gehalten werden die wir zu zahlen bereit sind, auch!
    Nachdenklich macht mich persönlich der ganze Hype um BIO, Ernährung usw. wenn einem solche Bilder präsentiert werden Markus.
    Sicher ist weltfremd wer sich den kleinen Bauernhof um die Ecke vorstellt, aber weltfremd ist auch der, der meint er tue sich mit BIO Produkten was gutes...
    Man kann sich auch genau das Gegenteil antun.
    Wenn man Glück hat, tut man zumindest den Tieren etwas gutes und das wäre für mich schon mal ein wesentlicher Gewinn.

    Hier nur mal ein Beispiel: Wie gut ist Billig-Bio? - Der große Test mit Sternekoch Nelson Müller

    Der eine oder andere Mensch aus der Großstadt (wie ich) wird sich über einige Ergebnisse wundern weil man sich zu wenig
    mit dem Thema beschäftigt (zumindest in meinem Fall so).
    Beispiel Apfel: Welcher Apfel hat mehr Vitamin C? BIO oder Standardware?
    Antwort: Kommt auf die Lagerdauer an, im Falle dieser Sendung war Vitamin C in beiden
    Proben nicht nachweisbar...

    DAS sind Sachen welche mich persönlich zum Nachdenken anregen

  4. Registriert seit
    24.09.2012
    Beiträge
    11.841

    Standard

    #14
    Zitat Zitat von Baumbart Beitrag anzeigen
    Aber die Zeit hat deine Erinnerung an die Amtszeit von der Künast etwas verklärt, die hat da nix substanziell dran geändert.
    Naja, vielleicht solltest Du Dein Wissen mal auf den neusten Stand bringen. Fakten.

    Die Legehennen-Verordnung 2002 von Renate Künast sollte die Käfighaltung ab 2007 verbieten.

    Nachfolger Horst Seehofer hat die Verordnung 2006 wieder kassiert.

    Vielleicht ist Dein Blick jetzt geklärt.

  5. Registriert seit
    24.05.2008
    Beiträge
    1.030

    Standard

    #15
    Zitat Zitat von bornin67 Beitrag anzeigen
    Ich finde den Begriff "Pervers" passender als "Realität", ohne dabei dem Einwand widersprechen zu wollen. Leider laufen solche Videos nicht auf RTL2, sonst würde manch einem Konsumzombie das Chicken-Nugget im Halse stecken bleiben - obwohl...? Nein, eher nicht.
    ... meinst du mit deinem Bezug auf RTL2, das man nur Hartz4 Empfänger als Konsumzombies bezeichnen kann, fahr mal bei Aldi vorbei und schau dir die Autos auf dem Parkplatz an , das sagt alles!!

  6. Registriert seit
    26.06.2010
    Beiträge
    1.236

    Standard

    #16
    [QUOTE=C-Treiber;1135498]Ihr alle habt es in der Hand. Nicht per Konsumverzicht, sondern per Wahlzettel.

    Hallo
    auf was für einer Insel lebst Du???? Siehe Wahl Italien !!!
    Gr.Eugen

  7. Registriert seit
    24.05.2008
    Beiträge
    1.030

    Standard

    #17
    Zitat Zitat von MARKUS99 Beitrag anzeigen
    Auch hier stelle ich dann mal die Frage wo der Preis gemacht wird! Kein Kunde hat wirklich Einfluß auf den Preis und die Geiz ist geil Menthalität ist ein Schlagwort der Handelsketten um ihren eigenen Preiskampf gegen Mitbewerber den Verbrauchern in die Schuhe zu schieben. Der Endverbraucher kauft das günstigste Angebot , aber das Angebot wird immer von Verkäufer gemacht! Ich habe noch keinen Kunden an einer Supermarktkasse handeln gesehen um einen billigeren Preis zu bekommen.
    Ich weigere mich als Endverbraucher die Verantwortung für Massentierhaltung und Preisverfall zu übernehmen.

    ...das würde ich so nicht unterschreiben, der Kunde hat im Lebensmitteleinzelhandel (Edeka, Rewe...) meistens die Wahl zwischen Preis und Qualität. Bei den Discountern sieht es natürlich anders aus, hier hat der Kunde keine Wahl, trotzdem rennt er den Discountern die Türen ein.

  8. Registriert seit
    24.09.2012
    Beiträge
    11.841

    Standard

    #18
    Zitat Zitat von Lawman Beitrag anzeigen
    Hier nur mal ein Beispiel: Wie gut ist Billig-Bio? - Der große Test mit Sternekoch Nelson Müller

    Der eine oder andere Mensch aus der Großstadt (wie ich) wird sich über einige Ergebnisse wundern weil man sich zu wenig
    mit dem Thema beschäftigt (zumindest in meinem Fall so).
    Beispiel Apfel: Welcher Apfel hat mehr Vitamin C? BIO oder Standardware?
    Antwort: Kommt auf die Lagerdauer an, im Falle dieser Sendung war Vitamin C in beiden
    Proben nicht nachweisbar...

    DAS sind Sachen welche mich persönlich zum Nachdenken anregen
    Es ist ein ziemlich dümmlicher Versuch nachzuweisen, ob der BIO-Apfel mehr Vitamin-C enthält als der herkömmliche. Es zeigt mal wieder, das man die Leute wunderbar verarschen kann. Es ght um die produktionsmethode. Auch BIO bekommt nicht mehr und nicht haltbareres Vitamin-C in den Apfel rein.

    Für einen Vergleich hätte man, Pestizid-, Insektizid- und Funghizid-Rückstände suchen müssen, Rückstände aus konventionellen Düngemitteln, Rückstände aus der Lagerung und so. Darum geht es bei BIO. Umweltverträgliche Produktion, gesündere Lebensmittel sind einSeiteneffekt, weil sich die Substanzen nicht in dem Lebensmittel wiederfinden.

    Aber naja, Hauptsache ein Publikum erreicht und verunsichert. Hauptsache für viel Kohle sinnfreie Aussagen und Propaganda getätigt. Ist viel leichter als sich nen Stern zu erkochen und ihn zu behalten.

    Jeder Boommarkt zieht die Betrüger und Scharlatarne an, das ist bei Bio nicht anders.

    - - - Aktualisiert - - -

    Zitat Zitat von enduro43 Beitrag anzeigen

    Hallo
    auf was für einer Insel lebst Du???? Siehe Wahl Italien !!!
    Gr.Eugen
    Was haben die sehr speziellen italienschen Verhältnisse mit uns zu tun???
    Beschäftigte Dich mal mit dem italienischen Wahlrecht, dann wirst Du verstehen, wie dieser Unsinn zu Stande gekommen ist. Das italienische Problem ist systemimmanent. Ein Bespiel, wer eine Region für den Senat gewinnt (und sei es nur mit 20% vor 4x19%) erhält automatisch 55% der Sitze dieser Region.

    Guck nach BW, wie es in D funktioniert. Italien als Vergleich <*kopfschüttel*>

  9. Registriert seit
    09.08.2011
    Beiträge
    3.712

    Standard

    #19
    Zitat Zitat von C-Treiber Beitrag anzeigen
    Meine Eier kommen von freilaufenden Hühnern, im Winter gibt es halt weniger und das Ei kostet 30Cent. So what, die 12Cent Unterschied pro Ei.
    Wie sicher bist Du Dir da?

    Gab doch erst die Tage einen Skandal, dass 5 Mio. Eier aus Legebaterien als Bio-Eier freilaufender Hühner verkauft wurden.

  10. Registriert seit
    24.05.2008
    Beiträge
    1.030

    Standard

    #20
    ... wer meint man könnte nur mit Bio-Produkten (ohne Dünger....) die Weltbevölkerung ernähren, der glaubt auch noch am Weihnachtsmann!!


 
Seite 2 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. anderes Windschild
    Von LUK_GS im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 61
    Letzter Beitrag: 21.01.2013, 09:09
  2. Anderes Forum
    Von claus1155 im Forum Smalltalk und Offtopic
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 06.04.2012, 20:21
  3. anderes Öl = anderes Temperaturverhalten?
    Von pipi724 im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 19.05.2010, 11:07
  4. Mal ein anderes Windschild!!!
    Von gabolek im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 28.12.2009, 22:59
  5. Mal was anderes!
    Von Bonzai im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 10.01.2007, 01:06