Seite 3 von 5 ErsteErste 12345 LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 43

mal Zeit nehmen und zuhören!!

Erstellt von maggelman, 21.08.2013, 16:27 Uhr · 42 Antworten · 2.615 Aufrufe

  1. Registriert seit
    16.09.2005
    Beiträge
    318

    Standard

    #21
    Zitat Zitat von maggelman Beitrag anzeigen
    Mag sein, das die große Koalition nochmal kommt, aber auf Dauer wird selbst der "blödeste" Gewohnheitswankelmutwähler" doch was merken!!
    Was soll man denn merken?

    Dass wir so ziemlich der einzige Staat sind, gegen den keine Ratingagentur vorgehen konnte?
    Dass wir der trotz einer weltweiten Rezession Wirtschaftswachstum haben?
    Dass überall die Arbeitslosenzahlen explodieren, nur bei uns nicht?

    Oder vielleicht, dass eine lokale Regierung in einer globalen Welt nicht viel ausrichten kann?

    gruss kelle!

  2. X-Moderator
    Registriert seit
    04.01.2009
    Beiträge
    7.769

    Standard

    #22
    eben, passt doch....

    was soll der Peer den anders machen......

    Rückblickend sieht man doch, dass die "Anderen" auch nicht besser waren....

    und Merkel hat mit ihrem Umfallen in der Atompolitik....

    nicht wenig Respeckt erhalten....

    die Frau passt sich an, das belohnt die potentielle Wählerschaft.

  3. Registriert seit
    16.09.2005
    Beiträge
    318

    Standard

    #23
    Zitat Zitat von Topas Beitrag anzeigen
    eben, passt doch....
    Naja, von "passt doch..." sind wir meiner persönlichen Meinung noch nicht ganz nah, aber es ist halt nicht dieses Untergangszenario, was uns die AfD glauben machen will.

    gruss kelle!

  4. Registriert seit
    17.05.2007
    Beiträge
    26.600

    Standard

    #24
    Peer ist auch keine Alternative für Angie, in keiner Konstellation. Die Piraten sind für garnix eine Alternative und zumindest für mich unwählbar.
    Ich kann bei der AfD keine Untergangsszenarien hören.....er spricht von ökonomischen Vorgängen, die er auf uns zukommen sieht. Kann so kommen, kann auch nicht. Schäuble sah den dritten Rettungsschirm anfänglich auch nicht kommen oder zumindest tat er so.

    Nun nachdem wir das Geld aller Banken mit unseren Steuergeldern gerettet haben, frag ich mich halt nur, wer denn zukünfitg für all die Schulden dieser Länder aufkommen soll, wenn nicht das Land mit der größten Wirtschaftskraft, den niedrigsten Arbeitslosenzahlen und den längsten Lebensarbeitszeiten?

  5. maggelman Gast

    Standard

    #25
    Zitat Zitat von Kelle Beitrag anzeigen
    Was soll man denn merken?

    Dass wir so ziemlich der einzige Staat sind, gegen den keine Ratingagentur vorgehen konnte?
    Dass wir der trotz einer weltweiten Rezession Wirtschaftswachstum haben?
    Dass überall die Arbeitslosenzahlen explodieren, nur bei uns nicht?

    Oder vielleicht, dass eine lokale Regierung in einer globalen Welt nicht viel ausrichten kann?

    gruss kelle!


    Das trotzdem immer mehr Menschen in die "Armut" abrutschen
    Das trotzdem das die Altersarmut immer mehr Menschen erreicht
    Das trotzdem immer mehr Menschen vom Arbeitseinkommen nicht leben können
    Das trotzdem die sozialen Sicherungssysteme immer weniger Rücklagen haben

    Das trotzdem die Unternehmen durch entsprechende Gesetze kaum bis gar keinen Beitrag an den sozialen Aufgaben leisten ( einen Dank an die GLOBALISIERUNG)
    es gibt noch viel viel mehr Punkte die man anführen könnte...es würde den Rahmen sprengen!!

    Ich denke, bevor "Deutschland" sich so umfangreich in der Welt engagiert, sollte erst mal im eigenen Land alles stimmen!!!

  6. X-Moderator
    Registriert seit
    04.01.2009
    Beiträge
    7.769

    Standard

    #26
    Zitat Zitat von AmperTiger Beitrag anzeigen

    Nun nachdem wir das Geld aller Banken mit unseren Steuergeldern gerettet haben, frag ich mich halt nur, wer denn zukünfitg für all die Schulden dieser Länder aufkommen soll, wenn nicht das Land mit der größten Wirtschaftskraft, den niedrigsten Arbeitslosenzahlen und den längsten Lebensarbeitszeiten?
    bezahlen werden es die Deutschen, wer sonst......
    Geld ist genug im Topf.....

    die Kassen und Auftragsbücher sind voll wie nie, es boomt.....

    nur nicht für alle, ist aber nix Neues

    UMVERTEILUNG ist das Zauberwort

  7. maggelman Gast

    Standard

    #27
    Umverteilung...na klar...

    aber von unten nach oben!!


    Es wird sich nichts an der "Gier" der oberen ändern,
    wenn die unteren ihnen nicht die Rote Karte zeigen.

    Aber wir können uns ja noch ein wenig zurücklehnen und weiter zulullen lassen, das es uns doch besser geht als vielen anderen!!!

  8. X-Moderator
    Registriert seit
    04.01.2009
    Beiträge
    7.769

    Standard

    #28
    Zitat Zitat von maggelman Beitrag anzeigen

    Es wird sich nichts an der "Gier" der oberen ändern,
    wenn die unteren ihnen nicht die Rote Karte zeigen.

    Aber wir können uns ja noch ein wenig zurücklehnen und weiter zulullen lassen, das es uns doch besser geht als vielen anderen!!!


    der `68èr Traum....

    never ending story......
    .


    aufwachen......das Leben ist kein Ponyhof

  9. Registriert seit
    29.09.2007
    Beiträge
    1.175

    Standard

    #29
    Zitat Zitat von maggelman Beitrag anzeigen
    Umverteilung...na klar...

    aber von unten nach oben!!


    Es wird sich nichts an der "Gier" der oberen ändern,
    wenn die unteren ihnen nicht die Rote Karte zeigen.

    Aber wir können uns ja noch ein wenig zurücklehnen und weiter zulullen lassen, das es uns doch besser geht als vielen anderen!!!
    Wo genau willst du denn die Grenze zwischen "oben" und ‚unten‘ ziehen? Für große Teile der Bevölkerung bist du "oben". Für dich sind andere "oben".
    Bist du bereit, etwas von deinem Wohlstand nach unten durchzureichen? Dann kannst du damit ja auch unabhängig von irgendwelchen Wahlausgängen anfangen.
    Falls nicht, mit welchen Recht verlangst du es dann von denen über dir?

    Gruß

    frank

  10. Registriert seit
    01.01.2009
    Beiträge
    10.104

    Standard

    #30
    Zitat Zitat von FrankS Beitrag anzeigen
    Wo genau willst du denn die Grenze zwischen "oben" und ‚unten‘ ziehen? Für große Teile der Bevölkerung bist du "oben". Für dich sind andere "oben".
    Bist du bereit, etwas von deinem Wohlstand nach unten durchzureichen? Dann kannst du damit ja auch unabhängig von irgendwelchen Wahlausgängen anfangen.
    Falls nicht, mit welchen Recht verlangst du es dann von denen über dir?

    Gruß

    frank
    Da hilft schonmal, Grüne zu wählen Nach deren Steuerplänen darf beinahe jeder mehr zahlen Und fleischlose Zwangstage gibt es zur Volksbeglückung noch obendrein.

    Grüße
    Steffen


 
Seite 3 von 5 ErsteErste 12345 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Bitte zu Herzen nehmen
    Von chlöisu im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 05.08.2013, 09:30
  2. Kann ich das nehmen?
    Von mulicard im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 27.06.2013, 11:26
  3. Welche soll ich nehmen
    Von boxertoddi im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 06.06.2012, 18:45
  4. Was nehmen für die Autobahn?
    Von LGW im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 82
    Letzter Beitrag: 01.03.2011, 18:13
  5. nehmen wir einmal an......
    Von chiLLi im Forum Smalltalk und Offtopic
    Antworten: 51
    Letzter Beitrag: 04.08.2008, 13:01