Seite 2 von 10 ErsteErste 1234 ... LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 94

Manche Autofahrer sind ...

Erstellt von Peter GS, 17.01.2011, 18:28 Uhr · 93 Antworten · 6.868 Aufrufe

  1. Registriert seit
    27.09.2006
    Beiträge
    7.314

    Standard

    #11
    Zitat Zitat von Peter GS Beitrag anzeigen
    ...
    (ich fahr in Deutschland nicht wie in Italien oder Frankreich)
    ...
    Ja, was meinst Du denn DAmit
    Zitat Zitat von V-Twin-Maniac Beitrag anzeigen
    jaaa die deutschen autofahrer...eine geschichte voller mißverständnisse...geprägt von egoismus und dem immer währenden wunsch der erste zu sein
    Hätte ich auch nicht besser schreiben können...
    Der tägliche K(r)ampf geht weiter...
    Wie heißt es doch so schön: Dumm f... gut, der Nachwuchs ist also gesichert...

  2. Pouakai Gast

    Standard Manche Motorradfahrer sind....

    #12
    ...auch nicht besser!

    Zitat Zitat von V-Twin-Maniac Beitrag anzeigen
    jaaa die deutschen autofahrer...eine geschichte voller mißverständnisse...geprägt von egoismus und dem immer währenden wunsch der erste zu sein
    Zitat Zitat von Quallentier Beitrag anzeigen
    Hätte ich auch nicht besser schreiben können...
    Der tägliche K(r)ampf geht weiter...
    Wie heißt es doch so schön: Dumm f... gut, der Nachwuchs ist also gesichert...
    Trifft auch auf manchen unfehlbaren, fehlerlos agierenden, heldehaften,.... Motorradfahrer zu.
    Es ist auf beiden Seiten der Nachwuchs gesichert.
    Mach 'ne Anzeige oder steh darüber, auch wenn es manchmal schwer fällt.

  3. Registriert seit
    13.03.2010
    Beiträge
    5.571

    Standard

    #13
    ... hoffentlich wird es bald sommer ...

  4. X-Moderator
    Registriert seit
    08.11.2008
    Beiträge
    14.858

    Standard

    #14
    Zitat Zitat von Schneckle Beitrag anzeigen
    Muß jetzt doch mal etwas Positives über die Autofahrer sagen
    Mir bleibt eher in Erinnerung wie oft mir in Deutschland im Stau auf Landstraßen oder Autobahnen Platz gemacht wurde, sodaß ich zwischen der Schlange durchfahren konnte.
    Innerorts bin ich schon mit eingeklappten Spiegeln auf der HP2 trialmäßig zwischen den an der Ampel wartenden Autoschlangen durchgefahren - natürlich langsam - und wurde noch nie angehupt.

    Ich habe mir auch angewöhnt mich immer freundlich zu bedanken, gerade Heute stand ein Lieferwagen beim Rausfahren halb auf dem Radweg als ich langeradelt kam, anstatt mich aufzuregen, daß er da steht habe ich mich freundlich bedankt als er versuchte rückwärts zu fahren, um mir Platz zu machen.

    Klar gibt es immer mal unzufriedene Zeitgenossen, die Ihren Frust an einem auslassen müssen aber meistens klappts doch ganz gut (im Jahr 16.000 km HP2 und knapp 7000 km Rad).
    Grüße!
    ..bei dir guggt auch ein Zopf hinten raus..das ist ein Unterschied...kann mich den anderen nur anschließen..es wird geschlichen bis der Arzt kommt und wenn du vorbei willst mit Mopete ziehen die absichtlich nach links..sowat nennt man Nötigung...in Deutschland herscht Krieg auffe Straße..

  5. noh
    Registriert seit
    07.05.2006
    Beiträge
    4.021

    Standard

    #15
    Der deutsche Autofahrer an sich ist dumm!
    Habe schon mal nem Autofahrer den Spiegel abgetreten. Ein anderer hat an seiner Tür Bekanntschaft mit meinem Crossstiefel gemacht. Das bekommt man, wenn man nen Motorradfahrer einengt.
    Vor einigen Jahren sind wir mal mit zwei Päärchen auf unseren Motorrädern von Mc Doof kommend unterwegs gewesen. Eine Sozia schlürfte noch wärend der Fahrt nen Milchshake. Mein Kumpel bekam plötzlich aus nem Cabrio heraus ne Kippe gegen den Helm geschnippt. Kurze Zeit später waren die beiden Typen und das halbe Cabrio mit Milchshake überzogen. Ich weiß auch nicht, wie das passieren konnte. Die sind so in den Becher gefahren! Ich schwör. Das dumme Gesicht von dem Knaller hättet Ihr sehen sollen.
    Das größte Hobby von den Dosentreibern ist es, die Strassen zuzuparken. Die sind so blöd, die können nicht mal ne Strasse von nem Parkplatz unterscheiden.
    Ich jedenfalls stelle mich grundsätzlich niemal hinten an irgenwelchen Schlangen an. Immer mit angepasster Geschwindigkeit dran vorbei rollen.

  6. Registriert seit
    13.08.2010
    Beiträge
    6.387

    Standard 90% aller Verkehrsteilnehmer sind...

    #16
    ...völlig harmlos, ziemlich berechenbar, können nicht fahren wie Schumi oder Rossi, aber sie kriegen ihren Scheiß geregelt.

    10% sind entweder Penner oder Aggros oder leiden unter psychischen Beschwerden, die ihnen die geordenete Teilnahme am Verkehr verunmöglichen. Das ist das Problem.

    Typische Nummer, kurz vor Neujahr auf der A7 zwischen Walsroder Kreuz und Hamburg. Es war tiefster Winter, die Temperatur unter null. Die Autobahn war ziemlich voll, weil von den drei Spuren nur zwei befahrbar waren, die linke Spur war nicht geräumt. Es herrschte ein Tempolimit von 120 km/h und auf beiden freien Spuren floss der Verkehr dicht, aber flüssig mit 120 dahin. Jeder passte wie ein Schießhund auf, was sein Vordermann macht, denn man will ja keinen Stress. Ich fuhr auf der linken Spur, rechts war auch proppevoll.

    Normalerweise müsste man bei Tempo 120 60 Meter Abstand zum Vordermann halten, ich war schon näher drauf, vielleicht 30 Meter. Tja, und der Depp hinter mir hing mir zwei Meter auf der Stoßstange. Was geht in dem Hirn solcher Leute vor? Soll ich mich in Luft auflösen, soll ich fliegen, soll ich bei 120 nach links in den Schnee ziehen oder nach rechts in den Wagen, der neben mir fährt? Man stelle sich mal vor, mein Auto wäre mit einem Schlag verschwunden - was hätte er dann gewonnen? Er hätte maximal 40 Meter weiter vorn fahren können, bis zur nächsten Stoßstange.

    Naja, und wenn solche Leute auf andere treffen, die sich vor Schiss in die Hose machen, dann fehlt nicht mehr viel und der Mann im Verkehrsfunk hat wieder Anlass für eine längere Meldung.

    Ich verstehe die nicht.

  7. Registriert seit
    27.09.2006
    Beiträge
    7.314

    Standard

    #17
    Zitat Zitat von Pouakai Beitrag anzeigen
    ...auch nicht besser!
    Ohne Zweifel, der Unterschied ist nur, daß die Dosenfahrer sich manche Dinge nur herausnehmen, weil sie sicher in ihren Dosen sitzen...
    Zitat Zitat von Pouakai Beitrag anzeigen
    Trifft auch auf manchen unfehlbaren, fehlerlos agierenden, heldehaften,.... Motorradfahrer zu.
    Es ist auf beiden Seiten der Nachwuchs gesichert.
    Mach 'ne Anzeige oder steh darüber, auch wenn es manchmal schwer fällt.
    Anzeige bringt nichts, nicht mal mit zweitem Moppedfahrer als Zeugen.
    Letzes Frühjahr hat mich so ein cholerisches A...loch beinahe abgeschossen, hätte ich seine Reaktion nicht erahnt. Dann hat er so beschleunigt, daß mir der Straßensplitt ins offene Visier geflogen ist. Danach hat er versucht mich auszubremsen.
    Anzeige gemacht - hoffte natürlich wegen des Zeugen, endlich mal so'n Idioten rankriegen zu können -> Verfahren eingestellt...

    Der Drecksack behauptete, ich hätte ihn bedrängt, den Sicherheitsabstand nicht eingehalten, gebremst habe er, weil er abbiegen wollte (Blinker war keiner gesetzt) aber aus Sorge, daß ich ihm reinknalle sei er doch gradeaus weitergefahren. Aussage meines Zeugen uninteressant, weil er nicht definitiv die gefahrene Geschwindigkeit und den exakten Abstand nennen konnte... Das ich an der Ampel auf's Übelste beleidigt wurde und mit verbaler Ankündigung (Zitat: so Typen wie dich müßten man plattfahren) beinahe mit einem Linksschwenk über den Haufen gefahren worden wäre interessierte überhaupt nicht...

    Grund war, daß ich bei knapp 30° Hitze im meinen Moppedklamotten triefnaß geschwitzt an einer Baustelle ohne zu behindern nach vorne fuhr, um bei Grün schneller Fahrtwindkühlung zu erhalten. Sowas konnte der knapp 60jährige wohl nicht verknusen.

    Nächstes Mal nutze ich auch die Stiefel, mit etwas Glück kriegen solche Schwachmaten dann einen Herzinfarkt, wenn das heilige Auto was abbekommt

  8. Registriert seit
    13.03.2010
    Beiträge
    5.571

    Standard

    #18
    hehe .. letzten sommer bin ich an einer mir bekannten "blitzer" stelle mit dem motorrad gefahren ( dort wird oft eine mobile blitz station aufgebaut) ich fahre also schön die erlaubten 60 kmh und Mr. SUV drängeld was das zeug hält um mich dann kurz vor der station mit ordentlichem tempo zu überholen -> BLITZ - er muss wohl > 100 kmh draufgehabt haben . er war dann auf einmal ganz langsam und ich habe ihn dann wieder überholt und nie mehr gesehen .

  9. Registriert seit
    04.02.2010
    Beiträge
    1.042

    Standard

    #19
    Zitat Zitat von me
    (ich fahr in Deutschland nicht wie in Italien oder Frankreich)
    Zitat Zitat von Quallentier Beitrag anzeigen
    Ja, was meinst Du denn DAmit

    Hätte ich auch nicht besser schreiben können...
    Der tägliche K(r)ampf geht weiter...
    Wie heißt es doch so schön: Dumm f... gut, der Nachwuchs ist also gesichert...
    Damit meine ich, das ich in Deutschland viiel gesitteter fahre. In I und France fahre ich wie die Einheimischen d.h. teilweise bei Gegenverkehr überholen, immer vorn an der Ampel anstellen, rechts/links überholen etc. halt wie die einheimischen und ich liebe es. Es funktioniert alles so reibungslos, ohne Probleme, völlig relaxed..in Deutschland kann man sich sowas nicht erlauben, die Leute würden ein Herzinfarkt bekommen, wenn man bei Gegenverkehr überholt (geht auch nicht schließlich fahren die meisten nicht rechts sondern fast auf der Mittellinie)
    Wie gesagt, ich versuche mich immer auch auf die Mitfahrer (Straßenteilnehmer) einzustellen, darunter zähle ich auch z.b. schneller Fahrzeuge oder dergleichen vorbeizulassen etc pp..
    Auch wenn ich mit der Dose unterwegs bin, wenn ich hinter mir ein Moped habe, dann fahre ich halt ganz rechts so das er locker überholen kann..




    Zitat Zitat von Quallentier Beitrag anzeigen
    Ohne Zweifel, der Unterschied ist nur, daß die Dosenfahrer sich manche Dinge nur herausnehmen, weil sie sicher in ihren Dosen sitzen...

    Anzeige bringt nichts, nicht mal mit zweitem Moppedfahrer als Zeugen.
    Letzes Frühjahr hat mich so ein cholerisches A...loch beinahe abgeschossen, hätte ich seine Reaktion nicht erahnt. Dann hat er so beschleunigt, daß mir der Straßensplitt ins offene Visier geflogen ist. Danach hat er versucht mich auszubremsen.
    Anzeige gemacht - hoffte natürlich wegen des Zeugen, endlich mal so'n Idioten rankriegen zu können -> Verfahren eingestellt...

    Der Drecksack behauptete, ich hätte ihn bedrängt, den Sicherheitsabstand nicht eingehalten, gebremst habe er, weil er abbiegen wollte (Blinker war keiner gesetzt) aber aus Sorge, daß ich ihm reinknalle sei er doch gradeaus weitergefahren. Aussage meines Zeugen uninteressant, weil er nicht definitiv die gefahrene Geschwindigkeit und den exakten Abstand nennen konnte... Das ich an der Ampel auf's Übelste beleidigt wurde und mit verbaler Ankündigung (Zitat: so Typen wie dich müßten man plattfahren) beinahe mit einem Linksschwenk über den Haufen gefahren worden wäre interessierte überhaupt nicht...

    Grund war, daß ich bei knapp 30° Hitze im meinen Moppedklamotten triefnaß geschwitzt an einer Baustelle ohne zu behindern nach vorne fuhr, um bei Grün schneller Fahrtwindkühlung zu erhalten. Sowas konnte der knapp 60jährige wohl nicht verknusen.

    Nächstes Mal nutze ich auch die Stiefel, mit etwas Glück kriegen solche Schwachmaten dann einen Herzinfarkt, wenn das heilige Auto was abbekommt
    Kann ich sowas von Nachvollziehen, aber du darfst nicht nur sehen, das du ihm nicht wirklich etwas kannst, sondern das die Leute die sich von dir/mir/sonstwem im Straßenverkehr penetriert fühlen auch nichts können, wegen der guten Beweislast, sonst würde bei mir mind. 10 Anzeigen im Monat ins Haus flattern


    edit: vergiss mein ersten Kommentar, habe die Smileys ignoriert

  10. Registriert seit
    04.02.2010
    Beiträge
    1.042

    Standard

    #20
    Zitat Zitat von noh Beitrag anzeigen
    Der deutsche Autofahrer an sich ist dumm!
    Habe schon mal nem Autofahrer den Spiegel abgetreten. Ein anderer hat an seiner Tür Bekanntschaft mit meinem Crossstiefel gemacht. Das bekommt man, wenn man nen Motorradfahrer einengt.
    Vor einigen Jahren sind wir mal mit zwei Päärchen auf unseren Motorrädern von Mc Doof kommend unterwegs gewesen. Eine Sozia schlürfte noch wärend der Fahrt nen Milchshake. Mein Kumpel bekam plötzlich aus nem Cabrio heraus ne Kippe gegen den Helm geschnippt. Kurze Zeit später waren die beiden Typen und das halbe Cabrio mit Milchshake überzogen. Ich weiß auch nicht, wie das passieren konnte. Die sind so in den Becher gefahren! Ich schwör. Das dumme Gesicht von dem Knaller hättet Ihr sehen sollen.
    Das größte Hobby von den Dosentreibern ist es, die Strassen zuzuparken. Die sind so blöd, die können nicht mal ne Strasse von nem Parkplatz unterscheiden.
    Ich jedenfalls stelle mich grundsätzlich niemal hinten an irgenwelchen Schlangen an. Immer mit angepasster Geschwindigkeit dran vorbei rollen.
    Bist mir teilweise bissel zu krass drauf..


 
Seite 2 von 10 ErsteErste 1234 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Manche Boxer rauher als andere?
    Von Aurangzeb im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 55
    Letzter Beitrag: 29.11.2011, 10:46
  2. Manche Sachen stimmen immer noch
    Von fliegenjens im Forum Smalltalk und Offtopic
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 21.01.2011, 07:10
  3. warum manche HP2 mit/ohne 17" Radsatz
    Von vor-werk im Forum HP2 Enduro und HP2 Megamoto
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 14.05.2008, 20:34
  4. Was manche so in ihrer Freizeit Basteln
    Von Rumborak im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 14.09.2007, 10:11
  5. Sind Motorradfahrer die besseren Autofahrer?
    Von Doc im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 08.11.2005, 21:59