Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 13

Manche halten mehr aus als andere...

Erstellt von Christian S, 20.12.2013, 13:18 Uhr · 12 Antworten · 1.392 Aufrufe

  1. Registriert seit
    07.05.2009
    Beiträge
    1.627

    Standard Manche halten mehr aus als andere...

    #1
    Hallo Allerseits,

    manchmal kann man nur staunen:

    Arzt rettet Motorradfahrer nach 3-fachem Genickbruch - News Inland - Bild.de

  2. Registriert seit
    22.08.2006
    Beiträge
    5.090

    Standard

    #2
    Uups, das klingt heftig.



    unfall.jpg
    8./9.8.83

    Vielleicht nicht ganz so wild wie der 3fache Genickbruch, aber mir hat's gereicht.
    Dass ich 3 Monate nach dem Überfahrenwerden überhaupt wieder einigermaßen geradeaus laufen konnte, grenzte sowohl für den Arzt, der mich von der Autobahn gezogen hat, wie auch für mich, an ein Wunder.

    Ich habe jedoch auf das Stechen eines Tattoo's mit dem Namen des Arztes verzichtet

  3. X-Moderator
    Registriert seit
    13.09.2013
    Beiträge
    9.842

    Standard

    #3
    Zitat Zitat von palmstrollo Beitrag anzeigen
    Uups, das klingt heftig.



    Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	unfall.jpg 
Hits:	313 
Größe:	90,8 KB 
ID:	114628
    8./9.8.83

    Vielleicht nicht ganz so wild wie der 3fache Genickbruch, aber mir hat's gereicht.
    Dass ich 3 Monate nach dem Überfahrenwerden überhaupt wieder einigermaßen geradeaus laufen konnte, grenzte sowohl für den Arzt, der mich von der Autobahn gezogen hat, wie auch für mich, an ein Wunder.

    Ich habe jedoch auf das Stechen eines Tattoo's mit dem Namen des Arztes verzichtet
    Krass!

    Dazu 2 Fragen:

    Hat man den Idioten, der dich überfuhr und weiter gefahren ist, ohne dir zu helfen (deshalb 'Idiot'), erwischt?

    Warum bist du denn vom Moped gefallen und das Teil fährt noch einige hundert Meter weiter?

    VG

  4. Registriert seit
    07.05.2009
    Beiträge
    1.627

    Standard

    #4
    Zitat Zitat von monochrom Beitrag anzeigen
    Warum bist du denn vom Moped gefallen und das Teil fährt noch einige hundert Meter weiter? VG
    Hallo,

    das hat was mit Physik zu tun:



    oder hier:
    http://www.youtube.com/results?searc...ne+weiter&sm=3

    Zentrifugalkraft heißt das Zeugs. Dinge, die sich schnell drehen wollen einfach in der Senkrechten sein, siehe hier:
    Zentrifugalkraft

  5. Registriert seit
    22.08.2006
    Beiträge
    5.090

    Standard

    #5
    Zitat Zitat von monochrom Beitrag anzeigen
    ...
    Hat man den Idioten, der dich überfuhr und weiter gefahren ist, ohne dir zu helfen (deshalb 'Idiot'), erwischt?
    ...
    Leider nein.
    Zitat Zitat von monochrom Beitrag anzeigen
    ...
    Warum bist du denn vom Moped gefallen und das Teil fährt noch einige hundert Meter weiter?
    ...
    ich war schnell genug (ca. 170 km/h) und der Schlag von unten hat mich herunterkatapultiert.

    Die unfallaufnehmenden Beamten haben zuerst gedacht, da hätte sich ein Lebensmüder mit Helm auf die BAB gelegt; meine sommerlichen Nicht-Leder-Klamotten hatte es mir fast komplett ausgezogen (bin 140m über den Asphalt gerutscht. Die Narben sieht man heute noch ).
    Als dann endlich meine Freunde zurück zur Unfallstelle kamen (die haben an der nächsten Raststätte auf mich gewartet; wir waren dort verarbredet) wurde die Polizei erst darüber informiert, dass da irgendwo ein Motorrad sein muss.

  6. Registriert seit
    26.02.2011
    Beiträge
    7.108

    Standard

    #6
    Respect @ Palmstrollo die meisten hätten das Motorradfahren aufgehört…!!!!!

  7. Registriert seit
    10.11.2013
    Beiträge
    417

    Standard

    #7
    Wow echt heftig

    Glückwunsch zu Deinem (zweiten Leben).
    Hätte verdammt anders kommen können.
    Gruß Jürgen


    PS: solange er nicht
    Dr. Dolittle

    heißt

  8. X-Moderator
    Registriert seit
    04.01.2009
    Beiträge
    7.769

    Standard

    #8
    Zitat Zitat von Christian S Beitrag anzeigen

    mr hayabusa

  9. X-Moderator
    Registriert seit
    13.09.2013
    Beiträge
    9.842

    Standard

    #9
    Zitat Zitat von palmstrollo Beitrag anzeigen
    Leider nein.

    ich war schnell genug (ca. 170 km/h) und der Schlag von unten hat mich herunterkatapultiert.

    Die unfallaufnehmenden Beamten haben zuerst gedacht, da hätte sich ein Lebensmüder mit Helm auf die BAB gelegt; meine sommerlichen Nicht-Leder-Klamotten hatte es mir fast komplett ausgezogen (bin 140m über den Asphalt gerutscht. Die Narben sieht man heute noch ).
    Als dann endlich meine Freunde zurück zur Unfallstelle kamen (die haben an der nächsten Raststätte auf mich gewartet; wir waren dort verarbredet) wurde die Polizei erst darüber informiert, dass da irgendwo ein Motorrad sein muss.
    Da muss ich sagen: Respekt!

    Und dem Flüchtigen ist zum wünschen, dass man ihn/sie nicht auch mal irgendwo einfach liegen lässt...

    Hermann, meinen Respekt und Glückwunsch nachträglich, dass es noch so ausgegangen ist.

    Ist schlimm genug, das mit deinen Verletzungen!

    VG

  10. Registriert seit
    22.08.2006
    Beiträge
    5.090

    Standard

    #10
    Yip, das war damals (August.83) für mich als 20jähriger schon heftig.
    Aber deswegen das Motorradfahren aufgeben? Never.
    Ich habe mir immer gesagt, dass ich es erst dann aufgebe, wenn ich mich aus eigener Dummheit/ Dämlichkeit immer wieder auf die Nase lege bzw. einsehe, dass das Motorradfahren nichts für mich ist bzw. ich dafür "ungeeignet" bin.
    Ich hoffe, dass ich die Einsicht zeige, wenn es denn irgendwann einmal soweit sein sollte
    Momentan macht es auch nach weiteren 30 Jahren immer noch Spaß und ich hoffe, dass dies noch eine Weile so bleibt.

    Zu dem Flüchtenden:
    Ich habe von dem Arzt, der mich von der Straße zog, einen sehr eindeutigen Hinweis auf das einfach weiter fahrende Fahrzeug erhalten. Leider erst ein paar Jahre später. Aus diesem Hinweis ergab sich, dass es sich um meinen besten Freund handeln musste, der gemeinsam mit mir groß geworden war und im Nachbarhaus wohnte.
    Auch er ist gemeinsam mit dem Rest der Gruppe zur Unfallstelle gefahren und hat dort auch der Polizei gesagt, dass er "über etwas drüber gefahren ist". Dem wurde leider keine weitere Beachtung geschenkt; es hätte ja auch der Balken gewesen sein können.
    Er hat in den ersten vier, auf den Unfall folgenden Tage, extrem gelitten, da erst danach feststand, dass ich den Unfall überleben würde. Ob er wirklich wusste, dass er mich überfahren hatte, wird auch nur er wissen.
    Er hat mir jedenfalls geschworen, dass er es nicht wusste.
    Ich habe auch heute noch Kontakt zu ihm...


 
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Manche Boxer rauher als andere?
    Von Aurangzeb im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 55
    Letzter Beitrag: 29.11.2011, 10:46
  2. Manche Autofahrer sind ...
    Von Peter GS im Forum Smalltalk und Offtopic
    Antworten: 93
    Letzter Beitrag: 26.01.2011, 10:55
  3. Manche Sachen stimmen immer noch
    Von fliegenjens im Forum Smalltalk und Offtopic
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 21.01.2011, 07:10
  4. warum manche HP2 mit/ohne 17" Radsatz
    Von vor-werk im Forum HP2 Enduro und HP2 Megamoto
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 14.05.2008, 20:34
  5. Was manche so in ihrer Freizeit Basteln
    Von Rumborak im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 14.09.2007, 10:11