Seite 12 von 93 ErsteErste ... 210111213142262 ... LetzteLetzte
Ergebnis 111 bis 120 von 929

Manipulation von Abgastests

Erstellt von ta-rider, 21.09.2015, 17:34 Uhr · 928 Antworten · 53.819 Aufrufe

  1. Registriert seit
    08.05.2011
    Beiträge
    3.968

    Standard

    Von "ausbaden" kann man da wohl kaum reden. Ich hoffe, dass die anderen Hersteller auch noch alle drankommen.

  2. Registriert seit
    21.01.2013
    Beiträge
    2.738

    Standard

    Zitat Zitat von Topas Beitrag anzeigen
    wenn andere Hersteller jetzt ihre Diesel in die Werkstätten beordern um stille Upgrades aufzuspielen....
    Updates damit sie die ASU nicht mehr bestehen oder Updates nach denen die Fahrzeuge im Ökomodus kaum noch fahrbar sind?

    Bei der Abwrackprämie sollten die alten Beziner weg, weil die neuen Diesel ja so viel umweltfreundlicher sind...

  3. Registriert seit
    22.09.2014
    Beiträge
    79

    Standard

    ...gerade kommt die Meldung, dass auch BMW mit dem X3 auffällige Abgaswerte hat.
    Prommt fällt die Aktie um 4%

  4. X-Moderator
    Registriert seit
    04.01.2009
    Beiträge
    6.490

    Standard

    Zitat Zitat von ta-rider Beitrag anzeigen
    Updates damit sie die ASU nicht mehr bestehen oder Updates nach denen die Fahrzeuge im Ökomodus kaum noch fahrbar sind?
    ... was führt Dich zu dieser Annahme?

  5. Registriert seit
    21.01.2013
    Beiträge
    2.738

    Standard

    Zitat Zitat von Topas Beitrag anzeigen
    ... was führt Dich zu dieser Annahme?
    Na zum Spass werden die diese Abschaltautomatik sicher nicht verbaut haben sondern weil sie es nicht schaffen, Leistung und saubere Abgase zu vereinen.

  6. Registriert seit
    17.05.2007
    Beiträge
    24.661

    Standard

    Zitat Zitat von Moppettfahrer Beitrag anzeigen
    ...gerade kommt die Meldung, dass auch BMW mit dem X3 auffällige Abgaswerte hat.
    Prommt fällt die Aktie um 4%
    Diesel-Skandal noch größer?: BMW überschreitet europäische Abgasnorm deutlich - FOCUS Online

    "Das Ergebnis des ICCT zeigt: Der BMW x3 xDrive 20d schneidet noch schlechter ab als der von der US-Umweltbehörde EPA beanstandete VW Passat. "Alle Messdaten deuten darauf hin, dass das kein VW-spezifisches Problem ist", sagt Peter Mock vom ICCT der "Auto Bild"."

    Grenzwerte um das 11fache überschritten, wer tritt jetzt zurück?

  7. Registriert seit
    01.01.2009
    Beiträge
    9.183

    Standard

    Ot - gelöscht - sich am Leid anderer zu ergötzen brauchen wir hier nicht - Frosch'n*

  8. Registriert seit
    13.08.2010
    Beiträge
    5.683

    Standard

    Ich habe auf dem amerikanischen Diskussionsforum Quora eine interessante Analyse gelesen, die beschreibt, warum VW in dieses Schlamassel geraten ist: http://qr.ae/Ro5US3

    Der Autor schreibt, dass VW der einzige Hersteller ist, der einen aktuellen, leistungsfähigen TDI-Motor am Start hat, der ohne Harnstoffeinspritzung auskommt. Die AdBlue-Technik ist teuer, wiegt viel, außerdem muss man regelmäßig das AdBlue-Zeug nachkippen. Das sei zwar kein Problem und werde üblicherweise beim Ölwechsel gleich mitgemacht, aber man müsse sich eben kümmern. Die Forderung der Entwicklungsleitung lautete: Baut einen Euro-6- bzw. EPA-tauglichen TDI ohne Harnstoffeinspritzung. Die Lösung ist eine Technik, die der Mann als "NOx Trap" beschreibt, also quasi ein NOx-Filter. Den haben die VW-Leute jedoch nie richtig ans Laufen bekommen. Und so wie er das beschreibt, war VW dann zu irgendeinem Zeitpunkt in der Sackgasse: Die Emissionstechnik, die sie benutzen wollten, funktionierte nicht, eine andere war nicht kurzfristig verfügbar, also beschloss man zu tricksen. Die Alternative wäre, den Verkauf von Zweiliter TDI-Motoren weltweit einzustellen, was jetzt angesichts der Wichtigkeit dieses Motors für die VW-Modellpalette eher nur so mittelschwer eine Option gewesen wäre. Man stelle sich vor, BMW müsste von heute auf morgen ohne Boxermotor auskommen...

    Natürlich ist das Grande Caq de Malheur, aber es ist nicht hundertprozentig von der Hand zu weisen, dass auch die EPA und vor allem die kalifornischen Umweltbehörden eine merkwürdige Rolle einnehmen. Angeblich will Kalifornien ab 2030 nur noch völlig emissionsfreie Autos zulassen, und rein zufällig sitzt der größte reine Hersteller von emissionsfreien Autos in Kalifornien. Die US-Autoindustrie treffen die scharfen Dieselgrenzwerte nicht, denn die verkaufen ohnehin keine Diesel. Es kann sich also die EPA auf Kosten eines ausländischen Autoherstellers profilieren.

    Neu ist das ganze ja nicht. Die Buell 1125CR, die bei Anliegen bestimmter Parameter in den Euro3-Prüfstandmodus fiel und dabei die Leistung halbierte, habe ich ja schon erwähnt. Allerdings hat damals niemand Milliarden von HD haben wollen, und man hat auch nicht irgendwelche HD-Mitarbeiter verklagt.

    An irgendwelche Milliardenstrafen im zweistelligen Bereich glaube ich auch noch nicht. Im Moment verhandelt die EU mit den USA über das Freihandelsabkommen TTIP, da käme so ein Wirtschaftskrieg nicht so gut. Frau Merkel hat ja bereits den besseren Zugang der deutschen Autoindustrie zum US-Markt als Argument für TTIP genannt, da käme ein 18-Milliarden-Ticket von einer US-Behörde jetzt nicht so gut, schon gar nicht gegen einen Autohersteller, an dem die öffentliche Hand mit 25% beteiligt ist.

    Ich bin gespannt, wie die Geschichte ausgeht. Erinnert ihr euch noch, wie Audi vor 15 Jahren 20.000 TTs mit ESP nachrüstete?

    Volkswagen: 20.000 Audi TT werden nachgerüstet - manager magazin

    Ich fürchte, ganz so glimpflich wird es bei VW nicht abgehen.

  9. Registriert seit
    01.01.2009
    Beiträge
    9.183

    Standard

    Auf die Zunge gebissen.

  10. Registriert seit
    29.09.2007
    Beiträge
    1.121

    Standard

    In dem Quora Artikel wird ja auch darüber philosophiert, ob der VW Vorstand denn von der Manipulation gewusst haben kann. Es könnte – so der Autor – auch von den zuständigen Ingenieuren ohne Wissen des Managements getrickst worden sein, weil sie, technisch nicht in der Lage, die Umweltauflagen zu erreichen, um ihre Jobs fürchten mussten. Mag sein, ist aber keine Entschuldigung. Wenn das VW Management (und es wird ja immer wieder betont, dass gerade in der Top- Position ein Ingenieur sitzen muss) ein solcher Druck aufgebaut wird und nicht auf die eigentlichen Ingenieure gehört wird, was technisch möglich ist oder nicht dann hat das Management dort nichts verloren.


 
Seite 12 von 93 ErsteErste ... 210111213142262 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Is doch Schön einer von euch zu sein
    Von Baloo im Forum R 850 GS und R 1100 GS
    Antworten: 21
    Letzter Beitrag: 13.03.2014, 06:04
  2. Was haltet ihr von der Optik der "Neuen"?
    Von Tobias im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 43
    Letzter Beitrag: 04.02.2014, 15:50
  3. Lenkererhöhung von Wunderlich
    Von Mister Wu im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 29.06.2005, 17:44
  4. Rückruf von Boxer, K und Scarver ??
    Von Tobias im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 24.03.2004, 18:00
  5. Navi von Garmin
    Von Gifty im Forum Navigation
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 15.03.2004, 17:18