Seite 57 von 93 ErsteErste ... 747555657585967 ... LetzteLetzte
Ergebnis 561 bis 570 von 929

Manipulation von Abgastests

Erstellt von ta-rider, 21.09.2015, 17:34 Uhr · 928 Antworten · 54.130 Aufrufe

  1. Registriert seit
    25.10.2013
    Beiträge
    166

    Standard

    Da ich selbst 14Jahre in einem Weltkonzern in führender Position tätig war, ist mir schon klar, wie die da so ticken. Grundsätzlich werden ja immer wieder Vorgaben und Rahmenbedingungen geschaffen, die so dann nahezu unmöglich umzusetzen sind. Wenn dann noch genügend Ehrgeiz vorhanden ist, ist solchen illegalen Wegen Tür und Tor geöffnet. Nur eine der Folgen, die durch "immer größer, immer mehr, immer reicher" entstehen. Wenn ich so ein Ziel ausgebe, dass ich der weltgrößte Autokonzern werden will(wozu setzt man sich denn überhaupt so ein Ziel?), dann muss ich alle Folgen tragen, eben auch die Negativen. Etwas mehr Demut, Selbstkritik und Innehalten tut Not. Für mich ist es ein Unding, seine Mitarbeiter indirekt so unter Druck zu setzen! Und unzählige Menschen lassen sich durch Geld locken! Oftmals ist weniger, mehr.
    Bei der ganzen Geschichte hängt so unheimlich viel dran, die eine oder andere Führungskraft, die da geopfert wird, ist sicherlich nicht das Problem, irgendwann werden das aber sehr viele zu spüren bekommen, vor allem diejenigen, die einfach nur ihrer Arbeit im Konzern, oder bei den Zulieferern nachgehen. Wenn da nicht rechtzeitig die Notbremse gezogen wird, wird der volkswirtschaftliche Schaden immens sein.
    Vielleicht hilft es dem einen oder anderen Menschen in diesen Tagen, die zur Besinnlichkeit aufrufen, wieder etwas mehr den eigenen Ehrgeiz, das Machtgefühl und die Gier nach Geld einzuschränken, und wieder etwas mehr Menschlichkeit entdecken.
    In diesem Sinne, wünsche ich allen ein frohes Weihnachtsfest!

  2. Registriert seit
    22.11.2006
    Beiträge
    2.326

    Standard

    Alles hat ein ENDE ....!

    Freie Marktwirtschaft, Konkurrenz belebt das Geschäft, usw...... ist ein ständiger Wettbewerb oder Wettrüsten in einer globalen Welt, wo jeder dem anderen in den Garten, das Schlafzimmer,.... schaut.

    Rastlos werde wir gehetzt rund um die Uhr, Licht macht die Nacht zum Tag, Heizung den Winter zum Sommer, das Smart-Phone uns überall erreichbar - es gibt keine Grenzen, kein Innehalten, the show must go on ..........

    Und egal ob der Abgastest manipuliert ist, die HU-Plakette erteilt wird von TÜV oder DEKRA - weil man wegschaut - jedes Jahr ist Weihnachten, jedes Jahr gibt es schlaue Sprüche und Wünsche!

    In diesem Sinne frohe Weihnachten!

    Gruß Kardanfan

  3. Registriert seit
    20.11.2008
    Beiträge
    3.608

    Standard

    Trotz dieses Zirkuses um die Abgastest haben wir für unseren "Fuhrpark" gerade wieder einen Tiguan geleast. Warum? Ganz einfach. Für dessen Leasingrate bekommen wir nicht einmal einen Mini geleast. Dazu hat sich unser bisheriger Tiguan bestens bewährt. Gute Qualität und ein wirklich sehr guter Verbrauch. Klar kommt der an das Finish unseres X1 nicht heran. Dafür kostet der BMW aber auch deutlich mehr im Monat. Wenn es um meine Brieftasche geht, sind mir diese angeblich manipulierten Abgastests ziemlich egal. Gerade jetzt kann man mit den VW-Leuten über Konditionen bestens diskutieren. Die sind zu fast allen "Schweinereien" bereit.

    CU
    Jonni

  4. Registriert seit
    04.11.2012
    Beiträge
    5.703

    Standard

    Spielt doch alles keine Rolle mehr. Jtzt, wo raus ist das DEKRA und TÜV nicht ordentlich messen können. . .

  5. Registriert seit
    13.08.2010
    Beiträge
    5.695

    Standard

    Da gibt es etwas, was mich ein wenig ratlos macht: Das Umweltbundesamt klagt über steigende Stickoxidbelastung in den Städten. Wenn man denen glauben mag, wird die Luft in den Städten immer schlechter, obwohl immer mehr Autos mit modernsten Abgasnachbehandlungssystemen ausgestattet sind. Ich selbst kann das mit eigenem Empfinden nicht nachvollziehen, schließlich bin ich kein NOx-Sensor.

    Woran liegt das?

    Wird die Verkehrsbelastung so schnell stärker, dass sie den technischen Fortschritt überkompensiert?

    Funktionieren die ganzen Abgassysteme nir auf dem Prüfstand, aber nicht in der Praxis?

    Oder geht das UBA von einem wünschenswerten Fernziel aus, das nicht so schnell erreicht wird, wie sich das UBA das vorstellt?

    Es ist halt alles so eine Crux. Zum Beispiel las ich vor einiger Zeit mal etwas über Dioxinbelastungen. Einerseits ist das ein Mistzeugs, das niemand in seiner Nahrungskette haben will, insofern ist es da verständlich, dass die Behörden einen Riesenalarm machen, wenn sie irgendwo Dioxin finden. Andererseits stand in dem Beitrag, dass heute Dioxinbelastungen gemessen werden können, die vor ein paar Jahren noch unter der Nachweisgrenze lagen. Und vor einiger Zeit las ich mal irgendwo einen Bericht, wonach fast die Hälfte aller Bayern Alkoholmissbrauch betreiben würden. Da ist man dann geschockt, bis man liest, dass nach Ansicht der Forscher schon ein Glas Bier pro Tag Alkoholmissbrauch sei.

    Versteht ihr den Grund für mein Unbehagen?

  6. Registriert seit
    08.11.2014
    Beiträge
    1.349

    Standard

    Steigender Verkehr, steigender Dieselanteil.

    Steigendes Problembewußtsein. Vielleicht auch steigende Krümmelsucherei.

    Gruß Tom

  7. Registriert seit
    22.11.2006
    Beiträge
    2.326

    Standard

    Es ist schon merkwürdig, wie man ständig versucht die Probleme, die jeder erkennt - wir sind zu viele Menschen, wir konsumieren/verbrauchen zu viel - mit ironischen Sprüchen abzuschmettern.

    Jeder Krug geht so lange zum Brunnen, bis er bricht - aber keiner weiß wirklich wann genau, es sind viele Faktoren, die dessen Leben verlängern, oder wenn man ihn auf den Boden schmeißt, sofort das Ende herbeiführen kann.

    Wenn man sich mal vor Augen führt, mit wie wenig z. B. die Landbevölkerung in Indien auskommt, dann sieht man "wie lange es uns noch gut geht".

    Aber keiner weiß, ob es die ERDE auch so sieht.

    Es gab schon immer einen Klimawandel, egal ob durch einen Meteoriteneinschlag, Vulkanausbruch, oder was weiß ich noch (zu viele ABGASE der Dinosaurier ...).

    Das Gute war, es hat aber keiner gewusst, man lebte bis zum Ende im Glauben "es geht so weiter".

    Man warnt vor der Atomenergie ..... aber wir machen weiter, .............man warnt vor Antibiotika, aber wir lassen es uns weiter verschreiben, ................ wir warnen vor der Überbevölkerung, aber hier im Land hat man Probleme, wenn die Kinder ausbleiben, ........

    Schlimm sind die Medien, schlimm ist diese Informationsflut, schlimm ist das Internet, .......... dumm stirbt es sich leichter!

    Wir erleben gerade eine neue Aufklärung: Die Fakten sind erdrückend, denn in Deutschland wird gelogen, wie überall auf der Welt, es wird betrogen, und korrupt sind wir auch.

    Aber es geht uns so unwahrscheinlich gut, dass alle hier her wollen, dank der Medien, der Werbung, der lockeren Sprüche ....... die weltweit durchs WWW versendet werden.

    Ich fahre auch einen DIESEL AUDI - und genieße es!

    Man kann nur kaufen, was einem Angeboten wird, angeboten, als deutsche Qualität und Hightech.

    Frohe Weihnachten! ............. und auch das nächste Jahr wird spannend bleiben!


    Gruß Kardanfan

  8. Registriert seit
    20.11.2008
    Beiträge
    3.608

    Standard

    Gelegentlich muss man sich auch an den Kopf fassen. Beispiel Osnabrück da sperrt der rot/grüne Stadtrat die Hauptdurchfahrtachse von West nach Ost, nur weil einige Stadtplaner von einer autofreien Innenstadt träumen. Und der Traum geht sogar noch weiter. Die träumen auch, dass demnächst alle Pendler aus dem Umland mit öffentlichen Verkehrsmitteln nach Osnabrück hereinfahren (die es gar nicht gibt) und die, die in der Innenstadt wohnen, nur mit dem Fahrrad fahren. Leider unterscheiden sich Traum und Wirklichkeit deutlich. Der Verkehr verringert sich auch nicht im Ansatz, eher das Gegenteil ist der Fall. Nur muss der gesamte Verkehr jetzt den alten Stadtwällen folgen und um die Innenstadt herumfahren. Folge: Dauerstau. Weitere Folge: die gemessenen Schadstoffe an einer Messstation am Wall explodieren und die ersten Grünen schreien schon laut im Chor: alle Diesel sofort raus aus der Innenstadt!

    Abgerundet wird das Thema dadurch, dass die Stadtplaner insbesondere die schwarzen Politiker bitten, dieses Thema doch bitte aus dem nächsten Kommunalwahlkampf herauszuhalten. Die können sich nämlich schon heute ausrechnen, was der Bürger von einer solchen "Stadtplanung" hält.

    CU
    Jonni

  9. Registriert seit
    10.11.2011
    Beiträge
    1.103

    Standard

    "Versteht ihr den Grund für mein Unbehagen?"
    Es wird klarer wenn man sich bewusst macht, dass es professionelle, teilweise verbeamtete Berufspessimisten und Panikmacher gibt, die permanent damit beschäftigt sind ihre Daseinsberechtigung nachzuweisen.
    Letzte Beispiel Dekra, TÜV u. co. Grosser Aufriss, nicht weil falsch gemessen wird sondern weil die Geräte nicht nach den seit einiger Zeit geltenden Vorschriften kalibriert/geeicht oder eingestellt sind. Man setzt die Zulassung aus, es wird spekuliert, dass das ganze Prüfsystem zusammenbricht.
    Was wird passieren, nichts.

  10. Registriert seit
    22.11.2006
    Beiträge
    2.326

    Standard

    Ich lasse meinen AUDI inzwischen immer in der Werkstatt prüfen.

    Vor Jahren bin ich selber zum DEKRA gefahren, dann musste ich auf dessen Anweisung auf der Autobahn 20-30 km mit Vollgas den Auspuff frei brennen, um dann die Abgasuntersuchung zu bestehen.

    2 Jahre später das selbe Spiel, aber als ich dann zurückkam und er erneut messen wollte, war das Gerät kaputt - ich bekam dann eben ohne Messung die Plakette.

    Es ist alles möglich - man muss es nur wollen.

    .......... und seit dem es die Werkstatt mitmacht, geht es auch ohne "Freifahren" ....... schon merkwürdig!

    Auf jeden Fall sind diese Messungen, die Hauptuntersuchung, für TÜV und DEKRA Jobs zum Geld drucken!

    Eben so, wie auch die Sache mit den Schornsteinfegern gewesen ist.

    Gruß Kardanfan


 
Seite 57 von 93 ErsteErste ... 747555657585967 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Is doch Schön einer von euch zu sein
    Von Baloo im Forum R 850 GS und R 1100 GS
    Antworten: 21
    Letzter Beitrag: 13.03.2014, 06:04
  2. Was haltet ihr von der Optik der "Neuen"?
    Von Tobias im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 43
    Letzter Beitrag: 04.02.2014, 15:50
  3. Lenkererhöhung von Wunderlich
    Von Mister Wu im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 29.06.2005, 17:44
  4. Rückruf von Boxer, K und Scarver ??
    Von Tobias im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 24.03.2004, 18:00
  5. Navi von Garmin
    Von Gifty im Forum Navigation
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 15.03.2004, 17:18