Seite 64 von 93 ErsteErste ... 1454626364656674 ... LetzteLetzte
Ergebnis 631 bis 640 von 929

Manipulation von Abgastests

Erstellt von ta-rider, 21.09.2015, 17:34 Uhr · 928 Antworten · 53.865 Aufrufe

  1. Registriert seit
    28.10.2015
    Beiträge
    491

    Standard

    Mal ganz abgesehen von dem Thema Manipulation, mache ich mir um den Volkswagenkonzern im allgemeinen wirklich große Sorgen, da die Zuverlässigkeit und Qualität der Produkte stetig nachläßt..... Das gilt für das gesamte Markenportfolio des Konzerns.

    Wir sind seit über 30 Jahren mit VW unterwegs und nun ist leider Schluß, da dass was VW seinen Kunden an technischen Pleiten, Pech & Pannen zumutet, unerträglich geworden ist.

    Unser VW Golf EZ 2014 mit gerade mal 20.000 km mußte in noch nicht mal 1,5 Jahren 5x außerplanmässig, wegen gravierender Defekte die Werkstatt ansteuern.

    Über unseren Touareg EZ 2007 noch unter 100.000km gibts zwischenzeitlich einen Leitzordner voll Pannenbelegen, angefangen von defekter Kardanwelle bei 40.000 km, Drosselklappen defekt, sämtliche Elektronik mindestens 1x abgeschmiert, Handbremshebel abgebrochen und nun ist auch noch Navi und Radio abgeschmiert u.s.w. u.s.w.

    Unser Nachbar hat einen A6 und mittlerweile den 3. Getriebeschaden.

    Mein Partner ist der Motor seines VW Golf GTI bei 20.000 km komplett abgeschmiert ( Totalschaden )

    Ich freue mich nicht das zu schreiben.... weil VW mal das Aushängeschild der deutschen Industrie war.

    Ich hoffe man findet den Weg wieder zurück, sonst kracht es nicht nur in Übersee, sondern auch hier.

  2. Registriert seit
    22.11.2006
    Beiträge
    2.325

    Standard

    Es kann immer nur einer gewinnen, wenn der Andere verliert!

    Marktwirtschaft ist hart und ungerecht - da gelten keine Gesetze, kein Mitleid. Der Fehler des Einen ist der Erfolg des Anderen!

    @ enduro drive
    Deine Aufzählung ist schon krass - aber ich hoffe, es sind nur "Einzelfälle", die immer nur den Anderen treffen .

    Auf jeden Fall hat die Führungsebene bei VW komplett versagt ........ bzw. haben Mitarbeiter die Möglichkeit gehabt, so unkontrolliert und eigenmächtig, langjährig diese Manipulationen auszuführen. Nicht im Einzelfall, sondern als SERIE! Und das ist bedenklich - aber es war lange erfolgreich.

    Dennoch ist für mich die Frage nicht beantwortet, ob die Strafe verhältnismäßig ist und bleibt?

    Wir werden politisch hinters Licht geführt, die Gesundheitsindustrie macht uns krank, und gesunde Lebensmittel sind verseucht mit Antibiotika und anderen leckeren Zutaten ...........

    Ich glaube, hier wurde ein großer Stein im Glashaus geworfen ........... und ob der mittelfristig zur allgemeinen Verbesserung führt, wage ich zu bezweifeln.

    Allerdings sind die Qualitäten, die VW abliefert, über die Jahre nicht besser geworden - mein GTI 16 V von 1988 hatte Probleme bei den Sitzbezügen, die noch heute 2016 die selben sind! Und wenn ich in der Anschlussgarantie lese, dass Mängel an den Sitzbezügen, dem Quietschen der Sitze, am Navi, am Radio,....... ausgeschlossen werden, bei einem 2-jährigen Fahrzeug, dann sehe ich, dass VW selber kein Vertrauen mehr hat zu der eigenen Qualität. Oder keine Versicherung mehr findet, die diese Risiken versichert.

    Und dann sind wir wieder bei der Presse, die diese Mängel negiert, beschönigt und als Einzelfälle abtut.

    Aus dem Grund wäre es ein "gutes" Zeichen, wenn Firmen wie VW, wieder aus der letzten Startreihe starten müssten. Aber für den Ersten, der so ein Schicksal erleidet, ist es halt auch ein bisschen ungerecht.

    Und am Ende müsste es auch für die Politik, Politiker und Fachorganisationen gelten, die alle nichts gewusst haben wollen!

    Gruß Kardanfan

  3. Registriert seit
    13.08.2010
    Beiträge
    5.690

    Standard

    Was die angebliche Pannenhäufigkeit von VW angeht, so greift da vermutlich auch das Phänomen, unter dem BMW in diesem Forum zu leiden hat: Es gibt einfach viele, und es gibt eben dann auch viele, die sich über Pannen beschweren. Glaubt man den Zahlen der ADAC-Pannenstatistik, dann liegen VWs in der Regel irgendwo im Mittelfeld und Audis liegen klar in der Spitzengruppe. Allerdings muss man da auch mal einen Blick auf die Fahrleistungen werfen. Mir ist das mal bei der Mercedes E-Klasse aufgefallen, die beim ADAC nicht so gut abschneidet. Aber laut der ADAC-Zahlen fährt eine E-Klasse in Deutschland pro Jahr auch doppelt(!) so viel wie ihre Wettbewerber. Auch Passats laufen wahnsinnig viel.

  4. Registriert seit
    21.01.2013
    Beiträge
    2.738

    Standard

    Zitat Zitat von monochrom Beitrag anzeigen
    und die Verantwortlichen zur Rechenschaft ziehen - das ergäbe für mich Sinn.
    Aber das glaubst du doch nicht im ernst oder? Die Verantwortlichen grosser Konzerne werden in Deutschland nie zur Rechenschaft gezogen, sonst würden die solche Risiken gar nicht eingehen. Beispiele liesst man täglich in der Zeitung. Letztendlich springt immer der Steuerzahler ein und übernimmt die Verluste. Ist auch eigentlich egal. Deutschland wird zugrunde gewirtschaftet und es spielt keine Rolle ob man unsere Milliarden jetzt den Griechen, Banken, Flüchtlingen oder Amis schenkt...

  5. Registriert seit
    22.11.2006
    Beiträge
    2.325

    Standard

    Zitat Zitat von sampleman Beitrag anzeigen
    Was die angebliche Pannenhäufigkeit von VW angeht, so greift da vermutlich auch das Phänomen, unter dem BMW in diesem Forum zu leiden hat: Es gibt einfach viele, und es gibt eben dann auch viele, die sich über Pannen beschweren. Glaubt man den Zahlen der ADAC-Pannenstatistik, dann liegen VWs in der Regel irgendwo im Mittelfeld und Audis liegen klar in der Spitzengruppe. Allerdings muss man da auch mal einen Blick auf die Fahrleistungen werfen. Mir ist das mal bei der Mercedes E-Klasse aufgefallen, die beim ADAC nicht so gut abschneidet. Aber laut der ADAC-Zahlen fährt eine E-Klasse in Deutschland pro Jahr auch doppelt(!) so viel wie ihre Wettbewerber. Auch Passats laufen wahnsinnig viel.
    Das ist halt immer das Problem der Statistik.

    Die Haltbarkeit ist eben auch immer eine Mischung aus Qualität seitens des Herstellers und Pflege des Besitzers.

    Ich habe in letzter Zeit gerade eine Autosuchtour hinter mir, und musste feststellen, wie versaut sogenannte Jahreswagen oder Leasingrückläufer waren im Alter von 1-3 Jahren. Also wer ein Auto so misshandelt, so versaut, dem würde ich nicht einmal mein altes Fahrrad verkaufen!

    Und am Ende sind es dann solche Menschen, die in der Firma X oder Y für die Qualität, den Einkauf, die Organisation, die Schulung,..... zuständig sind. Denn wer einen Passat, einen A6 als Geschäftswagen fährt, der gehört zur sogenannten Führungsebene.

    Früher hieß es mal, zeig mir Deine Schuhe, dann sage ich Dir, wer Du bist .......... zum Glück muss keiner sein Auto zeigen .

    Aber VW hat auf jeden Fall ein großes Problem, und wie unsere Politik ............. leider keine Lösung mit Vertrauen!

    Gruß Kardanfan

  6. Registriert seit
    25.10.2011
    Beiträge
    7.999

    Standard

    Zitat Zitat von sampleman Beitrag anzeigen
    Was die angebliche Pannenhäufigkeit von VW angeht, ...
    ... so denke ich VW hat sich die falschen Prios auf die Fahne geschrieben. Akkurate Spaltmaße an der Karosserie einzuhalten ist löblich, aber selbst in diversen Opel-Foren sind mir dermaßen viele Probleme mit Motor und Getriebe nicht untergekommen, erst recht nicht mit geringen bis sehr geringen Laufleistungen.
    Der subjektive Eindruck trügt m.E.n. nicht, denn auch in meiner Bekanntschaft häuften sich unter VW-Fahrern in den letzten Jahren Mängel und Schäden an ihren Fahrzeugen in einem überproportional hohen Maß.
    Dagegen sind Billigheimer wie Opel, Kia, Hyundai, etc. geradezu zuverlässig.

  7. Registriert seit
    20.11.2008
    Beiträge
    3.608

    Standard

    Einer meiner Freunde hatte einen 520 D Touring. Auf der Fahrt nach Sylt hat er sich mit dem Fahrer eines VW Passat Coupe ein "kleines" Rennen auf der BAB geliefert. Ende des Rennens: die Einspritzpumpe des 5ers hat sich verabschiedet. Anschließend meinte er zum Meister seiner Werkstatt: der 5er war schneller! Antwort des Kundendienstmeisters: aber der VW-Fahrer ist im Gegensatz zu ihnen wieder zu Hause angekommen. :-)

    CU
    Jonni

  8. Registriert seit
    14.09.2011
    Beiträge
    3.628

    Standard

    Zitat Zitat von sampleman Beitrag anzeigen
    Was die angebliche Pannenhäufigkeit von VW angeht, so greift da vermutlich auch das Phänomen, unter dem BMW in diesem Forum zu leiden hat: Es gibt einfach viele, und es gibt eben dann auch viele, die sich über Pannen beschweren. Glaubt man den Zahlen der ADAC-Pannenstatistik, dann liegen VWs in der Regel irgendwo im Mittelfeld und Audis liegen klar in der Spitzengruppe. Allerdings muss man da auch mal einen Blick auf die Fahrleistungen werfen. Mir ist das mal bei der Mercedes E-Klasse aufgefallen, die beim ADAC nicht so gut abschneidet. Aber laut der ADAC-Zahlen fährt eine E-Klasse in Deutschland pro Jahr auch doppelt(!) so viel wie ihre Wettbewerber. Auch Passats laufen wahnsinnig viel.
    Wer glaubt denn dem ADAC noch?
    Der manipuliert doch auch, wie es ihm passt!

    Gruß,
    maxquer

  9. Registriert seit
    13.08.2010
    Beiträge
    5.690

    Standard

    Zitat Zitat von maxquer Beitrag anzeigen
    Wer glaubt denn dem ADAC noch?
    Der manipuliert doch auch, wie es ihm passt!

    Gruß,
    maxquer
    Na gut, glaube ich halt meinem Bruder. Der hatte einen uralten Passat B35, den hat er nur wegen der Abwrackprämie weggegeben. Dann hat er sich einen neuen Caddy gekauft. Bislang null Ärger. Also, wo ist das Problem?

  10. Registriert seit
    09.01.2010
    Beiträge
    22.753

    Standard

    Zitat Zitat von sampleman Beitrag anzeigen
    Dann hat er sich einen neuen Caddy gekauft. Bislang null Ärger. Also, wo ist das Problem?
    caddy.jpg

    ich seh da auch kein Problem


 
Seite 64 von 93 ErsteErste ... 1454626364656674 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Is doch Schön einer von euch zu sein
    Von Baloo im Forum R 850 GS und R 1100 GS
    Antworten: 21
    Letzter Beitrag: 13.03.2014, 06:04
  2. Was haltet ihr von der Optik der "Neuen"?
    Von Tobias im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 43
    Letzter Beitrag: 04.02.2014, 15:50
  3. Lenkererhöhung von Wunderlich
    Von Mister Wu im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 29.06.2005, 17:44
  4. Rückruf von Boxer, K und Scarver ??
    Von Tobias im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 24.03.2004, 18:00
  5. Navi von Garmin
    Von Gifty im Forum Navigation
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 15.03.2004, 17:18