Seite 69 von 93 ErsteErste ... 1959676869707179 ... LetzteLetzte
Ergebnis 681 bis 690 von 929

Manipulation von Abgastests

Erstellt von ta-rider, 21.09.2015, 17:34 Uhr · 928 Antworten · 53.812 Aufrufe

  1. Registriert seit
    13.08.2010
    Beiträge
    5.683

    Standard

    Zitat Zitat von Frosch'n Beitrag anzeigen
    Es war bestimmt nicht der kleine Mann/Frau am Band, welche diese Entscheidung getroffen haben das so beschissen wird.

    Es werden bei VW viele den Hut nehmen müßen .... leider, wie immer, die falschen ....

    Mit gutem Beispiel voran .... aaaah, jetzt verstehe ich wie "Welt" funktioniert ... das ist aber nicht meine Welt.
    Es ist interessant, wie du offenbar die Entscheidung darüber, wer den Skandal verursacht hat, bereits getroffen hast, ohne die näheren Fakten zu kennen. In der Tat, der Arbeiter am Band kann sicherlich nix dafür, der schraubt an den Motor, was er vorgegeben bekommt. Und wenn er einen Hamburger in Alubox dranschrauben soll, dann macht er das eben.

    Der erste, der seinen Hut genommen hat, war CEO Martin Winterkorn. Ob der tatsächlich wusste, wie die Software in seinen Motoren tickt, das wage ich einfach mal zu bezweifeln. Der Mann ist 68, und ich habe in seiner Vita nix gefunden, was darauf hindeutet, dass
    er mehr Ahnung von der Programmierung von Diesel-Einspritzsystemen hat als ich. Okay, Winterkorn hat viel Geld verdient und muss sich wirtschaftlich keine Sorgen machen, aber der ist als erster weg. Der VW-Markenchef ist auch weg, der VW-Nordamerikachef auch. Die Entwicklungschefs von VW, Audi und Porsche haben ihren Job verloren. Der derzeitige VW-CEO ist - das hat er selbst gesagt - eine Übergangslösung. Das ist insofern auch ganz nachvollziehbar, denn um als CEO einen Weltkonzern zu leiten, muss man diesen Konzern auch kennen. Das schafft kein Externer von jetzt auf gleich.

    Insofern verstehe ich dein Posting nicht.

  2. Registriert seit
    14.09.2011
    Beiträge
    3.626

    Standard

    Zitat Zitat von sampleman Beitrag anzeigen
    ...Der erste, der seinen Hut genommen hat, war CEO Martin Winterkorn. Ob der tatsächlich wusste, wie die Software in seinen Motoren tickt, das wage ich einfach mal zu bezweifeln. Der Mann ist 68, und ich habe in seiner Vita nix gefunden, was darauf hindeutet, dass
    er mehr Ahnung von der Programmierung von Diesel-Einspritzsystemen hat als ich. ...
    Echt, Du hast auch im Forschungsbereich der Robert Bosch GmbH gearbeitet?

    Gruß,
    maxquer

  3. Registriert seit
    10.11.2012
    Beiträge
    1.485

    Standard

    Zitat Zitat von sampleman Beitrag anzeigen
    Der erste, der seinen Hut genommen hat, war CEO Martin Winterkorn. Ob der tatsächlich wusste, wie die Software in seinen Motoren tickt, das wage ich einfach mal zu bezweifeln.

    Insofern verstehe ich dein Posting nicht.
    Da kommt einer und sagt: "Chef, ´legal ist das nicht...aber schwer zu beweisen..sollen wir es machen?" Da braucht man kein Fachmann zu sein.

  4. Registriert seit
    19.01.2014
    Beiträge
    4.443

    Standard

    Zitat Zitat von Andalusienfan Beitrag anzeigen
    Da braucht man kein Fachmann zu sein.
    Nur einer der einigermassen gut rechnen kann, um seine steigende Gewinnbeteiligung zu berechnen.

    Josef

  5. Registriert seit
    13.08.2010
    Beiträge
    5.683

    Standard

    Zitat Zitat von maxquer Beitrag anzeigen
    Echt, Du hast auch im Forschungsbereich der Robert Bosch GmbH gearbeitet?
    Laut Wikipedia hat er Bosch 1981 verlassen. Das war vor 35 Jahren. Ich glaube nicht, dass sie damals schon so viel mit Software am Hut hatten, die sie 30 jahre später in irgendwelche Autos einbauen würden. Zudem ist Winterkorn promovierter Metallurg und hat auch in diesem Bereich bei Bosch gearbeitet. Der kann dir bestimmt viele Dinge über Einspritzdüsen sagen...

  6. Registriert seit
    13.08.2010
    Beiträge
    5.683

    Standard

    Zitat Zitat von Andalusienfan Beitrag anzeigen
    Da kommt einer und sagt: "Chef, ´legal ist das nicht...aber schwer zu beweisen..sollen wir es machen?" Da braucht man kein Fachmann zu sein.
    Der Schwerpunkt der Ermittlungen bei VW wird sicherlich auch darum kreisen, ob es jemanden gegeben hat, der das gesagt hat.

    Ich kann mir viel eher vorstellen, dass sie ihm gesagt haben: "Chef, wir haben Schwierigkeiten mit unseren Oxi-Kats und Euro 5." Und er hat geantwortet: "Kriegen Sie das in den Griff, sonst war es das in diesem Jahr mit ihrer Weihnachtsgratifikation." Und vielleicht hat er dann bei der nächsten Sitzung noch mal nachgefragt: "Was macht eigentlich die Euro-5-Geschichte, bekommt ihr das in den Griff?" Und irgendein Subalterner hat nur gesagt: "Ist erledigt, Chef, die Motoren bestehen jetzt jeden Test." "Und wie habt ihr das hingekriegt?" "Wir haben die Motorsteuerung noch einmal umprogrammiert, da war noch ein Bug drin."

    Ich behaupte, wenn es sich so zugetragen hat, dann war Winterkorn nicht in der Lage, aus eigenen Mitteln herauszufinden, ob das in Ordnung ist oder nicht. Irgendwo habe ich gelesen, es müsse eigentlich eine interne Revisionsabteilung geben, die überprüft, ob die Sachen, die die einzelnen Fachabteilungen machen, tatsächlich so sind wie beschrieben. Ich stelle mir das allerdings sehr aufwendig und irgendwie auch praxisfremd vor.

  7. Registriert seit
    14.09.2011
    Beiträge
    3.626

    Standard

    Zitat Zitat von sampleman Beitrag anzeigen
    Der Schwerpunkt der Ermittlungen bei VW wird sicherlich auch darum kreisen, ob es jemanden gegeben hat, der das gesagt hat.

    Ich kann mir viel eher vorstellen, dass sie ihm gesagt haben: "Chef, wir haben Schwierigkeiten mit unseren Oxi-Kats und Euro 5." Und er hat geantwortet: "Kriegen Sie das in den Griff, sonst war es das in diesem Jahr mit ihrer Weihnachtsgratifikation." Und vielleicht hat er dann bei der nächsten Sitzung noch mal nachgefragt: "Was macht eigentlich die Euro-5-Geschichte, bekommt ihr das in den Griff?" Und irgendein Subalterner hat nur gesagt: "Ist erledigt, Chef, die Motoren bestehen jetzt jeden Test." "Und wie habt ihr das hingekriegt?" "Wir haben die Motorsteuerung noch einmal umprogrammiert, da war noch ein Bug drin."

    Ich behaupte, wenn es sich so zugetragen hat, dann war Winterkorn nicht in der Lage, aus eigenen Mitteln herauszufinden, ob das in Ordnung ist oder nicht. Irgendwo habe ich gelesen, es müsse eigentlich eine interne Revisionsabteilung geben, die überprüft, ob die Sachen, die die einzelnen Fachabteilungen machen, tatsächlich so sind wie beschrieben. Ich stelle mir das allerdings sehr aufwendig und irgendwie auch praxisfremd vor.

    Hast Du schon mal in einem Großunternehmen gearbeitet? Ich vermute nicht. So ist diese Sache mit Sicherheit nicht abgelaufen.
    Die erste Frage, die Winterkorn und auch jeder andere GF oder Vorstand gestellt hätte, wäre: " Um wieviele Fahrzeuge geht es und wie hoch könnte der Schaden sein?"
    Und auf Basis der folgenden Antworten hätte er sich mit Sicherheit nicht mit solchen Platitüden zufrieden gegeben, ansonsten wäre er auch nie auf diese Position gekommen.

    Gruß,
    maxquer

  8. Registriert seit
    10.11.2011
    Beiträge
    1.088

    Standard

    " Das ist insofern auch ganz nachvollziehbar, denn um als CEO einen Weltkonzern zu leiten, muss man diesen Konzern auch kennen. Das schafft kein Externer von jetzt auf gleich."
    Man muss diesen Konzern nicht kennen. Man muss Organisation, Strukturen und Methoden kennen, einen Konzern zu leiten und was wichtiger bei VW ist, einen Konzern zu restrukturieren. Ein Neuer aus dem Haus birgt immer das Risiko eines Mitwissers, deswegen ist eine externe Besetzung das einzig Richtige.

  9. Registriert seit
    13.08.2010
    Beiträge
    5.683

    Standard

    Zitat Zitat von Henryt Beitrag anzeigen
    " Das ist insofern auch ganz nachvollziehbar, denn um als CEO einen Weltkonzern zu leiten, muss man diesen Konzern auch kennen. Das schafft kein Externer von jetzt auf gleich."
    Man muss diesen Konzern nicht kennen. Man muss Organisation, Strukturen und Methoden kennen, einen Konzern zu leiten und was wichtiger bei VW ist, einen Konzern zu restrukturieren. Ein Neuer aus dem Haus birgt immer das Risiko eines Mitwissers, deswegen ist eine externe Besetzung das einzig Richtige.
    Nein, da bin ich nicht bei dir. Es gibt zwei Sichtweisen auf VW. Die eine ist von außen, aus den Augen des empörten Publikums, für das VW ein Verbrecher ist, der leiden muss. Für die ist das Wichtigste, dass VW nie wieder gegen irgendwelche Regeln verstößt. Die andere Sichtweise ist von innen. Da ist VW einer der größten Automobilhersteller der Welt, der es in einer globalisierten Welt schafft, dem Wettbewerb die Stirn zu bieten. Aus dieser Warte hat VW viel richtig gemacht, und man kann sich fragen, wieso jetzt eigentlich VW mit Gewalt umgekrempelt werden muss. Ich sehe bei den Forderungen, die an VW gestellt werden, immer so eine merkwürdige Lust daran, dieses mächtige Unternehmen jetzt endlich fallen zu sehen.

    Und warum? Weil sie bei der Abgasmessung beschissen haben? Also, in einem Forum, in dem es zum guten Ton gehört, seine GS durch einen Nachrüst-Auspuff lauter zu machen und bei der Gelegenheit gleich den Kat auszubauen, finde ich das etwas bigott;-)

  10. Registriert seit
    17.05.2007
    Beiträge
    24.653

    Standard

    Zitat Zitat von sampleman Beitrag anzeigen
    Und warum? Weil sie bei der Abgasmessung beschissen haben? Also, in einem Forum, in dem es zum guten Ton gehört, seine GS durch einen Nachrüst-Auspuff lauter zu machen und bei der Gelegenheit gleich den Kat auszubauen, finde ich das etwas bigott;-)
    vor allem, wo doch BMW (und andere Hersteller) auch die gesetzlichen Vorschriften durch den Klappenauspuff ad absurdum führt.


 
Seite 69 von 93 ErsteErste ... 1959676869707179 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Is doch Schön einer von euch zu sein
    Von Baloo im Forum R 850 GS und R 1100 GS
    Antworten: 21
    Letzter Beitrag: 13.03.2014, 06:04
  2. Was haltet ihr von der Optik der "Neuen"?
    Von Tobias im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 43
    Letzter Beitrag: 04.02.2014, 15:50
  3. Lenkererhöhung von Wunderlich
    Von Mister Wu im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 29.06.2005, 17:44
  4. Rückruf von Boxer, K und Scarver ??
    Von Tobias im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 24.03.2004, 18:00
  5. Navi von Garmin
    Von Gifty im Forum Navigation
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 15.03.2004, 17:18