Seite 72 von 93 ErsteErste ... 2262707172737482 ... LetzteLetzte
Ergebnis 711 bis 720 von 929

Manipulation von Abgastests

Erstellt von ta-rider, 21.09.2015, 17:34 Uhr · 928 Antworten · 54.114 Aufrufe

  1. Registriert seit
    27.09.2015
    Beiträge
    539

    Standard

    Die anderen schalten aber nicht ab, um zu bescheixxen, sondern nur, damit ihre Motoren keinen Schaden nehmen, z.B. bei Extremtemperaturen von +10 Grad oder ähnlich widrigen Wetterverhältnissen

  2. Registriert seit
    13.08.2010
    Beiträge
    5.695

    Standard

    Zitat Zitat von coreboat Beitrag anzeigen
    Die anderen schalten aber nicht ab, um zu bescheixxen, sondern nur, damit ihre Motoren keinen Schaden nehmen, z.B. bei Extremtemperaturen von +10 Grad oder ähnlich widrigen Wetterverhältnissen
    Das Problem ist aus meiner Sicht für VW dreierlei: Erstens scheinen die US-Emissionsgesetze eine solche Technik, die sich nur fallweise einschaltet, explizit zu verbieten. Zweitens schaltet die VW-Technik die Abgasreinigungsanlage außerhalb des Messzyklus offenbar mehr oder weniger ab. Das ist eine andere Liga, als wenn Yamaha bei seiner Super Tenere in bestimmten Bereichen mal ein paar PS wegnimmt, damit man die Limits erreicht.

    Und drittens gibt es meines Erachtens in den USA immer mal wieder merkwürdige Sanktionen gegen nicht-amerikanische Unternehmen, wenn man diesen sonst nichts entgegenzusetzen hat. Ich erinnere an die Concorde, die plötzlich aus Lärmschutzgründen über US-Festland nicht mehr im Überschallbereich fliegen durfte - aber erst nachdem Lockheed das entsprechende SST-Projekt eingestellt hatte.

  3. Registriert seit
    08.05.2011
    Beiträge
    3.974

    Standard

    Hier noch ein paar interessante Gedanken zum Thema auf den Nachdenkseiten:

    Der Abgasskandal wird zur Staatsaffäre.|.NachDenkSeiten ? Die kritische Website

    Auf Wunsch der Volkswagen AG wurde die 581-seitige VW-Akte, die der Deutschen Umwelthilfe laut Gerichtsentscheid eine Woche zur Ansicht stehen sollte, bis auf die Anschreiben und Adressdaten der Absender komplett geschwärzt. Auch wenn dies juristisch sicher legal ist, stellt ein derartiges Vorgehen natürlich eine Verhöhnung der Öffentlichkeit dar.
    Doch die Öffentlichkeit merkt noch nicht einmal, dass sie verhöhnt wird. Von löblichen Ausnahmen wie Frontal 21 abgesehen, wird die gesamte Abgasaffäre in den deutschen Medien ohnehin so gut wie möglich totgeschwiegen. Hinter den Kulissen dürften auch hier die Automobilhersteller mächtig Druck machen. Und wer sich ein Ministerium „kaufen“ kann, der muss sich natürlich auch keine Sorgen vor der stets handzahmen Medienmaschinerie machen.

  4. Registriert seit
    25.10.2011
    Beiträge
    7.999

    Standard


  5. X-Moderator
    Registriert seit
    04.01.2009
    Beiträge
    6.530

    Standard

    "Wolfsburg Motor Works"

    klingt wie WMF.....liegt am Datum...

  6. Registriert seit
    17.05.2007
    Beiträge
    24.714

    Standard

    ist genauso blöd, wie der Name BMW Group statt BMW AG oder Bayrische Motorenwerke

  7. Registriert seit
    08.05.2011
    Beiträge
    3.974

    Standard

    Über 625.000 Mitsubishi-Fahrzeuge mit manipulierter Software ausgestattet.

    625.000 Kleinwagen betroffen: Auch Mitsubishi hat bei Abgastests betrogen | tagesschau.de

  8. Registriert seit
    13.08.2010
    Beiträge
    5.695

    Standard

    Ich habe das Ganze jetzt nicht so genau verfolgt, aber mir deucht, dass offenbar VW nicht der einzige ist, der in Sachen Abgasreinigung das Konzept "Klappenauspuff" verfolgt: Innerhalb der Parameter, die bei einem Prüfstandlauf festgelegt wurden, funktioniert die Abgasreinigungsanlage, außerhalb der Parameter funktioniert sie nicht. Was ich jetzt allerdings schon etwas vermisse, das ist der Aufschrei der US-Medien und vor allem der EPA.

  9. Registriert seit
    02.06.2008
    Beiträge
    93

    Standard

    Warum wohl haben sich die Wettbewerber von VW so zurückgehalten? In der Werbung hätte man doch, zumindest im Ausland, richtig draufschlagen können. Ist aber nicht passiert, wäre doch aber ein gefundenes Fressen für die Werbeagenturen gewesen, oder sehe ich das evtl. zu falsch?.

  10. Registriert seit
    14.03.2015
    Beiträge
    361

    Standard

    Zitat Zitat von tweety38 Beitrag anzeigen
    Warum wohl haben sich die Wettbewerber von VW so zurückgehalten? In der Werbung hätte man doch, zumindest im Ausland, richtig draufschlagen können. Ist aber nicht passiert, wäre doch aber ein gefundenes Fressen für die Werbeagenturen gewesen, oder sehe ich das evtl. zu falsch?.
    Glashaus vs. Steine

    Sie haben mal lieber die (Abgas)Klappe gehalten - wie man sieht nicht ohne Grund.

    Ein Aufschrei aus den USA wird wohl ausbleiben. Die Fahrzeuge waren für den japanischen Markt. Außerdem schon von der Größe her nichts für den US-Markt. Die japanischen Kleinstwagen verfangen sich sonst immer in den offenen Luftfiltern der Harleys.

    Grüße, Martin


 
Seite 72 von 93 ErsteErste ... 2262707172737482 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Is doch Schön einer von euch zu sein
    Von Baloo im Forum R 850 GS und R 1100 GS
    Antworten: 21
    Letzter Beitrag: 13.03.2014, 06:04
  2. Was haltet ihr von der Optik der "Neuen"?
    Von Tobias im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 43
    Letzter Beitrag: 04.02.2014, 15:50
  3. Lenkererhöhung von Wunderlich
    Von Mister Wu im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 29.06.2005, 17:44
  4. Rückruf von Boxer, K und Scarver ??
    Von Tobias im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 24.03.2004, 18:00
  5. Navi von Garmin
    Von Gifty im Forum Navigation
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 15.03.2004, 17:18