Seite 3 von 8 ErsteErste 12345 ... LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 73

Mauterhöhung Schweiz um 150%

Erstellt von nypdcollector, 21.09.2012, 06:40 Uhr · 72 Antworten · 4.438 Aufrufe

  1. GSATraveler Gast

    Standard

    #21
    Zitat Zitat von UFD Beitrag anzeigen
    Diese sollte kein Hate-Threat werden.
    </Statement>
    sprach derjenige, der die Rassismuskeule rausholte. Back to topic? sagte ich doch schon länger, aber auch Du kannst offenbar nicht lesen:

    Zitat Zitat von GSATraveler Beitrag anzeigen
    Wie's ausschaut, wird es aber für die Touris günstigere Vignetten mit beschränkter Dauer geben.

    Gruss Rolf.
    Noch Fragen? Die Antwort lautet: Es trifft nur uns Schweizer, für Euch Touris wird sich nichts oder schlimmstenfalls marginal was ändern.

  2. Registriert seit
    05.10.2007
    Beiträge
    5.262

    Standard Mauterhöhung Schweiz um 150%

    #22
    Um der Rassismuskeule noch ein wenig Kontur zu geben:
    Kaum ein Schweizer hat wirklich etwas gegen Deutsche. Nur gegen Steinbrück. Wen wunderts
    Aber manche Deutschschweizer haben etwas gegen bestimmte deutsche Schweizer. Weil diese auch nach Jahren noch so tun als würden sie kein Schweizerdeutsch verstehen und weil sie aus Deutschschweizern schweizer Deutsche machen wollen.
    Diese bornierten Hammel machen uns schweizer Deutschen, die wir gern und problemlos mit den Deutschschweizern zusammenleben, unnötig das Leben schwer.
    Ich bleib doch besser bei Vorurteilen. Ist viiiel einfacher
    Und zur Sache gibts ja leider mangels Fakten noch nichts Neues

  3. GSATraveler Gast

    Standard

    #23
    Na Holger, die Anwesenden sind doch sowieso immer ausgenommen - blöderweise, sobald wir sie persönlich kennen, verlieren sie den Schrecken und wir fühlen Nähe, so hinderlich aber auch. Was den Rassismus den nördlichen Cousins gegenüber angeht, ist's ja einfach nur der Brüller: Gehören wir doch derselben Ethnie an, ob's gefällt oder nicht; rassistisch uns selber gegenüber, ich kugel mich jedes mal - über meine lieben Landsleute versteht sich.

    Zur Sache: Soll ich mich wirklich noch mal wiederholen? Es ist in beiden Schlumpf-Räten unbestritten, dass wir die lieben Touristen nicht verprellen wollen, und damit auch Du als Niedergelassener die Zeche bezahlen wirst, hehe, welcome agian to Switzerland (hättest halt vorher eine Pauschalsteuer roulen sollen...). Der Gotthardtunnel bleibt in der Vignette übrigens nach wir vor inbegriffen; zum Vergleich der deutlich kürzere Montblanc Tunnel von Uninteressant nach Uninterssanter kostet pro einfacher Fahrt mit PW rund EUR 40.-, womit unsere gesamtschweizersiche 'Maut' im europäischen Vergleich immer noch ein Schnäppchen ist. Aber stimmt, das interssiert den auf sich fokusierten Mopedfahrer nicht wirklich, fährt der doch in der Regel keine Tunnels. Aber der Blick auf Sinn und Absicht der Regelung hilft vielleicht, das Ergebnis zu akzeptieren und nicht (nur) als Abzocke zu empfinden.
    Gruss und Dir gute Fahrt mit Deiner wohl nicht ganz zufälligerweise rot eingefärbten Gefahr, Rolf.

  4. Registriert seit
    05.10.2007
    Beiträge
    5.262

    Standard Mauterhöhung Schweiz um 150%

    #24
    Tja, wenn ich jetzt noch zu dem ganzen Schlamassel die Romands und ihre ganz eigene Beziehung zu den Deutschschweizern hinzufügen würde... Die Jurassen zahlen für die Vignette und haben gar keine echte Autobahn

    Rolf, du warst def. zu lange abwesend! So macht das Ganze gleich viel mehr Spass

  5. Registriert seit
    24.09.2012
    Beiträge
    11.841

    Standard

    #25
    Ich weiß gar nicht, was die ganze Aufregung soll. Wer in der Schweiz mit dem Moped Autobahn fährt ist, zumindest wenn es um Urlaub und Touren geht, ist selber schuld. Ich war da gerade 8 Monate auf Projekt und habe 3 Motorräder und eine MP3 mit Vignetten versehen, klar ist das nicht billig, aber wer mal miterlebt hat, welcher Aufwand im Winter für die Freihaltung der Autobahnen betrieben wird, gerade in der Südschweiz, der redet sicher nicht mehr von Abzocke. Klar für ein Mal durchfahren, aber der Großglockner kostet 22€ am Tag, nur mal als Beispiel.

    Übrings, die mautpflichtigen Autobahnen in Italien gehören mehrheitlich dem Vatikan. Und die nehmen es bekanntlich von den Lebenden.

    Ansonsten, das kleine Bundesland im Süden, hat die Maut lange nicht erhöht, trotz steigender Materialkosten und Löhne, denn ob die Erhöhung politisch durchsetzbar ist, ist meiner Meinung nach noch nicht ausgemacht, ähnlich wie in D. Die Autobahnmaut wäre vernünftig, läßt sich aber nicht durchsetzen. In der Schweiz sind solche Dinge noch viel schwieriger umzusetzen, siehe das kantonale Chaos betreffend dem Raucherschutz, das hat in Basel lustige Auswirkungen, je nach dem ob der Teil zu Basel oder Baselbiet gehört. :-)

  6. Registriert seit
    20.10.2011
    Beiträge
    1.375

    Standard

    #26
    Ich sehe hier im Thread einige Positionen mit Vorurteilen und Stammtisch"fakten" vertreten:

    - der Hass auf Deutsche ist in Meinungsumfragen nicht bestätigt. Eher das genaue Gegenteil. Was Medien vom Stapel lassen, die es auch in der CH auf "BILD"-Niveau gibt, passt noch längst nicht in die Realität.
    Es ist jedenfalls mal nicht so wie es aussieht. Dabei waren sogar Deutsche Verlagshäuser vertreten, die geschürt haben, wieder mal was zu berichten haben wollten - und zudem hinter den Kulissen einen ganz netten Anteil an Schweizer Medien besitzen. Es gab sogar Medienfallen, die Schweizer Politikern gestellt wurde, bei denen man wusste, dass diese darauf hereinfallen und sich daraus provozierende Berichte verfassen lassen. Dazu gehörte zB. die fingierte Story einer Deutschen Moderatorin, die kritisiert wurde somit einer Schweizerin den Job weggenommen zu haben.. und das ganze Blabla drumherum.

    - Dass in der CH Ausländer gezielt abgezockt werden halte ich für ein komplettes Gerücht. Der Einheimische wird finanziell weitaus härter angefasst - teilweise hat zB ein Deutscher nur halb so hohe Geldstrafen zu erwarten, da hier ganz einfach vom Verdienst her der Schweizer von den Behörden höher bewertet wird. Dem Ausländer scheinen die Geldbussen lediglich unverschämt hoch, da er keine Vorstellung davon hat was die Einheimischen erst zu zahlen haben. Weshalb Ausländer gefühlt öfter in eine Kontrolle geraten, liegt logischerweise daran, dass diese auch genau an den Punkten verstärkt auftreten wo sich der Verkehr konzentriert. Wer mit dem Motorrad über die Pässe sauen will, sollte damit rechnen, dass diese an den Hauptverkehrspunkten überwacht werden - und nicht irgendein Feldweg. Der Schweizer Polizei ist sogar das Theater mit ausländischen Fahrern eher unangenehm, da hier oft eine für beide Seiten unkomfortable Situation entsteht, da kaum jemand gerade solche Summen flüssig hat und der Verstoss an Ort und Stelle zu bezahlen ist, während der Einheimische die Rechnung später erhält (auch in Deutschland nicht anders). Bussgelder in der CH sind bis zur Strafanzeige wie in D nach Bussgeldkatalog gestaffelt, danach geht es dann in Dimensionen, die in Deutschland selbst mit viel Fantasie nicht mehr nachvollziehbar wären. Aber wenn der Deutsche sich dann bereits mit Hunderten abgezockt fühlt, wird daraus bei den Einheimischen ganz schnell eine Zahl, die eine Stelle mehr hat.

    - bei der Vignette wird an sich regelmässig alljährlich über eine Erhöhung diskutiert - und es tut sich mit der Durchsetzung wahrscheinlich keiner so schwer wie die Schweizer selber. Erst mal hat das Volk doch immer noch selber diese auch zu zahlen mit dem es sich nur ungern einer der verantwortlichen Politiker verscherzt - und dann weiss man um den bürokratisch höheren Aufwand, den differenzierte Beträge bringen würden, da man schlecht für eine kurze Autobahnnutzung genau so pauschal eine viel höhere Summe verlangen kann wie bei der aktuellen. Und das war ja das Ziel: Ein für alle verträglicher einheitlicher Betrag um einfach "Etwas" für den Autobahnbereich einzunehmen. Von daher bleibt es erst mal abzuwarten was tatsächlich geschieht.

  7. Registriert seit
    13.08.2010
    Beiträge
    6.387

    Standard AW: Mauterhöhung Schweiz um 150%

    #27
    Ich habe mir schon länger keine Schweizer Vignette mehr gekauft. Was mich früher immer sehr gestört hat: Man.konnte die Vignette nur für ein ganzes Jahr kaufen, und das war für einmal durchfahren eben sehr teuer. Gibt es inzwischen Kurzzeit-Vignetten?

  8. Registriert seit
    09.08.2011
    Beiträge
    3.709

    Standard

    #28
    Zitat Zitat von sampleman Beitrag anzeigen
    Ich habe mir schon länger keine Schweizer Vignette mehr gekauft. Was mich früher immer sehr gestört hat: Man.konnte die Vignette nur für ein ganzes Jahr kaufen, und das war für einmal durchfahren eben sehr teuer. Gibt es inzwischen Kurzzeit-Vignetten?
    Wie weiter oben zu lesen ist aktuell noch nicht, aber der Vorschlag mit der Erhöhung auf 100 Franken beinhaltet auch die Einführung von kürzer laufenden Vignetten

  9. LieberOnkel Gast

    Standard AW: Mauterhöhung Schweiz um 150%

    #29
    @sampleman
    Nö. Aber das ist beim jetzigen Preis ja sich vertretbar. Nur wenn's teurer würde...

  10. Geronimo Gast

    Standard

    #30
    Ach, was wäre hier los würden sich andere Länder so massiv in Dinge einmischen die sie nichts angehen. Und was die Schweizer mit ihren Autobahnen veranstalten geht uns nichts an.


 
Seite 3 von 8 ErsteErste 12345 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Holsteinische Schweiz
    Von dragonheart im Forum Reise
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 01.07.2016, 15:33
  2. Schweiz
    Von CS im Forum Reise
    Antworten: 43
    Letzter Beitrag: 07.05.2012, 11:41
  3. Gruss aus der Schweiz
    Von CHBiker im Forum Neu hier?
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 17.06.2010, 20:29
  4. Sali aus der Schweiz
    Von Der Schweizer im Forum Neu hier?
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 13.06.2010, 11:50
  5. Schweiz
    Von totti im Forum Reise
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 05.06.2009, 07:13