Seite 4 von 8 ErsteErste ... 23456 ... LetzteLetzte
Ergebnis 31 bis 40 von 73

Mauterhöhung Schweiz um 150%

Erstellt von nypdcollector, 21.09.2012, 06:40 Uhr · 72 Antworten · 4.435 Aufrufe

  1. LieberOnkel Gast

    Standard AW: Mauterhöhung Schweiz um 150%

    #31
    @Geronimo
    Gar nichts wäre hier los, wenn sich andere einmischten, kann man zum Beispiel an der EU-Krise sehr schön sehen.

    Außerdem kann man durchaus etwas diskutieren, ohne daß das als Einmischung zu betrachten wäre!

  2. Registriert seit
    24.10.2010
    Beiträge
    3.255

    Standard

    #32
    Vignettenpreis in der CH
    Ich verstehe den Ärger über den Preis für die Leute, die einmal im Jahr ein paar Tage in die CH kommen. Andrerseits fährt man einmal im Jahr nach Barcelona und zurück, und das kostet bedeutend mehr als eine Jahresvignette hier.
    Also: Jammern ja, aber die Relationen nicht verlieren, bitte.
    Schönen Tag noch

  3. Geronimo Gast

    Standard

    #33
    Zitat Zitat von LieberOnkel Beitrag anzeigen
    @Geronimo
    Gar nichts wäre hier los, wenn sich andere einmischten, kann man zum Beispiel an der EU-Krise sehr schön sehen.
    Autobahngebührenpreise kann man schwerlich mit einer Finanzkrise vergleichen, die ein globales Problem ist.

    Außerdem kann man durchaus etwas diskutieren, ohne daß das als Einmischung zu betrachten wäre!
    Das könnte man, aber lese hier mal ein paar Beiträge durch.

    grüße,
    Jürgen

  4. LieberOnkel Gast

    Standard AW: Mauterhöhung Schweiz um 150%

    #34
    Zitat Zitat von chlöisu Beitrag anzeigen
    Vignettenpreis in der CH
    Ich verstehe den Ärger über den Preis für die Leute, die einmal im Jahr ein paar Tage in die CH kommen. Andrerseits fährt man einmal im Jahr nach Barcelona und zurück, und das kostet bedeutend mehr als eine Jahresvignette hier.
    Also: Jammern ja, aber die Relationen nicht verlieren, bitte.
    Schönen Tag noch
    Ich finde den Preis für die Vignette durchaus vertretbar, jedenfalls so, wie er jetzt ist.
    Warum soll sich der Tourist nicht an den Kosten für den Straßenerhalt beteiligen, er nutzt sie ja schließlich auch.

    Der Vergleich mit zum Beispiel Frankreich hinkt etwas. Erstens sind die Autobahnen privat, zweitens im allgemeinen besser und die zurückgelegte Strecke ist größer.


    Zitat Zitat von Geronimo Beitrag anzeigen
    Autobahngebührenpreise kann man schwerlich mit einer Finanzkrise vergleichen, die ein globales Problem ist.
    Habe ich auch nicht. Es ging nicht ums Thema, sondern ums Einmischen.
    Und gerade das versucht man bei uns sehr gern und häufig.
    Aber solange unsere Angie das zulässt, darf man sich im Prinzip nicht beklagen...


    Das könnte man, aber lese hier mal ein paar Beiträge durch.

    grüße,
    Jürgen
    Und welche Beiträge meinst Du genau?!

  5. Registriert seit
    24.10.2010
    Beiträge
    3.255

    Standard

    #35
    Zitat Zitat von LieberOnkel Beitrag anzeigen
    Ich finde den Preis für die Vignette durchaus vertretbar, jedenfalls so, wie er jetzt ist.
    Warum soll sich der Tourist nicht an den Kosten für den Straßenerhalt beteiligen, er nutzt sie ja schließlich auch.

    Der Vergleich mit zum Beispiel Frankreich hinkt etwas. Erstens sind die Autobahnen privat, zweitens im allgemeinen besser und die zurückgelegte Strecke ist größer.
    Hallo
    Natürlich hinkt der Vergleich: Jahresgebühr versus einmalige Benützung.
    Die Ausrede mit privat hingegen ist nicht zulässig, kann dem Benützer schliesslich egal sein.

  6. Registriert seit
    20.10.2011
    Beiträge
    1.375

    Standard

    #36
    Zitat Zitat von Geronimo Beitrag anzeigen
    Ach, was wäre hier los würden sich andere Länder so massiv in Dinge einmischen die sie nichts angehen. Und was die Schweizer mit ihren Autobahnen veranstalten geht uns nichts an.
    Es gibt eben Leute, die es interessiert was in ihrem Nachbarland geschieht. Es gibt sogar welche die sich dafür interessieren wer in den USA Präsident wird.... dieses Interesse als „Einmischung“ zu beklagen, klingt schon beinahe unverschämt, wie ein Diskussionsverbot. Und wenn einer für etwas Geld hinlegen soll, darf ihn das ganz sicher erst Recht interessieren oder bezahlst du für alle Ausländer die Gebühren, dass es sie nicht mehr jucken muss was läuft?

  7. LieberOnkel Gast

    Standard AW: Mauterhöhung Schweiz um 150%

    #37
    Zitat Zitat von chlöisu Beitrag anzeigen
    Hallo
    Natürlich hinkt der Vergleich: Jahresgebühr versus einmalige Benützung.
    Die Ausrede mit privat hingegen ist nicht zulässig, kann dem Benützer schliesslich egal sein.
    Finde ich jetzt nicht. Der Private muß mindestens kostendeckend arbeiten, während ich bei staatlich bereitgestellter Infrastruktur durchaus erwarten darf, daß der Staat einen Großteil der Kosten trägt.
    Baut ein Privater eine Brücke, sehe ich ohne weiteres ein, dafür zahlen zu müssen.
    Baut die öffentliche Hand eine solche Brücke, sehe ich das schon anders.

  8. GSATraveler Gast

    Standard

    #38
    Der Staat sind aber wir alle, ist ja keine anonyme Milchkuh. Deshalb sollte auch hier mindestens kostendeckend 'gearbeitet' werden. Was die Strassen angeht, stimmt die Rechnung mittlerweile eben nicht mehr, deshalb auch die Erhöungsdiskussionen.

    Im Übrigen darf sich jeder gerne bei welcher Thematik auch immer beteiligen, sehe das so wie Parzival. Solange wir dann immer noch mehr oder weniger frei entscheiden dürfen (da stehen wir nämlich extrem drauf).

    Gruss Rolf.

  9. LieberOnkel Gast

    Standard AW: Mauterhöhung Schweiz um 150%

    #39
    Der Staat sind natürlich wir alle, aber wir alle decken die Kosten über Steuern, weshalb Abgaben in Form von Nutzungs-Gebühren eben nicht kostendeckend sein müssen (und bei Weizen auch nicht sind).

  10. Registriert seit
    13.08.2010
    Beiträge
    6.387

    Standard

    #40
    Zitat Zitat von Geronimo Beitrag anzeigen
    Ach, was wäre hier los würden sich andere Länder so massiv in Dinge einmischen die sie nichts angehen. Und was die Schweizer mit ihren Autobahnen veranstalten geht uns nichts an.
    Also, unter massiver Einmischung verstehe ich etwas anderes, als wenn wir diskutieren, was in einem Land in Europa vor sich geht. Wir dürften sogar darüber diskutieren, wenn es sich um Kasachstan handeln würde, selbst wenn das der dortige Potentat (oder seine Claqueure) vielleicht als Einmischung betrachten würde. Was mir im übrigen herzlich egal wäre.


 
Seite 4 von 8 ErsteErste ... 23456 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Holsteinische Schweiz
    Von dragonheart im Forum Reise
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 01.07.2016, 15:33
  2. Schweiz
    Von CS im Forum Reise
    Antworten: 43
    Letzter Beitrag: 07.05.2012, 11:41
  3. Gruss aus der Schweiz
    Von CHBiker im Forum Neu hier?
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 17.06.2010, 20:29
  4. Sali aus der Schweiz
    Von Der Schweizer im Forum Neu hier?
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 13.06.2010, 11:50
  5. Schweiz
    Von totti im Forum Reise
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 05.06.2009, 07:13