Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 11 bis 17 von 17

Mein Mac startet nicht

Erstellt von Leo-HOL, 05.11.2013, 17:33 Uhr · 16 Antworten · 1.193 Aufrufe

  1. Registriert seit
    13.06.2012
    Beiträge
    69

    Standard

    #11
    Hallo C-treiber

    Ich nutze auch timemachine und verlass mich darauf das im Falle ein ordentliches backup bereit steht. Was bedeutet HFS+ dateisystem und kein Journaling? Ist das schlecht für mein backup?

    Danke schonmal und viele Grüsse

    Christian

  2. Registriert seit
    24.09.2012
    Beiträge
    11.841

    Standard

    #12
    Zitat Zitat von guesol Beitrag anzeigen
    Fusion Drive ist eine Kombination zweier Festplatten (HDD und SSD).

    Das Betriebssystem wird auf SSD Festplatten gespeichert und ebenfalls alle häufig genutzte Programme. So ist der Ablauf schneller. Dafür müsstest die Internat aber umbauen, oder Umbauen lassen.

    Deine Festplatte wird wohl nicht defekt sein. Vielleicht hast du aus versehen eine Programmdatei gelöscht.
    Das hilft ihm aber nicht bei seinem aktuellen Problem und eröffnet nur einen Nebenkriegsschauplatz.

    Vielleicht solltest Du auch erklären warum das sinnvoll ist.

    SSD baut auf der selben Technik auf wie der Hauptspeicher (RAM) Deines Computers. Da RAM im ns-Bereich arbeitet, Deine Festplatte aber im ms-Bereich ist eine SSD um Größenordnungen schneller. Die Geschwindigkeit wird mit einer eingeschränkten Anzahl Schreibzyklen erkauft (installieren, kopieren, verschieben, ändern, löschen = Schreibzyklen) Beim Betriebssystem und den Programmen fallen solche Schreibzyklen recht selten an, bei Deinen Bewegungsdaten sehr häufig.

    Installiert man nun Betriebssystem und Programme auf der SSD hat man sehr schnelle Ladezeiten für Betriebsystem und Programme.

    Zudem führt das zu einem sauberen Systemdesign, nämlich Betriebsystem und Programme und Daten auf getrennten Datenträgern zu halten.

    Die SSD ist eigentlich keine Festplatte, sondern wird nur wie eine benutzt. HDD (Hard Disk Drive) zu Deutsch Festplatte nutzt ein magnetische/mechanisches Aufzeichnungs-/Wiedergabeverfahren. SSD (Solid State Disk) hingegen ein rein elektronisches ohne mechanische Teile.

    - - - Aktualisiert - - -

    Zitat Zitat von Eureka Beitrag anzeigen
    Hallo C-treiber

    Ich nutze auch timemachine und verlass mich darauf das im Falle ein ordentliches backup bereit steht. Was bedeutet HFS+ dateisystem und kein Journaling? Ist das schlecht für mein backup?

    Danke schonmal und viele Grüsse

    Christian
    Journaling-Dateisysteme führen ein Journal über die Daten und deren Änderungen. Dazu gehören ne ganze Menge (jHFS+, ext3, ext4, ReiserFS, seit neustem auch NTFS (Windows), Novell, JFS).

    Nicht Journaling-fähig sind HFS, HFS+, HPFS, altes NTFS, FAT, FAT16, FAT32, ext2, CDFS, ISO9006 und noch ein paar andere.

    Journaling hat bei der Wiederherstellung verlorener Daten erhebliche Vorteile, die aber mit zusätzlichem Speicherplatz erkauft werden.

    Timemaschine unterstützt meines Wissens nach, zur Speicherung lediglich HFS+.

    Wenn also die letzte wiederherstellbare Version Februar 2013 ist, hat er im Zweifel keine Chance Änderungen über das Journal nachzuvollziehen und einzelne Dateien zurückzuspielen/wiederherzustellen.

    Du verläßt Dich auf Timemashine. Schön. Zu einer Backupstrategie gehört auc, regelmäßig zu überprüfen, ob sich die Backups auch wieder zurückspielen lassen.

    Das krasseste Beispiel war eine Trainingsfirma, die haben auch jeden Tag Sicherung gemacht. Dann ist der Server abgeraucht. Das jüngste wiederherstellbare Backup war 22 Monate alt. 22 Monate Schulungsunterlagen, Rechnungen, Firmenabschlüsse, Kommunikation zum Teufel. Die haben sich auch auf ihr Backup verlassen. Es leider nur nie überprüft.

  3. Registriert seit
    29.09.2007
    Beiträge
    1.175

    Standard

    #13
    Zitat Zitat von C-Treiber Beitrag anzeigen
    ....Ich habe ja schon viel gehört in meinen 25 Jahren in der IT, aber Du hast gerade alles getoppt.....
    allerdings scheinst du in diesen 25 Jahren noch nicht gehört zu haben, wie man unter OSX Programme deinstalliert. Kannst du aber hier gucken

    Zum Deinstallieren anderer Apps bewegen Sie diese in den Papierkorb (der Papierkorb befindet sich am Ende des Dock) und wählen Sie danach „Finder“ > „Papierkorb entleeren“.

  4. Registriert seit
    08.08.2010
    Beiträge
    1.696

    Standard

    #14
    So alles ist wieder gut. C-Treiber hat nicht so ganz unrecht.

  5. Registriert seit
    24.09.2012
    Beiträge
    11.841

    Standard

    #15
    Zitat Zitat von FrankS Beitrag anzeigen
    allerdings scheinst du in diesen 25 Jahren noch nicht gehört zu haben, wie man unter OSX Programme deinstalliert. Kannst du aber hier gucken
    Genau, habe ich noch nicht gehört. Mein letzter Kontakt mit angefressenem Obst war MacOS 8. Ich beschäftige mich einfach nicht mit teurer und schlechter Software, dafür ist mir meine Zeit zu schade.

    Also, selbst wenn es Apple gelungen sein sollte, eine betriebsystemweit funktionierende Deinstallationslösung zu programmieren, hat sie augenscheinlich versagt. Was bei den bekannten Qualitätsproblemen der Mac-Software auch kein Wunder wäre.

    Um mal die Standorte zu klären, ihr gurkt auf der OS-Oberfläche herum, ich befinde mich nahe des Betriebssystemkerns, verständlicherweise habe ich eine andere Sicht auf die Dinge.

    Ja, und er hat alles getoppt, ob das seine Schuld war, steht und stand überhaupt nicht zur Debatte.

    Mit dem Löschen eines Programms, ein System zum Nichtfunktioniern zu bekommen, zudem eines, das auf BSD aufsetzt, ist top. Davon habe ich noch nie gehört. Ich mußte bisher immer Schrottkernel installieren oder den Kernel löschen, Dateisystemtreiber entfernen oder ähnliche Operationen am offenen Herzen durchführen, um ein unixiodies OS zum Absturz zu überreden. Über Löschen von Programmen auf der GUI ist es mir noch nicht gelungen.

    Also es ist völlig Wurst ob man SO ein Programm deinstallieren kann. Es ist fehlgeschlagen. Er braucht keine neue Festplatte, sondern installieren, deinstalliern (wie auch immer) und das sollte es gewesen sein.

    P.S. @Frank
    Es ist völlig egal, ob ich weiß wie man auf einer GUI etwas macht, solange ich weiß, was im OS schief läuft. Ob der X-Server Gnome, KDE oder Lion heißt ist völlig egal, genauso wie ob die Distribution SuSE, Redhat, BSD (-Open, Free, Net) oder Apple heißt. Wahrscheinlich gammelt noch irgendein Ring-0-Treiber oder ein Verweis auf diesen Treiber im System rum.

    Entweder init-Dateien editiern (Kommandozeile), Kernel neu kompelieren (make && install) oder installieren und wieder deinstallieren.

    Welche der 3 Möglichkeiten glaubst Du beherrscht Leo-Hol?

    Danke für Deine zielführenden Beitrag. Leider völlig sinnfrei.

    - - - Aktualisiert - - -

    Zitat Zitat von Leo-HOL Beitrag anzeigen
    So alles ist wieder gut. C-Treiber hat nicht so ganz unrecht.
    Na wunderbar! Dürfen wir auch die Lösung erfahren.

  6. Registriert seit
    08.08.2010
    Beiträge
    1.696

    Standard

    #16
    Warum jetzt alles wieder funktioniert weiß ich auch nicht denn ich bin ja kein Spezialist.

    Eine Frage habe ich aber noch: seit dem Reset aus Beitrag #5 kommt jetzt bei einschalten des Mac`s ein ziemlich lautes Tonsignal was vorher nicht so war, wie kann ich das deaktivieren ?

  7. Registriert seit
    29.09.2007
    Beiträge
    1.175

    Standard

    #17
    im PRAM /NVRAM wird u.a. auch die Lautstärkeeinstellung gespeichert. diese hast du dann durch den Reset wieder auf den Standardwert zurückgesetzt.

    es gibt einige Möglichkeiten, den Sound abzuschalten (bzw. die Lautstärke auf Null zu setzten), da ich weder weiß, wie gut du dich mit OSX auskennt noch deine genaue Systemkonfiguration kenne, würde ich dir empfehlen, per Google mal gezielt zu suchen, es gibt da jede Menge Tricks und Tools...

    Gruß

    frank


 
Seite 2 von 2 ErsteErste 12

Ähnliche Themen

  1. Q startet ab und zu nicht
    Von boxerschmid im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 26.06.2013, 08:43
  2. startet nicht
    Von thrupp im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 49
    Letzter Beitrag: 05.04.2013, 21:16
  3. Startet nicht
    Von Jos im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 17.08.2011, 10:55
  4. Startet nicht ?
    Von thai-live im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 26
    Letzter Beitrag: 29.01.2011, 19:43
  5. Startet nicht!
    Von Yspertaler im Forum R 850 GS und R 1100 GS
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 02.04.2009, 11:50