Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 11 bis 18 von 18

meine Erfahrungen mit Polo

Erstellt von ChristianS, 16.06.2015, 00:30 Uhr · 17 Antworten · 1.710 Aufrufe

  1. Registriert seit
    21.01.2013
    Beiträge
    2.850

    Standard

    #11
    Zitat Zitat von Kardanfan Beitrag anzeigen
    Auf LOUIS lass ich als Kunde, der aus dem Katalog bestellt, nichts kommen ......
    Ich auch nicht. Louis nimmt ja sogar originalverpackte Ware bei Nichtgefallen noch nach Jahren zurück. Hab meine Ersatzkupplungslamellen und andere Ersatzteile für den Notfall in Afrika nicht gebraucht und konnte sie zwei Jahre später zurück geben. Das nenn ich Kundenservice! https://www.louis.de/service/kaufen-...n/ruecksendung
    Hein Gericke hat mir für Spdamerika ne tolle Jacke gesponsert

  2. Registriert seit
    30.10.2013
    Beiträge
    949

    Standard

    #12
    klärt man sowas nicht vorher ab, wie "probearbeit" vergütet wird...?

  3. Registriert seit
    21.01.2013
    Beiträge
    2.850

    Standard

    #13
    Zitat Zitat von mega_muh Beitrag anzeigen
    klärt man sowas nicht vorher ab, wie "probearbeit" vergütet wird...?
    Nein Zitat http://minijob.cc/?p=838

    "Unbezahlte Arbeit gibt es nach deutscher Rechtslage nicht, denn gemäß §612 des Bürgerlichen Gesetzbuches (BGB) gilt eine Vergütung „als stillschweigend vereinbart, wenn die Dienstleistung den Umständen nach nur gegen eine Vergütung zu erwarten ist.“ Sofern also der*die Arbeitnehmende abgesprochene Arbeitsleistungen erbracht hat, sind diese vom Chef zu bezahlen. Dies ist vollkommen unabhängig davon, wie dieses Arbeitsverhältnis genannt wird (Probearbeit, Einarbeitung etc.) und ob nach Beendigung der Probearbeit ein reguläres Arbeitsverhältnis zu Stande kommt."

  4. Registriert seit
    30.10.2013
    Beiträge
    949

    Standard

    #14
    Na, wenn du sogar ein Anrecht auf Vergütung hast, denn ma' los...
    Abgesehen davon, dass die Aktion von Polo ziemlich scheixxe ist, frage ich trotzdem vorher nach der Bezahlung ...

  5. Registriert seit
    25.04.2009
    Beiträge
    347

    Standard

    #15
    Zitat Zitat von ChristianS Beitrag anzeigen
    Vor Ort im hiesigen Store (60km einfach) wollte mich das "beschäftige" Verkaufspersonal nicht wahr nehmen. Verständlich, Samstag Nachmittag, 17Uhr30.
    Und die Preisklasse ist eigentlich garnicht sooo dramatisch.
    Musste halt, für die Anpobe @home, alle für mich infragekommenden Größen bestellen und wollte anschließend das jeweils unpassende retounieren....!
    Ein Grund mehr, warum ich nicht den vollen Rechnungsbetrag vorab "raushauen" will.

    Ich hab nun zwei Versuche unternommen, bei Polo was zu kaufen. Vor Ort und Online. Beide Male erfolglos. Wenns anderen potentiellen Kunden auch so geht, würde es mich nicht wundern, wenn die bald zu machen...!

    Nee, "überlappende" Angebote sinds leider nicht.
    Will was einfaches, "meshiges", ausschließlich für hohe sommerliche Temperaturen...!

    Edit: soeben Antwort von Polo erhalten. Das Limit liegt bei 500€
    DEIN LIMIT liegt bei 500.-€!!!

    Gruß

  6. Registriert seit
    26.04.2014
    Beiträge
    349

    Standard

    #16
    Zitat Zitat von klingelfee1 Beitrag anzeigen
    DEIN LIMIT liegt bei 500.-€!!!Gruß
    Uuuuhhh… das war jetzt aber gemein…

  7. Registriert seit
    06.12.2014
    Beiträge
    509

    Standard

    #17
    Kauf per Katalog kommt für mich sowieso nicht in Frage, weil z.B. die Kleidergrößen ganz offensichtlich von kleinen Chinesen entwickelt wurden, die sich gar nicht vorstellen können, wie ein gut genährter Mitteleuropäer aussehen kann. Da wird aus der normalen Größe L schonmal ein 3XL, und wenn Du sowas per Katalog bestellst, siehst Du danach allenfalls aus wie eine Mettwurst in der Pelle.

    Also, rein in den Laden, anprobieren, und dann cash bezahlen.

  8. ChristianS Gast

    Standard

    #18
    DEIN LIMIT liegt bei 500.-€!!!
    Aha.
    Und wie kann man das erhöhen?
    Jahrelang bei Polo einkaufen?
    Machts evtl auch einen Unterschied, ob man sich mit Kundenkonto registriert oder ob man "nur" als Gast bestellt?
    Obwohl, eigentlich isses mir mittlerweile total egal.

    Wie gesagt, Louis hat sich da nicht so affig...


 
Seite 2 von 2 ErsteErste 12

Ähnliche Themen

  1. Meine Erfahrungen mit Ilmberger Carbonparts
    Von rotekuh im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 26.09.2014, 10:47
  2. Meine Erfahrungen mit der neuen GS in den ersten drei Monaten
    Von Spark im Forum R 1200 GS LC und R 1200 GS Adventure LC
    Antworten: 852
    Letzter Beitrag: 26.05.2014, 23:36
  3. Meine Erfahrungen mit Windscild Z-Technik und Torbinator
    Von ManniAC im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 05.02.2014, 04:43
  4. Meine Erfahrungen mit Mü 09
    Von chlöisu im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 24.08.2013, 10:50
  5. Meine Erfahrungen mit ZARD PowerGun
    Von eolith im Forum Zubehör
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 10.10.2007, 15:47