Seite 10 von 98 ErsteErste ... 891011122060 ... LetzteLetzte
Ergebnis 91 bis 100 von 972

Menschliches zum Thema Flüchtlinge!!

Erstellt von Q4me, 14.08.2015, 08:14 Uhr · 971 Antworten · 51.615 Aufrufe

  1. Registriert seit
    27.12.2013
    Beiträge
    866

  2. Registriert seit
    17.05.2007
    Beiträge
    26.601

    Standard

    #92
    Zitat: "Nach Angaben des Bundesamts für Migration und Flüchtlinge (BAMF) wurde im Jahr 2014 gegen vier von zehn Entscheidungen des Bundesamts geklagt. Häufig gingen zum Beispiel Menschen aus Serbien, Mazedonien und der Russischen Föderation diesen Schritt. "Es fällt uns angesichts der Menge der Verfahren immer schwerer, den Kopf über Wasser zu halten", sagte Seegmüller. Sie müssten sich jeden Einzelfall genau anschauen, um eine gerechte Entscheidung zu treffen."

    es klagen also zum Großteil die, die sowieso KEINERLEI Chance auf Anerkennung haben? gut so, desto größer ist der Druck auf die Politik endlich die Balkanstaaten in die Drittstaatenregelung aufzunehmen, dann kann keiner mehr von denen "Asyl" schreien und schon garnicht kann er gegen eine Ablehnung klagen.
    Herr Maziere ihr Part!

  3. Registriert seit
    29.09.2007
    Beiträge
    1.175

    Standard

    #93
    Zitat Zitat von AmperTiger Beitrag anzeigen
    ..es klagen also zum Großteil die, die sowieso KEINERLEI Chance auf Anerkennung haben?...!
    na, das ist ja jetzt nicht sooo überraschend. die mit grosser Chance auf Anerkennung sind ja genau deswegen vermutlich zum grossen Teil schon anerkannt worden....

  4. Registriert seit
    17.05.2007
    Beiträge
    26.601

    Standard

    #94
    es gibt ja auch noch einen großen Teil derer, bei denen nicht sicher ist, ob sie denn nun verfolgt werden oder nicht. Dort muß das geprüft werden und ist dann auch diskussionswürdig. Bei den Balkanern braucht man nicht diskutieren.

  5. X-Moderator
    Registriert seit
    04.01.2009
    Beiträge
    7.770

    Standard

    #95
    in einem Rechtstaat - stehen allen Anwerbern Einsruchsrechte zu - da braucht man wirklich nicht diskutieren...

    Gegen Ablehnung wehren? :: Pro Asyl

    und wer - wie in Frage kommt - ist auch benannt

    Wer erhält Asyl? :: Pro Asyl

  6. Registriert seit
    01.01.2009
    Beiträge
    10.104

    Standard

    #96
    Bitte nicht immer diese Schleusergruppe Pro Asyl zitieren. Da wird mir ja übel.

  7. Registriert seit
    01.01.2009
    Beiträge
    10.104

    Standard

    #97
    Zitat Zitat von AmperTiger Beitrag anzeigen
    Bei den Balkanern braucht man nicht diskutieren.
    Das siehst du so. Und ich. Und viel andere auch. Aber eben nicht die Pro-Flüchtlingsaktivisten. Im Tagesspiegel war letztens ein Artikel mit Flüchtlingsschicksalen und gleich die erste war eine Frau vom Balkan, aus Bosnien glaube ich, die mit ihrem kleinen Sohn vor ihrem prügelnden Ehemann nach Deutschland geflohen war. Und da kommen dann die Aktivisten und erklären dir in alter 68er Manier: Auch das Private ist politisch und da unten gibt es keine Frauenhäuser und Unterdrückung der Frauen und natürlich braucht die Gute hier Asyl. So ticken diese Leute.

    Hier aber mal ein Kommentar mit, wie ich meine, gesundem Menschenverstand:

    Harald Martenstein zur Flüchtlingsdebatte: Moral alleine hilft nicht - Politik - Tagesspiegel

  8. Registriert seit
    26.02.2011
    Beiträge
    7.108

    Standard

    #98
    Harmlos ,ist schon ein paar Jahre alt und ein gewisser % satz wird auch irgendwann mal vernünftig und 99% davon sind Deutsche (gemacht worden wg. der Statistik) seht selbst und urteilt .
    10949939_1563139807298070_440630033_n.mp4

    Jetzt kommt aber was völlig neues auf uns zu ...es wird eng in Deutschland ...wie viele Arbeitslose haben wir ...?

  9. Registriert seit
    27.12.2013
    Beiträge
    866

    Standard

    #99
    Supermarktleiter klagt über Flüchtlinge - Keine Anzeigen bei Polizei | Calden

    Nach Auskunft der Polizei gab es in den zweieinhalb Wochen, in denen das Camp besteht, fünf Strafanzeigen: Zwei wegen Körperverletzung, zwei wegen Diebstahl und eine wegen Widerstand gegen Polizeibeamte. Gewerbetreibende aus dem Umfeld des Flughafens erzählten uns, dass die Polizei oft vor Ort sei, um Präsenz zu zeigen. Auch habe es Schlägereien gegeben.
    Es ist vor allem die Langeweile, die viele Flüchtlinge quält. Sie suchen bei der Hitze schattige Plätze in Calden und sitzen vor den Supermärkten. 140 Euro hat jeder von ihnen monatlich zur Verfügung. Der Müll am Straßenrand verrät, in was sie das Geld investieren: Tabak, Süßes, Alkohol.
    Eine Kassiererin der Caldener Tankstelle erzählt, dass sie vor allem Handy-Prepaid-Karten an Flüchtlinge verkaufe, damit diese nach Hause telefonieren können. „Oft stehen so viele vor mir, dass es schwer ist, den Überblick über den Verkaufsraum zu behalten.“
    Mehrere Caldener, mit denen wir sprechen, fühlen sich besonders durch Gruppen junger Männer bedroht. Einige schließen abends ihre Haustür ab, was sie vorher nie taten. Andere machen sich Sorgen um ihre Kinder.....


    Wenn sich bislang Gewalt entlud, dann nur zwischen Flüchtlingen, die aus 16 Nationen stammen. Ein Caldener, der beim Aufbau des Camps geholfen hatte, berichtet von einem Fall, in dem Flüchtlinge Duschköpfe abgeschraubt hätten. Anschließend hätten sie andere Flüchtlinge erpresst: Wer duschen wolle, müsse Geld zahlen. Der Sprecher des Regierungspräsidiums konnte den Vorfall weder dementieren noch bestätigen. Ähnliche Vorfälle hatte es aber in anderen Unterkünften gegeben.
    Vor allem die Situation für die Kinder ist erschreckend. Abgesehen von zwei, drei Fußbällen gibt es keine Spielmöglichkeiten. Um mehr Aufenthaltsflächen zu schaffen, wird das Lager nun erweitert. Es soll eine Kinderbetreuung geben und Spielgeräte aufgestellt werden, sagt ein Mitarbeiter der Johanniter, die für die Betreuung zuständig sind. „Es ist wichtig, dass die Leute beschäftigt sind. Bei 1000 Menschen, die auf engem Raum leben, muss man großen Respekt davor haben, dass alle hier noch die Bälle flach halten.“

  10. Registriert seit
    26.02.2011
    Beiträge
    7.108

    Standard

    Wenn wir ,obwohl wir die gleiche Sprache sprechen uns nicht verstehen ,wie soll es dann aussehen bei so vielen Nationalitäten ,verschiedene Glaubensrichtungen , Kinder die eine Ausbildung zum Kriegssoldaten hatten .

    Zugegeben 99% sind bestimmt ehrliche Menschen , aber einer wenn er durchdreht reicht .


 
Seite 10 von 98 ErsteErste ... 891011122060 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. So viel zum Thema Ölwechsel ......
    Von RichardO im Forum Smalltalk und Offtopic
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 03.03.2008, 07:03
  2. Neues Zum Thema Kundenservice
    Von BK97 im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 14.12.2007, 18:41