Seite 26 von 98 ErsteErste ... 1624252627283676 ... LetzteLetzte
Ergebnis 251 bis 260 von 972

Menschliches zum Thema Flüchtlinge!!

Erstellt von Q4me, 14.08.2015, 08:14 Uhr · 971 Antworten · 51.611 Aufrufe

  1. Registriert seit
    01.01.2009
    Beiträge
    10.104

    Standard

    Zitat Zitat von hoeferl Beitrag anzeigen
    Der Wähler hat also die Wahl zwischen Pest und Cholera? Fakt ist doch, dass wir eigentlich gar keine Wahl haben, weil wir von Marionetten der Finanz- und Kriegsindustrie "regiert" werden! Und da ist's m.M.n. völlig wurscht, welcher Partei der/die jeweilige Politiker/-in angehört.

    Andererseits kann ich bei einigen sog. Politikern deren Karriere sogar verstehen - was sollten sie auch sonst machen...?

    Schau mal:

    https://daserwachendervalkyrjar.word...ufsausbildung/

    Und da sind die ganzen falschen "Doktoren" noch gar nicht dabei...

    Gruß,
    Peter
    Da gehen wir weit auseinander. Das aktuelle deutsche Parteienspektrum ist nicht austauschbar oder beliebig, sondern deckt beinahe alle Strömungen und Richtungen ab. Was mMn derzeit fehlt, ist eine liberale Partei und eine national-konservative. Aber denen würden wohl auch Wähler fehlen, denn mit Freiheit und Rechts der Mitte hat der Deutsche es nicht so.

  2. Registriert seit
    06.01.2015
    Beiträge
    1.397

    Standard

    Zitat Zitat von Zörnie Beitrag anzeigen
    Erstens würden sie das kaum, weil dieser Personenkreis an Wahlen und Abstimmungen nicht teilnimmt und zweitens, ja, an der Wahlurne sind alle gleich und das ist auch gut so.


    Der erste Teil Deine Aussage ist mir zu pauschal, beim 2.ten Teil stimme ich zu!!

  3. Registriert seit
    22.11.2006
    Beiträge
    3.690

    Standard

    @ Zörnie
    Erstens würden sie das kaum, weil dieser Personenkreis an Wahlen und Abstimmungen nicht teilnimmt und zweitens, ja, an der Wahlurne sind alle gleich und das ist auch gut so.
    Ne, ne, ........... da hast Du etwas falsch verstanden - vor Gericht werden alle gleich behandelt!

    .... aber ich möchte nicht mit denen gleichgestellt werden, oder so Typen, wie Wowereit, Spahn, Beck ......! Auch nicht bei Wahlen.

    Hat jetzt nichts mit Diskriminierung zu tun, die sollen ihr Leben leben, und ich meines, aber bitte nicht behaupten, es wäre das gleiche!

  4. Registriert seit
    01.01.2009
    Beiträge
    10.104

    Standard

    Zitat Zitat von Kardanfan Beitrag anzeigen
    @ Zörnie


    Ne, ne, ........... da hast Du etwas falsch verstanden - vor Gericht werden alle gleich behandelt!

    .... aber ich möchte nicht mit denen gleichgestellt werden, oder so Typen, wie Wowereit, Spahn, Beck ......! Auch nicht bei Wahlen.

    Hat jetzt nichts mit Diskriminierung zu tun, die sollen ihr Leben leben, und ich meines, aber bitte nicht behaupten, es wäre das gleiche!
    Kardanfan, bist du so oder verstellst du dich? Niemand setzt eure Leben gleich. Aber deines ist weder wertvoller als das beschränkter Menschen noch zählt deine Stimme an der Wahlurne doppelt. Und das ist so, ob dir das nun passt oder nicht. Wenn es dich wirklich ärgert, erwähne ich es gerne noch ein paar Mal.

  5. Registriert seit
    01.01.2009
    Beiträge
    10.104

    Standard

    Zitat Zitat von Q4me Beitrag anzeigen
    Der erste Teil Deine Aussage ist mir zu pauschal, beim 2.ten Teil stimme ich zu!!
    Je geringer das Einkommen, und das geht schon mit dem Bildungsgrad einher, desto geringer auch die Wahlbeteiligung. Bestimmte soziale Milieus werden von der Politik gar nicht erreicht.

    http://www.wahlbeteiligung2013.de/fi...013-Studie.pdf

  6. Registriert seit
    24.05.2008
    Beiträge
    1.030

    Standard

    ..hier nochmals ein Artikel über das ach so reiche Deutschalnd!

    Privathaushalte in Deutschland verloren 20.000 Euro

  7. Registriert seit
    22.11.2006
    Beiträge
    3.690

    Standard

    @ Zörnie

    Nein, wir sind nicht gleich - wir werden nur bei der Wahl gleich behandelt. Was aber nicht heißt, dass alle bei der Wahl, die Wahl verstehen und auch die Kreuze richtig setzen (können), im Sinne des Wahlgesetzes!

    Du lieferst Dir ja die eigene Antwort:
    Je geringer das Einkommen, und das geht schon mit dem Bildungsgrad einher, desto geringer auch die Wahlbeteiligung. Bestimmte soziale Milieus werden von der Politik gar nicht erreicht.
    ..... und wieso werden sie nicht erreicht. ....... eben, sie (wir) sind nicht gleich!!!

    Und spätestens im Krankenhaus, beim Arzt, wird auch immer öfters klar, dass manche gleicher sind.

    Und das ist so, ob dir das nun passt oder nicht. Wenn es dich wirklich ärgert, erwähne ich es gerne noch ein paar Mal.
    Und Du kannst es ruhig noch öfters erwähnen, zeigt aber, dass Du noch nicht erkannt hast, was hier gespielt wird.

    ...... und auch am Wahltag, da werden wir nie gleich sein ............. aber wir haben das gleiche Stimmrecht, wenn wir das System verstanden haben!

    Gruß Kardanfan

  8. Registriert seit
    01.10.2009
    Beiträge
    2.622

    Standard

    Zitat Zitat von bernyman Beitrag anzeigen
    ..hier nochmals ein Artikel über das ach so reiche Deutschalnd!

    Privathaushalte in Deutschland verloren 20.000 Euro
    Wohl dem, der 20 000 Euro verlieren kann.
    Aber das ist für mich auch nicht der entscheidende Punkt.
    Die Frage von korrekter Rechtsanwendung (> Asylrecht) kann nicht davon abhängen, ob ich mir ein Abweichen monetär leisten kann.

    Wenn wir politisch entscheiden, auch andere Einwanderer nach bestimmten Kriterien aufnehmen zu wollen, wäre das für mich auch o.k..
    Man muß das nur differenzieren und offen darüber reden ohne sofort in persönliche Vorwürfe abzudriften.

  9. Registriert seit
    12.08.2011
    Beiträge
    215

    Standard

    Zitat Zitat von Zörnie Beitrag anzeigen
    Da gehen wir weit auseinander. Das aktuelle deutsche Parteienspektrum ist nicht austauschbar oder beliebig, sondern deckt beinahe alle Strömungen und Richtungen ab. Was mMn derzeit fehlt, ist eine liberale Partei und eine national-konservative. Aber denen würden wohl auch Wähler fehlen, denn mit Freiheit und Rechts der Mitte hat der Deutsche es nicht so.
    Nach meiner Meinung haben wir in Dtl nur noch sozialistische Parteien links der Mitte. Ab der Mitte wird es leer. AFD = FDP = Wirtschaftsliberal. Eine Partei die Werte Konservativ im Sinne von erworbenem erhalten und Neues behutsam entwickeln, gibt es nicht mehr. Ob es eine solche Partei in naher Zukunft wieder gibt hängt u.a. von dem ab wie Parteien, die Rechts der Linken Parteien angesiedelt sind, in Zukunft stigmatisiert werden oder nicht.
    Die eigentliche Frage die mich bewegt, würde eine solche PArtei was bewegen. Ich bezweifle das.

  10. Registriert seit
    06.01.2015
    Beiträge
    1.397

    Standard

    Zitat Zitat von Zörnie Beitrag anzeigen
    Da gehen wir weit auseinander. Das aktuelle deutsche Parteienspektrum ist nicht austauschbar oder beliebig, sondern deckt beinahe alle Strömungen und Richtungen ab. Was mMn derzeit fehlt, ist eine liberale Partei und eine national-konservative. Aber denen würden wohl auch Wähler fehlen, denn mit Freiheit und Rechts der Mitte hat der Deutsche es nicht so.

    dann bin ich wahrscheinlich eine Ausnahme! ;-)

    Weniger Staat, mehr Eigenverantwortung, keinerlei Subventionen, einfaches Steuersystem ohne Ausnahmetatbestände, sowie eine soziale Grundsicherung derer die aus eigener Kraft wirklich nicht mehr zum BIP beitragen können...Sozialleistung an ausländische Schutzsuchende auf Standard des Herkunftslandes als vorläufiges Darlehen an den Herkunftsstaat...
    Keinerlei Nebenjobs für Volksvertreter, dafür aber eine Übergangsregelung zur Wiedereingliederung in das Berufsleben (klappt bei Soldaten auf Zeit ja auch),
    Öffentliche Ausgaben (Prestigeprojekte) werden über den Bund der Steuerzahler abgewickelt!


 
Seite 26 von 98 ErsteErste ... 1624252627283676 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. So viel zum Thema Ölwechsel ......
    Von RichardO im Forum Smalltalk und Offtopic
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 03.03.2008, 07:03
  2. Neues Zum Thema Kundenservice
    Von BK97 im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 14.12.2007, 18:41