Seite 31 von 98 ErsteErste ... 2129303132334181 ... LetzteLetzte
Ergebnis 301 bis 310 von 972

Menschliches zum Thema Flüchtlinge!!

Erstellt von Q4me, 14.08.2015, 08:14 Uhr · 971 Antworten · 51.756 Aufrufe

  1. Registriert seit
    01.01.2009
    Beiträge
    10.104

    Standard

    Zitat Zitat von AmperTiger Beitrag anzeigen
    übrigens sind diejenigen die Asylwohlheime anzünden, auch eure deutschen Mitbürger, genauso wie der Antifamob auch meine deutschen Mitbürger sind.
    Ja, leider Aber seine Mitbürger kann man sich ja nicht aussuchen

  2. Registriert seit
    25.10.2011
    Beiträge
    8.003

    Standard

    Zitat Zitat von Zörnie Beitrag anzeigen
    Ja, leider Aber seine Mitbürger kann man sich ja nicht aussuchen
    Doch, zumindest die mit Migrationshintergrund.
    Das tun andere Länder auch und fahren gut damit.
    Nur Deutschland leistet sich den Luxus nicht großmächtig zu differenzieren.
    Geht es so weiter wie bisher verdienen sich in 20 Jahren nur noch 30% der Bürger mit eigener Arbeit den Lebensunterhalt.
    Bei uns muss die Kohle wirklich auf den Bäumen wachsen, anders ist nicht zu erklären wie wir uns das leisten können.

  3. Registriert seit
    01.01.2009
    Beiträge
    10.104

    Standard

    Zitat Zitat von vierventilboxer Beitrag anzeigen
    Doch, zumindest die mit Migrationshintergrund.
    Um die ging es aber in den Beiträgen vom Tiger und mir ausnahmsweise mal nicht.

  4. Registriert seit
    25.04.2014
    Beiträge
    480

    Standard

    Zitat Zitat von bernyman Beitrag anzeigen
    ja ich weiß, sowas gibts leider auch. Wie hier schon geschrieben wurde, Link5extremisten sind genauso hohle Gewalttäter wie Recht5extremisten.

    In diesem Fall war das aber "nur" Sachbeschädigung. Das muss genauso bestraft werden, aber tritt doch in den Hintergrund, wenn auf der anderen Seite Asylbewerberheime angezündet werden.

  5. Registriert seit
    25.04.2014
    Beiträge
    480

    Standard

    Zitat Zitat von AmperTiger Beitrag anzeigen
    sind wir über die Asylpolitik und die üblichen Vorwürfe wieder bei links rechts gelandet? war ja irgendwie klar.
    übrigens sind diejenigen die Asylwohlheime anzünden, auch eure deutschen Mitbürger, genauso wie der Antifamob auch meine deutschen Mitbürger sind.
    das machts ja grad so beschämend. Ich kann beim besten Willen nicht verstehen, wie man sich für welchen Zweck auch immer mit denen verbünden kann. Sei es auf einer Pegida-Demo oder im Internet. Und das gilt grundsätzlich für beide Seiten, die Antifa-Kameraden haben bei den Pegida-Demos ja teilweise auch gewalttätige Gegendemonstrationen durchgeführt.

    Mir wär ja am liebsten man würde ein großes Stadion mieten, den ganzen Haufen da ne Woche einschliessen und dann mal nachschauen, ob man noch wen rausziehen muss oder ob ein bisschen Erde und Rollrasen reichen. Weder Asylbewerber noch die Polizei haben es verdient, sich von dem Pack bedrohen zu lassen.

  6. Registriert seit
    27.12.2013
    Beiträge
    866

    Standard

    Zitat Zitat von generalgarden Beitrag anzeigen
    ja ich weiß, sowas gibts leider auch. Wie hier schon geschrieben wurde, Link5extremisten sind genauso hohle Gewalttäter wie Recht5extremisten.

    In diesem Fall war das aber "nur" Sachbeschädigung. Das muss genauso bestraft werden, aber tritt doch in den Hintergrund, wenn auf der anderen Seite Asylbewerberheime angezündet werden.
    Da hast Du dein eigenes ABER.....

    Ich sage dir, das Anzünden der Asylheime ist nur der Anfang denn die Menschen fangen an ihr Land zu verteitigen, wenn auch nicht mit schönen Aktionen aber sie tun es, das ist Wut und hilflosigkeit die diese Menschen haben und es werden täglich mehr, ich kann ihnen das überhaupt nicht übel nehmen, der Deutsche ist in seinem eigenen Land zum Assi geworden, bei Hartz 4 gibt es Jahre Diskussionen wegen 5 Euro Erhöhung aber wenn Du als Flüchtling her kommst dann kriegst Du es vorne und hinten rein geschoben.

  7. Registriert seit
    01.10.2009
    Beiträge
    2.622

    Standard

    Gehts auch ein wenig differenzierter?

    Ich nehme es jedem extrem Übel, der ein Asylheim anzündet o. ä..
    Es gibt keine Motivation oder Sichtweise, die so etwas rechtfertigt.

    Eine Sache offen und durchaus auch kontrovers zu diskutieren ist das eine, Gewalt geht gar nicht.

  8. Registriert seit
    25.10.2011
    Beiträge
    8.003

    Standard

    Zitat Zitat von generalgarden Beitrag anzeigen
    ja ich weiß, sowas gibts leider auch. Wie hier schon geschrieben wurde, Link5extremisten sind genauso hohle Gewalttäter wie Recht5extremisten.

    In diesem Fall war das aber "nur" Sachbeschädigung. Das muss genauso bestraft werden, aber tritt doch in den Hintergrund, wenn auf der anderen Seite Asylbewerberheime angezündet werden.
    Sofern sich keine Menschen darin befinden ist ein Asylwohnheim anzünden auch "nur" Sachbeschädigung, wenngleich höhere Sachschäden zu erwarten sind und Brandstiftung ein anderes Strafmaß ergibt.
    Was versuchst du also zu relativieren?
    Sind linke Anschläge weniger schlimm als rechtsgerichtete, oder was willst du uns mit dem Vergleich sagen?

  9. Registriert seit
    03.10.2008
    Beiträge
    420

    Standard

    Und wenn wir uns hier noch so die Köpfe heißreden, ändern wird es sich erst, wenn es eskaliert, leider!

    Und das es sich ändern muss, steht doch außer Frage, oder?

    Auf der einen Seite die, die sich benachteiligt fühlen, zusammen mit denen, die Ängste haben vor den Fremden und dem evtl. schlechter werdenden persönlichen Standard durch diese " fremde Masse" (ich spreche -schreibe- meine nicht die Leute mit "farblicher" Gesinnung), auf der anderen Seite die "Gutmenschen", welche am liebsten die ganze Welt kommen lassen würden (dabei aber nicht in Ihrer Nachbarschaft) und ..

    somit steht das Eine gegen das Andere

    und keinem ist geholfen!

    Warum kann man nicht sagen: ja zum Asylrecht, aber das wird konsequent und rigoros angewendet?
    Wer nicht nachweisen kann, das er berechtigter Asylsuchender ist (und m. M., das sind max. 10% derer die heute kommen), wird schon bei Ankunft (und hier meine ich an den Außengrenzen der EU) konsequent zurückgewiesen, und zwar mit Hilfe aller EU-Staaten! D.h., erfassen, bearbeiten (kein Ausweis, schlecht, wenn er keine Zeugen hat, die glaubwürdig seine Geschichte bestätigen, sogenannte Drittländer ohne Kommentare zurückweisen) und registrieren (biometrisch, damit bei erneuter versuchter illegaler Einreise ein Strafdelikt vorliegt).

    Für diese Aufgabe sollte die EU zusammenstehen, anteilig jeder entsprechend seiner Bevölkerung, mit Personal und Kostenübernahme (seltsam, die französen können es mit den Engländern doch auch).

    Bin überzeugt, das dann gut die Hälfte auf einen Schlag weg wäre, da ja dann der Anreiz des "Einschleichens" nicht mehr so leicht wäre.

    Das es Menschen auf dieser Welt schlecht geht, steht außer Frage.
    wenn aber alle, denen es schlechter denn uns geht, zu uns kommen, wird es bald allen schlecht gehen.

    Und um dies zu Verbessern, muss mehr für die Drittländer getan werden. Aber das geht nur mit dem Kapital und dafür müssten die Regierenden den Anreiz schaffen.

    Vielleicht ein Ansatz?

    So genug von der Seele geredet, nur eins liegt mir persönlich noch am Herzen:
    - einer hat gesagt, es kann das Haus nicht gepfändet werden, da..

    Mann, du hast keine, aber auch keine Ahnung von der Sache: MIR (worauf ich nicht unbedingt stolz bin) wurde mein Haus zweimal zur Versteigung ausgeschrieben, was nur keinen Bieter fand, mir als Schwerbehinderten mit -damals- drei kleinen Kindern, da wurde gar nicht nach gefragt, soviel zu deinem Wissen.

    Und nochwas, ich besitze mein Haus noch heute, alle Schulden abgearbetet und erneut ne kleine Firma mit Mitarbeitern geschaffen -ohns Staat, ohne Harzt IV, aber mit meinem Willen (und Insolvenzrecht gab es damals noch nicht, nannte sich KONKURS - und es war kein kleiner).



    lg
    Harald

  10. Registriert seit
    01.01.2009
    Beiträge
    10.104

    Standard

    Zitat Zitat von ADVent Beitrag anzeigen
    Da hast Du dein eigenes ABER.....

    Ich sage dir, das Anzünden der Asylheime ist nur der Anfang denn die Menschen fangen an ihr Land zu verteitigen, wenn auch nicht mit schönen Aktionen aber sie tun es, das ist Wut und hilflosigkeit die diese Menschen haben und es werden täglich mehr, ich kann ihnen das überhaupt nicht übel nehmen, der Deutsche ist in seinem eigenen Land zum Assi geworden, bei Hartz 4 gibt es Jahre Diskussionen wegen 5 Euro Erhöhung aber wenn Du als Flüchtling her kommst dann kriegst Du es vorne und hinten rein geschoben.
    ADVent, sorry, aber das ist Rechtfertigung von Gewalt gegen Sachen und Menschen, die durch nichts zu rechtfertigen ist. Das Gewaltmonopol liegt beim Staat allein!

    Ich nehme es jedem übel, der den Boden friedlichen Protests verlässt und meint, das Recht in die eigene Hand nehmen zu müssen und die Gesundheit und das Leben anderer aufs Spiel setzt.


 
Seite 31 von 98 ErsteErste ... 2129303132334181 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. So viel zum Thema Ölwechsel ......
    Von RichardO im Forum Smalltalk und Offtopic
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 03.03.2008, 07:03
  2. Neues Zum Thema Kundenservice
    Von BK97 im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 14.12.2007, 18:41