Seite 61 von 98 ErsteErste ... 1151596061626371 ... LetzteLetzte
Ergebnis 601 bis 610 von 972

Menschliches zum Thema Flüchtlinge!!

Erstellt von Q4me, 14.08.2015, 08:14 Uhr · 971 Antworten · 51.657 Aufrufe

  1. Registriert seit
    26.06.2013
    Beiträge
    348

    Standard

    Zitat Zitat von gs.08.15 Beitrag anzeigen
    Falsch !

    Erst mal sind das ungeplante Ausgaben. Nicht abgedeckt => Nachtragshaushalt => Schulden !!!! (Ausnahme dieses Jahr wg Steuersprudel). D.h. jeder € der von diesem Geld ausgegeben wird kostet mehr als er jemals wieder bringt.
    Das nennt man Zinsen, spätestens die fliessen ab !
    Dazu muß man noch wissen, die Finanzverwaltung der BRD hat die letzten Jahrzehnt überwiegend nur Zinsen gezahlt.
    Keine Tilgung.

    In welche Kassen fliest das Geld. Wenn man den Veröffentlichungen so glauben darf.
    - Telefonanbieter
    - Schleuser
    - In die Heimat wird auch angeblich was überwiesen
    - GEZ Nachfolgeorganisation :-)
    - Etwas in den örtlichen Einzelhandel. Da soll aber jeder selber mal die Suchmaschinen befragen ob und wo das so(bezahlen) der Fall ist.
    - im Moment fällt mir grad nichts mehr ein.
    Ist fast wie bei der Pegida-Fangemeinde, einfach mal hohle Phrasen gedroschen, ohne den Gehalt der Information zu überprüfen.
    Erklär mir mal, wie ein Flüchtling mit den 12 Euro pro Tag (ja, soviel bekommt ein Assylbewerber) Geld in die Heimat schicken kann?
    Der muß sich wohl gewaltig anstrengen, daß es halbwegs damit über die Runden kommt.
    Deshalb kann man davon ausgehen, daß nahezu das gesamte Geld in Deutschland bleibt, und deshalb schonmal 19%, in Form von Mehrwertsteuer an den Fiskus zurückfliesen. Steuer aus Gewinnen derer, die an Der Asylwirtschaft partizipieren, sowie Lohn und Einkommenssteuer der ganzen Angestellten, fliesen ebenfalls Bund Land und Gemeinden zurück. Vielleicht hat das schonmal jemand berechnet, aber ich denk mal netto ist der Aufwand 1/3 weniger. Der größte Fehler an dieser Rechnung ist sowieso der, daß Geld in diesem Zusammenhang eigentlich zweitrangig ist, wir sprechen nämlich über Menschen, die in Not sind, und ich finde, daß so etwas wichtiger ist als irgendwelche Investitionen in abstruse Dinge, wie ein Flughafen, einen unterirdischen Bahnhof, oder andere Großprojekte, die niemals fertig werden.

  2. Registriert seit
    12.08.2011
    Beiträge
    215

    Standard

    Zitat Zitat von R69S Beitrag anzeigen
    Ist fast wie bei der Pegida-Fangemeinde, einfach mal hohle Phrasen gedroschen, ohne den Gehalt der Information zu überprüfen.
    Erklär mir mal, wie ein Flüchtling mit den 12 Euro pro Tag (ja, soviel bekommt ein Assylbewerber) Geld in die Heimat schicken kann?
    Der muß sich wohl gewaltig anstrengen, daß es halbwegs damit über die Runden kommt.
    Deshalb kann man davon ausgehen, daß nahezu das gesamte Geld in Deutschland bleibt, und deshalb schonmal 19%, in Form von Mehrwertsteuer an den Fiskus zurückfliesen. Steuer aus Gewinnen derer, die an Der Asylwirtschaft partizipieren, sowie Lohn und Einkommenssteuer der ganzen Angestellten, fliesen ebenfalls Bund Land und Gemeinden zurück. Vielleicht hat das schonmal jemand berechnet, aber ich denk mal netto ist der Aufwand 1/3 weniger. Der größte Fehler an dieser Rechnung ist sowieso der, daß Geld in diesem Zusammenhang eigentlich zweitrangig ist, wir sprechen nämlich über Menschen, die in Not sind, und ich finde, daß so etwas wichtiger ist als irgendwelche Investitionen in abstruse Dinge, wie ein Flughafen, einen unterirdischen Bahnhof, oder andere Großprojekte, die niemals fertig werden.
    Glaubens und Gesinnungsgestützte "Diskussion" führt zu niGS.
    Letzendlich, die Rechnung muß bezahlt werden. Egal welcher "Glaube" welche "Gesinnung" oder welche Schönfärberei auch immer.

    Nachtrag: "Vielleicht hat das schonmal jemand berechnet, ...." schon mal selber die Mühe gemacht ? Oder sollen andere die Argumente liefern ? Aus welchem Lager denn ?

  3. Registriert seit
    19.02.2015
    Beiträge
    353

    Standard

    ab heute abend 18.00 sind auf der autobahn ab österreich richtung passau von der polizei warnbarken mit led-band aufgestellt, auf dem es heisst 'achtung personen auf der fahrbahn'! warum? weil irgendwelche flach w.i.c.h.s.e.n.d.e. schlepper flüchtlinge einfach so auf der autobahn aus dem fahrzeug werfen. gegen diesen menschlichen abschaum müsste rigoros vorgegangen werden. aus dem leid anderer profit schlagen ... was sind das für menschen - ich sage keine!

    die andere seite ist; auf youtube sieht man asylanten bzw. flüchtlinge die unsere polizisten beleidigen und anpöblen. DAS kanns dann aber auch nicht sein. ich habe viele jahre in andalusien gelebt und musste mich den gepflogenheiten dort anpassen - nein, ich bin nicht geflohen, sondern war freiwillig dort - wie die flüchtlinge hier auch. sie kommen - zugegeben aus der not heraus - zu uns, aber dennoch freiwillig. also habe ich mich im aufnehmenden land auch zu benehmen. ein guardia civil hätte sich so etwas nicht gefallen lassen - sondern ich hätte mich bei so einem benehmen GANZ WARM anziehen können. wenn sich die beamten aber dagegen wehren, wird ihnen sofort rassismus vorgeworfen.

    auf youtube sieht man aber auch die andere seite. menschen die dankbar sind, dass sie da sein dürfen!

    wer aus wirklicher not heraus zu uns flüchtet - herzlich willkommen! wer aber zu uns 'flüchtet' weil er hier das gelobte land erwartet - also nicht aus der not heraus hierherkommt und meint das sozialamt dieser welt ausnutzen zu können - dem sage ich ganz klar 'auf nimmerwiedersehen'.

  4. Registriert seit
    22.11.2006
    Beiträge
    3.690

    Standard

    @ gs.08.15
    Darauf bezieht sich:
    "Kein Dritter holt mir in meinem Sinne die Kastanien aus dem Feuer."

    Was das jetzt mit Spinat zu tun hat, verstehe ich nicht.
    Spinat war damals - dürftest Du auch kennen - das Powergemüse für einen starken, einzelnen Seemann. Und da erinnern mich eben deine Worte daran: Ein Mann kämpft alleine für die Welt .

    Ich sehe das nüchtern - zumindest bin ich der Meinung - oder rational, und habe gelernt, dass mein Kopf zu schwach ist für die vielen Betonwände. Ich kann etwas ändern .............. aber nur gaaaaanz langsam und dann auch nur am Ende mit der Masse.

    Ansonsten bleibe ich ein Einzelkämpfer (bin ich zwar auch gern), der aber am Ende auf der Strecke bleibt und rein gar nichts geändert hat .

    Klar holt Dir kein Dritter die Kastainen aus dem Feuer, aber wenn Du sie alleine rausholen willst, verbrennst du Dir auch die Finger! (ist eben meine Meinung).

    ...... und hier - in Deutschland - geht es weiter:

    Arbeitslosenquote: Dreiste Täuschung nimmt kein Ende

    und jetzt:

    Wie Flüchtlinge sich auf den Arbeitsmarkt auswirken

    Was jetzt der Wahrheit entspricht, und wie es weiter gehen wird, wird man sehen ............. es nimmt eh alles seinen Lauf, nur leider nicht kontrolliert und intelligent geführt, aber teuer bezahlt!!!!!!

    Gruß Kardanfan

  5. Registriert seit
    12.08.2011
    Beiträge
    215

    Standard

    @Kardanfan,

    mit dem
    Arbeitslosenquote: Dreiste Täuschung nimmt kein Ende
    und dem
    Wie Flüchtlinge sich auf den Arbeitsmarkt auswirken

    haben wir dieselbe Ansicht. Massenhafte Konkurenz auf dem viel zu kleinen Arbeitsmarkt. Vor allem im stetig größer werdenden
    Niedriglohnsektor. Dazu passt auch die Meldung von dieser Woche, das Telefonica im Call Center Bereich stark Personal abbauen will.
    Zündstoff ohne Ende. Die Menschen aus dem Niedriglohnsektor müssen auch noch ihre Konkurrenz alimentieren.
    Jukt doch niemend, auch hier in der Diskussion. Haben alle scheinbar einen sicheren Bombenjob.


  6. Registriert seit
    31.12.2012
    Beiträge
    5.666

    Standard

    Zitat Zitat von Kardanfan;1635356
    ...... und hier - in Deutschland - geht es weiter:

    [URL="http://finanzmarktwelt.de/arbeitslosenquote-dreiste-taeuschung-nimmt-kein-ende-11805/"
    Arbeitslosenquote: Dreiste Täuschung nimmt kein Ende[/URL]

    und jetzt:

    Wie Flüchtlinge sich auf den Arbeitsmarkt auswirken

    Was jetzt der Wahrheit entspricht, und wie es weiter gehen wird, wird man sehen ............. es nimmt eh alles seinen Lauf, nur leider nicht kontrolliert und intelligent geführt, aber teuer bezahlt!!!!!!

    Gruß Kardanfan
    In der Schweiz genau so, die Ausgesteuerten, die armen Kerle die von der Arbeitslosenkasse nicht mehr
    unterstützt werden, und auf Verwandte und/ oder Sozialhilfe angewiesen sind, werden in der Arbeitslosen-Statistik
    nicht aufgeführt, verschleiern und schönigen ist gross in Mode, macht ja schon Sinn, um die Töpfe ohne Volksnotbremse
    auffüllen zu können, für Unvorhergesehenes.............

    Sicher hat es auch Welche darunter die gar nicht arbeiten wollen, Eingeborene und nicht Eingeborene............

  7. Registriert seit
    10.11.2012
    Beiträge
    1.773

    Standard

    Zitat Zitat von R69S Beitrag anzeigen
    Sag mal, das war doch ironisch gemeint, oder sagst du sowas im Ernst? Denkst du dann über deine spanischen Nachbarn im schönen Andlausien auch so? Wenn ja, wünsche ich dir "buena suerte" bei der Pflege einer guten Nachbarschaft.
    Natürlich war das nicht ganz ernst gemeint.. ( Es war übrigends ein Strombergzitat über seinen Türkischen Kollegen dementsprechend ist der Sender Pro7 dann auch unterste Schublade in Bezug auf Fremdenfeindlichkeiten) Allerdings bezweifle ich das unter den Asylbewerbern hauptsächlich gut ausgebildete Fachleute sind, was uns die Medien tagtäglich weißmachen wollen.
    @R69
    Ich bin viel in Andalusien. Die meisten Menschen da sind sehr fleißig. Sie geben jeden Tag ihr bestes. Trozdem haben ihre Arbeiten nicht die Qualität wie sie in D gefordert sind. Können sie auch garnicht, sie haben keine Ausbildung im klassischen Sinn wir wir es haben. Sie erreichen so ca 80-90% , sind dafür aber vielseitiger . Die Handwerker können auch berufsübergreifend arbeiten. zB. legt der Maurer auch Fliesen, baut Fenster ein.usw. aber eben nicht perfekt. In D gäb es dafür Reklamationen vom Kunden. In ES nicht. Die sind da nicht so anspruchsvoll. In D muss es perfekt sein, sonst zahlt der Kunde nichts, oder weniger. So, und wenn das in E und in I und in P schon so ist, dann kommen aus Syrien, Afganistan Lybien viele die beim Arbeiten unsere Standarts haben..??? Nicht anderes meine ich.

    Und Topas wenn du meinst meine Aussagen wären unterste Schublade, dann weiss ich nicht was du mit deinen Hinweisen zum Beispiel auf 21.6 Mrd, Überschuß in D ausdrücken willst!? Stellt euch nicht so an...Ihr habt doch Geld? Eure 26.000 bewilligten Asylanträge in 2014 passen in Dortmund auf die Südtribühne , so viel ist das. Aber die Schweiz hat es mit Fremden ja eh nicht so. Wenn du tagtäglich mit Fremden zu tun hast, arbeitest du wohl am Flughafen?

  8. Registriert seit
    13.02.2013
    Beiträge
    1.078

    Standard

    Die Gutmenschen bzw. Politiker wachen erst auf wenns zu spät ist!!
    Wartet mal ab wenn nächstes Jahr 2 bis 3 Millionen kommen!!

    MFG.

  9. Registriert seit
    31.12.2012
    Beiträge
    5.666

    Standard

    Zitat Zitat von Andalusienfan Beitrag anzeigen
    .
    Wenn du tagtäglich mit Fremden zu tun hast, arbeitest du wohl am Flughafen?
    ........ oder im Asylbereich, oder bei der Bahn, oder bei Aldi, oder bei MD, oder am Zoll, oder auf dem Bau, oderr........

  10. Registriert seit
    25.10.2011
    Beiträge
    8.003

    Standard

    ....bei OBI!


 
Seite 61 von 98 ErsteErste ... 1151596061626371 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. So viel zum Thema Ölwechsel ......
    Von RichardO im Forum Smalltalk und Offtopic
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 03.03.2008, 07:03
  2. Neues Zum Thema Kundenservice
    Von BK97 im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 14.12.2007, 18:41