Seite 66 von 98 ErsteErste ... 1656646566676876 ... LetzteLetzte
Ergebnis 651 bis 660 von 972

Menschliches zum Thema Flüchtlinge!!

Erstellt von Q4me, 14.08.2015, 08:14 Uhr · 971 Antworten · 51.566 Aufrufe

  1. Registriert seit
    31.12.2012
    Beiträge
    5.664

    Standard

    Zitat Zitat von Zörnie Beitrag anzeigen
    Würde es wieder, wenn er sich abmeldet.
    Ja und nein.

  2. Registriert seit
    02.08.2015
    Beiträge
    160

    Standard

    Zitat Zitat von vierventilboxer Beitrag anzeigen
    Das halte ich für ein Gerücht.
    Vorrangig hindert sie der Staat daran, nicht das eigene Unvermögen.
    Falsch !
    Ich kenne in Landau einen Gurkenbauern und der kann andere Dinge erzählen
    Er beschäftigt seit 20 Jahren ausschließlich Polen mit einem großen Frauenanteil.
    Für diese Arbeit kann man nicht mal Deutsche brauchen da diese den Belastungen nicht standhalten.
    Und dann erst unsere "Besucher" welche ja seit Jahrhunderten die Arbeit nicht gepachtet haben.

  3. Registriert seit
    24.10.2014
    Beiträge
    345

    Standard

    Bemerkenswert:

    - bisher über 650 Einträge zu diesem Thema - darunter auch viele gutmenschelnde... Vielleicht hab ich's ja überlesen, aber haben die Gutmenschler bisher auch nur EINEN EINZIGEN DURCHFÜHRBAREN Lösungsvorschlag gemacht?

    - außer Polemik, Haß, Verunglimpfung, Intoleranz und Herabwürdigung ALLER ANDERSDENKENDEN war in den gutmenschelnden Beitägen bisher leider keine vernünftige Aussage erkennbar. Stattdessen IMMER nur die gleichen, tumben, hirnlosen und verallgemeinernden Sprüche!

    - wollen die Gutmenschen wirklich knapp 60% der deutschen Bevolkerung als "Pack" wegsperren? Die Gewaltexzesse der Antifanten und sonstigen Deutschlandhasser gut heißen? Absolut JEDEN "Refugee" willkommen heißen?

    - gibt's seitens der Gutmenschler schon eine Statistik, wieviele "Flüchtlinge" bei ihnen untergebracht und vollumfänglich versorgt werden?

    Ich weiß - jetzt werden hier wieder einige in heftige Schnappatmung verfallen und ihre altbewährte Na.zikeule schwingen (mindestens...) - allerdings wäre ich echt dankbar, wenn sich mal WENIGSTENS EINER die Mühe machen würde und versucht, VERNÜNFTIG zu antworten, bzw. EINEN EINZIGEN DURCHFÜHRBAREN Lösungsvorschlag zu machen.

    Gruß,
    Peter

  4. Registriert seit
    10.11.2012
    Beiträge
    1.773

    Standard

    Ach, Peter...du verlangst aber auch Sachen...
    Schleuser haben heute 50 Menschen einfach ersticken lasssen. Angie hat Geld für sichere Herkunftsländer im Balkan versprochen..für Straßen, Infrastruktur, Bildung.... die Gute.

  5. Registriert seit
    25.10.2011
    Beiträge
    8.003

    Standard

    Zitat Zitat von Rock-Ola Beitrag anzeigen
    Falsch !
    Ich kenne in Landau einen Gurkenbauern und der kann andere Dinge erzählen
    Er beschäftigt seit 20 Jahren ausschließlich Polen mit einem großen Frauenanteil.
    Für diese Arbeit kann man nicht mal Deutsche brauchen da diese den Belastungen nicht standhalten.
    Und dann erst unsere "Besucher" welche ja seit Jahrhunderten die Arbeit nicht gepachtet haben.
    Es ist ein harter und stupider Job in unbequemer Haltung, das stimmt. Gibt es andernorts aber auch. Nur werden die Arbeiten selten so schlecht bezahlt. Schließlich wollen wir alle billige Lebensmittel.....
    Würde der Lohn passen, dann würden auch mehr Leute den Job machen.
    Wo ich mit dir konform laufe: Unterschiede hinsichtlich Fleiß bei Ethnien gibt es. Von den Polen kann sich so mancher Deutsche eine Scheibe von abschneiden. Zudem sind sie praktischer veranlagt und kommen mit weit weniger Werkzeug aus als die "Profis" hierzulande.

  6. Registriert seit
    31.03.2013
    Beiträge
    786

    Standard

    Die Polen sind gut im Gurken ernten, die Deutschen sind gut im Maschinenbau. Automation ist der Schlüssel zum Wohlstand in den westlichen Industriestaaten und was nicht automatisiert geht, machen eben die Polen. Wo ist das Problem?

    Zitat Zitat von vierventilboxer Beitrag anzeigen
    Von den Polen kann sich so mancher Deutsche eine Scheibe von abschneiden. Zudem sind sie praktischer veranlagt und kommen mit weit weniger Werkzeug aus als die "Profis" hierzulande.
    Du würdest die Deutschen also lieber als Bauern und Technik Dilettanten sehen? Merkwürdige Vorstellungen haben manche.

  7. Registriert seit
    14.04.2012
    Beiträge
    827

    Standard

    @hoeferl,
    wenn deine Meinung zutrifft, das 60% der deutschen Bevölkerung rechtsradikal ist, dann wird es Zeit das Bomber Harris wieder aktiv wird.
    Ist natürlich Quatsch, diese 60% entspringen zum Glück nur deinem Wunschdenken. In der Realität macht ihr max.2-3% der Bevölkerung aus, ihr habt nur die größte Klappe. Die Antifa mag ich nicht besonders, ist aber momentan scheinbar notwendig um den Rechten die Strasse nicht allein zu überlassen.

  8. Registriert seit
    02.06.2008
    Beiträge
    98

    Standard

    Ich versuche es auch nochmal....
    Ich behaupte, dass kaum jemand etwas gegen die Kriegsflüchtlinge aus den bekannten Krisengebieten hat. Diese Menschen hier aufzunehmen und zu versorgen ist unsere Pflicht! Das unterstütze ich aus vollstem Herzen.

    Einwanderer aus den Balkanstaaten gehören nicht dazu. Das sind bewiesenermaßen keine Kriegsgebiete. Solange diese Leute aber versuchen hier ohne einen Einreiseantrag, den sie in ihrem eigenen Land ganz legal bei der deutschen Botschaft stellen können, einzusiedeln, müssen diese ganz konsequent wieder abgeschoben werden. Sie sind schliesslich illegal hierher gekommen. Wenn sie so doch hier bleiben dürfen, handeln die Befürworter/Entscheider dieser Regel gegen unsere bestehenden Gesetze und gehören bestraft.
    Dies gilt für die vielen jungen Männer aus Afrika genauso. Hier kann ich keinerlei Not oder Lebensgefahr erkennen, vor allem, wenn man bedenkt wieviel Geld sie zur Verfügung hatten um die Schleuser zu bezahlen. Wenn Gefahr für Leib und Leben bestände, würden sie doch den Rest ihrer Familien nicht ungeschützt zurücklassen. Dann würden sie auch nicht ihre Papiere vernichten, denn die bräuchten sie ja, um nach Ende einer eventuellen Krise wieder ins eigene Land zurück zu können. Also kann man hier ganz locker Wirtschaftinteressen als "Fluchtgrund" annehmen. Das ist aber keine Berechtigung für Asyl!
    Wenn aber diese illegalen Ankommenden auch hier bleiben dürfen und das auch noch vom Staat entgegen unserer Gesetze erlaubt/geduldet wird, frage ich mich, ob ich auch nicht mehr gemäß unserer Gesetze leben muss. Wenn sich die Regierenden nicht an die eigenen Gesetze halten, warum sollten wir alle es denn machen????
    Man man man, das ist ganz schön schizophren....

  9. Registriert seit
    25.10.2011
    Beiträge
    8.003

    Standard

    Zitat Zitat von Gambri74 Beitrag anzeigen
    Merkwürdige Vorstellungen haben manche.
    Gebe ich zurück, weil du nicht verstanden hast was ich damit sagen wollte.
    Der Deutsche an sich denkt zu kompliziert, ist aber praktisch nicht mehr allzu sehr veranlagt. Selbst einfache Dinge bekommt er teils nicht mehr ohne fachliche und technische Unterstützung hin.
    Ein Pole bekommt kleine Probleme schneller in den Griff.

  10. Registriert seit
    10.11.2012
    Beiträge
    1.773

    Standard

    Zitat Zitat von Rainer Bracht Beitrag anzeigen
    @hoeferl,
    wenn deine Meinung zutrifft, das 60% der deutschen Bevölkerung rechtsradikal ist, dann wird es Zeit das Bomber Harris wieder aktiv wird.
    .
    Du meinst also alle die gegen ungezügelte Asylzuwanderung sind, sind rechtsradikal und gehören mit Flächenbombardemend belegt?
    Überleg dir mal was du sagst/schreibst. Warst wohl doch zulange in der Sonne.


 
Seite 66 von 98 ErsteErste ... 1656646566676876 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. So viel zum Thema Ölwechsel ......
    Von RichardO im Forum Smalltalk und Offtopic
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 03.03.2008, 07:03
  2. Neues Zum Thema Kundenservice
    Von BK97 im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 14.12.2007, 18:41