Seite 8 von 98 ErsteErste ... 6789101858 ... LetzteLetzte
Ergebnis 71 bis 80 von 972

Menschliches zum Thema Flüchtlinge!!

Erstellt von Q4me, 14.08.2015, 08:14 Uhr · 971 Antworten · 51.657 Aufrufe

  1. Registriert seit
    17.05.2007
    Beiträge
    26.602

    Standard

    #71
    um das Problem in den Griff zu kriegen, gibt es nicht die eine Lösung. Es ist ein Zusammenspiel von Lösungen, bestehend aus einem klaren geregelten Asylgesetz, einer Entwicklungshilfepolitik und vielen anderen Dingen.

    Zitat Zitat von moppede Beitrag anzeigen
    Jetzt werde ich gesteinigt!
    Aber Ungarn ist mir sympathisch!!!!
    das könntest du verhindern, in dem du argumentativ belegst, warum sie dir sympathisch sind.
    z.b. weil sie, im Gegensatz zu Deutschland eine Schengen-Außengrenze haben und verhindern wollen, dass Flüchtlinge zu Tausenden über die serbische Grenze ins Land kommen, weil dass EU-Abkommen regelt, dass Flüchtlinge in dem EUstaat aufgenommen werden müssen, in dem sie zuerst eingereist sind (Griechenland als ständiges Ärgernis wäre hier an erster Stelle zu nennen)

  2. Registriert seit
    23.06.2015
    Beiträge
    104

    Standard

    #72
    Trägt zwar nicht zur Lösungsfindung bei ..... Recht hast du, Ungarn ist landschaftlich betrachtet ein schönes Land.

  3. Registriert seit
    13.02.2013
    Beiträge
    1.078

    Standard

    #73
    Ich find das mit dem Zaun i.O.!!!

    MFG.

  4. Registriert seit
    25.10.2011
    Beiträge
    8.003

    Standard

    #74
    Zitat Zitat von moppede Beitrag anzeigen
    Ich find das mit dem Zaun i.O.!!!

    MFG.
    Du Troll!

    (Künstliche) Grenzen taugten noch nie etwas. Sie spalten Menschen und ganze Nationen!
    Wir können froh sein in einer EU ohne gesteckte Grenzen zu leben, das gibt Menschen Freiheit.
    Es war auch gut dass die Mauer fiel, auch wenn es viel Geld gekostet hat und heute noch Probleme bereitet.
    Nur ausnutzen sollte es der Einzelne nicht. Weder der (ehemals) West- noch Ostdeutsche, weder der Russe noch Grieche, weder der Weiße noch der Schwarze (tschuliung, politisch korrekt Farbige).




    Für mich ist nachvollziehbar warum ein Mensch aus Afrika nach D will, immerhin locken ihn "böse Stimmen" in ein Land in dem Milch und Honig fließen. Warum aber viele Deutsche so dermaßen engstirnig gutgläubig sind und den Worten mancher Politiker und Medien ungefragt folgen, ist mir ein Rätsel. Wie wenig Gedanken muss man hegen um das Ergebnis einer bestimmten Entwicklung nicht vorherzusehen? Als freier Mensch, in einem freien Land, mit freien Gedanken und dem Recht auf freie Meinung? Ein Armutszeugnis! Und so etwas darf ganz legal Moped fahren... Verantwortung übernehmen für 100PS oder gar mehr!? Das macht mich nachdenklich....

    Zitat Zitat von sneaky_p Beitrag anzeigen
    ...den gutmenschen hättest du dir aber sparen können, denn auch unter asybefürwortern gibt es durchaus leute, die selbst denken können...
    Wie ich ihn nenne, Gutmensch oder anders, ist egal.
    Ich bin durchaus jemand der gerne bereit ist anderen Menschen zu helfen wenn sie Hilfe benötigen, ausnutzen lasse ich mich dagegen sehr ungern.
    Besonders dann, wenn es mir ein anderer versucht zu befehlen. Da bekomme ich Plaque! Denn es sind meist die egoistischsten, asozialsten Kreaturen die D zu bieten hat weil eben genau sie es sind, die von ihrem Reichtum am allerwenigsten bereit sind abzugeben. Von den anderen wird es aber erwartet.

  5. Registriert seit
    28.03.2009
    Beiträge
    2.288

    Standard

    #75
    Zitat Zitat von vierventilboxer Beitrag anzeigen
    Du Troll!

    (Künstliche) Grenzen taugten noch nie etwas. Sie spalten Menschen und ganze Nationen!
    Wir können froh sein in einer EU ohne gesteckte Grenzen zu leben, das gibt Menschen Freiheit.
    Es war auch gut dass die Mauer fiel, auch wenn es viel Geld gekostet hat und heute noch Probleme bereitet.
    Nur ausnutzen sollte es der Einzelne nicht.
    Weder der (ehemals) West- noch Ostdeutsche, weder der Russe noch Grieche, weder der Weiße noch der Schwarze (tschuliung, politisch korrekt Farbige).




    Für mich ist nachvollziehbar warum ein Mensch aus Afrika nach D will, immerhin locken ihn "böse Stimmen" in ein Land in dem Milch und Honig fließen. Warum aber viele Deutsche so dermaßen engstirnig gutgläubig sind und den Worten mancher Politiker und Medien ungefragt folgen, ist mir ein Rätsel. Wie wenig Gedanken muss man hegen um das Ergebnis einer bestimmten Entwicklung nicht vorherzusehen? Als freier Mensch, in einem freien Land, mit freien Gedanken und dem Recht auf freie Meinung? Ein Armutszeugnis! Und so etwas darf ganz legal Moped fahren... Verantwortung übernehmen für 100PS oder gar mehr!? Das macht mich nachdenklich....



    Wie ich ihn nenne, Gutmensch oder anders, ist egal.
    Ich bin durchaus jemand der gerne bereit ist anderen Menschen zu helfen wenn sie Hilfe benötigen, ausnutzen lasse ich mich dagegen sehr ungern.
    Besonders dann, wenn es mir ein anderer versucht zu befehlen. Da bekomme ich Plaque! Denn es sind meist die egoistischsten, asozialsten Kreaturen die D zu bieten hat weil eben genau sie es sind, die von ihrem Reichtum am allerwenigsten bereit sind abzugeben. Von den anderen wird es aber erwartet.
    Ich stimme durchaus mit Dir überein, nur der "Künstliche Grenzen" Teil bereitet mir Kopfschmerzen.
    Solange nicht sicher gestellt ist, daß "künstliche Grenzen" nicht durch "Ausgegrenzte" ausgenutzt werden können, halte ich gewisse "künstliche" solche für durchaus angebracht. Diese grenzen nicht die innerhalb ihrer Grenzen Lebenden ein, sondern verhindern lediglich, daß innerhalb dieser Grenzen geltende Gesetze, o. Lebensgewohnheiten, durch unberechtigt Leistungen in Anspruch nehmende Leute unterlaufen werden (Bspl: wahrsch nicht nur in HB gibt's seit Jahrzehnten Probleme mit Leuten, deren Herkunft nicht festgestellt werden kann, mangels vorhandener Papiere u. der Personen Bereitwilligkeit, ihre Herkunft zu offenbaren. Nichtsdestotrotz, trotz allfälliger, krimineller Auffälligkeiten, werden diese Leute nicht nur weiterhin geduldet, finanziell unterstützt, sondern erfreuen sich durchaus besserer sozialer Stellung, als das Deutsche! tun, die gearbeitet, und jahrzehntelang in unser soziales System eingezahlt haben. Verkehrte Welt! Zur Anerkenntnis, zum Gutheißen der Situation, muß man wohl nur weit genug "links" sein u. ziemlich weltfremd ).

    Grüße
    Uli

  6. X-Moderator
    Registriert seit
    04.01.2009
    Beiträge
    7.770

    Standard

    #76
    ... die Recourcen und Mittel unseres Planeten sind endlich - die Welt wird kleiner und teilen wird notwendiger - als je zuvor....

    Menschen - die nichts zu verlieren haben, gehen jedes Risiko ein um ihren Zustand zu verbessern....

    ... seien wir froh - dass sie in Booten kommen - nicht mit Panzern..

    - das Deutschland keine EU Aussengrenzen hat - ist praktisch - nachdem man 1992 (?) unter Kohl das Asylrecht reformierte......

    ... Verantwortung innerhalb der EU Staaten zu übernehmen sieht anders aus....

    ... die Flüchtlingsströme weltweit sind gigantisch... man rechnet mit 50 Millionen - die auf der Flucht sind.

  7. X-Moderator
    Registriert seit
    08.11.2008
    Beiträge
    14.858

    Standard

    #77
    Keine Ahnung wie das alles funktionieren soll .... würde die Welt nur so groß sein wie das GS-Forum, hätten wir schon ein riesiges Problem.

  8. X-Moderator
    Registriert seit
    04.01.2009
    Beiträge
    7.770

    Standard

    #78
    ... die wollen ja nicht alle zu uns....

    https://www.essen.de/rathaus/fluecht...uation.de.html



  9. X-Moderator
    Registriert seit
    08.11.2008
    Beiträge
    14.858

    Standard

    #79
    solange Banken höher bewertet werden wie Menschen, brauchen wir kein weiteres Wort drüber verlieren.

  10. Registriert seit
    01.01.2009
    Beiträge
    10.104

    Standard

    #80
    Zitat Zitat von Topas Beitrag anzeigen


    ... seien wir froh - dass sie in Booten kommen - nicht mit Panzern..

    Erstens haben sie keine, zweitens bekommt man die schlecht übers Mittelmeer und der Landweg außen herum ist noch länger und drittens sind Panzer als Fortbewegungsmittel schrecklich ineffizient und für lange Strecken einfach nicht gebaut

    Ansonsten: Panzer - Hurra!


 
Seite 8 von 98 ErsteErste ... 6789101858 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. So viel zum Thema Ölwechsel ......
    Von RichardO im Forum Smalltalk und Offtopic
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 03.03.2008, 07:03
  2. Neues Zum Thema Kundenservice
    Von BK97 im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 14.12.2007, 18:41