Seite 94 von 98 ErsteErste ... 44849293949596 ... LetzteLetzte
Ergebnis 931 bis 940 von 972

Menschliches zum Thema Flüchtlinge!!

Erstellt von Q4me, 14.08.2015, 08:14 Uhr · 971 Antworten · 51.664 Aufrufe

  1. Registriert seit
    25.04.2014
    Beiträge
    480

    Standard

    Zitat Zitat von Andalusienfan Beitrag anzeigen
    Völlig richtig. Aber muss man Milliarden ausgeben und sie danach wegschicken? Da muss sich doch was ändern. So wie es jetzt gehandhabt wird kann es nicht bleiben. Ich setz mich auch nicht in einen Flieger in die USA und hoffe das sie mich reinlassen. Das geht nur beim deutschen Michel.
    das geht bei den Amis auch. Zwar nicht aus Deutschland (auch die Flüchtlinge hier kommen nicht per Flugzeug), aber aus Mexiko. Die Amis gehen sogar noch weiter als wir, die haben ihre Birthright Citizenship. Auch wenn die Republikaner dagegen angehen und Mauern bauen wollen, die sind (aktuell) teilweise noch deutlich einwanderungsfreundlicher als wir.

  2. Registriert seit
    01.10.2009
    Beiträge
    2.622

    Standard

    Zitat Zitat von Rainer Bracht Beitrag anzeigen
    Traurig, traurig, jetzt muss man einem Faschos erklären was er lesen soll.
    Kannst Du bitte Deine provozierenden Beschimpfungen einstellen.
    Danke!

  3. Registriert seit
    13.01.2013
    Beiträge
    466

    Standard

    Zitat Zitat von RunNRG Beitrag anzeigen
    Spielt das eine Rolle, nach der Ablehnung geht das Gros in Revision, belastet die Sozialgerichte...wir sind garnicht ausgelegt für solch einen Fall.

    Das zieht sich so quasi bis ins unendliche. Und nach finaler Ablehnung erfolgt dann die Abschiebung...eben nicht!

    Die Herrschaften lachen sich doch tot über unser Rechts- und Gerichtssystem!
    FALSCH !

    Gestern Abend war da ein aussagekräftiger Beitrag, ich meine es war im RTL, die hatten ja ganztätig
    das Thema Asyl im Programm.

    Wenn ein Asylantrag abgelehnt wurde, gibt es KEINE Möglichkeit, dagegen anzugehen! PUNKT !
    Aussage eines Rechtsanwalts!

    Taucht der Asylant dessen Antrag abgelehnt wurde jedoch unter, also haut einfach ab,
    fällt es natürlich schwer, diesen zurück zu schicken.


    Zu den Menschen, die hier so angeschwemmt wurden. Meine Tochter arbeitete bis gestern
    ehrenamtlich, seit heute hauptberuflich in dem hiesigen Asylantenheim.

    Die Menschen dort warten auf weitere Entscheidungen der deutschen Ämter:
    Sollaufenthalt = 2-3 Tage, danach weitere Verteilung in Wohnheime in NRW, bzw. Abschiebung
    Istaufenthalt derzeit = 3 Wochen

    Unter den dort lebenden Menschen (Asylanten) sind Ärzte, Zahnärzte, Ingenieure, Architekten u.v.m.
    Natürlich bestimmt auch viele, die ungelernt sind, aber eben auch Fachkräfte, die keinen Krieg führen
    wollen.

    Ich kann nur sagen, wir DEUTSCHEN können stolz auf uns sein, dass wir dieses Problem angehen, im
    Gegensatz zu vielen anderen EU-Staaten, die nur Kohle ziehen wollen, aber dann im Jahr nur 150
    Menschen Asyl geben wollen.

    Möglich, dass es uns auf Dauer überfordert, aber wenn ich die Wahl hätte, mit Gewalt in einen Krieg
    gehen zu müssen, oder abzuhauen, um irgendwo erst mal abzuwarten, dann täte ich auch das Letztere.

    Und die paar braunen bis dunkelbrauen Spinner, die kriegen wir gemeinsam auch in den Griff, da bin
    ich mir völlig sicher!

  4. Registriert seit
    12.08.2011
    Beiträge
    215

    Standard

    Zitat Zitat von Rainer Bracht Beitrag anzeigen
    @r1000gs,
    ist mal wieder Quatsch was du von dir gibst. In Deutschland gibt es Pressefreiheit, auch die Rechten haben Zeitungen . Beispielsweise die Nationalzeitung oder die Junge Freiheit.
    Traurig, traurig, jetzt muss man einem Faschos erklären was er lesen soll.
    Das die seriöse Presse meist anderer Meinung ist hat vielleicht Gründe.
    Was politische Vertretung angeht, wir haben eine Demokratie, du kannst in einer Partei, bei dir wahrscheinlich Die Rechte, NPD oder DVU, mitarbeiten oder selbst eine gründen.
    Die bestehenden rechten Parteien zeigen, das diese Positionen in Deutschland wenig Zustimmung finden. Hier im Forum ist das auch so, ihr macht nur am meisten Wind.
    Ich bitte um freundliche Klarstellung: Ihre echte Meinung, Herr Bracht, oder Provokation ?

  5. Registriert seit
    01.10.2009
    Beiträge
    2.622

    Standard

    Zitat Zitat von owl-dixi Beitrag anzeigen
    FALSCH !

    Gestern Abend war da ein aussagekräftiger Beitrag, ich meine es war im RTL, die hatten ja ganztätig
    das Thema Asyl im Programm.

    Wenn ein Asylantrag abgelehnt wurde, gibt es KEINE Möglichkeit, dagegen anzugehen! PUNKT !
    Aussage eines Rechtsanwalts!
    RTL? Aha!

    Die Ablehnung eines Asylantrages ist ein Verwaltungsakt. Verwaltungsakte sind in Deutschland mit Widerspruch und/oder gegebenenfalls Klage beim Verwaltungsgericht anfechtbar.

    Nähere Hinweise gibt es unter anderem hier!

  6. Registriert seit
    06.01.2015
    Beiträge
    1.400

    Standard

    und die nicht zielführenden Beschimpfungen untereinander gehen weiter!

    Zur Info:
    Während hier noch trefflich über alte Kamellen gestritten wird (fast wie im KG)
    leisten in den Städten, Gemeinden und Kommunen freiwillige Helfer schon eine ganz tolle Arbeit um den Flüchtlingen zu helfen.

    Über das : hätte ,könnte und ich weiß es besser! kann ich nur noch lächeln!!


    Natürlich sind darunter auch sehr gute Beiträge was in Zukunft geändert werden muss/sollte...aber jetzt ist Zeit zum anpacken und Probleme lösen und nicht zum lamentieren!!

  7. Registriert seit
    13.01.2013
    Beiträge
    466

    Standard

    @GSMän
    Wenn schon verlinken, dann auch den Inhalt durchlesen....

    Zitat aus dem Link:
    Der Anwalt kann sich nur dann an höhere Gerichte wenden, wenn es um ungeklärte Fragen von grundsätzlicher Bedeutung geht oder um Fragen, die von den Gerichten unterschiedlich entschieden wurden.
    Gegebenenfalls kann ein Flüchtling nach der Ablehnung einen neuen Antrag stellen. Ein solcher Asylfolgeantrag wird aber nur bearbeitet, wenn sich die Rechtslage geändert hat (zum Beispiel die Situation im Herkunftsland inzwischen anders beurteilt wird) oder Beweise für die Verfolgung eines Flüchtlings auftauchen, die im ersten Verfahren noch nicht vorlagen



    Wenn ein Serbe hier Asyl beantragt und dort nicht plötzlich ein Krieg ausgebrochen ist, dann ist er auf dem Rückweg.
    Ohne wenn und aber !

  8. Registriert seit
    23.06.2013
    Beiträge
    167

    Standard

    Ach Rainer, provuzierst du schon wieder? Jetzt könnte ich natürlich beleidigt die Moderatoren anschreiben...aber da ich ein lupenreiner Demokrat bin, toleriere ich deine Meinung. Ich hab sogar noch was für dich und nicht nur dich. Tolle Diskussionsrunde im MDR, hat mich verwundert ob der Offenheit, was mich nicht gewundert hat ist das man Frauke Petry Bundesweit bei der ARD wohl nicht so gerne sieht: Video "Fakt ist ...!" | Fakt ist...! | ARD Mediathek

  9. Registriert seit
    21.10.2008
    Beiträge
    1.935

    Standard

    Nur mal so nebenbei. Der drittletzte Absatz ist "interessant"

    Wenn das Wirklichkeit wird, könnte man die jetzigen Nachrichtensendungen fast als Karikatur betrachten.

    Person der Woche: IS-Schlächter und Chef-Schleuser. - n-tv.de

  10. Registriert seit
    23.06.2013
    Beiträge
    167

    Standard

    owl-dixi: Und wie erklärst du dir dann das 600000 immerhin eine ganze Großstadt, ausreisepflichtig sind und immer noch da?


 
Seite 94 von 98 ErsteErste ... 44849293949596 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. So viel zum Thema Ölwechsel ......
    Von RichardO im Forum Smalltalk und Offtopic
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 03.03.2008, 07:03
  2. Neues Zum Thema Kundenservice
    Von BK97 im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 14.12.2007, 18:41