Ergebnis 1 bis 9 von 9

Mercedes Vito

Erstellt von xs111, 21.09.2012, 22:05 Uhr · 8 Antworten · 1.692 Aufrufe

  1. Registriert seit
    16.05.2005
    Beiträge
    637

    Standard Mercedes Vito

    #1
    Ich benötige für die nöchsten 2 Jahre einen 'Übergangs'-PKW. Mit läuft da gerade ein Vito ( BJ 1999, 2,2 l Diesel, 122 PS, 241000 km) über den Weg, der mich echt interessieren könnte. Jetzt habe ich mal gehört, dass alle Daimler, die mit V beginnen, nicht viel taugen sollen. Auch ein Kumpel von mir hat angeblich nur von Problemen gehört.

    Hat jemand von euch Erfahrung mit dem Vito? Kann man das Auto kaufen? Oder sollte ich doch lieber die Finger davon lassen?

  2. Registriert seit
    26.04.2008
    Beiträge
    4.045

    Standard

    #2
    Das dir ein 99er Vito über den Weg läuft ist schon selten....normalerweise waren diese Baujahre schon nach 6 Jahren teilweise durchgerostet. Wir hatten uns 2002 nach einem umgeschaut und dann schnell die Finger von gelassen, als wir sahen wie manche schon nach 3-4 Jahren beinander waren . (Wurde dann ein Multivan bis diesen Frühjahr)

    Alles nach 2002 war bei Benz mit "V" auch qualitativ wieder besser, das traf aber nicht nur die Vans, sondern auch andere Baureihen aus der Schrempp-Zeit.

    Aber wenn du ein gut gepflegtes Einzelstück zur wahl haben solltest, warum nicht. Sollte ja billig sein das Teil, 2500-3500 je nach Zustand und Ausstattung.

  3. Registriert seit
    26.11.2008
    Beiträge
    5.095

    Standard

    #3
    Hi,
    kannst natürlich Pech oder Glück haben, Injektoren sind genauso ein Thema wie auch ENR (elek. niveau regulierung)!!
    Bei der ENR spinnt oft das Quersperrventil oder auch die Luftbälge, bei den Injektoren werden die Kupferringe undicht und der ganze Gruscht verkokt dann!

    Aber wie gesagt: kannst ja auch Glück haben.....

  4. Registriert seit
    28.09.2009
    Beiträge
    9.459

    Standard

    #4
    injektorenprobleme werden zu nicht enden wollenden geschichten.
    und sauteuer werden sie obendrein. und sog. freie werkstätten
    wollen davon nichts wissen. also bleiben nur die premiumpreise
    einer markengebundenen fachwerkstatt. lass den vito stehen.
    ducato und citroen und das schwesterprodukt aus dem hause peugeot
    haben standfeste motoren, rosten weniger als ein daimler und fahren
    tun sie auch recht agil-mehr braucht es nicht.

  5. Registriert seit
    26.01.2008
    Beiträge
    2.662

    Standard

    #5
    ich hab bisher nur negatives gehört... alles , aber auch wirklich alles kann kaputt gehen.
    Mein Chef hat seinen nach 3 Jahren abgestossen, bei dessen Vito sind braune Streifen an vielen Stellen nach unten gelaufen aus Zierleisten, vom Türschloss, an der Heckklappe....
    Ein Bekannter braucht ständig neue Reifen, die Vorderachse bekommen die nicht eingestellt und der war schon x-mal in der Werkstatt auch wegen anderen Gebrechen.
    Mein Haus- und Hofmechaniker hatte eine v-Klasse, die in 2 Jahren mindestens mit 35 Defekten in der Werkstatt war.

    Aber von unten raus ziehen tut er früher als mein T4, mein T4 glänzt da noch mit einem Turboloch.

    Werden die V alle in Spanien im LKW-Werk zusammengesteckt?

  6. Registriert seit
    15.04.2006
    Beiträge
    430

    Standard

    #6
    ich hatte auch einen aus der zeit.
    war der mit abstand schlechteste transporter den wir jemals hatten.
    hatte den für die firma neu gekauft und der hatte endlose macken.
    zv 8x defekt, getriebe, bodenblech, motorhalterung, 1x im monat ne lampe durch,
    fensterheber und noch einige andere sachen.

    gruß karsten

  7. Registriert seit
    16.05.2005
    Beiträge
    637

    Standard

    #7
    Ich merke es schon - ist besser, den da zu lassen, wo er steht.
    Da das auch unser einziges Auto sein würde, such ich lieber weiter.

    Danke für die Hinweise.

  8. Registriert seit
    01.10.2009
    Beiträge
    2.622

    Standard

    #8
    Such nach einem T4 um 2000 aus guter nicht abgerittener Hand mit dem 2,5 TDI mit 102 PS.
    Besser als Monteurfahrzeuge sind z.B. Fahrzeuge der Polizei oder - noch besser - aus Ausbildungsabteilungen großer Konzerne (Siemens, RWE, E.ON usw.).
    Die sind meist 1. Hand und top gepflegt. Mit Glück auch mit akzeptabler Laufleistung.

    Musst mal schauen, was bei Euch da vorhanden ist....
    ...Kontakte helfen immer.

  9. Registriert seit
    17.11.2005
    Beiträge
    2.654

    Standard

    #9
    Zitat Zitat von xs111 Beitrag anzeigen
    Ich merke es schon - ist besser, den da zu lassen, wo er steht.
    Da das auch unser einziges Auto sein würde, such ich lieber weiter.

    Danke für die Hinweise.
    Da hast du dich richtig entschieden.


 

Ähnliche Themen

  1. Benz Vito 115
    Von huub im Forum Smalltalk und Offtopic
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 05.09.2012, 11:15
  2. Mercedes-Benz W123 230 Bj 1976 Top !
    Von Maverick1965 im Forum Biete (privat) ...
    Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 06.03.2012, 08:20
  3. GS in Vito verladen?
    Von ChiemgauQtreiber im Forum Reise
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 11.09.2011, 13:14
  4. Mercedes-Benz Street Pilot 3
    Von Maverick1965 im Forum Biete (privat) ...
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 04.05.2011, 21:34