Seite 104 von 152 ErsteErste ... 45494102103104105106114 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1.031 bis 1.040 von 1519

Merkel muss weg!

Erstellt von garibaldi, 11.09.2015, 16:15 Uhr · 1.518 Antworten · 97.882 Aufrufe

  1. Registriert seit
    06.06.2006
    Beiträge
    2.678

    Standard

    Was willst du denn JETZT machen? Die Folgen dieser falschen Politik müssen doch zunächst einmal deutlich und für die Mehrheit erkennbar werden. Das dauert noch ein paar Monate. Man muss wirklich kein Wahrsager sein, um das vorherzusagen. Das kann man getrost aussitzen. Ruhig Blut, es kommt, wie es kommen muss.

  2. Registriert seit
    02.08.2015
    Beiträge
    160

    Standard

    Zitat Zitat von Kuhjote Beitrag anzeigen
    Was willst du denn JETZT machen? Die Folgen dieser falschen Politik müssen doch zunächst einmal deutlich und für die Mehrheit erkennbar werden. Das dauert noch ein paar Monate. Man muss wirklich kein Wahrsager sein, um das vorherzusagen. Das kann man getrost aussitzen. Ruhig Blut, es kommt, wie es kommen muss.
    Stimme ich dir zu 100% zu.
    Aber es wird noch richtig lustig .
    Spüren werden das Problem als erste unsere Ordnungshüter die wahrscheinlich einiges an Prügel einstecken müssen.
    Als zweite die Bürgermeister die das Volk nicht mehr los werden.
    Als dritte die Bevölkerung wenn es finanziell und am Wohnungsmarkt eng wird.
    Als letzte die Politiker , aber denen geht es am A.........vorbei.
    Meiner Meinung wird sich Deutschland nicht von der Merkel Politik erholen .

    Ps. Seehofer auch er wird den Schw........einziehen und seine Bla bla nechme ich nicht ernst .

  3. Registriert seit
    31.03.2013
    Beiträge
    786

    Standard

    Zitat Zitat von Rock-Ola Beitrag anzeigen
    Meiner Meinung wird sich Deutschland nicht von der Merkel Politik erholen .
    Nicht nur Deutschland. Die ganze EU leidet unter ihren Fehlentscheidungen. Das Merkel-Matriarchat gehört beendet, bevor es zu spät ist.

  4. Registriert seit
    25.01.2010
    Beiträge
    157

    Standard

    Zitat Zitat von sneaky_p Beitrag anzeigen
    staatsrechtler, rechtsstaatler...
    ...rechtspopulist auf jeden fall.
    wenn ich den inhalt seiner ausführungen richtig deute, interpretiert er als erstes, dass das deutsche asylrecht an sich eigentlich schon unrechtmäßig ist.
    dann erklärt er, dass die syrischen flüchtlinge gar nicht asylberechtigt sind, weil die bedrohung ja durch einen durch fremde mächte verursachten bürgerkrieg entstanden ist.
    weiterhin dürften seiner meinung nach sowieso überhaupt keine flüchtlinge in deutschland um asyl bitten dürfen, weil sie ja aus einem sicheren eu-staat eingereist sind und dorthin zurückgebracht gehören.
    anschließend erfolgt eine schier endlose paragraphenlitanei, aus asylbewerbern werden illegale einwanderer und wirtschaftsflüchtlinge und das deutsche volk wird zum widerstand aufgerufen. notfalls müssten zäune errichtet werden.
    kurzum: die sollen gefälligst alle bleiben, wo der pfeffer wächst! da haben wir doch nix mit zu tun.
    ob ich dem was sinnvolles entgegenhalten kann?
    klar: was für ein riesen a-loch!
    " ... rechtspopulist ... " ist man doch bereits, wenn man die systemisch verordnete Meinung über Werte und Moral öffentlich nicht teilt!

    Da hilft es auch nichts, wenn man sich mit den gültigen Gesetzen auseinandersetzt, insofern Regierende sich sogar nicht daran halten!

    Ansonsten bringst Du da Einiges durcheinander, wie Du den Inhalt des Textes von Prof. Dr. iur. Karl Albrecht Schachtschneider Dir zurecht bastelst!

    Schließlich willst Du, so offenkundig Deine Absicht, daß er als " ... rechtspopulist ... ", ergo " ... riesen a-loch!" dasteht und merkst dabei nicht einmal, daß die Gesetzeslage folglich Deines Fazists auch " ... rechtspopulistisch ... ", ergo " ... riesen a-löchrig!" ist.

    Warum glaubst Du eigentlich, gibt es solche Gesetze?
    Welchen Sinn machen solche Gesetze?

    Warum gibt sich ein Volk solche Gesetze, welche den Souverän ( das Volk ), sowie den Einzelnen über die Gesetzeshierarchie mit dem an oberster Stelle stehenden Grundgesetz vor der Willkür eines Staates schützt?

    Warum definiert sich ein Staat über sein Staatsvolk, sein Staatsgebiet und seine Staatsgrenzen, wenn Hinz und Kunz von überall her darin einmarschieren und sich nach Lust und Laune bedienen dürfen und sich wie Invasoren aufführen?

    Wie nennt man seinen solchen Zustand dann?

    Hat das Staaatsvolk kein Recht auf seine Heimat, seine Unversehrtheit, seine Kultur, seine Gesellschaftsform, seine Zukunft, den Schutz seines Staatsgebiets und seiner Staatsgrenzen?

    Wenn man derart elementar in diese Zustände eingreift, wie es die Regierenden gerade tun, müßten sie doch dafür eine Begründung unter der Voraussetzung haben, welche das Wohle des deutschen Volkes schützt, seinen Nutzen mehrt, Schaden von ihm abwendet, das Grundgesetz und die Gesetze des Bundes wahrt und verteidigt, also ihre Pflichten gewissenhaft erfüllen und Gerechtigkeit gegen jedermann üben werden!

    Die Wahrheit, daß dies bei der aktuellen Flutung Deutschlands mit sogenannten "Flüchtlingen" der Fall wäre, kommt mir nicht in den Sinn! Im Gegenteil! Mir ist so, daß den Deutschen hier bewußt Schaden zugefügt wird!

    Womit wir wieder bei der Ausarbeitung von Prof. Dr. iur. Karl Albrecht Schachtschneider wären, nämlich, daß die Regiernden hier gegen geltendes Recht verstoßen und Verfassungsbruch, gar Landesverrat begehen!

  5. Registriert seit
    25.01.2010
    Beiträge
    157

    Standard

    Zitat Zitat von vierventilboxer Beitrag anzeigen
    Scheinheilige Doppelmoral!
    Deutschland ist wie die kriegstreiberische USA ein Mitglied der NATO und mischt sich ständig völkerrechtswidrig in Dinge anderer Länder ein, ist deswegen mit Schuld an Kriegen in Syrien, Afghanistan, Ukraine, etc. Die Terroristen dieser Welt werden größtenteils sogar noch durch Länder der NATO mit finanziert.
    Du regst dich über Menschen mit Na.zi-Vergangenheit bzw. über Leute mit rechter Gesinnung auf die Missstände beklagen. Dass sie aber teils versuchen Dinge zu verhindern oder zurecht zu rücken die völkerrechtswidrig begangen werden bzw. wurden, blendest du komplett aus.
    Du suhlst dich lediglich im Glauben demokratisch und rechtsstaatlich zu sein, ignorierst aber dass du eine Regierung unterstützt die mit Hilfe weiterer Staaten andere Länder mit Krieg überzieht, sie ausbeutet und Mio. Menschen den Tod bringt. Und sei es nur durch Waffenlieferungen, etc.
    Da stellst sich mir zwangsweise die Frage wer hier das eigentliche A....loch ist!
    Willst du die Wahrheit nicht sehen oder woran liegt es?
    Oft liegt es an der geistigen Beschränktheit, nicht über den Schatten des eignen Tellerrands hinaus zu denken!
    Die sogenannten "Flüchtlinge" kommen nicht von ungefährt aus Ländern oder Regionen, welche meistens oder stets per Terror, Bomben und Drohnen vom doppelmoralischen sogenannten "Westen", oder noch zynischer "westlichen Wertegemeinschaft", demokratisiert werden!

    Jüngstes Beispiel perfider westlicher Durchtrieben- und Falschheit ist ein in Kundus / Afghanistan von der us - Luftwaffe zerbombtes Krankenhaus! Zufällig jenes Kundus, in welchem die Bundeswehr stationiert war, um die Sicherheit der brd am Hindukush zu verteidigen!
    Daß dieser Blödsinn mittlerweile Geschichte ist, uns diese allerdings, über die weitere "Demokratie" - Gier der usa, welchen die brd dort den Kriegs - Vasallendienst bot, einholt, ist traurige Wahrheit. So hat die auch Vasallen - Regierung Afghanistans kürzlich erst um die 1 Milliionen E-Reisepässe ausgegeben. Und damit die Reise - Moral der Afghanen ein wenig beflügelt wird, haben die us - Helden das letzte Stückchen Infrastruktur der Region Kundus, in Form eines Krankenhauses, weg - "demokratisiert", obwohl die Koordianten aktuell an die us - Streikräfte weitergegeben wurden!

    Zufall oder perfide Strategie?
    Das wird sich zeigen!

    Nicht umsonst spricht man auch schon länger von der sogenanten Migrationswaffe!
    Sofern man das in dieser brd überhaupt noch darf?

  6. Registriert seit
    08.05.2011
    Beiträge
    4.279

    Standard

    In Berlin hatten heute eine viertelmillion Leute gegen TTIP demonstriert! So muss das!


  7. Registriert seit
    25.01.2010
    Beiträge
    157

    Standard

    Zitat Zitat von Kosh Beitrag anzeigen
    Den Satz muss man sich wirklich auf der Zunge zergehen lassen.

    Ich bin mal gespannt, wann der Moderation aufgeht, dass der von Nuwanda verlinkte Clip einen rechten Hetzers bei der "Arbeit" zeigt.
    Welchen Satz meinst Du denn genau?
    Welchen "verlinkten Clip" welchen "rechten Hetzers bei der Arbeit" meinst Du außerdem?

    Manchmal sind die "rechten Hetzer" viele näher an ihrer Borniertheit zu verorten, als es sich so mancher Luftikus erahnt?

  8. Registriert seit
    21.04.2014
    Beiträge
    672

    Standard

    Wenn man einem Passauer Staatsrechtler glauben kann, hat sich Merkel strafbar gemacht - und nicht nur sie:

    Flüchtlingspolitik: Macht sich Merkel strafbar?

  9. Registriert seit
    13.08.2010
    Beiträge
    6.387

    Standard

    Interessanterweise wird in Deutschland Recht gesprochen von Gerichten und nicht von Passauer Staatsrechtlern. Aber was tut man als vom Staat bezahlter Hochschullehrer nicht alles zur eigenen Profilierung;-)

  10. Registriert seit
    25.10.2011
    Beiträge
    8.003

    Standard

    Zitat Zitat von Nuwanda Beitrag anzeigen
    Zufall oder perfide Strategie?
    Strategie, definitiv.
    Nur leider nicht beleg- bzw. beweisbar, deswegen wird es bei Kritikern auch in den Bereich Verschwörungstheorien verbannt werden.
    Sofern überhaupt.... Denn den meisten geht Aussenpolitik total am Allerwertesten vorbei, deswegen kommen sie erst gar nicht auf den Gedanken, das eine könnte mit dem anderen in Zusammenhang stehen. Für viele liegt z.B. Syrien in Afrika, deswegen sind Migranten die momentan D erreichen auch relativ oft schwarz. Solch naiven Naturen kannst du alles verkaufen, es muss sich im Zweifelsfall nur wichtig genug anhören oder die Zeilen der Presse aus der Feder eines Dr. Prof. stammen.
    So jemand darf, sofern er 18 Jahre oder älter ist, sogar wählen und hat genau so viel Stimmrecht wie du, ich und jeder andere.
    Und wenn man sich noch so oft an den Kopf fasst - es bringt nichts. Dummheit oder Ignoranz kann keine Waffe dieser Welt vernichten - mit ein Grund warum die USA auf dem Planeten schalten und walten kann wie sie will. Den Rest erledigt die Gier nach Macht und Geld.
    Gut, ein paar halten dagegen, u.a. Putin. Meinen tiefsten Respekt vor dem Herrn. Und die Chinesen. Klasse!
    Wenigstens gibt es nicht nur solch Lakaien wie Merkel auf dieser Welt!


 

Ähnliche Themen

  1. Biete R 1150 GS (+ Adventure) R1150GS, 59tkm, EZ2003, muss weg!
    Von cobra1150 im Forum Biete (privat) ...
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 25.08.2013, 17:37
  2. X Challange..eine muss weg..
    Von agustagerd im Forum Biete (privat) ...
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 19.10.2010, 08:29
  3. Meine Adventure (R1150GS) muss weg
    Von Karsten_64 im Forum Biete (privat) ...
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 24.05.2010, 21:47
  4. Biete F 650 (GS, Dakar) Einzylinder F 650 GS muss weg.
    Von scubafat im Forum Biete (privat) ...
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 06.04.2010, 10:37
  5. X Challange..eine muss weg..
    Von agustagerd im Forum G 450 X, G 650 Xchallenge, G 650 Xmoto und G 650 Xcountry
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 13.05.2009, 06:29