Seite 29 von 152 ErsteErste ... 1927282930313979129 ... LetzteLetzte
Ergebnis 281 bis 290 von 1519

Merkel muss weg!

Erstellt von garibaldi, 11.09.2015, 16:15 Uhr · 1.518 Antworten · 97.956 Aufrufe

  1. Registriert seit
    07.02.2015
    Beiträge
    164

    Standard

    Zitat Zitat von generalgarden Beitrag anzeigen
    du bist derjenige, der hier mehrfach eine durch den Zustrom von Flüchtlingen schlechter werdende Lage prophezeit hat.
    da bin ich bei ihm. Man schätzt jetzt bereits Kosten von 6 Mrd € für die Flüchlinge pro Jahr. Woher soll das Geld kommen? Vielleicht durch den Verzicht von Diätenerhöhung ?

    Es wird wieder einmal von den sozial schwachen kommen. Meine Tochter ist die ganzen Jahre mit hochrotem Kopf nach der Schule nach Hause gekommen, weil die Toilette der Schule nicht gereinigt wurden und keinToilettenpapier vorhanden war, usw. usw..

    Die soziale Ungerechtigkeit gilt es zu vermeiden, und da habe ich schwerste Bedenken bei der jetzigen Regierung.

    Ja, es geht uns gut in Deutschland, aber wir haben auch hier noch Baustellen die es gilt abzuarbeiten.

  2. Registriert seit
    31.12.2012
    Beiträge
    5.664

    Standard

    Die Statistik ist nicht ganz aktuell, zeigt aber in etwa die Grössenordnung der Anteile an der Ausländischen Wohnbevölkerung. In der Schweiz ist der Ausländeranteil seither gestiegen.
    Die Gefängnisbelegung in der Schweiz spricht eine klare Sprache, knapp 75 % Ausländer. Es kommt auch aus der Richtung noch einiges auf uns (Europa) zu.

    Statistik Schweiz - Freiheitsentzug: Kennzahlen


    auslaender_zahlen.gif

  3. X-Moderator
    Registriert seit
    04.01.2009
    Beiträge
    7.769

    Standard

    ... was hat diese Statistik mit dem Asylrecht zu tun?

    ... sind diese Nicht Schweizer - alle Asylsuchende....?



    Zitat Zitat von BORKUHM Beitrag anzeigen

    Es wird wieder einmal von den sozial schwachen kommen. Meine Tochter ist die ganzen Jahre mit hochrotem Kopf nach der Schule nach Hause gekommen, weil die Toilette der Schule nicht gereinigt wurden und keinToilettenpapier vorhanden war, usw. usw..
    ... und das ist durch die Flüchtlinge verursacht - die ganzen Jahre?


    ... wenn an der Schule solche Misstände vorherrschen - sind ja wohl die Eltern gefragt...

    mir scheint - es wird jedes, noch so abstruses Ereignis hergenommen, um es der aktuellen Situation anzulasten.....

    und auszuschlachten.

    Merkel & Co. regieren - leiten und handeln..... niemandem wäre damit gedient, wenn sie einen harten, ablehnenden Kurs einschlagen würde.

    Die Kritik hätte sie im Lande dann auch - nur wäre damit keinem geholfen, am wenigsten denen - die es wirklich nötig haben.

    Von denen - die nicht unter den Begriff "Asylrecht" fallen, rede ich nicht... das Problem ist anders gelagert und sollte nicht vermischt werden.



  4. Registriert seit
    25.10.2011
    Beiträge
    8.003

    Standard

    Zitat Zitat von generalgarden Beitrag anzeigen
    du bist derjenige, der hier mehrfach eine durch den Zustrom von Flüchtlingen schlechter werdende Lage prophezeit hat.

    Im Grunde gäbe es ja 3 Möglichkeiten: Es geht ihnen später schlechter, gleich gut oder besser. Du wirst fmantek vor, die Option 1 auszuschliessen, weil er behauptet, Schweden geht es gerade gut. Zum einen ist das falsch, zum anderen liest sich das für mich wie eine weitere "Vorhersage". Zwei der drei "Szenarien" sind ja nicht negativ und du hättest keinen Grund, das überhaupt anzusprechen. Nur wenn du Schweden eine schlechtere Zukunft prophezeist, würde deine Aussage, daß er das "Zukunftsszenario" ausschliesst, Sinn machen.
    Aus der Vergangenheit lernen, in der Gegenwart handeln und an die Zukunft denken. Das macht Sinn.
    Wenn jemand anhand von derzeit vorliegenden Zahlen ein evtl. Problem für die Zukunft sieht, dann ist es unsinnig ihm den jetzigen Ist-Zustand vorzuhalten, weil man so komplett aneinander vorbei redet.
    Genau auf das habe ich angesprochen. Nicht mehr, nicht weniger.
    Wer gute Politik macht, sieht Probleme bereits im Voraus auf sich zukommen und handelt entsprechend sodass sie erst gar nicht entstehen.
    Das ist übrigens etwas das die merkelsche Regierung überhaupt nicht beherrscht....

  5. Registriert seit
    01.10.2009
    Beiträge
    2.622

    Standard

    Zitat Zitat von Topas Beitrag anzeigen
    .
    Merkel & Co. regieren - leiten und handeln..... niemandem wäre damit gedient, wenn sie einen harten, ablehnenden Kurs einschlagen würde.

    Die Kritik hätte sie im Lande dann auch - nur wäre damit keinem geholfen, am wenigsten denen - die es wirklich nötig haben.

    Von denen - die nicht unter den Begriff "Asylrecht" fallen, rede ich nicht... das Problem ist anders gelagert und sollte nicht vermischt werden.
    Ist das so?
    Es argumentieren doch alle nur mit Annahmen. Ob und wie stark eingeschlagenen Wege Erfolg bringen, wird man sehen.
    Konsequenterweise würden also alle eingeschlagenen Wege zu Kritik von den Anhängern des anderen Weges führen. Kein wirkliches Element also.

    Und ich meine schon, dass wir auch über die, die nicht unter den Begriff "Asylrecht" fallen, reden müssen. Ohne dieses "Klientel" hätten wir keine derartige Massenbewegung und die Diskussion über den Umgang mit politischen Flüchtlingen verliefe ganz anders.
    Von ein paar erkenntnisresisstenten "Nichtdenkern" einmal abgesehen

  6. Registriert seit
    25.10.2011
    Beiträge
    8.003

    Standard

    Das Reden (ausdiskutieren und nach entsprechenden Überlegungen handeln) hat uns Merkel mit dem "Kommt alle zu uns, wir nehmen euch auf!" vorenthalten. Wir, sowohl das Volk und auch Teile der Politiker, wurden komplett ignoriert. Wissentlich und mit Absicht.
    Asylpolitik ist das nicht, zumindest nur in geringem Umfang, denn Angie will primär gar niemanden mehr ausweisen sondern billige Arbeitskräfte für die Wirtschaft. Dass nur sehr Wenige vermittlungsfähig sind läuft unter Begriffen wie Bagatellschaden.
    Es wird absichtlich nicht kontrolliert wer hier in das Land einreist.

  7. X-Moderator
    Registriert seit
    04.01.2009
    Beiträge
    7.769

    Standard

    Zitat Zitat von vierventilboxer Beitrag anzeigen
    Das Reden (ausdiskutieren und nach entsprechenden Überlegungen handeln) hat uns Merkel mit dem "Kommt alle zu uns, wir nehmen euch auf!" vorenthalten. Wir, sowohl das Volk und auch Teile der Politiker, wurden komplett ignoriert. Wissentlich und mit Absicht.
    Asylpolitik ist das nicht, zumindest nur in geringem Umfang, denn Angie will primär gar niemanden mehr ausweisen sondern billige Arbeitskräfte für die Wirtschaft. Dass nur sehr Wenige vermittlungsfähig sind läuft unter Begriffen wie Bagatellschaden.
    Es wird absichtlich nicht kontrolliert wer hier in das Land einreist.
    Wer sagt denn, dass diese Politik nicht von der Mehrheit mitgetragen wird?

    Zumal diese Regierung auf Zeit gewählt wurde, so dass man die Möglichkeit hat, in 2017, eine Ablösung einzuleiten.....

    Das die momentan unkontrollierte Einreise so nicht gedacht war, ist wohl jedem klar - dass die deutsche Industrie ihre Chance nutzen wird - aber auch...

    Ungemütlich kann es allerdings für jene werden, die sich bislang in der sozialen Hängematte ausgeruht haben - in Zukunft Jobangebote auszuschlagen, weil die Lust fehlt, früh aufzustehen - geht dann wohl nicht mehr so einfach....

    ... evtl. wird das dann bisher für solche Fälle bereitstehende Geld - etwas gekürzt - so, dass nicht umhinkommt, für seinen Broterwerb arbeiten gehen zu müssen.....

    ..... wenn es dann nicht schon ein Anderer macht.....

    ... bis 2020 fehlen lt. Industrieverband rund 6 Mio. Arbeitskräfte...
    .... die Einnahmen für Renten und Sozialkassen begrüssen den Arbeitkräfte Nachschub auch....

    ... was hat man in den 50/60er Jahren gemacht? .....im Ausland geworben.....Gastarbeiter in Deutschland | wissen.de..

    .es gab sogar regelrechte Abkommen - zwischen verschiedenen Staaten.....

    Einwanderung_aus_der_Türkei_in_die_Bundesrepublik_ Deutschland


    ... hies damals nicht Asyl, - richtig
    und fand evtl. geordneter statt - auch korrekt


    ... an der Tatsache - dass Menschen mit uns fremdem Kulturgut - zu uns kommen / kamen, ändert das aber nichts...

    Die Schweiz hat ihre 25% + Ausländer nicht aus Nächstenliebe ins Land geholt - ohne diese "ungeliebten" Ausländer - würden hier ganze Teile der Wirtschaft zusammenbrechen....

    Gesundheitswesen - Gastronomie - Reinigung oder saisonale Kräfte in der Landwirtschaft oder Strassenbau.....

    kann man erweitern - auch im Handwerk....

    Das die Gäste hier dann ihre Familien nachholen oder neue gründen - oder sich sogar mit den Einheimischen verbinden....

    ... ohje - dass wird man dann wohl ertragen müssen -

    .

  8. Registriert seit
    25.10.2011
    Beiträge
    8.003

    Standard

    Zitat Zitat von Topas Beitrag anzeigen

    ... an der Tatsache - dass Menschen mit uns fremdem Kulturgut - zu uns kommen / kamen, ändert das aber nichts....
    Fallbeispiel:
    Ein "neuer Mitbürger" steht an der Lidl-Kasse, 2 Polizisten daneben, eine ältere Dame dahinter. Die Kassiererin bezichtigt die Person mit Migrationshintergrund des Ladendiebstahls. Die Beamten reden auf sie ein, sie möge den Vorfall "diskret" behandeln. Ein Kopfschütteln wird seitens des angeblichen Diebes mit dem Spruch: Sch.... Deutsche!" quittiert. Darauf hin fällt der rüstigen Rentnerin der Stock aus der Hand und direkt in seinen Rücken. "Du Batzi!".

    Wenn Beamte bereits in einer kontrollierten Situation anfangen Straftaten nicht mehr zu verfolgen, dann kann ich aus meiner Sicht nicht behaupten es hätte sich im Alltag nichts geändert.
    Schuld daran trägt vorrangig unsere Politik.
    Der Gedanke, einem Mann meines Alters wäre die Hand ausgerutscht anstatt der Dame der Stock, birgt massig Zündstoff.
    Das Problem an Vorurteilen ist, dass sie in Zeiten wie diesen oftmals bestätigt werden.
    Die Person welche hinter der Rentnerin an der Kasse stand, ließ seine 3 Artikel auf dem Band liegen, ist mit einem "Entschuldigen Sie bitte." an den Personen vorbei Richtung Ausgang gelaufen und hat den Laden mit gemischten Gefühlen verlassen.
    Bis dato ist ihm so etwas im Lidl gegenüber der Polizeidienststelle in seiner eher konservativ angehauchten Kleinstadt noch nie passiert.

    Bei solch "Kulturgut" vergeht einem recht schnell das Lachen und die Lust auf Willkommenskultur sowieso.

  9. X-Moderator
    Registriert seit
    04.01.2009
    Beiträge
    7.769

    Standard

    ... wirds wohl auch unter den Einheimischen geben.... RTL2 ist voll davon....

    oder soll das jetzt bedeuten - einer hat`s getan - alle sind schuld?

    ... was hier alles aufgefahren wird...... da hat doch mal einer gegen so einen Pavillion gepinkelt - war ein deutscher....

    sind jetzt alle so?

    ... so wie in Malle?

    - oder Hochstapler - wie Gutenberg & andere ...

    wir können ja mal sammeln.... was "den Deutschen" so ausmacht - vor allem im Ausland....

    oder sonst wo`?.

  10. Registriert seit
    08.02.2014
    Beiträge
    636

    Standard

    Zitat Zitat von vierventilboxer Beitrag anzeigen
    Das Reden (ausdiskutieren und nach entsprechenden Überlegungen handeln) hat uns Merkel mit dem "Kommt alle zu uns, wir nehmen euch auf!" vorenthalten. Wir, sowohl das Volk und auch Teile der Politiker, wurden komplett ignoriert. Wissentlich und mit Absicht.
    Asylpolitik ist das nicht, zumindest nur in geringem Umfang, denn Angie will primär gar niemanden mehr ausweisen sondern billige Arbeitskräfte für die Wirtschaft. Dass nur sehr Wenige vermittlungsfähig sind läuft unter Begriffen wie Bagatellschaden.
    Es wird absichtlich nicht kontrolliert wer hier in das Land einreist.
    So ?


 

Ähnliche Themen

  1. Biete R 1150 GS (+ Adventure) R1150GS, 59tkm, EZ2003, muss weg!
    Von cobra1150 im Forum Biete (privat) ...
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 25.08.2013, 17:37
  2. X Challange..eine muss weg..
    Von agustagerd im Forum Biete (privat) ...
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 19.10.2010, 08:29
  3. Meine Adventure (R1150GS) muss weg
    Von Karsten_64 im Forum Biete (privat) ...
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 24.05.2010, 21:47
  4. Biete F 650 (GS, Dakar) Einzylinder F 650 GS muss weg.
    Von scubafat im Forum Biete (privat) ...
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 06.04.2010, 10:37
  5. X Challange..eine muss weg..
    Von agustagerd im Forum G 450 X, G 650 Xchallenge, G 650 Xmoto und G 650 Xcountry
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 13.05.2009, 06:29