Seite 55 von 152 ErsteErste ... 545535455565765105 ... LetzteLetzte
Ergebnis 541 bis 550 von 1519

Merkel muss weg!

Erstellt von garibaldi, 11.09.2015, 16:15 Uhr · 1.518 Antworten · 98.278 Aufrufe

  1. Registriert seit
    31.12.2012
    Beiträge
    5.675

    Standard

    Zitat Zitat von Rock-Ola Beitrag anzeigen
    Ich sehe das Problem eher im hier üblichen und im Vergleich hohen Lebensstandart.

    Ja und genau für diesen Lebensstandard arbeiten wir ja und manchmal auch 60 Stunden die Woche !
    Und wenn die hier geltenden Regeln nicht interessiert , dann muss man dies Regeln denen auch beibringen wie auch immer.
    Sicher, was interessiert uns die Regeln unserer " Gäste ", die Hausordnung wird (meistens) vom Gastgeber gemacht,
    sonst kann er die Bude gleich abreissen lassen.

  2. Registriert seit
    08.05.2011
    Beiträge
    4.282

    Standard

    Immerhin haben wir dank Merkel wieder frische Atomwaffen in Deutschland. Die alten waren ja auch nicht mehr so doll.

    Atomwaffensperrvertrag: Stationierung neuer US-Atomwaffen in Deutschland - ZDF.de

  3. Registriert seit
    21.10.2008
    Beiträge
    1.938

    Standard

    ach scheixxe, jetzt sind es doch viele Zeilen geworden......

    So eine Überfallserie hatten wir letztes Jahr in Aachen auch und zwar ganz massiv. Fast jede Nacht sind in der Innenstadt vorrangig junge angetrunkene Männer ( von denen es in einer Universitätsstadt nun mal sehr viele gibt ) zusammengeschlagen und ausgeraubt worden. Die Täter die man fassen konnte hatten stets einen Migrationshintergrund. Da hat man sich immer schön auf die gewaltfrei erzogenen Studis aus gutem Hause konzentriert. Sind wohl leichte Opfer.

    Wie dem auch sei. Der Focus hat zwar etwas an Nivea verloren, aber diesem Autor möchte ich trotzdem zustimmen:

    Gastbeitrag von Klaus Kelle: Flüchtlingskrise: Sind wir wirklich bereit, unser Land ganz neu zu definieren? - Klaus Kelle - FOCUS Online - Nachrichten

    Letztendlich kommen wir nicht darum herum die jetzt zu uns gekommenen Flüchtlinge zu integrieren und ich finde, dass wir aus den Fehlern der Vergangenheit lernen sollten und neue Wege in Sachen Integration diskutieren und versuchen müssen. Vor allem vor dem Hintergrund der hohen Zahl der Zuwanderer sollten wir keine Gedanken scheuen die vielleicht merkwürdig klingen, aber schließlich befindet sich Europa in einer Ausnahmesituation.

    Imho reichen Sozialarbeiter, religiöse Ansprechpartner und Integrationsbeauftragte jetzt nicht mehr aus. Jetzt müssen alle ran!

    Mal im Ernst, man kennt doch die Hürden auf dem Weg zur Integration. Warum wird da nicht viel intensiver dran gearbeitet?

    1. Grundvoraussetzung für alle die zu uns kommen muss die uneingeschränkte Akzeptanz unseres gesellschaftlichen Leben sein. Den Leuten muss ganz unverblümt gesagt werden, dass hier Frauen gleichberechtigt sind, Schwule sich auf der Straße küssen dürfen, Christen, Atheisten, Indianer und alle anderen vollkommen gleichberechtigt sind, dass Kunst auch mal Bilder von nackten beinhalten kann etc. etc. und das unser GG hier über allem steht. Da darf es keine zweite Meinung zu geben.

    2. die Sprache. M.M. nach das Fundament für ein funktionierendes Zusammenleben. Ergo: Alle Zuwanderer bekommen intensiven Sprachunterricht und zwar täglich. Wer soll es machen? Meinetwegen pensionierte Lehrer, Ehrenamtliche oder auch freiwillige Mitarbeiter aus dem öffentlichen Dienst die man zeitweise für sowas freistellen könnte. Man muss ja nicht zwingend Deutsch studiert haben um lernwilligen Menschen unsere Sprache zu vermitteln. Scheixx` auf kleine Unwuchten in der Grammatik! Hauptsache man kann sich vernünftig verständigen fürs erste....

    3. Arbeit. Wenn wir die Leute integrieren wollen, brauchen sie eine Aufgabe und es gibt hier immer was zu tun. Immense Kosten werden wir sowieso schon verbuchen müssen für Unterbringung etc. Da würde ich den Flüchtlingen viel früher die Gelegenheit geben, etwas zu arbeiten. Für Firmen kann man durchaus Anreize schaffen die Leute zu beschäftigen. Vielleicht so "erweiterte" 450-Euro Jobs? Selbst wenn keine Stellen vakant sind, kann man Menschen immer beschäftigen. Auch wenn es schwer fällt sich das erstmal vorzustellen, ich schmeisse mal ein paar Beispiele in den Raum:

    -Auslieferungsfahrer für z.B. Getränke. Ich sehe die immer alleine durch die Gegend fahren.
    -Fahrzeugaufbereiter beim
    -Pflege der öffentlichen Parks, Spielplätze und Innenstädte
    -Hausmeister an den Schulen, Universitäten, Krankenhäusern, Verwaltungsgebäuden und ähnlichem

    Natürlich würde ich keinen Flüchtling alleine da losschicken wollen, aber solche Tätigkeiten werden oft von Menschen alleine erledigt und denen kann man doch mal eine Hilfe an die Seite stellen, die dann mit der Arbeit auch immer mehr die Sprache lernt und die deutsche Gesellschaft versteht.

    So blöd das auf den ersten Blick auch klingen mag wird dieses Buddy-System schon seit Jahren erfolgreich praktiziert und zwar bei der Fremdenlegion. Ist alles nicht zu vergleichen, aber trotzdem: Bei der Legion leben Männer aus aller Herren Länder auf engstem Raum zusammen. Die meisten Neuankömmlinge sprechen kein Wort Französisch. Die Legion steckt sie alle zusammen in einen Topf und schüttelt sie kräftig durch. Um schnellstmöglich Französisch zu lernen, trennt man die Legionäre von ihren Landsleuten und stellt Ihnen einen Buddy an die Seite, der ihnen die Sprache beibringt. Dann gibt man den Männern eine Aufgabe und ein Ziel und letztlich interessiert niemanden mehr, woher der andere kommt. Ich will natürlich nicht die Flüchtlinge militarisieren, aber warum sollte man solche Methoden nicht auch für den zivilen Weg überdenken?

    Grüße

    Burkhard

  4. Registriert seit
    08.05.2011
    Beiträge
    4.282

    Standard

    Und wer sie gestern verpasst hat, die Anstalt mit der merkel'schen Flüchtlingspolitik als Thema:

    "Die Anstalt" vom 22. September 2015 - Die Anstalt - ZDFmediathek - ZDF Mediathek

  5. Registriert seit
    31.12.2012
    Beiträge
    5.675

    Standard

    Zitat Zitat von doug Beitrag anzeigen
    Ich weiß nicht ob wir das Video hier schon hatten, aber ich bewundere die Eidgenossen immer mehr und wünsche mir, daß es auch in unserem Lande solche Patrioten mit Ar..h in der Hose geben würde!!!!
    Video: moma-Reporter: Ein... - Morgenmagazin - ARD | Das Erste
    Ich wünsche mir das Deutschland aus der "Starre vor der Schlange" (Nur ein bildl. Beispiel, keine Anspiellung auf jemanden) aufwacht.
    Die Links- und Recht5extremen links liegen lässt, die ganze Imigranten Sache seriös analysiert, hochrechnet und
    kommuniziert, wie es in Zukunft laufen soll, ohne die Eigene Bevölkerung zu benachteiligen, diese wird das nämlich nicht vergessen !



    Gilt meiner Meinung nach für die meisten Europäischen Länder.

  6. Registriert seit
    02.08.2015
    Beiträge
    161

    Standard

    Ja ja, die Eidgenossen lassen sich Ihr Land nicht nehmen.
    Hab vor Jahren mal einen Film im TV gesehen wie Illegale "ausgebracht" werden.
    Da würden sich unsere Politiker in die H........mache

  7. Registriert seit
    25.10.2011
    Beiträge
    8.003

    Standard

    Zitat Zitat von Rock-Ola Beitrag anzeigen
    Ja ja, die Eidgenossen lassen sich Ihr Land nicht nehmen.
    Hab vor Jahren mal einen Film im TV gesehen wie Illegale "ausgebracht" werden.
    Da würden sich unsere Politiker in die H........mache
    Hat nicht sogar die Schweiz eine Schweizerin mit ausgewiesen welche einen Migranten geheiratet hat dessen Aufenthaltsgenehmigung nicht verlängert/aufgehoben wurde?

  8. Registriert seit
    24.05.2008
    Beiträge
    1.030

    Standard

    Zitat Zitat von vierventilboxer Beitrag anzeigen
    Hat nicht sogar die Schweiz eine Schweizerin mit ausgewiesen welche einen Migranten geheiratet hat dessen Aufenthaltsgenehmigung nicht verlängert/aufgehoben wurde?

    ... dann müssen die Schweizer wohl alle N.AZ.I.S sein, anders geht das doch garnicht, was sagen den unsere Gutmenschen dazu!!

  9. Registriert seit
    24.05.2008
    Beiträge
    1.030

    Standard

    ... schaut euch das Video bitte an und wer dann noch immer der Meinung ist Angela Merkel muss nicht weg, dem ist nicht mehr zu helfen.


  10. Registriert seit
    20.07.2007
    Beiträge
    219

    Standard

    Bestes Beispiel: Sendung Hart aber Fair

    Die Eigenen Probleme bei uns will keiner sehen.

    Bürgermeister verschiedener Städte beklagen 20% Jugendarbeitslosigkeit.Interessiert keinen.

    Kathrin Göhring Eckhart:Schnellstens die Flüchtlinge in Arbeit intergrieren.
    Mehr Irrsinn kann man nicht mehr ertragen.

    Soll unsere Arbeitslosenquote im Sozialsystem weiter fortgesetzt werden.


 

Ähnliche Themen

  1. Biete R 1150 GS (+ Adventure) R1150GS, 59tkm, EZ2003, muss weg!
    Von cobra1150 im Forum Biete (privat) ...
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 25.08.2013, 17:37
  2. X Challange..eine muss weg..
    Von agustagerd im Forum Biete (privat) ...
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 19.10.2010, 08:29
  3. Meine Adventure (R1150GS) muss weg
    Von Karsten_64 im Forum Biete (privat) ...
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 24.05.2010, 21:47
  4. Biete F 650 (GS, Dakar) Einzylinder F 650 GS muss weg.
    Von scubafat im Forum Biete (privat) ...
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 06.04.2010, 10:37
  5. X Challange..eine muss weg..
    Von agustagerd im Forum G 450 X, G 650 Xchallenge, G 650 Xmoto und G 650 Xcountry
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 13.05.2009, 06:29