Seite 59 von 152 ErsteErste ... 949575859606169109 ... LetzteLetzte
Ergebnis 581 bis 590 von 1519

Merkel muss weg!

Erstellt von garibaldi, 11.09.2015, 16:15 Uhr · 1.518 Antworten · 98.208 Aufrufe

  1. Registriert seit
    17.05.2007
    Beiträge
    26.602

    Standard

    Zitat Zitat von vierventilboxer Beitrag anzeigen
    Ein türkischer Kollege wollte sich während des Ramadan nichts von meiner Kollegin (Vorgesetzte) sagen lassen. Es ging um eine ganz banale Arbeitsanweisung, also nichts dramatisches.
    "Mache ich nicht. Erst wieder in 3 Wochen."
    Beschwerde beim Chef blieb erfolglos, er will schließlich den jahrelangen Mitarbeiter nicht entlassen.
    Verstehe das wer will.....
    verstehe ich wirklich nicht, solche Diskussionen gibt's aber auch hier. ein Kollege, der auffällig oft krank ist, er hat "Rücken". Im Schnitt fehlt er jeden Monat zusammen eine Woche. Rücken ist schlimm, versteh ich ja, so schlimm, dass der betreffende Kollege aber, wenn er nicht "krank" ist, immer fleißig zum Fußballspielen geht. paßt laut meinem Orthopäden garnicht zusammen. Daraufhin habe ich den Chef angesprochen.
    Als ich ihm sagte Nichtstun wäre das falsche Signal, meint er nur "kann man nix machen. solange Attest usw blablabla" Meine Antwort, es ist das falsche Signal den Koll. ggü die z.b. keine 60-70 Fehltage im Jahr haben. denen wird vermittelt, es ist ok, wenn du dir mit Mo oder FR Attest lange Wochenenden machst.

  2. Registriert seit
    01.10.2009
    Beiträge
    2.622

    Standard

    Der Vergleich passt nicht.

    Der eine ist krank (ob nun tatsächlich oder nicht; da kann man sicher das System hinterfragen bzw. diskutieren) und der andere weigert sich aufgrund von religösen Motiven bestimmten Dinge zu bestimmten Zeiten zu tun.

    Diese Diskussion wurde ja schon ähnlichen beim Sportunterricht für muslimische Mädchen geführt.
    Dein hierzu (un-) passender Vergleich wären Fehlzeiten aufgrund von mtl. Menstruationsbeschwerden.

    Eher wäre da der Vergleich zwischen kath. und ev. (und demnächst?) Feiertagen in den einzelnen Bundesländern geeignet.

  3. Registriert seit
    21.03.2011
    Beiträge
    599

    Standard

    Zitat Zitat von garibaldi Beitrag anzeigen
    Haha, ohne das wärst Du in den USA auch verloren. Das "Geschäftsmodell" der USA beruht auf LEISTUNG, LEISTUNG, LEISTUNG. Wenn Du die nicht bringen willst oder kannst, bleibst Du besser hier bei Merkel. Hier wirst Du gepampert bis zum Ableben.....
    Ich glaube, dass dieses Statement auch des Pudels Kern trifft. Wenn auch etwas indirekt.

    Ein großer Teil der Flüchtlinge will in Deutschland auch Leistung bringen und wenn man sie lassen würde, dann würden Sie auch loslegen. Jetzt haben wir aber in Deutschland auch einen "Bodensatz" in der Arbeitswelt, der es sich in der sozialen Hängematte bequem gemacht hat. Und genau hier ist das Problem. Wenn die Flüchtlinge nun fleißig arbeiten und vorzeigbar sind, dann müssen sich unsere Dauerharzies warm anziehen. Dann bekommen die nämlich die Frage gestellt, warum sie nicht auch etwas Initiative zeigen. Und so schlau ist unser Bodensatz dann doch, dass man das bereits erkannt hat.

    Ich behaupte, dass die Zündler aus purer Angst handeln, die Flüchtlinge könnten ihren ihre Pampers streitig machen.

    Gruß
    Chris

  4. Registriert seit
    17.05.2007
    Beiträge
    26.602

    Standard

    Zitat Zitat von GSMän Beitrag anzeigen
    Der Vergleich passt nicht.
    Der eine ist krank (ob nun tatsächlich oder nicht; da kann man sicher das System hinterfragen bzw. diskutieren) und der andere weigert sich aufgrund von religösen Motiven bestimmten Dinge zu bestimmten Zeiten zu tun..
    der Vergleich war auch nur dazu gedacht, aufzuzeigen, dass solches Verhalten hingenommen und nicht geahndet wird und das falsche Signal für die anderen ist. mehr nicht.

    Zitat Zitat von Kamener Beitrag anzeigen
    Ein großer Teil der Flüchtlinge will in Deutschland auch Leistung bringen und wenn man sie lassen würde, dann würden Sie auch loslegen.
    von welcher Arbeit sprichst du denn? Hilfsarbeiterjobs? dafür brauchen wir keine fleißigen Flüchtlinge und die gerne zitierten Ärzte und Ing. wäre besser beim Wiederaufbau ihrer Heimat eingesetzt.

  5. Registriert seit
    17.05.2013
    Beiträge
    551

    Standard

    Und damit wären wir schon beim nächsten Problem. Sollten es Bsp. in Syrien wieder Frieden geben, werden sicherlich eher die Leistungswilligen zurückgehen und die Minderleister weiter die Vorzüge des deutschen Sozialsystems genießen. Die wird man nicht mehr los!

  6. Registriert seit
    21.03.2011
    Beiträge
    599

    Standard

    Zitat Zitat von AmperTiger Beitrag anzeigen
    von welcher Arbeit sprichst du denn? Hilfsarbeiterjobs? dafür brauchen wir keine fleißigen Flüchtlinge und die gerne zitierten Ärzte und Ing. wäre besser beim Wiederaufbau ihrer Heimat eingesetzt.
    Du hast es erfasst. Es bleiben natürlich immer welche hier. Aber aus allen Bildungsschichten.
    Mein Hausarzt ist Palästinenser. Der hat bei uns im Dorf die Praxis für Allgemeinmedizin übernommen, die sonst kein Golfspieler mehr wollte.
    Der Durchgangsarzt bei uns ist ein Syrer. Auch nicht schlecht, denn der kennt sich aus, wenn es darum geht, mir Metallsplitter aus dem Unterarm zu prockeln. OK. Die beiden sind schon ein paar Jahre hier, haben aber auch regelmäßig Projekte in der Heimat.

    Und ich habe einige Menschen kennengelernt die sagen, sie gehen sofort wieder nach Hause, um dort neu anzufangen. Aber erst muss dort wieder Frieden sein, um eine gesicherte Existenz aufbauen zu können. Und nun kommt das eigentliche Problem. Wie will man den Frieden dort schaffen? IS ist keine Lösung, Assad keine wirkliche Alternative. Die Kurden kann man kaum das ganze Land beherrschen lassen. Wenn einer eine Lösung für Syrien hätte, dann wäre der mit Sicherheit ein heißer Anwärter bei der nächsten Nobelpreisvergabe.

    Bis es so weit ist, muss jeder für sich endscheiden, ob er wegsehen will oder helfen. Ich für meinen Teil bin inzwischen angefangen, mein Nebengebäude bewohnbar zu machen, um zusätzlichen Wohnraum zu schaffen.
    Als nach dem Krieg die ganzen Flüchtlinge aus dem Osten kamen, hat es auch geklappt. Und das unter wesentlich schlechteren Rahmenbedingungen als heute.
    Ich habe einen tollen Spruch gehört: "Die einzige Möglichkeit, die Zukunft zu kennen, besteht darin, Sie selbst aktiv zu gestalten."
    Mit jammern ist noch keiner weitergekommen. Jetzt sind Lösungen gefragt. Und wer keine Ideen hat, der soll schweigen.

    Gruß
    Chris

  7. Registriert seit
    25.10.2011
    Beiträge
    8.003

  8. Registriert seit
    06.12.2014
    Beiträge
    509

    Standard

    Wenn ich das richtig verstehe, bemängelt die EU-Kommission an der deutschen Asylpolitik, dass abgelehnte Asylbewerber nicht konsequent in ihre Herkunftsländer abgeschoben werden. Da muss ich den Kommissaren auch mal Recht geben.

  9. Registriert seit
    01.01.2009
    Beiträge
    10.104

    Standard

    Ich konnte leider bisher nirgends nachlesen, worin Deutschlands Verstöße begründet sind.

  10. Registriert seit
    17.05.2007
    Beiträge
    26.602

    Standard

    als Grund wird immer angegeben, die Abgelehnten würden verschweigen, aus welchem Herkunftsland sie kommen........ist doch ganz einfach: nach einer rechtskräftigen Ablehnung wird ihm mitgeteilt, dass jegliche Sozialleistungen eingestellt werden, der von ihm belegte Wohnraum ist freizumachen und er bekommt 4 Wochen Zeit auszureisen (wohin auch immer) ansonsten landet er auf der Fahndungsliste und macht sich strafbar.
    Alternativ könnte er sagen, wo er herkommt und wird ausgeflogen.


 

Ähnliche Themen

  1. Biete R 1150 GS (+ Adventure) R1150GS, 59tkm, EZ2003, muss weg!
    Von cobra1150 im Forum Biete (privat) ...
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 25.08.2013, 17:37
  2. X Challange..eine muss weg..
    Von agustagerd im Forum Biete (privat) ...
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 19.10.2010, 08:29
  3. Meine Adventure (R1150GS) muss weg
    Von Karsten_64 im Forum Biete (privat) ...
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 24.05.2010, 21:47
  4. Biete F 650 (GS, Dakar) Einzylinder F 650 GS muss weg.
    Von scubafat im Forum Biete (privat) ...
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 06.04.2010, 10:37
  5. X Challange..eine muss weg..
    Von agustagerd im Forum G 450 X, G 650 Xchallenge, G 650 Xmoto und G 650 Xcountry
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 13.05.2009, 06:29