Seite 62 von 152 ErsteErste ... 1252606162636472112 ... LetzteLetzte
Ergebnis 611 bis 620 von 1519

Merkel muss weg!

Erstellt von garibaldi, 11.09.2015, 16:15 Uhr · 1.518 Antworten · 98.190 Aufrufe

  1. Registriert seit
    06.12.2014
    Beiträge
    509

    Standard

    Zitat Zitat von GuweS Beitrag anzeigen
    Alle Macht geht vom Volke aus.
    ....und sie kehrt niemals zurück.

  2. Registriert seit
    13.02.2013
    Beiträge
    1.078

  3. Registriert seit
    08.05.2011
    Beiträge
    4.280

    Standard

    10. Oktober in Berlin gegen TTIP. Das wäre mal ein Anfang.

    Wem es noch zu früh für die Teilnahme an einer Demo ist, der braucht nur zu warten, bis der Leidensdruck höher geworden sein wird. Und das wird er ganz bestimmt. Ist also nur eine Frage der Zeit, bis das ganze Volk auf der Straße steht. Fragt sich nur, ob es dann nicht schon zu spät ist.

  4. X-Moderator
    Registriert seit
    04.01.2009
    Beiträge
    7.771

    Standard

    aktuell im ARD und Mediathek.....

    Der Marsch
    © Bild: NDR/BBC/Behm
    Malik Bowens als "Issa al Mahdi".
    Genre Spielfilm
    Beschreibung Das, was uns heute in Europa bewegt, war bereits vor 25 Jahren als beklemmendes Zukunfts-Szenario im Deutschen Fernsehen zu sehen: Die fiktive BBC-Produktion "The March / Der Marsch" von David Wheatley erzählt die Geschichte einer Gruppe hungernder Afrikaner, die auf der Flucht vor den ökonomischen und ökologischen Katastrophen in ihrem Heimatland nach Europa aufbricht. Auf dem Marsch durch den Trockengürtel Nordafrikas schwillt die Gruppe auf mehrere Tausend Menschen an. Diese Situation treibt in Europa die Verantwortlichen der EG-Bürokratie in Brüssel um. So votiert die (fiktive) Flüchtlingskommissarin Claire Fitzgerald zunächst für humanitäre Lösungen, während der charismatische Anführer des Marsches, Issa al Mahdi, seine Botschaft in Richtung Europa verkündet: "Wir werden sterben. Und wir wollen, dass Ihr uns dabei zuseht!" Doch dazu kommt es nicht ...

    Die in dem Film gezeigte Entwicklung ist zugleich so ausweglos wie prophetisch: Die flüchtenden Afrikaner erreichen schließlich das Mittelmeer und setzen in kleinen Nussschalen an die spanische Küste über. Niemandem ist es gelungen, sie aufzuhalten. Doch statt eines Zaunes mit Stacheldraht treffen sie hier - im Urlauberparadies - auf schwerbewaffnete Soldaten. Sie sind angekommen in der "Festung Europa". Ihr weiteres Schicksal bleibt in dem Film ebenso unklar, wie es sich für uns in der aktuellen Situation im heutigen Europa darstellt.

    Das Erste hat diesen Film im Rahmen des Programmschwerpunkts "Eine Welt für alle" im Mai 1990 unter der Ägide des damaligen NDR-Programmdirektors Rolf Seelmann-Eggebert nach der "Tagesschau" ausgestrahlt. In der anschließenden Live-Diskussion wurde den Programmachern unter anderem vorgeworfen, doch ein bisschen zu schwarz zu sehen. Diese Beurteilung ist nicht nur aus heutiger Sicht abwegig: Am Sendetag zeigte die "Tagesschau" Bilder von einem Kutter mit 300 afrikanischen Flüchtlingen, die im italienischen Brindisi aufgegriffen wurden.

  5. Registriert seit
    21.03.2011
    Beiträge
    599

    Standard

    Hier mal ein paar Fakten. Besser erst lesen, bevor weiter gejammert wird.

    /www.tagesschau.de/inland/fluechtlinge-faq-101.html

    So schlimm und schwarz, wie mancher es hier an die Wand malt, sehe ich es gar nicht.
    Und diese Statistiken geben mir das Gefühl, das ich es richtig sehe.

    Gruß
    Chris

  6. Registriert seit
    06.12.2014
    Beiträge
    509

    Standard

    Das ist ja erst der Anfang. Wenn es nicht gelingt, Merkel den Mund zu verbieten, dann wird sie noch einen Großteil der 70 Millionen anlocken, die derzeit weltweit auf der Flucht sind. Ihre gestern im Bundestag mit dünner Stimme vorgetragene Regierungserklärung fand selbst bei ihren eigenen Leuten nur verhaltenen Beifall, während der Innenminister de Misere lauten Beifall erhielt. Daran kann man sehen, wie bescheiden unsere Volksvertreter geworden sind und wie wenig sie selbst von ihrem Führungspersonal erwarten.

  7. X-Moderator
    Registriert seit
    04.01.2009
    Beiträge
    7.771

    Standard

    Zitat Zitat von garibaldi Beitrag anzeigen
    Das ist ja erst der Anfang. Wenn es nicht gelingt, Merkel den Mund zu verbieten, dann ......
    dann.... was?

    sollten wir dies dann bei Dir versuchen? ...


  8. Registriert seit
    13.08.2010
    Beiträge
    6.388

    Standard

    Zitat Zitat von garibaldi Beitrag anzeigen
    Das ist ja erst der Anfang. Wenn es nicht gelingt, Merkel den Mund zu verbieten...
    Wie soll das gehen, wo es noch nicht mal gelingt, dir den Mund zu verbieten. Obwohl das sicherlich kein schlechter Gedanke wäre;-)

    Vor 25 Jahren wurde Deutschland wiedervereinigt. Das war unglaublich mühsam und teuer, unter anderem mussten - eine echte Herkulesaufgabe - Millionen Sachsen integriert werden. Diese Aufgabe ist bis heute nicht völlig geglückt, aber wir arbeiten dran. Heute arbeiten sogar Sachsen in München als U-Bahnfahrer. Unsere Sprache beherrschen sie bis heute nicht, deshalb kommen die Stationsangaben heute häufig vom Band.

    Hätten die ganzen Bedenkenträger, die jetzt mal wieder das christliche Abendland in Gefahr sehen, sich damals durchgesetzt, gäbe es die DDR heute noch. Und die sowjetischen Besatzer darin auch. Wir hätten dann heute auch Stress mit Putin, nur anders, direkter.

  9. Registriert seit
    06.12.2014
    Beiträge
    509

    Standard

    Zitat Zitat von sampleman Beitrag anzeigen
    Vor 25 Jahren wurde Deutschland wiedervereinigt.
    Jawoll, WIEDERVEREINIGT !! Das ist das Stichwort.
    Man kann nur wiedervereinigen, was schonmal vereinigt war. Ich kann mich aber nicht erinnern, dass Syrien schonmal ein Teil Deutschlands war.

    Aber man darf auch mal fragen, warum sich die Gemeinschaft der Muslime weltweit so wenig um ihre syrischen Glaubensbrüder kümmert. Immerhin wollen die Saudis jetzt 200 Moscheen bauen lassen.....in Deutschland !!

  10. Registriert seit
    08.05.2011
    Beiträge
    4.280

    Standard

    Zitat Zitat von sampleman Beitrag anzeigen
    (...) Unsere Sprache beherrschen sie bis heute nicht, deshalb kommen die Stationsangaben heute häufig vom Band. (...)
    Welche, die bairische? lol, da stehen die Sachsen nicht alleine.


 

Ähnliche Themen

  1. Biete R 1150 GS (+ Adventure) R1150GS, 59tkm, EZ2003, muss weg!
    Von cobra1150 im Forum Biete (privat) ...
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 25.08.2013, 17:37
  2. X Challange..eine muss weg..
    Von agustagerd im Forum Biete (privat) ...
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 19.10.2010, 08:29
  3. Meine Adventure (R1150GS) muss weg
    Von Karsten_64 im Forum Biete (privat) ...
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 24.05.2010, 21:47
  4. Biete F 650 (GS, Dakar) Einzylinder F 650 GS muss weg.
    Von scubafat im Forum Biete (privat) ...
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 06.04.2010, 10:37
  5. X Challange..eine muss weg..
    Von agustagerd im Forum G 450 X, G 650 Xchallenge, G 650 Xmoto und G 650 Xcountry
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 13.05.2009, 06:29