Seite 83 von 152 ErsteErste ... 3373818283848593133 ... LetzteLetzte
Ergebnis 821 bis 830 von 1519

Merkel muss weg!

Erstellt von garibaldi, 11.09.2015, 16:15 Uhr · 1.518 Antworten · 97.898 Aufrufe

  1. Registriert seit
    25.10.2011
    Beiträge
    8.003

    Standard

    Das ist der Knackpunkt. Sie wollen es nicht weil sie es nicht wissen.
    Sie glauben sie würden in einem souveränen Staat leben, in einer Demokratie und mit einer Verfassung. Stimmt nur leider alles nicht, aber sie kapieren es nicht weil es ihnen keiner sagt, sie selbst danach nicht fragen bzw. sie keiner dazu zwingt es zu verstehen.

    Bevor wir eine Verfassung bekommen müssen wir erst einmal ein souveräner Staat werden. Glaubst du im Ernst solch Politiker wie Merkel würden sich je dafür einsetzen?
    Kann sie gar nicht, weil sie soviel Macht gar nicht hat und sie Obama mit dem Kopf bis hinunter zu den Knien im A..... steckt.

  2. Registriert seit
    25.04.2014
    Beiträge
    480

    Standard

    ICH weiß es und mich interessiert es nicht. Ich fände es großartig, für zukünftige Grundgesetzänderungen einen Abstimmungsprozess zu bekommen, aber wie unser GG entstanden ist, 30 Jahre vor meiner Geburt, ist für mich nicht mehr relevant. Wenn überhaupt, sollte man über den aktuellen und zukünftigen Prozess sprechen. Aber selbst da reden wir nur über verschiedene Formen der Demokratie.

    Aber das ist ja gar nicht das Problem. Die Diskussion hier dreht sich ja gar nicht um Inhalte des GG, sondern um seine Entstehung. Als wäre das relevant. Wenn euch am Inhalt des GG was stört, dann unterhaltet euch doch darüber, denn darüber kann man wunderbar diskutieren und das ist sogar was, was sich theoretisch ändern lässt. Aber das wäre zielführend und nicht so schön aufregend wie dieser ständige, absolut hirnlose, schwachsinnige, idiotische, degenerierte BRD GmbH-Müll.

  3. Registriert seit
    12.08.2011
    Beiträge
    215

    Standard

    Zitat Zitat von generalgarden Beitrag anzeigen
    ICH weiß es und mich interessiert es nicht. Ich fände es großartig, für zukünftige Grundgesetzänderungen einen Abstimmungsprozess zu bekommen, aber wie unser GG entstanden ist, 30 Jahre vor meiner Geburt, ist für mich nicht mehr relevant.
    Aber gerade DAS ist das Bestimmende! Daraus leiten sich die Internationalen Abhängigkeiten und Verpflichtungen der BRD ab.
    Im grossen Teilen mag das, bei der Einbindung der BRD im Westen, keine grosse Rolle zu spielen, z.B. in Sachen NSA aber schon!
    In Sachen Souveränität = Selbstbestimmung der (demokratischen) Völker schon!
    Das spielt für die überwiegende Mehrheit der Deutschen keine Rolle weil es bisher ohne GROSSEN Nachteil für sie war.
    Aber z.B. in der UN sind wir immer noch Feindstaat. Wird sicher nicht mehr gelebt, aber de Jure, nach der VCharta der UN, ist es so.
    Letzendlich mit aller Konsequenz!
    Da würde ich mir schon Gedanken machen was für Vorteile ein Friedensvertrag genüber einer bedingungslosen Kapitulation hat.
    Auch wenn es jetzt 70 Jahre her ist. Defacto leben wir immer noch mit der Kapitulation, da ändert auch der 2+4 Vertrag nix, obwohl dort was von voller Souveränität drinnsteht.
    Aber das geht jetzt schon ziemlich OT!

  4. Registriert seit
    23.06.2013
    Beiträge
    167

    Standard

    Helm42, glaubst du selbst was du da geschrieben hast??? Liess dir mal den Artikel 16 GG in aller Ruhe durch und dann vergleiche das ganze mit dem Mio. Heer von Asylforderern und den Hunderttausenden von abgelehnten zumeist aber geduldeten ausreisepflichtigen und dem immer gleichen Geschwätz und den NULL Konsequenzen. Hier wird eine Zwangseinwanderung betrieben unter dem Deckmantel der Humanität. Menschlich wäre gewesen dort unten keine Kriege anzuzetteln, sondern die Völker Stück für Stück an Volksherrschaft heranzuführen, ohne Imperialistische Ziele und die Herrschaft über IHRE Bodenschätze. Eben ihre SELBSTBESTIMMUNG.
    In einer Volksherrschaft hat das Volk das sagen und in der BRD? Hier marschieren aggressive kleine GG feindliche Grüppchen auf, "engagieren" sich für alles und jeden und setzen damit Gesetze außer Kraft, oder eine Regierungschefin setzt ihre Ansicht mit Erlassen durch. Und der Bundespräsident, was macht der eigentlich? Ich wäre schon erleichtert wenn der Mann als Pastor a.D. nur die 10 Gebote ernst nehmen würde. Er, der eigentlich der Hüter des Staates ist, müßte wenn er sein Amt ernst nehmen würde, Frau Merkel SOFORT entlassen, nach all den Entgleisungen. Wenn wir eine echte Opposition hätten, dann würde sich Frau Merkel einiges anhören im Bundestag. Wo ist hier eigentlich die Masse vertreten? Die größte Gruppe sind mittlerweile die Wahlverweigerer, das sind diejenigen die verstanden habe, das Wahlen nichts ändern, sonst wären sie längst verboten.
    Das die BRD kein freier Staat ist, erklären die VÖLKERECHTSWIDRIGEN und damit nichtigen Geheimabkommen mit den Eroberern. Hut ab vor den Russen, 26Mio. Tote und nur das kleine Stück Nordostpreussen, das sie behielten!
    Mal ganz im ernst wenn ich Russe wäre, würde ich mir veralbert vorkommen, als rechtmäßiger Sieger mit den größten Opfern des Krieges.

  5. Registriert seit
    23.06.2013
    Beiträge
    167

    Standard

    Dun sagst es gs.08.15., wir haben einen Waffenstillstand und eine Besatzerkonstruktion als Konkurrenz zum niemals untergegangen Deutschen Reich(sagt selbst die BRD Regierung noch recht frisch am 26/6/2015 auf Anfrage der SED Nachfolger zu den "Reichsbürgern"). Wie ein Staat quasi unter Vorbehalt eigenständig regieren soll ist mir ein Rätsel. Gehen wir 200 Jahre zurück. Der große Mann aus Korsika der ganz Europa auf den Kopf gestellt hat, das HRRDN einfach zerschlagen hat(was für eine Anmassung!)wurde verbannt, eine neue Regierung des Aggressionsstaates durfte sogar am Wiener Kongress teilnehmen. Diese hat sogar erreicht das dass Elsass und Deutschlothringen NICHT an die deutschen Staaten zurückging trotz siegreicher preussischer Truppen in Frankreich und wir sollen auf ewig quasi die rechtlosen Europas sein?!
    Was wir brauchen ist ein Friedensvertrag, ein Abzug ALLER Fremdtruppen von unserem Gebiet und da wir von Osten nicht bedroht werden, den Austritt aus der NATO(besser ganz auflösen!) und einen neue Europäische Gemeinschaft die diesen Namen auch verdient. Das dass EU Heer sich dann anderweitig verdingen muß hat uns nicht im geringsten zu interessieren. Jeder seines Glückes Schmied.

  6. Registriert seit
    10.11.2011
    Beiträge
    1.477

    Standard

    Die Sehnsucht nach einem sozialistischem Staat treibt seltsame Blüten, wir werden von Osten nicht bedroht(sieht man in der Ukraine u. Baltikum ganz anders), Wurzel allen Übels ist Napoleon und der Wiener Kongress, die NATO soll aufgelöst werden.

  7. Registriert seit
    12.08.2011
    Beiträge
    215

    Standard

    Zitat Zitat von R1000gs Beitrag anzeigen
    Was wir brauchen ist ein Friedensvertrag, ein Abzug ALLER Fremdtruppen von unserem Gebiet und da wir von Osten nicht bedroht werden, den Austritt der NATO(besser ganz auflösen!) und einen neue Europäische Gemeinschaft die diesen Namen auch verdient. Das dass EU Heer dann sich andersweitig verdingen muß hat uns nicht im geringsten zu interessieren. Jeder seines Glückes Schmied.
    Ein internationales als auch nationales Interesse an einer solchen Entwicklung besteht (derzeit) nicht.

  8. Registriert seit
    16.05.2011
    Beiträge
    155

    Standard

    Verehrter R100gs, selbstverständlich glaube ich, was ich schreibe. Ich habe aber zu Grundgesetz, Asyl und Flüchtlingen kein Wort geschrieben.
    Kurz gefasst ist meine Meinung, dass in unserer Demokratie vieles im Argen ist. Wir haben z.B. zu viel Lobbyismuns, die Parteien sind zu Posten-Verschacherern verkommen. Viele Politiker meinen, sie seien intelligenter als wir Bundesbürger in der Gesamtheit. Dabei sollten sie laut GG lediglich an der Meinungsbildung des Volkes mitwirken.

    Aber die Regierungsformen, die noch zur Auswahl stünden, sind allesamt um ein vielfaches schlechter als unsere schlechte Demokratie.
    Deswegen müssen wir an der derzeitigen Demokratie festhalten und versuchen, sie zu verbessern. Und das geht um so besser, je mehr Leute zur Wahl gehen und etwa die Partei wählen, die mehr Bürgerbeteiligung im Programm hat.

    Im Gegensatz zu dir bin ich der Meinung, dass diejenigen, die nicht mehr zur Wahl gehen, etwas Wichtiges nicht verstanden haben: Jeder der nicht wählt, verschenkt seine Stimme an diejenigen, die dann mit wenig Stimmen an die Macht kommen.

    Gruß
    Helmut

  9. Registriert seit
    23.06.2013
    Beiträge
    167

    Standard

    Henryt: Wenn Russland wollte, würde es Europa innerhalb kürzester Zeit überrollen, mit einer Total Zerschlagung jeglicher europäischen Streitmacht. Historisch betrachtet hat Rußland noch alle Angriffe abwehren können. Das würde ich ihnen auch bei einem zukünftigen Angriff zutrauen. Die russische Seele ist sehr geduldig...

  10. Registriert seit
    23.06.2013
    Beiträge
    167

    Standard

    Helm42, ich schlage vor wir führen eine Volksherrschaft ein, und schicken den Rest in Rente.


 

Ähnliche Themen

  1. Biete R 1150 GS (+ Adventure) R1150GS, 59tkm, EZ2003, muss weg!
    Von cobra1150 im Forum Biete (privat) ...
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 25.08.2013, 17:37
  2. X Challange..eine muss weg..
    Von agustagerd im Forum Biete (privat) ...
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 19.10.2010, 08:29
  3. Meine Adventure (R1150GS) muss weg
    Von Karsten_64 im Forum Biete (privat) ...
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 24.05.2010, 21:47
  4. Biete F 650 (GS, Dakar) Einzylinder F 650 GS muss weg.
    Von scubafat im Forum Biete (privat) ...
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 06.04.2010, 10:37
  5. X Challange..eine muss weg..
    Von agustagerd im Forum G 450 X, G 650 Xchallenge, G 650 Xmoto und G 650 Xcountry
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 13.05.2009, 06:29