Seite 14 von 23 ErsteErste ... 41213141516 ... LetzteLetzte
Ergebnis 131 bis 140 von 229

Michael Schumacher in Lebensgefahr.

Erstellt von BMW Peter, 29.12.2013, 23:02 Uhr · 228 Antworten · 22.449 Aufrufe

  1. X-Moderator
    Registriert seit
    04.01.2009
    Beiträge
    7.771

    Standard

    um Fremdverschulden auszuschliessen....

    ein ganz normaler Vorgang....

    der Sohn u.a. Zeugen werden nicht verhört, sondern befragt.... auch normal.....

    die Auswertung der Helmkamera gehört ebenso dazu, versicherungsrechtlich relevant...

    Alles nix Besonderes, Spurensicherung, Zeugenbefragung.... gehört immer dazu, wenn es solch heftigen Unfälle gibt...

    Die Polizei ermittelt sogar am Krankenbett....

    Besonders wird es erst, wenn die Presse es aufbauscht um Schlagzeilen zu generieren - analog - wenn als Geistliche verkleidete versuchen, zum Krankenzimmer vorzudringen..... Dreckspack!! - das die Sensationsgeilheit vor dem Respekt der Würde, des Individums - mit den Füssen tritt!

  2. Registriert seit
    28.03.2009
    Beiträge
    2.288

    Standard

    Zitat Zitat von juekl Beitrag anzeigen
    Hallo
    jetzt haben die was neues, Schumachers Helmkamera wurde von der Polizei konfisziert
    und sein Sohn wurde verhört.
    Ich wußte nicht das man sich in Frankreich nicht mal selber stark verletzen darf.
    Wozu also das alles.
    Gruß
    Weil man ganz einfach seitens der Ordnungsmacht sicher gehen will, daß der Verunfallte selber Schuld ist und nicht später Ansprüche an den französischen Staat stellen kann/wird.
    Ich hatte 1971 einen Motorradunfall auf dem neu eröffneten Teilstück Montpellier-Beziers ("Auf der Autobahn nachts um halbeins lalala Ob Du'n Auto hast oder auch keins ... frei nach Hans Albers), nur mit deutschen Beteiligten (die mit ihren Autos mein auf der linken Fahrspur liegendes Motorrad touchiert hatten). Unfallursache u.a. größere Schottermengen, die sich auf dem rechten Fahrstreifen befanden, wahrsch. von einemLKW o. anderem größeren Fzg. von den Schotterbergen auf dem Standstreifen dahin befördert). Nach Klärung des Unfalls wurden alle Beteiligten gefragt, ob sie weitergehende Ansptüche an den französischen Staat u./o. die Autobahnbetreibergesellschaft hätten, was alle verneinten (denn es hätte längerdauernden Aufenthalt in F bedeutet ).
    Auch mit einem Michael Schumacher wird man nicht anders verfahren, eher noch gewissenhafter, da er ja wohl etwas bekannter ist als ich.

    Grüße
    Uli

  3. Registriert seit
    04.11.2012
    Beiträge
    6.429

    Standard

    Mich wundert nur, daß die die Kamera erst jetzt sichergestellt wurde. . .

  4. Registriert seit
    17.05.2007
    Beiträge
    26.602

    Standard

    Die Kamera nicht sichergestellt, schon garnicht konfisziert. sie wurde von der Familie freiwillig an die Polizei übergeben und der Sohn und der Freund des Sohnes, der dabei war, wurden befragt. So das Management.
    Alles ein ganz normaler Vorgang, um den Unfallhergang (Verantwortlichkeit, Regress usw) zu klären, das ist in D auch nicht anders.

  5. Registriert seit
    27.09.2006
    Beiträge
    736

  6. Registriert seit
    24.05.2008
    Beiträge
    1.030

    Standard


    ... ich glaube das ist das Letzte wo dran die Fam. Schumacher zurzeit denkt!!

  7. Registriert seit
    27.09.2006
    Beiträge
    736

    Standard

    Zitat Zitat von bernyman Beitrag anzeigen
    ... ich glaube das ist das Letzte wo dran die Fam. Schumacher zurzeit denkt!!
    Bestimmt. Es ging ja um die Feststellung, dass die Helmkamera nun bei der StA ist. Ich kann mir vorstellen, dass im Hintergrund bereist die Messer geschliffen werden. Keine Versicherung zahlt freiwillig.

  8. Registriert seit
    24.05.2008
    Beiträge
    1.030

    Standard

    Zitat Zitat von 1100gs Beitrag anzeigen
    Bestimmt. Es ging ja um die Feststellung, dass die Helmkamera nun bei der StA ist. Ich kann mir vorstellen, dass im Hintergrund bereist die Messer geschliffen werden. Keine Versicherung zahlt freiwillig.

    ...das kann sich die Versicherung in diesem Fall garnicht leisten, wenn da was in die Medien kommt. Auch wenn Fam.Schumacher wohl nicht drauf angewiesen ist!!

  9. Registriert seit
    01.01.2009
    Beiträge
    10.104

    Standard

    Zitat Zitat von bernyman Beitrag anzeigen
    ...das kann sich die Versicherung in diesem Fall garnicht leisten, wenn da was in die Medien kommt. Auch wenn Fam.Schumacher wohl nicht drauf angewiesen ist!!
    Nur weil etwas unangenehmes in der Presse landen könnte, zahlt eine Versicherung (un)freiwillig Millionen? Achgottchen, die Macht der Presse wird auch überschätzt und einen guten Draht zu den Medien und eine vernünftige Abteilung für Medienangelegenheiten sollte ein Versicherungskonzern auch haben.

  10. X-Moderator
    Registriert seit
    04.01.2009
    Beiträge
    7.771

    Standard

    **** News*****

    Tourist filmte offenbar Sturz


    05.01.2014 · Eine Woche nach dem folgenschweren Sturz von Michael Schumacher beim Skifahren hat sich ein Augenzeuge gemeldet. Demnach sei der Formel-1-Rekordweltmeister vor seinem Sturz „gemächlich“ gefahren, wie der „Spiegel“ berichtet.
    Michael Schumacher: Tourist filmte offenbar Sturz - Sport - FAZ


 
Seite 14 von 23 ErsteErste ... 41213141516 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Schumacher: Rückkehr im zweiten Anlauf
    Von scubafat im Forum Smalltalk und Offtopic
    Antworten: 214
    Letzter Beitrag: 09.11.2010, 15:23
  2. Michael Martin
    Von agrargegner im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 28.11.2009, 19:27
  3. Schumacher fährt Superbike-Rennen
    Von AMGaida im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 20
    Letzter Beitrag: 31.03.2008, 10:23
  4. Michael Schumacher auf Ducati!!
    Von AmperTiger im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 36
    Letzter Beitrag: 25.11.2007, 00:33